Notebook für Schule? Dell, Toshiba oder IBM?

Diskutiere Notebook für Schule? Dell, Toshiba oder IBM? im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo, ich möchte mir in kürze mein erstes notebook anschaffen! Ich möchte es als neuen Hauptrechner benutzen, es mit unterwegs, zu...

  1. #1 h3nn1ng, 09.01.2008
    h3nn1ng

    h3nn1ng Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich möchte mir in kürze mein erstes notebook anschaffen!
    Ich möchte es als neuen Hauptrechner benutzen, es mit unterwegs, zu irgendwelchen leuten nehmen können, denen ich helfe oder zur Schule!

    Also soll es nicht beim 3ten mal mit mir im buss oder auf meinem Motorrad mitnehmen kaputt gehen!

    (infos zu meinem aktuellen hauptrechner, damit ihr wisst, welche leistung:
    AMD athlon64 3000+
    1gb Ram
    6600GT
    160gb HDD
    Brenner)

    Also:
    Es soll stabiel sein, also dachte ich mir, eins von Dell, IBM oder Toshiba!

    Außerdem verabscheue ich Media Accelerator onboard VGA Karten! Also es sollte eine von ATI oder Nvidia sein! Keine Monster Karte aber eine, mit der ich mal cs1.6 oder GW online spielen kann (also eigentlich fast nebensächlich)

    Was mir wichtig ist, ist Ram, er sollte denke ich schon 2gb haben! Außerdem würde ich schon lieber einen DualCore bevorzugen!

    Multimediamäßig nichts besonderes, und halt standtart, wie lan (vlt aber auch GBlan), Wlan, nen akku, der bis an die 2std hält!

    Preisklasse bis ~ 700€ (wenn jetzt wirklich gerade ein Notebook da ist, was unbedingt das sein soll, kanns auch 750€ kosten aber das ist max)


    -----

    Als erstes hatte ich einen Dell im Kopf:
    Heute hab ich mich da mal erkundigt und rausgefunden, das die Inspiron alle nur noch Media Accelerator haben! Oder spricht doch etwas dafür????

    Dann kann man auch noch den Vostro für Privatanwender bestellen, dann wäre ich bei 700€ für:
    AMD® Turion™ 64 X2 Mobile Technologie TL60
    Original Windows Vista® Business - Deutsch
    3 Jahre Hardware-Support für Unternehmen - Service am nächsten Arbeitstag
    15,4-Zoll-Breitbild-TFT-Display mit WXGA (1.280x800) und TrueLife™
    2048 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM (2 x 1024)
    SATA-Festplatte mit 160 GB (5.400 U/Min.)
    ATI Radeon® Xpress 1150 HyperMemory (integriert)
    Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
    Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen und 53 Wh

    Was könnt ihr mir sonst empfehlen?

    Toshiba? Da wüsste ich jetzt nicht, welcher da gut ist!
    IBM? Zu teuer?



    Danke im Vorraus!

    Gruß Henning
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 09.01.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  4. #3 2k5.lexi, 09.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Du solltest echt überlegen ob sich das lohnt.

    1) Notebooks sind nicht zum Daddeln gedacht
    2) Erst recht nicht in deiner Preisklasse
    3) Die Shared Memory Karten von ATI und NVIDIA sind nur marginal stärker als die Intel GMA
    4) Spar lieber ein bischen oder schmink dir das Daddeln ab
    5) Qualitativ bist du bei deiner Preisklasse am untersten Ende

    Edit:

    Ich ärgere mich grade mal wieder maßlos, dass Neulinge einfach in den Raum fragen, anstelle einfach mal die erste Seite der Kaufberatung zu überfliegen und vieleicht einen schon bestehenden Thread zu finden, der genau das Gleiche Thema behandelt:

    http://www.notebookforum.at/t22471-notebook-bis-max-750-.html
    http://www.notebookforum.at/t22473-kaufberatung-notebook.html
    http://www.notebookforum.at/t22501-welches-notebook-ist-das-richtige-fr-mich.html
     
  5. #4 h3nn1ng, 09.01.2008
    h3nn1ng

    h3nn1ng Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ohh, ok, gut das ich noch gefragt habe!

    Dann werde ich doch meine erwartungen an das Notebook umstellen!

    Was ist gut zum arbeiten ( was in sachen arbeitsleistung meinen jetzigen Desktop wegsteckt)

    und zum daddeln halt nichts, bzw nur wenig - irgendwelche alten Langames oder so, aber dann nicht mehr auf die graka achten!

    Der Preis, also richtung 700€ ist doch ganz ok, also das würde ich wohl investieren!

    Sollte ich dann anstatt nem X2 einen Intel nehmen?

    Gruß Henning
     
  6. #5 2k5.lexi, 09.01.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Da hast du bei deiner Preisklasse wohl keine große Wahl...Nimms wie es kommt.
     
  7. #6 h3nn1ng, 09.01.2008
    h3nn1ng

    h3nn1ng Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    naja, damit kann ich iwie nichts anfangen? also kann ich mir in der preisklasse von der quali her auch nen acer holen oder was? da muss es doch unterschiede geben!

    naja ok, das notebook scheint ganz ok zu sein, vlt wirds ja noch billiger:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_n200_2_gigabyte_best_buy
     
  8. #7 2k5.lexi, 09.01.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  9. #8 h3nn1ng, 09.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2008
    h3nn1ng

    h3nn1ng Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja dann ist es ja gut!

    Aber zum Display, ist es sehr verspiegelt? oder ist das ein blöder standtart geworden?

    Ich bin auch an HP interressiert, wobei mir das 14.1, welches im angebot ist doch noch ein wenig zu teuer ist.....

    oder sollte ich das solide IBM eher vorziehen....


    edit,

    huch, ich sehe gerade, dass das 14.1" HP ja doch nur 714€ kostet ist irgendwie doch ziehmlich interressant, da es ja auch von der größe her besser auf mein schmales motorrad in taschen passt ;D
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 singapore, 09.01.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Lenovo N200: 36 cm x 26,7 x 3,1 - 3,9 cm 2.7 kg
    HP NC6400: 33 cm x 23.9 cm x 2.9 cm 2.1 kg
     
  12. #10 2k5.lexi, 09.01.2008
Thema:

Notebook für Schule? Dell, Toshiba oder IBM?

Die Seite wird geladen...

Notebook für Schule? Dell, Toshiba oder IBM? - Ähnliche Themen

  1. Suche Gaming Notebook!

    Suche Gaming Notebook!: Suche Gaming Notebook mit mindestens dem hier: -8 GB RAM -2 GB Grafikspeicher -1 TB Festplatte -3,2 GHZ (ohne Turboboost) 4 Kern Intel -17,3 Zoll...
  2. (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?

    (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?: Hallo. Ich interessiere mich dafür, was es für Tablets oder auch Notebooks gibt, die die Mindestanforderungen für eine Kinect One...
  3. Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus

    Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus: Habe hier ein Lenovo Notebook 15", welches ca. 4 Jahre alt ist (Neukauf). Es steht immer am selben Platz, hat extra dicke Zusatzfüße verpasst...
  4. Samsung Notebook auch OHNE Akku lauffähig (nur am Stromkabel)?

    Samsung Notebook auch OHNE Akku lauffähig (nur am Stromkabel)?: Sind eigentlich Samsung Notebooks auch ohne Akku lauffähig? D.h. wenn der Akku ausgebaut ist und sie nur am Stromkabel hängen? Muss man dafür was...