PCG-Z600TEK Lüfter läuft seit kurzem fast ständig: CPU-Kühlung oder Mainboardproblem?

Diskutiere PCG-Z600TEK Lüfter läuft seit kurzem fast ständig: CPU-Kühlung oder Mainboardproblem? im Sony VAIO Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Problem gelöst ! So, nachdem ich im Urlaub war und mit frischem Mut zurückgekommen bin, bin ich das Problem erneut angegangen. Also: Laptop...

  1. #11 Mausschubser, 09.03.2007
    Mausschubser

    Mausschubser Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO PCG-Z600TEK
    Problem gelöst !

    So, nachdem ich im Urlaub war und mit frischem Mut zurückgekommen bin, bin ich das Problem erneut angegangen. Also: Laptop wieder aufgeschraubt, doppelte Wärmeleitpads abgepuhlt und den Kühlkörper vom Lüfter etwas in Richtung Prozessor herab gebogen, ebenso die "Spinnenbeine" geplättet, mit denen sich der Kühlkörper vom Prozessor wegfedert.

    Übrigens: Auf dem Chipsatz klebte noch eines von den Wärmeleitpads, wie es zuvor auch zwischen Prozessor und Kühler war: Siehe das erste Photo. Es handelte sich dabei eher um eine schwammige, gummiartige "Matte". Der Vergleich mit dem Centstück und dem daruntergeklebten weißen Wärmeleitpad aktuellen Datums zeigt, wie dick das Teil im Original war. Entsprechend hat es zuvor auch den Spalt zwischen Prozessor und Kühler gut gefüllt, bevor es sich in Brösel aufgelöst hat. Danach war der Spalt aber so groß, dass man bequem ein Papierblatt hindurchschieben konnte !

    Zurück zu meinen Versuchen: Das zweite Bild zeigt das Ergebnis, nachdem ich auf den Prozessor (rechts) Wärmeleitpaste aufgetragen und den Kühler (links) zur Probe aufgeschraubt habe: Kühler und Prozessor berühren sich nur auf ca. 25% der Fläche, wie die halbmondförmige Masse auf dem Kühler zeigt, die beim Anschrauben vom Prozessor auf dem Kühler übertragen wurde. Das hätte ein schönes Abrauchen der CPU gegeben ! :(

    Da ich den Kühler nicht weiter auf den Prozessor herunter biegen konnte, musste der Prozessor eben zum Kühler hochkommen: Denn in der Tat hängt dieser Teil der Platine, auf dem der Prozessor montiert ist "in der Luft". Wie man auf dem dritten Photo sieht, habe ich das, was unsere französischen Nachbarn irrtümlicherweise für einen Dübel halten ;) (blau), auf 0,75mm gekürzt und dann als Abstandshalter unter die Verschraubung der CPU geklemmt. Die Platine ist somit an dieser Stelle quasi "aufgebockt" und kann dem Kühler nicht nach unten entweichen. Sie steht dabei sogar etwas unter Spannung (nach oben) - ich hoffe, nicht zu stark !

    Auf dem Photo sieht man auch das Ergebnis auf dem Kühler (links): Die Wärmeleitpaste ist nach der probeweisen Montage des Kühlers ausgezeichnet vom Prozessor auf den Kühler übertragen worden; es bestand also (endlich !) voller Kontakt.

    Nun schnell den Laptop wieder zusammengebaut und gemessen (- man vergleiche mit den Temperaturen und dem Lüftergenerve aus meinem vorigen Post):
    * Temperaturen bei Systemstart: 36°C (ACPI/CPU) und 32°C Festplatte. (statt 49°C/27°C)
    * Nach einer Stunde Leerlauf sind die Temperaturen dann weiterhin 36°C ACPI und 37°C Festplatte. (statt 49°C/37°C) Der Lüfter springt in der ganzen Zeit nicht mehr an ! :)
    * Stresstest: 100000! im Taschenrechner berechnen => CPU-Temperatur bleibt bei 36°C (!!! statt 74°C-91°C *staun*), der Lüfter läuft auf zweitniedrigster Stufe, die Festplatte kühlt sich (wahrscheinlich durch den laufenden Lüfter) auf 36°C ab ! Danach geht der Lüfter wieder aus.
    * Eine weitere Stunde im Leerlauf: ACPI meldet weiterhin konstant 36°C, die HDD 38°C. (statt 67°C/38°C) Der Lüfter läuft nicht ! Jubel !

