Notebook für ~1.800€

Diskutiere Notebook für ~1.800€ im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Ja hallihallo zusammen :) Ich nenne nun seit etwa 2 Jahre einen Acer mein Eigen und bin soweit auch ganz glücklich damit. Leider steigen...

  1. Tofu

    Tofu Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja hallihallo zusammen :)

    Ich nenne nun seit etwa 2 Jahre einen Acer mein Eigen und bin soweit auch ganz glücklich damit. Leider steigen aufgrund der Spiele und 3D-Software nun ein wenig die Anforderungen. Er schafft es zwar noch mit Ächzen und Stöhnen, aber ist halt auch nicht mehr das Gelbe vom Ei.

    Meine Praktika waren die letzten beiden Jahre gut bezahlt also darf es um die 1.800€ kosten. Ich habe mich natürlich schon ein wenig hier umgesehen, aber leider nichts passendes gefunden.

    Anforderungen:
    • um die 1.800€
    • Spiele der nächsten 2 Jahre wiedergeben
    • Cinema 4D sollte vernünftig laufen
    • Design-Anwendungen (Illustrator, Photoshop, etc.)
    • möglichst gute Soundkarte (sitze hier mit nem Teufel 5.1-System)
    • 15,4 Zoll - Bildschirm
    Ich benutze das Notebook sowohl in der Schule (HTL), als auch als Desktop-Ersatz zu Hause, somit ist das Gewicht auch nicht unentscheidend.
    Sollte ich noch ein wenig warten bis neuere DirectX10-Karten draußen sind (gibts genaueres wann die NBs kommen?), oder gibt es jetzt schon ein Notebook das meine Wünsche erfüllt?
     
  2. #2 2k5.lexi, 30.09.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.563
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dell XPS 1730
     
  3. #3 king_louis, 30.09.2007
    king_louis

    king_louis Ultimate Member

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    äääh um 1800 euroo?@ lexi
     
  4. #4 2k5.lexi, 30.09.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.563
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wer des lesens mächtig is und sich mal die letzten 2-3 Seiten durchgelesen hat weiss, dass Zockernotebooks im Moment der Letzte Schrei sind, aber das noch viel mehr Scheiss angeboten wird.

    Es gibt einfach kein ordentliches Zockernotebook! Fertig aus! Und wenns um DX10 geht, wird die Auswahl noch schlimmer. Und zukunftsfähig für 2 Jahre High End is sowieso vollkommen unrealistisch.

    Für 1800€ bekommste ein gut ausgestattetes Mittelklasse Notebook, aber keine Zockkiste. Wenns Zocken in High End sein muss, dann muss es ein Desktop sein.
     
  5. Tofu

    Tofu Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ach wer redet denn von 2 Jahre High End
    nur dass die Spiele funktionieren :)

    Hat mit meinem Acer dass vor 2 Jahren 1000€ gekostet hat ja auch geklappt
     
  6. #6 SpaceCowboy1973, 30.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2007
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Full Ack. Diesen "Zocker-Notebook-Trend" finde ich auch etwas merkwürdig. Wenn man sich mal bei CB den Bioshock-Benchmark anschaut stellt man fest, daß alles was schlechter als GeForce 8800 GTS 320/Radeon HD 2900 XT bei 1280x1024 schon die Puste ausgeht. Und an die Leistung dieser Grafikkarten reicht bei weitem keine Mobile-Graka. Die kommen vllt ungefähr so an die Desktop-8600GT ran. Wenn man jetzt noch bedenkt, daß viele Zockernotebooks dann noch hochauflösende Bildschirme à la 1920x1200 haben, dann kann man sich vorstellen wie viel Spaß das Zocken aufm Laptop machen wird. Fürs selbe Geld bekommt man ein Desktop mit dem man dann auch wirklich Zocken kann, aber auch der ist keine 2 Jahre High-End...

    http://www.computerbase.de/artikel/...e_radeon_hd_2600_xt_x2/18/#abschnitt_bioshock
     
  7. #7 2k5.lexi, 30.09.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.563
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    du musst aber bedenken, dass zwischen den Grafikengines der letzten Jahre und heute ca 5xHöhere Rechenleistungen benötigt werden. Das gepaart mit einem vollkommen fehlerhalfteun und unausgereiften Betriebssystem und einer Recourcenverschwendender Grafikschnittstelle... Gratulation.

