Notebook für AutoCad ect.

Diskutiere Notebook für AutoCad ect. im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo! Suche Notebook für Grafik- Anwendungen (AutoCad, Allplan ect.) sowie auch für den Hausgebrauch Fotobearbeitung... Hat irgendwer von...

  1. #1 acadmike, 13.06.2006
    acadmike

    acadmike Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Suche Notebook für Grafik- Anwendungen (AutoCad, Allplan ect.) sowie auch für den Hausgebrauch Fotobearbeitung...

    Hat irgendwer von euch einen Vorschlag betreffend Hersteller; Ausstattung für diesen Anwendungsbereich?

    Wär mir sehr geholfen da ich bis jetzt noch nie was mit Laptop's bzw. Notebooks zu tun gehabt habe!

    Danke im Voraus!;)
     
  2. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    Preislich sollte es sich wo einordnen?
     
  3. #3 acadmike, 14.06.2006
    acadmike

    acadmike Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Naja da es als Desktop- Ersatz gedacht ist schätz ich mal so um die 1500.- Blätter. Wobei es doch so ist das das Teil dann schon einige Zeit ausreichen soll!
    -> Schmerzgrenze : 1800.- Scheine

    Greetings mike!
     
  4. #4 ThomasN, 14.06.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Mobilitätsansprüche?
    Du sagst Desktop Ersatz, aber willst du das Ding auch öfter mal rumtragen oder nicht?
    Bist du Student, Schüler oder kannst über eine solche Person bestellen?
     
  5. #5 acadmike, 14.06.2006
    acadmike

    acadmike Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi und da soll sich das Teil dann doch mitbewegen! Da ich es auch beruflich nutzen möchte! Aber sicher meistens nur zwischen Wohn- & Arbeitszimmer.
    Ein paar meiner Freunde studieren schon ..... noch!
     
  6. #6 ThomasN, 14.06.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ein 17 Zoll Widescreen Notebook mit mind. WSXGA+ Auflösung und ner QuadroFX oder FireGL Grafikkarte wär wohl für dich das Beste. Die Modelle mit dieser Grafik sind oft ein bischen teurer. CAD kannst auch mit normalen Grafikkarten machen. Integrierte solltest meiden.
    Infos zu Rabatten für Studenten findest eh in diesem Thema. WEnnst ein Angebot zur Latitude oder Precision Reihe von Dell brauchst einfach sagen, schau dir aber vorher die Modelle auf der Homepage an ob sie dir gefallen.
     
  7. #7 acadmike, 14.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2006
    acadmike

    acadmike Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jaja diese Dell Homepage....!
    Precision- Baureihe ist doch ziemlich teuer oder?
    Latitude 820 hat wiederum nur 15,4" Display oder mach ich da irgenwas falsch?
    Hab mich mal über den Notebook Ratgeber hergemacht!
    Da kommt eigentlich immer ein Inspiron 9400 raus?!?
    Ist dieses Modell auch für meine Zwecke okay? Sieht mir eher nach Multimedia Maschine aus.
     
  8. #8 ThomasN, 14.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    den M90 kriegst schon in deiner Schmerzgrenze mit Studentenrabatt inkl. 3Jahre Vor Ort Service.
    Der I9400 is auch OK. Rabatt kriegst halt nur was du dir telefonisch raushandelst (Lieferkosten, RAM Upgrade,...), da Studentenrabatte nur die Business Schiene betreffen und die is halt auf Precision und Latitude beschränkt.
    Der 820er ist ein 15,4 Zoll Gerät, da hast recht.
    Sony hat auch 17 Zoll Geräte. Support is halt nicht so der Wahnsinn, wenn du aber nicht auf das Gerät angewiesen bist (soll heißen du kannst es auch mal 2 oder mehr Wochen einschicken) sind die auch OK. Display würd auf jeden Fall für Sony sprechen.
    Asus und Lenovo sind auch OK. MacBook mit 17 Zoll is auch ein tolles Gerät, auch wenns mit der Kühlung anscheinend nicht so hinhaut bei der aktuellen Reihe.
     
  9. #9 acadmike, 14.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2006
    acadmike

    acadmike Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Na Denn!

    Bleibt nur noch eine Frage:

    M90 in einer für mich passenden Konvig? Was sollte ich mir genehmigen in Punkto:
    .) RAM Speicher
    .) Festplattengröße und v.a. Geschwindigkeit (hab eine 300 Gig/7200 extern über USB 2.0)
    .) Display 1920x1200 ? (sitz schließlich bei Heimarbeit schon lange vor der Kiste)
    .) Service

    Ist der Preisvorteil bei Studentenaktion irgendwie zu beziffern?

    Bald haben wir's!
     
  10. #10 ThomasN, 14.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    min 1GB Ram. Am besten 1x 1024MB damit du später leicht erweitern kannst. Musst du auch nicht unbedingt bei Dell kaufen. Ram Tausch ist einfach und du fährst oft billiger wenn du dir bei Dell nur die Minimalausstattung kaufst und dann selber nachrüstest.
    Festplatte ab 60GB mit 5400RPM sind ausreichend.
    WUXGA Display ist auf 17 Zoll auf jeden Fall zu empfehlen.
    Service ist bei Studentenaktionen bei Dell STandardmäßig auf 3 Jahre. 4 oder 5 Jahre gegen Aufpreis.
    Zahlen kann ich dir per Mail schicken. Send mir ne PN mit deiner Mail Adresse.

    Wart aber mal bis am Abend. wenn die anderen User hier reinsehen haben sie sicher noch Ideen für ander Hersteller. Höchstens du bist jetzt schon so auf Dell eingeschossen.

    Auch andere Hersteller haben Angebote für Studenten im Programm.
    http://www.notebookforum.at/t4701-anbieter-fr-studenten-notebooks.html
     
Thema:

Notebook für AutoCad ect.

Die Seite wird geladen...

Notebook für AutoCad ect. - Ähnliche Themen

  1. Treiber u. Utilities für Vaio Notebooks mit Windows Vista

    Treiber u. Utilities für Vaio Notebooks mit Windows Vista: Hallo liebe Community, ich bin gerade dabei meinen Sony Vaio VGN-AR11S neu mit Windows 7 auf zu setzen, da meine alte Festplatte das zeitliche...
  2. Notebook für das Mechatronik Studium

    Notebook für das Mechatronik Studium: Hallo, ich starte am 20. September mein Mechatronik Studium und suche deswegen ein passendes Notebook. Das Notebook sollte ein DVD Reader haben...
  3. 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher für Notebooks

    32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher für Notebooks: Samsung presst 32 GByte DDR4-2666 Arbeitsspeicher auf die Notebooks. Dank des 10-nm-Class-Fertigungsverfahren. Die Speichermodule für kommende...
  4. gebr. Notebook um 400€, unter 2kg, für Officearbeiten gesucht

    gebr. Notebook um 400€, unter 2kg, für Officearbeiten gesucht: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich hoffe, ihr könnt mir helfen, eine Freundin hat mir euch empfohlen. Ich suche ein gebrauchtes Notebook, Daten...
  5. notebook für cad oder alten aufrüsten

    notebook für cad oder alten aufrüsten: hallo an die experten ich überlege mir ein neues notebook anzuschaffen, da das alte hier und da bei cad 3d ruckelt. Wie hoch ist dein Budget? max...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden