MBR 13 aerly Akku Problem

S

Sonybrumer

Forum Stammgast
MBP 13 aerly Akku Problem

Halöchen,

da es mir nun wieder vergönnt ist hier zu schreiben,habe ich eine Frage...
ich besitze ein MBP 13 aerly 2011, und habe ein Akku Problem....
ist es normal das nach 33 Ladezyklen der akku nur noch 93% besitzt,100% wie man immer lesen kann habe ich 100% nie erreicht.
Kalibriren und zurücksetzen wurde schon ein paar mal versucht.... das MBR hält im Wlan und den rest auf mimum gestellt, so 5,5h machmal 6 h???
meine coconut Battery Daten sind :Current capacity:5390 mAh / Design capacity 5770 mAh / 13 Wochen alt / 33 Ladyzyklen / 30,3 Grad C Baterrie temp.Current charge 5146 mAh / Maiximum charge 5390 mAh

Hat der Akku ein Problem oder ist alles io. So wie apple das sagt, weil ein Mitarbeiter sagt bei denen alles io , der andere beoachten, wenn es nicht besser wird Akku tausch.

Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Sorry aber was ist ein MBR ???

Meinst du MacBook, MacBook Pro, MacBook Air ???

Zu 100% wird meiner auch nie geladen sondern zu 95% das ist die Apple-interne Akkuschohnung die da wohl greift, kann man abschalten, weiß aber im Mom. net wo...


Bei meinem Air 13" hält der Akku ca. 11 Std. ist aber auch noch neu, vielleicht hilfts als Vergleich...
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Die Akkulaufzeit hört sich doch eh gut an. Ob jetzt 94%, 95% oder 97% is doch wurscht wenn du auf die Laufzeit kommst.
Ich hab momentan 201 volle Zyklen auf dem Akku, Seit Februar 2010 in Betrieb und hab eine Kapazität von derzeit maximal 95%. Das is allerdings schon lange so.
Akkulaufzeit bei Tastaturbeleuchtung auf Minimum, Bildschirm auf Maximum und nicht prozessorlastiger Tätigkeit immer mehr als 4h.
 
S

Sonybrumer

Forum Stammgast
Sorry aber was ist ein MBR ???

Meinst du MacBook, MacBook Pro, MacBook Air ???

Zu 100% wird meiner auch nie geladen sondern zu 95% das ist die Apple-interne Akkuschohnung die da wohl greift, kann man abschalten, weiß aber im Mom. net wo...


Bei meinem Air 13" hält der Akku ca. 11 Std. ist aber auch noch neu, vielleicht hilfts als Vergleich...

Sollte MBP heißen sorry, habe es geändert
 
S

Sonybrumer

Forum Stammgast
Akkulaufzeit bei Tastaturbeleuchtung auf Minimum, Bildschirm auf Maximum und nicht prozessorlastiger Tätigkeit immer mehr als 4h.[/QUOTE]

tja das mache ich, Apple redet immer von 7h Akkulaufzeit, warum sagt mir ein Mitarbeiter, der Akku sollte getauscht und der andere führt mit mir ein Reset des Akkus durch, und rät mir das zu beobachten.... wenn es nicht besser wird, wir das Notebook eingeschickt....also ich komme mit min.Beleuchtung auf so 5,5h selten auf 6h..... Danke
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
die Laufzeiten die der Hersteller angibt wirst du bei kaum einem Notebook erreichen.
das liegt einfach an den Messverfahren die eingesetzt werden.
das ist wie mit dem genormten Spritverbrauch der Autos. wobei beim Notebook hier leider keine Norm existiert.
wenn dir der Support das anbietet und dir wohler ist dabei dann Tausch den Akku.
 
S

Sonybrumer

Forum Stammgast
Hallöchen wieder einmal,

so wie sich im laufe der zeit bestätigte, gab es ein akku problem, nach dem 31-zigsten mal laden war der akku bei 84%, wurde so von apple getauscht. service 100% muss ich mal sagen...top....und das ohne apple care....( habe ja noch zeit)
nun meine frage: der akku hat 2 ladungen hinter sich, geht schon wieder in die knie, er liegt bei 97% schon nach der 2 ladung... könnt ihr mir sagen wie man den akku richtig (neu) behandelt.....oder liegt hier ein anderes problem vor. 1 kalibrierung habe ich versucht, ergebnislos...

ich bin dankbar für tipps:D
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
in den MacBook Pro's werden Lithium Polymer Akkus verbaut.
Die sind noch besser als die Lithium Ionen Akkus die in anderen Notebooks verbaut werden.

Apple garantiert dir eine gewisse Anzahl voller Ladezyklen innerhalb einer gewissen Zeit.
Ein Ladezyklus ist jeweils eine volle Entladung des Akkus. 2 Ladevorgänge bei einer Entladung von jeweils 50% registriert die Ladeelektronik als volle Ladung.
Wenn du auf 77% entlädsts kannst du z.B. 3x voll laden um auf einen vollen Zyklus zu kommen. usw.

Wie du den Akku behandelst ist eigentlich egal. Das muss die Ladeelektronik für dich übernehmen.
Nutz das Ding ganz normal und vergiss auf den Akku.
Wenn er kaputt ist tauscht ihn Apple ohnehin aus, wie du grad bemerkt hast.
Solltest du in kurzer Zeit dieselben Probleme verzeichnen wie mit dem anderen Akku dann ist wohl die Ladeelektronik defekt.

Ich hab derzeit 216 Zyklen bei 94% Health.
Gerät ist seit Februar 2010 täglich mehrere Stunden in Betrieb.
 

Sucheingaben

macbook pro 2011 flacker bei netzbetrieb

MBR 13 aerly Akku Problem - Ähnliche Themen

  • Vaio (diverse) Umwandlung Basis GPT zu MBR

    Umwandlung Basis GPT zu MBR: Hallo Freunde. Ich brauche ganz fest eure Hilfe: Habe mit meinem neuen Sony Vaio Laptop ein vorinstalliertes Windows7 Prof. 64bit Betriebssystem...
  • CompuSec MBR : Disk error

    CompuSec MBR : Disk error: Hallo Leute ich habe ein Acer Aspire one 522 Netbook mit Windows 7 Starter 32 Bit , da drauf habe ich die Software Free CompuSec 32 Bit...
  • Vaio EB Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich

    Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich: Hallo Leute, ich habe hier einen Sony VAIO VPCEB Laptop und habe vor paar Tagen die neue Ubuntu auf der Festplatte installiert (zunächst WIN7...
  • Asus PRO50RL Tod nach Cmos reset löschen MBR BIOS Löschen

    Asus PRO50RL Tod nach Cmos reset löschen MBR BIOS Löschen: Asus PRO50RL Tod nach Bios Update .Keine Bildschirm mehr nur schwarz .Keine tasten Kombination nur Geräusche von Lüftungsschlitze . Ich habe...
  • MBR fixen

    MBR fixen: Hi, Ich habe ein Problem: Ich vermute, dass in meinem MBR ein Virus ist und deshalb möchte ich mein MBR reparieren. Nur leider geht das nur mit...
  • Oben