    Klartext: Jetzt ist nicht der Richtige Zeitpunkt um ein zukunftstaugliches (non office) Notebook zu kaufen.
     
  8. #8 Tofu, 30.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2007
    Tofu

    Tofu Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    naja aber Notebooks werden vermutlich nie an die Leistung eines Desktop-PCs herankommen. Gibt es in näherer Zukunft einen Leistungssprung? Oder müsste ich noch ein halbes Jahr warten bis die ersten vernünftigen Laptops mit Directx10 herauskommen?

    btw: Desktop-PC steht deshalb außer Frage, weil dieses Jahr für mich die Diplomarbeit ansteht und ich an dieser bei Freunden, in der Schule und zu Hause arbeiten werde und nicht täglich 2 Maschinen synchronisieren will.
     
  9. #9 2k5.lexi, 30.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.563
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Nochmal:
    DX10 ist müll, weil es nicht funktioniert.
    Vista is müll, weil es nicht funktioniert.

    Dualcore Zeugs ist Müll, weil es noch nicht ordentlich unterstützt wird.

    Zum Zocken is das alles scheisse, weil im 'Moment an 3 Baustellen gearbeitet wird, und vor 2 Jahren alles auf 3 Jahre alten gut ausgereiften Platformen gelaufen (~100 Generation singlecore x86 vs 2Generation Dualcore)

    /e: Mein Inzwischen 3 Jahre altes P35 is auch noch gut in Schuss und mit einer grundsoliden Graka mit guten Treibern ausgestattet (Radeon m9700)

    /e2: Posting genauer beschrieben. Ich hab keine Copy/Paste vorlage für die Argumentationsschiene gegen Zockernotebooks auf Dualcore/DX10 Basis, aber ich werd den folgenden Post gerne weiterverwenden und verlinken.
     
  10. #10 SpaceCowboy1973, 30.09.2007
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Also das Posting solltest du nochmal überdenken. Die ersten beiden Aussagen sind sehr pauschal (was genau "funktioniert nicht"?)und und die dritte völlig falsch.
     
Thema:

Notebook für ~1.800€

Die Seite wird geladen...

Notebook für ~1.800€ - Ähnliche Themen

  1. Treiber u. Utilities für Vaio Notebooks mit Windows Vista

    Treiber u. Utilities für Vaio Notebooks mit Windows Vista: Hallo liebe Community, ich bin gerade dabei meinen Sony Vaio VGN-AR11S neu mit Windows 7 auf zu setzen, da meine alte Festplatte das zeitliche...
  2. Notebook für das Mechatronik Studium

    Notebook für das Mechatronik Studium: Hallo, ich starte am 20. September mein Mechatronik Studium und suche deswegen ein passendes Notebook. Das Notebook sollte ein DVD Reader haben...
  3. 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher für Notebooks

    32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher für Notebooks: Samsung presst 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher auf die Notebooks. Dank des 10-nm-Class-Fertigungsverfahren. Die Speichermodule für kommende...
  4. gebr. Notebook um 400€, unter 2kg, für Officearbeiten gesucht

    gebr. Notebook um 400€, unter 2kg, für Officearbeiten gesucht: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich hoffe, ihr könnt mir helfen, eine Freundin hat mir euch empfohlen. Ich suche ein gebrauchtes Notebook, Daten...
  5. notebook für cad oder alten aufrüsten

    notebook für cad oder alten aufrüsten: hallo an die experten ich überlege mir ein neues notebook anzuschaffen, da das alte hier und da bei cad 3d ruckelt. Wie hoch ist dein Budget? max...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden