Medion Erazer x6813

Diskutiere Medion Erazer x6813 im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Also, mein Bruder hat vor sich den Medion Erazer x6813 im Onlineshop zu kaufen. (Den um die 1,199€) Jetzt ist aber das Problem das bei dem Teil...

  1. #1 DraaaKe, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    DraaaKe

    DraaaKe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also, mein Bruder hat vor sich den Medion Erazer x6813 im Onlineshop zu kaufen. (Den um die 1,199€) Jetzt ist aber das Problem das bei dem Teil die Festplatte ziemlich schlecht ist. Und deshalb würde er gerne eine Kombination aus schneller 1TB Platte + 120GB SSD (wenn möglich von Intel) einbauen. Welche Festplatten könntet ihr da so empfehlen?

    Und noch was, der Kauf ist fix also ratet mir nicht von Medion ab!

    Und an alle die was gegen Medion haben:
    Ich habe mal alle Punkte die kritisiert werden zusammengefasst und die meisten wiederlegen können. Medion ist KEINE schlechte Marke! Text Datei ist im Anhang!

    Und noch was^^ Medion Erazer x6813 wurde zum besten Gaming Notebook 2011 gekührt (Ich denke da wurde Preis/Leistung bewertet, weil man kann es schon noch toppen^^)


    MfG DraaaKe
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 06.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Was ist für dich bei ner Festplatte "schlecht"?
    Bist du sicher, daß man in das Gerät 2 Platten einsetzen kann?
    2,5" mit 1TB gibts afaik eh nur genau 3 Stück, eine Samsung, eine Toshiba, eine Western Digital. Ohne weitere Recherchen würd ich da die WD nehmen.
    Übrigens haben die Platten alle 12,5 mm Einbauhöhe - auch das muss erstmal zum Gehäuse/NTB passen!

    nun ja, über viele deiner Punkte könnte man streiten... aber das ist eure Entscheidung.

    Hier mal en Test, den ich gesucht habe, um der Frage nachzugehen ob das Modell im Prinzip den Einbau von 2 Festplatten vorsieht:
    Test Medion Erazer X6813 Notebook - Notebookcheck.com Tests
     
  4. #3 DraaaKe, 06.06.2011
    DraaaKe

    DraaaKe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also erstmal danke fûr die Antwort. Ja man kann sicher 2 Fetplatten einbauen. Hat einen freien Platz für die 2te Platte. Auserdem hat das Conrad Modell 2x 500GB drin. An der Platte find ich die 5400rpm schlecht. Da Hätt ich lieber 7200rpm. (Muss nicht unbedingt 1TB sein aber 750 sollten es schon sein.) Merkt man da eigentlich einen Unterschied bei der
    Umdrehungszahl?
     
  5. #4 Mad-Dan, 06.06.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Mit solch einer aussage kann ich endlich mal gut gelaunt in den Tag starten.
    :D
     
  6. #5 DraaaKe, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    DraaaKe

    DraaaKe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Und ich wusst das irgendso ein Kind gleich mit so einer Aussage kommt. Ich könnt genau so gut sagen, dass Alienware Notebooks ein schlechtes Gehäuse haben aber Medion nutzt "meist" MSI Gehäuse und die sind nicht schlechter als Alienwaregehäuse (von der verarbeitung her, vom Design ist Alienware deutlich überlegen).

    Dieser Beitrag stammt gerade von einem Medion P6624 NB. Und dessen Gehäuse ist sehr gut verarbeitet. Gibt nirgends was auszusetzen dran.

    Naja, wenn du damit nicht klar kommst dann geh lieber wieder in die Schule wo du wahrscheinlich mit so einem Beitrag auch hineingehörst.


    Edit: Ich hab das jetz gerade mal n wenig gegoogelt und bin darauf gestoßen das MSI früher wirklich nicht gut war bei den Gehäusen aber das hat sich geändert!
     
  7. #6 Brunolp12, 06.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ach so.
    Lt. den Daten aus dem Test, den ich gefunden hatte, ist ne 750 er Hitachi HTS547575A9E384 drin. Aber wahrscheinlich gibts von dem Modell Erazer X6813 auch nochmal Varianten.

    nein, eigentlich eher nicht - je nach Anwendung u.U. bei der Zugriffszeit ein bisschen. Aber das ist -insbes. im Vergleich mit ner SSD- "homöpatisch".
     