    Ich hatte den Rechner (aus Lärmgründen) immer im Speedstep-Modus bei 550MHz betrieben. Jetzt kommt noch einer oben drauf: Sogar bei "Hochschalten" :rolleyes: auf 700 MHz Dauerbetrieb bleiben die Temperaturen konstant bei 36°C CPU und 38°C Festplatte. Nur der Lüfter läuft bei "intensiver Tätigkeit" (z.B: Word starten und beenden) an, was er bei 550MHz nicht tat.
    Mein Fazit: Ich bin hochzufrieden.

    Daher meinen großen Dank an die Notebook-Gemeinde hier, die mich mit Hinweisen und Ratschlägen unterstützt hat. Ohne Euch und Eure Tips hätte ich wahrscheinlich keine Lust mehr gehabt, das Notebook noch einmal aufzuschrauben und darin herumzubasteln. Jetzt aber bin ich hochzufrieden mit meinem Oldie und habe sogar das subjektive Gefühl, dass er neben der wiedererlangten Lautlosigkeit auch noch kühler bleibt als jemals zuvor !

    Wenn das nichts ist ! Daher nochmals vielen Dank ! Ich hoffe, die Photos und die Lösungsbeschreibung hier können ev. auch anderen helfen, die ähnliche Probleme mit vor dem Kühler "zurückweichenden" CPUs haben.

    Viele Grüße,
    Mausschubser
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. snoe

    snoe Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    "Ich habe die CPU seit jeher per Powerprofil auf Speedstep 550MHz heruntergetaktet und die Temperaturkontrolle auf "Geräuscharm" geschaltet. So blieb der Rechner bisher auch immer unter Last stumm."

    Ich bin eigtl durch etwas anderes hierauf gestossen dennoch würde ich gern wissen wo man das denn einstellen kann ?? gibts da von sony ne extra software für ???

    wäre schön wenn mir das jemand sagen könnte.
     
  4. #13 Mausschubser, 19.08.2007
    Mausschubser

    Mausschubser Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO PCG-Z600TEK
    Das Programm ist von Sony vorinstalliert. Es heißt Powerpanel (PcfMgr.exe) und residiert bei mir unter Windows 2000 im System-Tray rechts unten. Sonst einfach mal die Festplatte bzw. die Sony-Recovery-CDs durchstöbern.
     
  5. snoe

    snoe Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank für den Tipp mittlerweile hatte ich es auch so rausbekommen. also das mit der CPU steuerung usw funzt ganz super allerdings tut sich bei mir nix was den geräusch level angeht wenn ich dort auf "quiet" drücke.. jmnd ne ahnung warum ?
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: PCG-Z600TEK Lüfter läuft seit kurzem fast ständig: CPU-Kühlung oder Mainboardproblem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man 2 wärmeleitpads übereinander kleben

    ,
  2. wärmeleitpad übereinander

    ,
  3. alufolie zwichen cpu und kühler

Die Seite wird geladen...

PCG-Z600TEK Lüfter läuft seit kurzem fast ständig: CPU-Kühlung oder Mainboardproblem? - Ähnliche Themen

  1. Huawei Matebook X - Fast randloses Display und ohne Lüfter

    Huawei Matebook X - Fast randloses Display und ohne Lüfter: Huawei hat am Dienstag das neue Huawei Matebook X vorgestellt. Kein 2-in-1 Gerät mehr, sondern ein klassisches Notebook mit einem fast randlosem...
  2. Frage zur Lüfterlautstärke

    Frage zur Lüfterlautstärke: Hallo, weiß eventuell jemand, mit was für einem Lüfterverhalten ich beim folgendem Notebook rechnen darf?: HP EliteBook 8470p, i5 2x 2,6GHz, 4GB...
  3. Quietschender Lüfter nach Lüfterwechsel

    Quietschender Lüfter nach Lüfterwechsel: Hallo Leute, ich habe in der Suche nichts dazu gefunden. Ich habe einen etwa fünf Jahre alten Sony Vaio VPCEB2Z1E. Letzte Woche habe ich...
  4. Lüfter nur 190 rpm

    Lüfter nur 190 rpm: Hallo, erstmal zu meinem Laptop: Pavilion G7 HP Laptop Seit einiger Zeit läuft/laufen der/die Lüfter sehr merkwürdig... Ich hab jetzt...
  5. Sony startet nicht (Lampen und Lüfter gehen kurz an, dann wieder aus)

    Sony startet nicht (Lampen und Lüfter gehen kurz an, dann wieder aus): Hallo, ich habe ein Sony PCG-81112M welches ich zum Lüfter reinigen und Wärmeleitpaste erneuern aufgemacht habe. Nachdem ich das gemacht habe,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden