Notebook (700-1000€) - bitte beraten :)

Diskutiere Notebook (700-1000€) - bitte beraten :) im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo zusammen, habe vor, mir ein Notebook zu kaufen - mir fehlt jedoch der Überblick über das ganze Angebot, und (meiner meinung nach)...

  1. #1 hutschi, 17.07.2007
    hutschi

    hutschi Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    habe vor, mir ein Notebook zu kaufen - mir fehlt jedoch der Überblick über das ganze Angebot, und (meiner meinung nach) gleichwertige Notebooks unterscheiden sich um einige 100€.
    Große Anforderungen habe ich nicht:

    Ich spiele keine Spiele (kann natürlich vorkommen dass ich mal auf eine Lan gehe, aber da wird cs oder warcraft gezockt - d.h. ich denke die Grafikkarte muss nicht ganz so viel hergeben (ich vermute der Preis eines Notebooks ist sehr stark von der Graka abhängig).

    Ich hätte gerne:


    - (für den Preis) möglichst gute Graka (wenn möglich eine von NVIDIA o. ATI) und möglichst wenig Shared Memory (vllt bis 256MB)
    - gute Soundkarte und wenn möglich kein Intel-Soundchip o.ä. [hab gehört die seien nicht so das gelbe vom ei - ihr könnt mich natürlich eines besseren belehren]
    ------>> (mache derzeit Klavier-/Keyboardaufnahmen mit meinem jetzigem Rechner - dazu hab ich ein Midikabel was an den Gameport angeschlossen wird; wenn es gaanz zufällig also ein Notebook mit einem solchen Anschluss geben sollte wär das supi, ansonsten müsste ich halt mit meinem alten Rechner die Aufnahmen machen)
    - 1gb Ram
    - einen Duo Prozessor (Leistung eigtl. egal)
    - Festplatte mit 80-120gb
    - mindestens 15" Monitor (vorzugsweise 15,4")
    -DVD-Laufwerk+Brenner natürlich :)
    -Akkulaufzeit sollte mindestens 2.5 - 3 Stunden betragen
    -Garantie = 2 Jahre
    (wenn was wichtiges fehlt bitte schreiben!!)

    Ich hab mich selbst schon ein bischen umgeschaut was es so gibt:
    --> http://geizhals.at/a235492.html
    --> http://www.alternate.de/html/produc...PriceChart=true&showTechData=true#priceCharts
    --> http://www.alternate.de/html/produc...PriceChart=true&showTechData=true#priceCharts
    --> http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_f3pap021c
    --> http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_f3tcap051c
    --> http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_f5rap111c
    --> http://geizhals.at/a235543.html
    --> http://geizhals.at/a247365.html
    --> http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/samsung_r40aurat2130_calpuna
    --> http://www.notebooksbilliger.de/pro...rie_multimedia/samsung_r55_aura_t5500_clayton
    --> http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/sony_vaio_vgnfe41e
    --> http://www.notebooksbilliger.de/pro...837/sony_vaio_vgnfe48e_sondermodell_4students

    Alles was ich hier geschrieben habe sind grobe Vorstellungen von mir, d.h. es steht noch alles offen - ihr könnt meine Links kommentieren - neue Notebooks vorschlagen oder meine Behauptungen (z.b. zur Soundkarte) berichtigen...

    Vielen Dank schonmal im Vorfeld!!!

    MfG hutschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TobiasG, 17.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2007
    TobiasG

    TobiasG Forum Master

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg / Deutschland
    Mein Notebook:
    MacBook Weiß/ Acer Aspire 5051
    Du meinst, du würdest eine Shared-GraKa nehmen, die sollte aber "wenig" (256 MByte sind wenig????) vom 1 Gbyte abzweigen?

    Ich kann dir nicht ganz folgen. Weil wie ich es beschrieben habe (25% des RAMs für GraKa) ist unvernünftig.

