Notebook für die nä. 5-10 Jahre (gut verarbeitet)

Diskutiere Notebook für die nä. 5-10 Jahre (gut verarbeitet) im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - Hallo wie der Titel schon sagt suchen wir ein Laptop der recht hochwertig verarbeitet ist, ein guten Standard hat und wie immer nicht all zu teuer...
D

Delsol2746

Forum Newbie
Hallo wie der Titel schon sagt suchen wir ein Laptop der recht hochwertig verarbeitet ist, ein guten Standard hat und wie immer nicht all zu teuer ist.


- Budget: 500 Eur, k.A. mein letzter kauf war 2006
- Gebrauch: Zuhause, für Recherchen, Ebay, kleine Spielchen (vielleicht bekomm ich auch mal wieder Lust auf was "gtrößeres"), Youtube, Office etc
- Dvd Brenner sollte schon vorhanden sein
- bis 15"
- Display, hm recht egal
- Anschlüsse wie HDMI USB 3.0 sollte es schon haben

Nach erster grober Betrachtung scheint uns ein Sony Vaio von der Verarbeitung her am ehesten zuzusagen.

Wieviel RAM, welcher Prozessor oder Grafikkarte er haben soll da muss ich gestehen das ich da zu lang raus bin um genau zu wissen was man für so und soviel Euro erwarten kann.

8Gb Ram, i5, Nvidia oder AMD k.a. wie man was mit was vergleicht, er sollte die nä. 10 Jahre abgedeckt sein.

Jetziger Laptop ist ein Pentium M, 186 Ghz 1 Gb Ram....und er glüht nach 2 Std. nutzung :) mal davon abgesehen das er nur mit XP nutzbar ist
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
5-10 Jahre - soviel Garantie bekommst du nicht mal auf ein Auto. Entsprechend kannst du eine so lange nutzung anpeilen, wenn die Kiste trotzdem verreckt biste halt angeschmiert.

Nimm ein HP Probook 450. Wenns 50€ über dem Budget liegt solltest du die auch noch locker machen.
 
S

strazzi1965

Forum Freak
Auch ich rate zu HP. Bei Sony wäre ich mal ganz vorsichtig. Die liefern weder vernünftige Maintenance Manuals mit noch anständige Teilelisten für den Fall, dass mal nach Jahren eine Reparatur fällig wird. Zudem ist Sony's PC-Sparte dabei, von einem Finanzinvestor übernommen zu werden. Was das bedeutet für die geneigte Kundschaft, kann sich ja jeder denken.

Gruß
strazzi1965
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Was das bedeutet für die geneigte Kundschaft, kann sich ja jeder denken.
Sony geht gerüchteweise an Lenovo. Aber dass die in den letzten Jahren die Marke "Vaio" verramscht haben stimmt schon.
 
D

dispostar

Leg noch ein paar Euro drauf und kauf dir ein MacBook Pro von Apple. Ich habe mir vor 2 Jahren eins gekauft und hatte noch nie Probleme damit. Ich war selbst nie ein grosser Fan von Apple, aber seitdem ich dieses Macbook Pro besitze bin ich auch noch vom PC auf einen iMac umgestiegen. Einfach super, jahrelang ohne Probleme zu arbeiten.
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
10 Jahre - ich schmeiss mich weg!
 
D

Delsol2746

Forum Newbie
10 Jahre - ich schmeiss mich weg!

was ist daran so lustig? So eine Antwort von einem Moderator ist nicht gerade angemessen.
Mein Laptop jetzt ist 8 Jahre und würde WinXP nicht eingestellt werden würde ich ihn weiterhin nutzen weil er für das was ich damit mache reicht...echt sehr materiell deine Einstellung!
Jeder hat andere Intressen und ich geb mein Geld nun mal lieber für andere "sinnlose" Dinge aus als für das.
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
Mein Laptop jetzt ist 8 Jahre und würde WinXP nicht eingestellt werden würde ich ihn weiterhin nutzen weil er für das was ich damit mache reicht...echt sehr materiell deine Einstellung!
Hast du dir mal vergegenwärtigt, auf welchem Stand die Technik vor 10 Jahren war?
(Pentium M 1,6 GHz - 60 GByte Festplatte - 512 MB Arbeitsspeicher und über 3 Kilo Gewicht)
Wer würde denn das Modell von 2004 heute noch ernsthaft nutzen wollen? Sorry, da kann jedes Smartphone mehr


