Notebook für Multimedia

Diskutiere Notebook für Multimedia im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo, ich beabsichtige mir demnächst ein Notebook für folgende Anwendungen anzuschaffen: - Ersatz Fernsehgerät mittels DVB-T - Ansehen von...

  1. #1 Telefonmann, 08.01.2008
    Telefonmann

    Telefonmann Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich beabsichtige mir demnächst ein Notebook für folgende Anwendungen anzuschaffen:

    - Ersatz Fernsehgerät mittels DVB-T
    - Ansehen von DVD's
    - Fotobearbeitung in geringem Umfang
    - Fotobetrachtung
    - MP3-Bearbeitung (Audiograbber etc.)
    - Office
    - Internet
    - definitiv keine Spiele

    Bevor ich mich nach entsprechenden Geräten umsehe hätte ich ein paar Grundsatzfragen:

    1. Für mein oben aufgelistetes Profil ist meines Erachtens ein nicht so leistungsstraker Prozessor ausreichend. Um jedoch für zukünftige Anwendungen einigermaßen gerüstet zu sein würde ich zu einem Core 2 Duo mit max. 1,9 GHz tendieren. Ist das ausreichend?

    2. Da das Display für meinen Anwendungsfall wichtig ist soll es ein 17''-Bildschirm sein. Welche Auflösung ist hier empfehlenswert? WSXGA+ oder UXGA? Die Nutzung würde vorwiegend drinnen stattfinden d.h. "ohne" Sonnenlicht. Ist hier ein glänzendes Display akzeptabel oder sollte es doch eher matt sein? Welcher Hersteller hat denn Eurer Meinung nach die besten Displays?

    3. Ist eine Shared-Memory-Grafik ausreichend oder doch lieber eine Grafikkarte mit eigenem Speicher?

    4. Um irgendwann auch einmal HD-DVD's oder BluRay-Discs betrachten zu können, wäre es sinnvoll, ein DVD-Laufwerk in einem Modulschacht zu haben, um dies später austauschen zu können. Welche Systeme bieten dies an?

    Vielen Dank im voraus für die Beantwortung meiner Fragen

    Viele Grüße
    Telefonmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 king_louis, 08.01.2008
    king_louis

    king_louis Ultimate Member

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo,

    ganz wichtig erstmals...
    was willstn ausgeben.? bzw was hast du dir so vorgestellt....

    zu
    punkt1 .. ja sollte ausreichen...

    2... is immer subjektiv... muss man sich selber ein Bild davon machen was für einen angenehm ist.. aber bei 17 zoll würde ich ein 1920er nehmen...

    3. shared reicht aus...

    hmm tipp is vll das,, Dell inspiron 1721... sollte ausreichen für dich...
     
  4. #3 Alexxander, 08.01.2008
    Alexxander

    Alexxander Forum Master

    Dabei seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vaio VGN-FZ11Z u. VGN-TX3XP/B
    Meiner Meinung nach ja. Gerade für Filme ist hier auch vorteilhaft, dass sie in der Regel heller und kontrastreicher sind.
    Ich würde meine Entscheidung eher nicht davon abhängig machen. Außerdem gibt es ja auch Notebooks, die entsprechende Laufwerke eingebaut haben. Und falls man den aktuellen Meldungen trauen kann, läuft es ja auf Blu-ray hinaus.

    Alexander
     
  5. #4 Telefonmann, 08.01.2008
    Telefonmann

    Telefonmann Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe zuerst einmal über die Komponenten nachgedacht. Meine Preisobergrenze liegt bei 1500.- Euro, gerne aber auch weniger.

    Habe ich mir auch gedacht, dass eine höhere Auflösung bei mir Sinn macht.

    Ich habe mir mal das Dell Inspirion 1720 angeschaut. Sehr schön! Einzig die fehlende DVI- oder HDMI-Schnittstelle stört mich. Das Gewicht ist auch recht hoch, aber das ist, glaube ich, bei bei meinen Vorgaben Standard.