    Ich habe auch ein MIDI-Keybord, und noch kein Notebook mit Gameport gesehen - das haben wir alles USB zu verdanken ;)
    Ich habe einen Realtek-Soundchip, bin zufrieden, aber warum sollte so eine Weltmarke wie Intel einen Teil ihrer Produkte (und somit ihren Ruf als Firma) schleifen lassen?
     
  4. #3 hutschi, 17.07.2007
    hutschi

    hutschi Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich glaube, wenn ich mich jetzt noch eine Graka haben will, die kein shared memory hat - dann wird die auswahl enorm schrumpfen.
    je weniger shared desto besser ist es natürlich, ich glaube aber, da ich nicht sonderlich viel zocke am rechner, wären 25% des rams nicht sooo schlimm (auch wenn es manchmal vllt etwas behindert)?!?!?!?!?!

    und das mit dem gameport ist natürlich schade - weisst du zufällig ob es sowas wie externe "gameports" gibt - die man vllt über usb anschließen kann^^ :) !??!!?

    mit dem intel soundchip hab ich auch nur gehört, aber mir scheint es so als sei das für den hersteller eine recht günstige möglichkeit :/

    lg hutschi
     
  5. #4 TobiasG, 17.07.2007
    TobiasG

    TobiasG Forum Master

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg / Deutschland
    Mein Notebook:
    MacBook Weiß/ Acer Aspire 5051
    Naja, wenn du eh nicht sonderlich viel zockst...Ich würde purem dem RAM Graphikspeicher vorziehen - was für Spiele denn? Ich kann ALLE meine Lieblingsspiele mit 64 Mbyte spielen.
     
  6. #5 singapore, 18.07.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    http://geizhals.at/deutschland/a265356.html
    Bei der Auswahl einer Grafikkarte ist die Leistungsfähigkeit der GPU vorrangig und die Anbindung.
    http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
    Turbo- oder Hypermemory ist mehr oder weniger ein Marketing Gag.
    Es kommt auf den dezidierten VRAM an, allerdings gilt hier nicht unbedingt die Regel viel hilft viel.
    -> http://www.notebookcheck.com/Wie-viel-Grafikkartenspeicher-ist-sinnvoll.2106.0.html
    Wie viel RAM vom Arbeitsspeicher geklaut wird kann man oft in Bios einstellen und eine günstige Erweiterung des RAM behebt eventuelle Mangelerscheinungen, wobei die Grafikkarte sich normalerweise nicht übermäßig bedient sondern nur bei Bedarf.
     
Thema:

Notebook (700-1000€) - bitte beraten :)

Die Seite wird geladen...

Notebook (700-1000€) - bitte beraten :) - Ähnliche Themen

  1. Die besten Notebook Displays im Test

    Die besten Notebook Displays im Test: Es geht doch nichts über ein sehr gutes Display. Egal ob am Notebook, Tablet oder Smartphone. Ein Notebook mit einem sehr guten Display muss nicht...
  2. Neues Notebook wird gesucht ~1100€

    Neues Notebook wird gesucht ~1100€: Hallo zusammen, ich such ein neues Notebook da bei meinem alten 8540p wohl die interne "Stromverarbeitung" kaputt ist. - Preis ~1100€, günstiger...
  3. notebook für archicad, indesign,autocad....

    notebook für archicad, indesign,autocad....: Hallo liebe Leute, brauche für meine Diplomarbeit (Architektur)ein günstiges, aber dennoch leistungsstarkes Notebook. Also ich zeichne vorwiegend...
  4. Student auf der Suche nach neuem Notebook

    Student auf der Suche nach neuem Notebook: Hallo zusammen, Mein Notebook hat den geist aufgegeben. Nun muss ein neues ran. Wie hoch ist dein Budget? ehrlich gesagt bin ich mir da sehr...
  5. ssd hinzufügen oder gleich ssd-notebook

    ssd hinzufügen oder gleich ssd-notebook: Hallo, eine relativ dringende Frage: Ich habe mir vor einem halben jahr einen hdd laptop von dell zugelegt, ahnungslos, wie ich war, ohne mich...