Daß ein Gerät diese Zeit vielleicht mechanisch/technisch aushalten könnte und auch noch ausreicht, wenn man 10 Jahre lang identische Anforderungen hat, das mag ja sein. Aber wie willst du -gerade bei Technik aus dem IT Sektor- so weit in die Zukunft planen? Selbst wenn man das mal weglässt: 10 Jahre Haltbarkeit kann dir hier niemand versprechen (und dann noch mit einem Budget am untersten Rand).

Jeder hat andere Intressen und ich geb mein Geld nun mal lieber für andere "sinnlose" Dinge aus als für das.
Dein Budget ist recht gering.
Sei froh, wenn es dafür was halbwegs solides gibt.
Da ist jeder Monat Haltbarkeit nach Garantieablauf schon fast Kür.

und sorry, daß ich -obwohl ich Moderator bin- hier auch mal mit diskutiere und die Dinge klar ausspreche. Ich wollte damit niemanden beleidigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

strazzi1965

Forum Freak
@Brunolp12:

Das kann man so verallgemeinernd nicht sehen. Ich z.B. hatte bis Mitte 2013 auch noch ein IBM ThinkPad X31 (Baujahr 2003, Banias-CPU mit 1,4 GHz, 2 GB RAM, 320 GB-PATA-Festplatte) im aktiven Einsatz. Da ich als technischer Autor sehr viel unterwegs bin, habe ich das Gerät zur Recherche und für die Textverarbeitung genutzt, weil ich schweres Gepäck hasse und das Gerät nur 1,5 kg wog.

Videoencoding konnte man damit natürlich nicht unter vernünftigen Bedingungen machen. Auch höher auflösende Videos machten keine Freude damit. Aber wer das nicht braucht und nur einfache Anwendungen benötigt, kommt mit so etwas durchaus klar. Und man muss natürlich auch ein passendes Betriebssystem nutzen.

Gruß
strazzi1965
 
V

Vanessa225

Forum Benutzer
Nun ja, Garantie gibts keine. Ist wohl ein bisschen wie mit Waschmaschinen, eine Glückssache. Die einen gehen nach 6 Jahren kaputt und können nur mehr entsorgt werden, und andere halten, mit geringen Reparaturen 13 oder mehr Jahre.

Also ich würde mir ein gutes Mittelpreisnotebook von HP kaufen und das Beste hoffen. Natürlich auch sorgsam damit umgehen, nicht zu überstrapazieren....
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
@Brunolp12:
Das kann man so verallgemeinernd nicht sehen.
Ich habe nicht verallgemeinert, sondern differenziert (zugegeben, erst nachdem ich aus dem ersten Lachen über die 10 Jahre bei 500 Euro wieder raus war). Was du schreibst, ist eigentlich nur ein Beispiel für das, was ich schon erklärt habe.

Ich z.B. hatte bis Mitte 2013 auch noch ein IBM ThinkPad X31 (Baujahr 2003, Banias-CPU mit 1,4 GHz, 2 GB RAM, 320 GB-PATA-Festplatte) im aktiven Einsatz
Welche Preislage hatte das damals?
Was wurde in der Zeit repariert/nachgerüstet? Hatte es noch den ersten Akku? Mit welcher Akkulaufzeit?
Wurde jemals irgendwelche Software in der jew aktuellen Version benötigt und installiert? Ging es dabei um Mailen, Surfen und Texte schreiben oder um mehr?

Wie oben schon gesagt (ganz differenziert):
Ja. Es ist doch klar, daß man mit der Hardware/Leistung 10 Jahre lang klar kommt, wenn man 10 Jahre lang dieselben Anwendungen nutzt (und/oder das bei niedrigen Anforderungen).
Dann muss man nur noch Glück haben, daß das Gerät selbst die Zeit übersteht.
Das ist aber für ein Notebook wirklich eine lange Zeit. Besonders, wenn es womöglich sogar tatsächlich mobil eingesetzt wird.