    Danke für Deine Meinung. Es gibt hier ja vielfältige Aussagen und so habe ich zumindest einmal eine Richtung.

    Das ist richtig. Im Moment läuft es auf Blu-ray hinaus. Aber schön wäre es, bei Bedarf flexibel reagieren zu können und das Laufwerk entsprechend auszutauschen. Ein Blu-ray-Laufwerk ab Werk ist mir mit ca. 300.- Euro (Dell) Aufpreis derzeit noch zu teuer.
    Alles in allem ist das aber kein kaufentscheidendes Kriterium für mich.

    Vielen Dank erst einmal für die Antworten. Ich mache mich jetzt erst einmal auf die Gerätesuche.
    Welche sinnvolle Alternativen für den Dell 1721/1720 gibt es denn noch? Übrigens: möglichst leise sollten sie auch sein.

    Grüße
    Michael
     
  6. #5 Telefonmann, 15.01.2008
    Telefonmann

    Telefonmann Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Multimedia Notebook - meine Auswahl

    Hallo,

    nachdem meine ersten Fragen beantwortet wurden und ich eine gewisse Vorstellung bekommen habe, habe ich mir nun ein paar Notebooks angesehen, die in die nähere Auswahl kommen. Es wäre hilfreich, wenn Ihr mir Eure Meinung dazu sagen könntet:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/fsc_amilo_xi2550_high_performance?refcampaign_id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26

    Der Nachteil dieses Gerätes ist nach Tests das dunkele Display, was natürlich für meinen Anwendungsfall nicht geeignet wäre. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit diesem Notebook?

    Das zweite Gerät ist laut Tests vom Display her etwas heller:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/fsc_amilo_xi1554_320_gb_festplatte

    Dann ein Notebook welches für mich schon an der oberen Preisgrenze liegt:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_7720g602g50hn

    Laut Tests ein gutes Display aber von der Verarbeitung wohl nicht ganz so gut. Alles in allem scheinen die Meinungen geteilt zu sein.

    Dann das bereits angesprochene Dell Inspirion 1720:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/dell_inspiron_1720_pink?refcampaign_id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26


    Die Tests zu diesem Gerät waren gut. Einzig die fehlenden DVI oder HDMI-Schnittstellen stören mich. Vielleicht will ich es ja doch einmal an irgendeinen geeigneten Monitor anschließen; oder gibt es hier vernünftige Adapter-Lösungen?

    In Frage kommt vielleicht auch noch das XPS M1710. Obwohl mir die Tuner-Optik nicht wirklich gefällt:

    http://www.fast-trade-germany.de/xtcommerce/product_info.php?info=p109_Dell-XPS-M1710-der-absolute-Spielehammer-mit-der-Geforce-7950GTX.html

    Habt Ihr hierzu irgendwelche Infos?

    Die Laptops von MSI mit WUXGA habe ich bewusst ausgeschlossen, da sie ein sehr leuchtschwaches Display haben sollen.

    So! Soviel zu meiner Auswahl. Über Euer Feedback wäre ich sehr dankbar, auch wenn Ihr noch weitere Vorschläge habt...

    Viele Grüße
    Michael
     
  7. #6 ipanema77, 15.01.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Falls Dir auch WSXGA+ reichen würde und Du vor allem nicht 4 kg rumschleppen wilst, wie bei den oben genannten hier eine Alternative:
    Samsung M60 Aura T7500 Caralee
    Core 2 Duo T7500 2x 2.20GHz • 2048MB (2x 1024MB) • 200GB • DVD+/-RW DL • NVidia GeForce 8600M GS 256MB max.1024MB shared memory • 3x USB 2.0/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11abgn/Bluetooth • HDMI • PCMCIA Typ II Slot • 6in1 Card Reader (SD/MMC/HighSpeed MMC/MS/MS Pro/xD) • 17" WSXGA+ glare TFT (1680x1050) • Windows Vista Home Premium • Li-Ionen-Akku (9 Zellen) • 2.92kg • 24 Monate Herstellergarantie
    http://www.heise.de/preisvergleich/a289201.html
    ab 1399 EUR

    Vorteil wäre: Deutlich besser verarbeitet als das Acer und das Amilo, deutlich schlanker als das Inspiron oder XPS. Und Du hättest einen HDMI Anschluss.

