Notebook Sicher machen!

Diskutiere Notebook Sicher machen! im Allgemeine Softwarethemen Forum im Bereich Sonstige Themen; Hallo zusammen, bekomme am montag mein neues notebook und ich will es gleich mal sicher machen? Geht man bei notebooks anders vor als bei...

  1. #1 Lanzzzy, 08.09.2006
    Lanzzzy

    Lanzzzy Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    bekomme am montag mein neues notebook und ich will es gleich mal sicher machen? Geht man bei notebooks anders vor als bei normalen PC's oder nimmt man dort andere software zum schützen vor eindringlingen?

    habt ihr irgendwelche tipps, empfehlungen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anima322, 08.09.2006
    anima322

    anima322 Forum Master

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Toshiba P100-194
    Die Software hat mit dem Notebook nichts zu tun sondern mit dem Betriebssystem, und da auch auf Notebooks Windows etc. installiert wird, gehen auch ganz normale Programme die man auch auf PCs installieren kann :)

    Wenn du wirklich n gutes paket haben willst empfehle ich dir das

    GDATA INTERNET SECURITY 2006

    das ist wirklich nicht schlecht, ich selbst nutze aber norton internet security 2005 :)

    Aber bedenke: die software alleine kann dich nie total schützen, du selbst musst wissen was du aufmachst und wo du hinsurfst, und wo nicht :)
     
  4. #3 DeMoriaan, 08.09.2006
    DeMoriaan

    DeMoriaan Forum Freak

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Miix 2 10
    *Persönliche Meinung*

    Ich halte nicht viel von solche Security Packeten. Norten is da noch am schlimmsten. Hängt sich derart ins System, das es mehr Probleme macht, als löst, vorallem bei deinstallation.
    Außerdem ziehen solche Packete derart Leistung des Rechners, das es nicht mehr schön ist.
    Ich empfehle einen guten AntiVirus wie z.B. Avast home (ist sehr gut) oder F-Secure, oder auch AntiVir. Dann noch eine gute Firewall ( mein Favourit: Kerio Personal Firewall. Bei der kann man seine Ports wenigstens WIRKLICH DICHT machen, jedes Programm einzeln einstellen, ob es ins Inet darf, oder nicht, oder nur teile eines Programms, eine perfekte Firewall für Kostnix.
    Dann ist man schon super Sicher dabei, und es frisst kaum Systemresourcen.

    *ende Persönliche Meinung*

    Andernfalls emfehle ich, wenn man noch relativ unerfahren ist, auch Inetmäßig, dann ist so ein Securitypacket nicht schlecht, aber wenn man sichnicht auskennt, bringt das auch nicht viel, denn auch hier gibt es Lücken und einstellungen, und wenn man sich eben nicht auskennt, kann man da genauso viel falsch machen. Aber immernoch besser als nichts.


    Auch würde ich, wenn man wirklich Sicher sein will, auch lokal, BIOS Passwort, und bei Windows ein Anmeldepasswort. Dann ist man wirklich Sicher. Denn das BIOS Passwort kann man nur löschen, wenn man das BIOS zurücksetzt, aber das geht auch nur mit dem Passwort, oder indem man die CMOS Batterie heruasnimmt, was bei Notebooks unmöglich ist, ohne das Notebook dabei kaputt zu machen.

    Mfg. DeMoriaan
     
  5. #4 anima322, 08.09.2006
    anima322

    anima322 Forum Master

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Toshiba P100-194
    und dann vergisst du das PW und toll.. und wohl wohl ich hab doch mal gelesen, dass das schon geht das rauszunehmen und dann muss man das NB zusammenbauen, dann gehts wieder!
     
  6. #5 DeMoriaan, 09.09.2006
    DeMoriaan

    DeMoriaan Forum Freak

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Miix 2 10
    Ich habe auch nicht bestritten das man die Batterie herausnehmen kann. Aber mach mal ein modernes Notebook auf. Die sind absichtlich von den Firmen so konzipiert, das man es nicht aufbekommt, ohne einen Schaden zu versursachen.

    Abgesehen davon wird es wohl nie eine absolute Sicherheit geben, den wer was will, bekommt es auch irgendwann, is nur ne frage der Zeit.

    Dennoch ist das die sicherste Möglichkeit, das kann man kaum bestreiten.


    Mfg. DeMoriaan


    :edit:

    P.S. Solche Passwörter sollte man auch nicht vergessen. Soviel Verantwortung sollte ein normaler Mensch im guten geistigen Zustand haben.
     
Thema:

Notebook Sicher machen!

Die Seite wird geladen...

Notebook Sicher machen! - Ähnliche Themen

  1. Suche Gaming Notebook!

    Suche Gaming Notebook!: Suche Gaming Notebook mit mindestens dem hier: -8 GB RAM -2 GB Grafikspeicher -1 TB Festplatte -3,2 GHZ (ohne Turboboost) 4 Kern Intel -17,3 Zoll...
  2. (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?

    (Gebrauchtes) Tablet oder notfalls Notebook für Kinect One Mindestanforderungen?: Hallo. Ich interessiere mich dafür, was es für Tablets oder auch Notebooks gibt, die die Mindestanforderungen für eine Kinect One...
  3. Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus

    Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus: Habe hier ein Lenovo Notebook 15", welches ca. 4 Jahre alt ist (Neukauf). Es steht immer am selben Platz, hat extra dicke Zusatzfüße verpasst...