Notebook aufrüsten

Diskutiere Notebook aufrüsten im Notebook Technik Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo an alle! Ich bin neu hier und auch nicht so der fitteste in Hardware. Ich möchte meinen Notebook etwas aufpeppeln, da ich relativ viel...

  1. #1 dark_disaster, 24.03.2010
    dark_disaster

    dark_disaster Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Rheinland :)
    Mein Notebook:
    HP Compaq Presario A900
    Hallo an alle!

    Ich bin neu hier und auch nicht so der fitteste in Hardware.
    Ich möchte meinen Notebook etwas aufpeppeln, da ich relativ viel Videos bearbeite und online spiele. Was ist möglich? Habe ein paar Bilder und Informationen beigetan. Und, ja, habe mich schon hier im Forum informiert, möchte aber trotzdem nochmal persönliche Infos.

    Notebook: HP Compaq Presario A900
    Windows 7 Ultimate


    Meine Wünsche:

    1) Arbeitsspeicher 4GB
    Habe zur Zeit 2GB und ein 32-Bit-Betriebssystem - Windows 7. Es heißt das man auf 64-Bit umsteigen soll. Was bedeutet das? Brauche ich dann ein neues Betriebsystem?
    Kosten Arbeitsspeicher -ca? Und vielleicht ein Link?

    [​IMG]

    2) Grafikkarte

    Habe hier gelesen das es (fast) unmöglich ist sie auszutauschen, da es sich um eine Onboard handelt (wenn ich das richtig erkannt habe). Ist es bei mir genau so? Habe auch nämlich was von einem anderen Slot gehört, sollen aber nur sehr wenige Notebooks besitzen.
    (Kosten -ca?)

    [​IMG]

    [​IMG]
    Hier mal ein Bild von der Rückseite. Vielleicht kann ja einer von euch erkennen ob das was geht.

    3) Festplatte, aber das ist erstmal nicht so wichtig.
    Kosten -ca? [500GB]

    4) CPU. Lohnt sich das überhaupt? Und mit welchen Kosten kann man da rechnen?

    [​IMG]


    Danke schon mal jetzt für eure Beiträge!!
    Gruß, Dimitri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 24.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Grafikkarte - NEIN /Geht definitiv nicht
    Ram - 2x2 GB Kit / Preis z.zt zwischen 45-70€
    Festplatte 500GB / Preis 50-80€
    CPU ist immer so ne Sache.
    Kommt darauf an was das Bios und der Chipsatz so verkraften und natürlich der Preis ist wichtig.
    Ne Mobile CPU liegt zwischen 180 und 300 oder mehr euro.
    Nein du musst nicht unbedingt ein 64bit OS haben zumal das dann auch nochmal locker 150€ oder mehr kostet.
    Da kannst allerdings unter 32bit von den verbauten 4GB ram dann nur Max. 3,5 GB voll nutzen, der rest wird für interne Adresszuweisungen benötigt.
    Bei 4 GB hast du zwar volle Ram auslastung hast aber das Problem das du den mehr gewinn bei 4GB nicht wirklich merken wirst, da ein 64bit OS mehr Platz im Ram selber benötigt. (aufgrund der Treiber und Kernel -ich glaub so wars)
    Fazit:
    Bei 4GB kommst du locker mit nem 32bit OS klar.
    64 Bit macht eigentlich erst ab 4 und mehr GB wirklich sinn.
     
  4. #3 dark_disaster, 24.03.2010
    dark_disaster

    dark_disaster Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Rheinland :)
    Mein Notebook:
    HP Compaq Presario A900
    Spitzen Beitrag. Danke.
    RAM und HDD werde ich mir anschaffen, aber CPU lass ich lieber sein. Soviel wollte ich auch wieder nicht aus geben.

    Und wo wird man die 2GB mehr RAM merken - beim Hochfahren, beim laden von Programmen, beim Spielen, ... ? Und deutlich?
     
  5. #4 2k5.lexi, 24.03.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Was du definitiv deutlich merkst ist wenn du deine HDD gegen eine gute SSD tauschst - da eine SSD in der Praxis ca 5x schneller ist.

    Nachteil: Preis. 120GB kosten ca 300€

    Überlegenswert ists trotzdem, da eine SSD weniger strom braucht, leiser ist, weniger Hitze macht, ca 30 Jahre alt wird bei normaler nutzung (kannste ja immer weiter mitnehmen) und einfach extrem schnell ist.

    Ich bin grade auf drauf und dran eine SSD zu kaufen.
     