Ich finde, man berät den User schlecht, wenn man nicht deutlich macht, daß seine/ihre Vorstellungen relativ extrem sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

strazzi1965

Forum Freak
@Brunolp12:

Ich habe das X31 gebraucht gekauft, und zwar war ich bereits der dritte Eigentümer. Reparaturen hat es keine gegeben seit dem Kauf 2007. Als ich das Gerät gekauft habe, hatte es in originaler Konfiguration etwa 25.000 Betriebsstunden auf dem Zähler. Aufgerüstet wurde der RAM und die Festplatte, und erst 2010 habe ich dann noch eine neue WLAN-Karte mit 802.11n eingebaut. Defekte habe ich mit dem Gerät keine erlebt, und das, obwohl der Rechner mehrfach pro Jahr mit auf großer Tour in Ostasien und Süd- sowie Nordamerika war neben vielen innereuropäischen Reisen. Einziges Manko: In den letzten Jahren haben mich vor allem im Ausland schon manche Leute bei Meetings schief angesehen, wenn ich den alten Kampfpanzer ausgepackt habe. Akku war übrigens bis zuletzt der erste drin mit knapp 30Wh von ursprünglich 47Wh.

Ich habe nicht all die Jahre dieselben Anwendungen genutzt. Die Maschine lief unter Linux stets unter den aktuellen Versionen, und auch die Software war natürlich aktuell.

Mein Vorschlag wäre aufgrund des vom TE genannten Budgets auch, einen HP EliteBook der vorletzten Generation als Demopool- oder Vorführgerät zu kaufen. Mit Geräten dieser Leistungs- und Verarbeitungsklasse muss man sich keine Gedanken über die Haltbarkeit machen, und sie bieten bei fairem Preis ein ansprechendes Leistungsspektrum. Meist ist auch noch Restgarantie vorhanden.

Gruß
strazzi1965
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
Danke für die Aufklärung.

Ich habe das X31 gebraucht gekauft, und zwar war ich bereits der dritte Eigentümer. Reparaturen hat es keine gegeben seit dem Kauf 2007. Als ich das Gerät gekauft habe, hatte es in originaler Konfiguration etwa 25.000 Betriebsstunden auf dem Zähler. Aufgerüstet wurde der RAM und die Festplatte, und erst 2010 habe ich dann noch eine neue WLAN-Karte mit 802.11n eingebaut.
(...)
Akku war übrigens bis zuletzt der erste drin mit knapp 30Wh von ursprünglich 47Wh.
Diese Modelle gelten in der Tat als ziemlich solide. Dürften aber auch -damals, wie in vergleichbarer, heutiger Form- das Budget überschreiten (Alternative wäre dann -wie du sagst- evtl der Gebrauchtmarkt).

Aber auch deine Erfahrung zeigt uns, dass die besprochenen Zeiträume im IT Kontext nunmal sehr lang sind. Bei RAM, WLan und Platte wurde dein Gerät zwischendurch mal "aktualisiert". Dies hat wahrscheinlich geholfen, die Zeitspanne der Nutzung auszudehnen.
 

Sucheingaben

notebook 10 Jahre nutzen

Notebook für die nä. 5-10 Jahre (gut verarbeitet) - Ähnliche Themen

  • Bedienungsanleitung für Notebook ASUS G2K-7R022C

    Bedienungsanleitung für Notebook ASUS G2K-7R022C: Hallo zusammen, für mein ASUS Notebook G2K-7R022C suche ich dringend eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Schon klar, ist bereits ein...
  • Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt...
  • Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...
  • Notebook für die Meisterschule :)

    Notebook für die Meisterschule :): Notebook Vielen Dank im Voraus
  • ASUS S400CA Notebook - Für was die 24GB Mini PCI-E SSD?

    ASUS S400CA Notebook - Für was die 24GB Mini PCI-E SSD?: Hallo, ich bin drauf und dran mir ein Laptop von ASUS von einem Freund zuzulegen. Dabei handelt es sich um dieses Model: ASUS Shop ? ASUS...
  • Oben