  8. #7 DraaaKe, 06.06.2011
    DraaaKe

    DraaaKe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay dann wird er die 750er vorerst drin lassen. Und was könntest du für ne SSD empfehlen? Kenne mich da nicht so aus auf was es da drauf an kommt^^ zwischen 60 und 120GB sollte sie schon haben aber sie sollte auch schnell sein :D
     
  9. #8 Brunolp12, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    für die HDD musst trotzdem noch checken, ob 12,5 mm Bauhöhe ins Gehäuse passt.

    zu den SDDs:
    das ist ein permanentes Hin- und Her.... die Crucial C300 scheint schon nicht mehr das Optimum zu sein. Stattdessen wird jetzt öfters die OCZ Vertex 3 empfohlen. Kostet allerdings in 120GB immerhin 240 Euro.
    Edit:
    Intel ist glaub ich immer noch vorne mit dabei.
    Ich hoffe aber, daß trotz deines komischen/kontroversen Einstiegs über das Medion Thema trotzdem noch andere Meinungen zu den SSDs kommen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DraaaKe, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    DraaaKe

    DraaaKe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja so um die 200€ wollt ich dafür ausgeben. Ich schau mal was die 60GB Variante kostet^^ Und vom Gehäuse her denk ich schon das die reinpasst. Bei dem Link den du gepostet hast ( Test Medion Erazer X6813 Notebook - Notebookcheck.com Tests ) sieht man ja rechts viele Bilder. Hier mal das Bild von dem Festplattenslot:

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting


    Aber sie sollte halt auch von dem Anschluss her passen weil der laut Bild nicht verschiebbar ist

    Edit: Die Punkte die ich Über Medion geschrieben hab passen ja nicht wirklich hier ins Thema^^ Aber ich hab vorher hier im Forum einen Beitrag gelesen über dieses Notebook und die schrieben alle nur Mist. Nur weil Medion bei Aldi/Hofer erhältlich ist, heist es nicht das es schlecht is (Okay, Medion war mal so, dass man nicht wirklich gute NBs bekam, aber dafür kosteten sie meist nur um die 500€ und für arbeitszwecke ausreichend. Aber mit den Erazer Modellen schaffen sie auch den Einstieg in die Gamer Welt^^ Seht euch mal den Tower für 2,700€ an. Da hält kein Alienware mehr mit^^ Ich bearbeite den ersten Post etwas^^
     
  12. #10 Brunolp12, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich glaube zwar nicht, daß man auf Fotos den Unterschied zwischen 9 und 12,5 mm erkennen würde, aber wenn du die HDD erstmal doch nicht tauschst, dann hast du eh kein Problem mit der Bauhöhe. Die SSDs sind glaub ich immer 9mm.

    Ich würde aber warten, bis das Gerät da ist und dann erstmal gucken, ob in eurer Version wirklich beide Einbauplätze vorhanden und voll bestückt sind (obwohl: im Text unter dem Bild heisst es, das wäre so).


    das ist immer gleich

    naja, wenn jemand unbedingt mit dem Notebook zocken will und sehr auf die Austattung / Spezifikationstabellen achtet, dann wird er mit dem Teil halt bedient...
    Obwohl man ja auch sieht, daß Black Ops gut läuft, Crysis / Crysis2 und Metro aber eher nicht auf max
    Dann lese ich dort von Throtteling und ner schlechten Tastatur...

    naja... ich kann nur nochmal wiederholen:
    eure Entscheidung
     
Thema: Medion Erazer x6813
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. medion erazer x6813 ssd einbauen

Die Seite wird geladen...

Medion Erazer x6813 - Ähnliche Themen

  1. MEDION AKOYA

    MEDION AKOYA: Hallo Habe medion laptop der gestern aus gegangen ist und jetz gar nicht mehr an geht! Es tut sich nichts ausser das 3 led alle 2 sec...
  2. Medion Akoya E5010 - Wie viele RAM Steckplätze hat es?

    Medion Akoya E5010 - Wie viele RAM Steckplätze hat es?: @hallo! Weiß hier jemand wie viele RAM Steckplätze der Medion Akoya E5010 hat? Und vielleicht auch, auf wie viele GB man es laut Motherboard...
  3. Medion Erazer x6821

    Medion Erazer x6821: Hallo Community Ich habe eine Frage. Ich besitze eine Medion Erazer x6821 Notebook und habe mich gefragt ob man eine GTX780M in der MXM version...