    Nachteile: Kein WUXGA und kein DVB-T integriert.
     
  8. #7 Telefonmann, 15.01.2008
    Telefonmann

    Telefonmann Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe leider keinen Vergleich. Tritt der Unterschied von WUXGA zu WSXGA+ sehr deutlich zu Tage? z.B. bei DVD's etc.

    Ansonsten käme für mich auch WSXGA+ in Frage. DVB-T integriert ist nicht notwendig. Das habe ich schon extern.

    Grüße
    Michael
     
  9. #8 ipanema77, 15.01.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Schau es Dir einfach mal an. Das M60 steht normalerweise auch bei Media Markt und Saturn.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sascha0271, 15.01.2008
    sascha0271

    sascha0271 Forum Freak

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Lauenburg
    Mein Notebook:
    Toshiba Tecra A9
    Es gibt auch von Acer ein schönes Gerät, auf denglisch "Desktop-Replacement genannt.

    Ich habe mal die Eckdaten reinkopiert:

    Notebook, 20,1 Zoll Display, Crystal Brite Display, Widescreen-Format, WSXGA-Auflösung (1.680x1.050), Intel Core 2 Duo Prozessor, Modell T7500, Intel Centrino Duo Mobile Prozessortechnologie, 2,2 GHz Prozessor-Taktfrequenz, 2.048MB Arbeitsspeicher, 160 GB Festplatte, zweite Festplatte 160 GB, NVIDIA-Grafik GeForce 8600M-GT, Double-Layer Dual-DVD Brenner (+/-), Windows Vista Home Premium Betriebssystem, MS Office-Paket (Trialversion), MS Works, DVD-Abspielsoftware, Brennersoftware.

    Ist zwar mit einem Gewicht von 7,8 KG nicht gerade das Gerät zum ständigen umhertragen, aber für deine Zwecke eigentlich genau richtig.

    Kostet übrigens UVP 1499.-€


    Gruß
    Sascha
     
  12. #10 ipanema77, 15.01.2008
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Und er soll jetzt raten wie es genau heißt ?
     
Thema:

Notebook für Multimedia

Die Seite wird geladen...

Notebook für Multimedia - Ähnliche Themen

  1. Reisenotebook für Videobearbeitung

    Reisenotebook für Videobearbeitung: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Reisenotebook zur Videobearbeitung. Das Wichtigste ist, dass es in die Handtasche meiner Mutter...
  2. (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?

    (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?: Hallo. Ich interessiere mich dafür, was es für Tablets oder auch Notebooks gibt, die die Mindestanforderungen für eine Kinect One...
  3. Notebook für archicad, autocad, illustrator usw. gesucht

    Notebook für archicad, autocad, illustrator usw. gesucht: Liebe Leute, bin nun bald fertig mit meinem Architekturstudium und auf der Suche nach einem Notebook. Kenne mich nicht wirklich aus und wäre euch...
  4. Bedienungsanleitung für Notebook ASUS G2K-7R022C

    Bedienungsanleitung für Notebook ASUS G2K-7R022C: Hallo zusammen, für mein ASUS Notebook G2K-7R022C suche ich dringend eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Schon klar, ist bereits ein...
  5. Suche Notebook mit guten Lautsprecher (für Skype und Youtube)

    Suche Notebook mit guten Lautsprecher (für Skype und Youtube): Hallo! Das Notebook wird ausschließlich für Skype und Youtube benutzt, d.h. keine Performance Anforderung. Ich hatte vor kurzem ein 'Lenovo...