macbook/subnotebook: entscheidungshilfe und fragen

Diskutiere macbook/subnotebook: entscheidungshilfe und fragen im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; hallöchen, also ich bin gerade mitten in meiner abschlussarbeit und murphys law natürlich, mein 3 jahre alter fsc gibt langsam den geist auf....

  1. pflo

    pflo Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Amilo M1437G
    hallöchen,

    also ich bin gerade mitten in meiner abschlussarbeit und murphys law natürlich, mein 3 jahre alter fsc gibt langsam den geist auf. ich arbeite viel in der unibib und erst ist der akku kaputtgegangen, was ja noch mit netzbetrieb gegangen wäre. aber jetzt ist anscheinend auch noch ein lüfter kaputt oder so, so dass erst nach 30min ca wlan abschaltet und dann auch bald der laptop überhitzt. naja egal darum gehts hier nicht, brauch halt schnell nen ersatz und wird auch nötig.

    da ich wie gesagt viel in der bib bin und auch viel im zug etc., werde ich diesmal zu etwas kleinerem greifen. wichtig sind mir hauptsächlich stabilität, akkulaufzeit und einfach dass das ding gut läuft. viel zocken tue ich nicht mehr eigentlich, brauche ihn hauptsächlich für job und uni... wenn natürlich auch mal warcraft 3 oder so liefe beschwer ich mich auch nicht

    nachdem ich mich bisschen umgeschaut habe, habe ich meine schmerzgrenze auf ca 1000€ angehoben. da stehe ich jetzt vor der entscheidung zwischen folgenden optionen:

    - kleinstes macbook (würde aber noch auf 2gb ram aufstocken wenigstens denke ich)
    - dell xps m1330 mit ner konfig um den preis
    - samsung q210 oder q45

    das wären jetzt nach bisschen suchen und paar tests meine favoriten. jetzt würde ich natürlich erstmal gerne hören, was ihr mir grundsätzlich empfehlen würdet (können ja auch noch andere in der preisspanne sein). tendiere ja schon etwas zu dem mac, weil ich das arbeiten damit sehr angenehm/unkompliziert empfinde und bekannte habe, die auch nach 4-5 jahren noch mit stabilität und akku keine probleme haben.

    in dem zusammenhang meine fragen: wie leicht ist es, schnell auf einen mac umzusteigen? ich muss im zusammenhang mit meiner arbeit eigentlich viel mit diagramm-/tabellentools a la visio/excel arbeiten und habe auch eine vom lehrstuhl vorgegebene word-vorlage verwendet (zeilenabstand, inhaltsverzeichnis,..), in der ich schon einiges geschrieben habe. jetzt hätte ich nicht wirklich die zeit, die auch noch in ein anderes format zu übertragen und mich da einzugewöhnen. kann ich mit mac da ohne weiteres loslegen? ich weiß, es gibt office mac student, aber die 140€ mehr sind auch kein pappenstil zumal ich mir vor nem halben jahr erst die windows-variante geholt hatte...

    naja das ganze ist jetzt shcon sehr lang geworden sorry, hoffe es liest trotzdem jemand und kann mir schnell bei meinen vielen fragen helfen... an alle die bis hierher gelesen haben schonmal danke! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Dank x86 Hardware kannst du auf jedem aktuellen Mac mittlerweile Windows installieren, so dass kein Unterschied zu einem normalen Computer besteht. Somit könntest du dein bestehendes Office weiterverwenden und mögliche Inkompatibilitäten zwischen Office 2008 für Mac u. Office 2007 für Windows aus dem Weg gehen. Ansonsten bleibt es Geschmackssache.

    Das Macbook ist schön schlank u. hat eine Akkulaufzeit von 4-5 Std. u. ist vor allem leise, was ja für die Unibib nicht verkehrt wäre. Zumindest WoW würde darauf ohne Probleme funktionieren. Bedenke aber, das kleinste MB hat keinen DVD-Brenner. Ein externer ist aber anschließbar.

    XPS ist auch sehr ordentlich, vergleichbar wäre noch die Latitude Serie oder Produkte von Lenovo.

    Als Student kannst du mit zusätzlichen Rabatten rechnen.
     
  4. pflo

    pflo Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Amilo M1437G
    naja aber auf dem kleinsten macbook windows zu installieren halte ich irgendwie für sinnlos oder? dann sind ja shcon wieder alle macvorteile weg, denn beide OS parallel laufen lassen würde ich denke ich auf dem kleinen nicht oder?

    latitude ist doch nur irgendwie für geschäftskunden oder? ich kenne mich bei dell nicht so aus, aber das steht bei privatanwender nicht drin...
    gibt es bei dell auch studentenrabatt? bzw wo bekomme ich sonst gut studentenrabatt? habe nur bei notebooksbilliger.de eine studentensektion gesehen.

    das lenovo x200 sieht auch noch gut aus, habe ich irgendwo im inet gesehen. aber kann es sein, dass das hier noch nicht gibt? finde es nirgendwo zu kaufen.
     
  5. #4 ThomasN, 27.08.2008
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    vielleicht kannst noch nen D630 ergattern. Der wär zu haben für unter 1000€ als Student.
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 27.08.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Generell solltest du bei Fragen bezüglich Dell im Unterforum nachschauen. Dort sind eigentlich alle wichtigen Fakten zusammengetragen worden.
     
  7. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Windows kannst du problemlos parallel laufen lassen. Da ist das kleinste MB (wohlgemerkt dann mit 2 Gigabyte Ram) schnell genug. Was bleibt dir auch anderes übrig wenn du dein vorhandenes Office weiternutzen möchtest? Wäre ja ein Unding jetzt extra die Mac-Variante zu kaufen.

    Studentenrabatt kriegst du bei Apple direkt (oder z. B. bei Unimall, je nachdem gibts auch bei vielen Universitäten nochmal zusätzliche Rabatte).

    Latitue gibts natürlich auch für Privatkunden (also z. B. Studenten), sonst hätte ich/wir das ja nicht erwähnt.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

macbook/subnotebook: entscheidungshilfe und fragen

Die Seite wird geladen...

macbook/subnotebook: entscheidungshilfe und fragen - Ähnliche Themen

  1. Vaio TT frage zu Sony TT11WNB

    frage zu Sony TT11WNB: hallo leute hab vor kurzen das gerät erworben(grund ich hatte das teil schon mal wurde aber geklaut wahr voll zufrieden und bin es wieder auch...
  2. Neue Macbooks Pro und Air - Vorstellung auf der WWDC 2017

    Neue Macbooks Pro und Air - Vorstellung auf der WWDC 2017: Das Macbook Air hat schon viele Jahre hinter sich. Auf der diesjährigen WWDC (Worldwide Developers Conference 2017) könnten neue Macbooks Pro und...
  3. Frage zur Lüfterlautstärke

    Frage zur Lüfterlautstärke: Hallo, weiß eventuell jemand, mit was für einem Lüfterverhalten ich beim folgendem Notebook rechnen darf?: HP EliteBook 8470p, i5 2x 2,6GHz, 4GB...
  4. Mit dem MacBook Pro 2016 den Schreibtisch entrümpeln?

    Mit dem MacBook Pro 2016 den Schreibtisch entrümpeln?: Nachdem viel über die neuen MacBook Pros geschrieben wurde und besonders viel gemeckert wurde nun einer kleiner Erfahrungsbericht aus dem Leben...