Notebook-Kauf - Fragen zu Hersteller und Modellen

Diskutiere Notebook-Kauf - Fragen zu Hersteller und Modellen im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo! Ich weiß, eine immer wiederkehrende Frage, aber davor ist das Forum ja da :). Nun, ich liebäugle schon länger mit dem Kauf eines...

  1. flavio

    flavio Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Ich weiß, eine immer wiederkehrende Frage, aber davor ist das Forum ja da :).

    Nun, ich liebäugle schon länger mit dem Kauf eines Notebooks, und habe vor Kurzem einen Händler entdeckt, der tlwse. eine Menge % heruntergesetzt hat. Von daher denke ich darüber nach, den Kauf etwas vorzuziehen, aber es stellt sich die Frage, welchen Laptop ich nun nehmen soll, mit der Materie kenne ich mich wenig aus.

    Das Notebook wird nicht zum Spielen verwendet, höchstens mal ältere, "schwächere" Spiele. Hin und wieder. Mobilitätstauglich sollte es schon sein, aber darauf liegt nicht der Schwerpunkt. Grafikbearbeitung u.dgl. betreibe ich nicht, wobei ich schon hin und wieder DVD's oder ähnliches abspielen würde.

    Worauf ich aber Wert lege, ist höhere Leistung, sowie Arbeitsspeicher!

    Ach, darauf wird Linux laufen - somit sollte wirklich exotische Hardware vermieden werden.

    Achja, zur Bildschirmgröße: Ich bevorzuge 15-16 Zoll, 17 würden aber auch gehen. So tragisch ist's nicht.

    Budget liegt etwa bis 700 oder 800 €...


    Grundsätzlich ziehen mich drei Hersteller an und zwar

    * DELL
    * HP
    und ACER

    Was haltet ihr grundsätzlich von denen, bzw. welche Hersteller wären sonst noch zu empfehlen?

    Und vl. kennt ihr noch Modelle von diesen Firmen, die auf mein Aufgabengebiet passen...?

    Ich habe bei einem Anbieter folgende Modelle entdeckt, die preislich in Ordnung wären - gibts Referenzen dazu?

    * HP HDX X16-1310EG Premium Notebook
    * 17" Notebook HP Pavilion DV7 - 1120EG
    * Notebook Sony Vaio VGN - NS12M/W
    * HP HDX X16-1310EG Premium


    Und nochwas: Wo kauft ihr grundsätzlich eure Notebooks? Im Internet oder doch im Laden?

    Und noch speziell zu DELL: Soweit ich weiß, betreiben die eigentlich Internethandel. Aber man findet denoch DELL-Produkte bei diversen Elektroketten. Was ist von denen zu halten (ich mein das so, da die ja ansonsten nur online verkaufen).

    Da hätt ich beispielsweise
    den Inspirion 1750 und Inspirion 1545 gesehen. Wie sind die? Die wirken vernünftig - aber gut, das wirken sie alle irgendwie...

    Also, vielleicht kann mir jmnd. was zu den Marken/Modellen sagen, oder gar was anderes empfehlen..


    Mag sein, dass es teils überflüssige Fragen sind, aber ich bin in diesem Gebiet etwas unbeholfen.


    Dennoch vielen Dank!

    lg, flavio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fuzz, 29.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2009
    Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T

    Den Katalog mal vollständig abarbeiten, damit wir wissen, was du genau (!) brauchst. Wenn Linux wichtig ist, dann solltest du auch Lenovo/IBM in die engere Wahl nehmen, weil die eine gute Unterstützung haben.


    Grundsätzlich kommts immer auf das Notebook der jeweiligen Firma an. Bei Lenovo solltest du einen weiten Bogen um alles mit SL im Namen machen. R/T/X/W sind lecker. --> R500; falls du Student bist solltest du mal bei nofost vorbeischauen.

    Darf man fragen warum und wie genau das zu verstehen ist? Wenn du damit die Menge meinst, dann kann ich dich beruhigen: 2GB reichen auch mit Win7 noch locker aus. Momentan habe ich mit WinAmp, Trillian, ~15 offenen Tabs einen Verbrauch von 1,15GB. Sofern du also nicht Virtuelle Maschinen betreiben möchtest, langen 2GB für den 08/15 Officeanwender völlig - zumal sich RAM auch selbst aufrüsten lässt; daran sollte man die Wahl also nciht festmachen.
     
Thema:

Notebook-Kauf - Fragen zu Hersteller und Modellen

Die Seite wird geladen...

Notebook-Kauf - Fragen zu Hersteller und Modellen - Ähnliche Themen

  1. Vaio TT frage zu Sony TT11WNB

    frage zu Sony TT11WNB: hallo leute hab vor kurzen das gerät erworben(grund ich hatte das teil schon mal wurde aber geklaut wahr voll zufrieden und bin es wieder auch...
  2. Suche Gaming Notebook!

    Suche Gaming Notebook!: Suche Gaming Notebook mit mindestens dem hier: -8 GB RAM -2 GB Grafikspeicher -1 TB Festplatte -3,2 GHZ (ohne Turboboost) 4 Kern Intel -17,3 Zoll...
  3. (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?

    (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?: Hallo. Ich interessiere mich dafür, was es für Tablets oder auch Notebooks gibt, die die Mindestanforderungen für eine Kinect One...
  4. Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus

    Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus: Habe hier ein Lenovo Notebook 15", welches ca. 4 Jahre alt ist (Neukauf). Es steht immer am selben Platz, hat extra dicke Zusatzfüße verpasst...