  6. #5 dark_disaster, 24.03.2010
    dark_disaster

    dark_disaster Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Rheinland :)
    Mein Notebook:
    HP Compaq Presario A900
    OK. Hört sich gut an. Wie gesagt, ist aber zu teuer für einen armen Studenten ,)

    Wo sehe ob mein Lappi überhaupt die 2GB RAM mehr verträgt?
     
  7. #6 2k5.lexi, 24.03.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Der T5500 ist eine 64Bit fähige CPU... es wäre schwachsinn so ein Ding in ein Gerät zu pressen, das nichtmal mit mehr Arbeitsspeicher klarkommt...

    Nun aber zu den Fakten.
    CPU-Z anwerfen und mal auf "mainboard" klicken.
    Die Bezeichnung "965XXX" auf www.intel.de in die suche reinhacken und im Datenblatt nachschauen.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MUNGO-4711, 24.03.2010
    MUNGO-4711

    MUNGO-4711 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    vieleicht bringt Dir´s noch etwas Software mäßiges zum Lappi aufbohren:
    => Nutze das Pgm "eBoostr" welches nochmals ein mehr an RAM zur Ausnutzung bringt!(VIDEO| CAD | Reentering | Photoshop...| ...) wenn nähmlich ausgelagert werden muss.(256K - 8GB -...)
    => Das geht nicht nur auf einen USB (muss allerdings 2.0 sein) -Stick (wird U 3 formatiert/definiert)
    (Anmerkung: Bei XP wars ähnliches auch bekannt -> READYBOOSTEr-VARIANTE)
    => wenn ein Kartenslot da ist,;) Vorteil:
    ---->wird ja eh nicht immer benutzt
    ---->ragt bei Transport nicht immer raus
    ---->Kostenmäßig = zu setzen mit USB-Stick
    (Ausprobieren ein Stick hat man eh übrig -alte 1GB-(Lesegeschw./Schreibgeschw. testen) und ist schneller als HDD(Volles CLUSTER) da hier kl. Files(z.B. 8 Byt) nicht den Platz verschwenden und dadurch alleine bedingt schon zusätzlich schneller sind.)
    ----> eBoostr SW hat volle Testzeitraum/TRIAL-Version (Studentenvers. ...:pMöglichkeit?)
    .
    Weiterer Tipp: Desweiteren mal noch bei "RAMDISK" und "DISKRAM" , vielleicht bringts auch noch was:D.
     
  10. #8 Mad-Dan, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    @ Mungo

    Der Tip ist absolut hinfällig.
    Da USB sticks immer langsamer als Ram sind.
    Und da er eh Vista/Win7 hat hätte er hier eh die ReadyBoost funktion.
    Und ne Ram Disk brauch heute fast kein mensch mehr.
    Das der Stick zwar schneller als ne HD ist wird wohl stimmen.
    Aber richtig performance wird er dadurch nicht bekommen.
    Performance bringt hier eigentlich nur 4GB Ram und ne SSD.
    Alles andere ist totaler quatsch.
    Viel wichtiger wäre hier die Frage warum ein (Minderwertiges Gerät) aufgerüstet werden soll?
    Dann doch lieber 200€ mehr ausgeben und gleich was vernünftiges kaufen.
     
Thema: Notebook aufrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. presario a900 mehr arbeitsspeicher

    ,
  2. compaq presario a900 arbeitsspeicher aufrüsten

    ,
  3. Sony VPC SA4C5E cpu aufrüsten

    ,
  4. presario a900 lohnt aufrüsten,
  5. hp compaq nc6220 4gb ram upgrade,
  6. compaq presario a900 ram upgrade,
  7. presario a900 cpu upgrade,
  8. neue grafikkarte compaq presario a900
Die Seite wird geladen...

Notebook aufrüsten - Ähnliche Themen

  1. Suche Gaming Notebook!

    Suche Gaming Notebook!: Suche Gaming Notebook mit mindestens dem hier: -8 GB RAM -2 GB Grafikspeicher -1 TB Festplatte -3,2 GHZ (ohne Turboboost) 4 Kern Intel -17,3 Zoll...
  2. Vaio (diverse) Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn

    Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn: Hallo ihr lieben, ich hab mal eine Frage an euch. Ich habe seit Jahren ein schönes kleines Sony Vaio vgn-z21mn Notebook. Eigentlich bin ich ja...
  3. (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?

    (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?: Hallo. Ich interessiere mich dafür, was es für Tablets oder auch Notebooks gibt, die die Mindestanforderungen für eine Kinect One...
  4. Asus K55V Series aufrüsten und neu aufspielen

    Asus K55V Series aufrüsten und neu aufspielen: Hallo zusammen, ich habe ein Asus K55v Series Notebook von 2011 mit 4 GB Speicher Intel Core I5-3210M, 2,5 GHz Ich möchte den Speicher gerne...