P50 BIOS löscht nach jedem Festplattenwechsel die Fingerprints

L

lightman

Forum Newbie
Hallo,
Hintergrund:
2 Festplatten , eine mit Windows 10, die andere mit Windows 11, dies wechsele ich schon mal aus, z. B. habe win10 drin mit rechtem Zeigefinger, alles ok, wechsele ich die Platte und schiebe die Windows 11 Platte rein, wo ich den rechten Mittelfinger registriert habe, so startet der P50, geht aus und startet neu, fragt nach Fingerprint, weder der von Windows 11 noch der von Windows 10 wird akzeptiert, muss dann jedes mal wieder Power On und Festplatten PW eintippen. Sind also schon gelöscht.

Hatte vorhin im BIOS mal die Fingerprints resettet, bringt aber gar nichts, Problem bleibt bestehen, habe ich jetzt den Fingerprint in Win11 wieder eingerichtet und tausche auf Win 10 aus, so geht das Spiel von vorne los, mit anderen Worten, möchte man den Fingerprint immer nutzen, so darf man die Systeme, bzw. die Festplatten nie wechseln, da man jedes mal die FP neu einrichten muss.
Vom T500 und W500 kenne ich das nicht, da kann ich die Platten beliebig wechseln, ohne dauernd neu registrieren zu müssen.


Ebenfalls kann man mit dem BIOS nicht gleichzeitig 2 diverse Systeme betreiben, ohne die FP zu löschen, da das BIOS beim Neustart die FP einfach löscht. Geht nur die InplaceUpgrade und die upgegradete Win Version.

Wieso kann das BIOS nicht die FP mehrerer Systeme dauerhaft speichern ??.
Und genau das ist beim alten W500 und T500 mit Win7 nie ein Problem gewesen. Liegt wahrscheinlich daran , das Win7 mit richtiger Software arbeitete, Bei Win7 wurde mir sogar dann über die Software gesagt, der Fingerprint wird schon verwendet, nehme eine anderen. So hat das BIOS es auch kapiert und für mehrere Win7 alle FP dauerhaft abgespeichert.

Beim P50 dachte ich, dass es reicht einen anderen FP zu nehmen, logischerweise, geht aber nicht. DAS BIOS sollte wirklich überarbeitet werden, so dass das BIOS die FP für jedes System auch dauerhaft speichert, und nicht nur temporär. Diese Verhalten sehe ich als völlig absurd und als ein Fehler des BIOS an.

EDIT:
als Test habe ich mal den TPM Chip resettet und disabled, angeblich ist der doch für PIN, Bitlocker und evt. FP zuständig, ist aber nicht so für PIN und FP, Bitlocker nicht getestet, die PINs und FP bleiben gespeichert, also wird doch alles wohl auf der HDD abgespeichert oder ?, War gerade mal am W500, alles resettet, und mit Win7 die FP wieder im BIOS registriert, BIOS PW und HDD PW bleiben erhalten und ich kann jedes System einlegen und mich über die FP wieder ohne BIOS PW und HDD PWP manueller Eingabe anmelden.
Schon seltsam, dass es beim modernen P50 einfach alles gelöscht wird. Ärgerlich für mich als Tester und Anwender, das hin -und- herwechseln ist somit ätzend beim P50, da ich immer die BIOS und HDD PW wieder eintippen muss.
Kann einfach nicht glauben, dass das so richtig sein soll.
 

Ähnliche Themen

Preisunterschied Dell Latitude E6400 vs Lenovo T400

Asus Notebook und Windows 7

Acer Extensa 3001 WLMI "Erfahrungen werden gesucht!"

Toshiba R500 mit 64 GB SSD - kurzer Erfahrungsbericht

Glaubensfrage?! Lifebook vs. Thinkpad vs. LG-T1-Notebook

Oben