Samsung X11-T5500 CeSeba

Diskutiere Samsung X11-T5500 CeSeba im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Seite 25 gibts bei mir nicht. :D Ich verstehe die Rechnung nicht, bzw. deine Erwartung. Doppelte Kapazität = dreifache Zeit? Wenn du mit der...

  1. #341 2k5.lexi, 18.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.569
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S

    Seite 25 gibts doch :eek:)

    http://www.notebookforum.at/showthread.php?t=7699&page=25
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #342 MrGroover, 19.04.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Seite 25 gibt es nicht! Ich schreibe grad den 2. Beitrag auf Seite 18, auch mit dem angegebenen Link... Gebt doch einfach die Postnummer an, dann weiß jeder, was ihr meint, egal, wieviele Posts/Seite angezeigt werden (Einstellungssache, siehe Kontrollzentrum).

    Und da ich von mir nicht behaupte, den Markt sehr genau zu kennen (unabhängig davon, ob ich Ahnung zu haben scheine oder nicht), kann ich dir leider auch kein vergleichbares 14" Gerät nennen. Wie hier schon auf vorherigen Seiten erwähnt wurde, es gibt für gewissen Bereiche Alternativen, zB das Asus A8J (besser im Bereich Ausstattung, in Bezug auf verfügbare Leistung, schlechter beim Gewicht und wohl bei der Lautstärke).
     
  4. magoly

    magoly Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Linux/Ubuntu

    Einen wunderschönen Montagmorgen, ;o)

    nachdem ich mir die 35 beschreibenden und diskutierenden und informativen Seiten dieses Forums reingetan habe, frage ich nochmal konkret nach linuxanten Erfahrungen mit dem Läppi.

    Einer schrieb "out-of-the-box funzt's" und einer hatte Probleme mit Sound etc.

    Also, haben noch ein paar mehr von Euch versucht z.Bsp. Ubuntu zu installieren? Wie sieht es da mit Hardwareerkennung und Akkulaufzeit (soll unter Linux manchmal nicht so prickelnd sein) aus?

    Besten Gruß.
    magoly
     
  5. blade20

    blade20 Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jup, habe OpenSuse 10.2 installiert. Die Installation und HW-Erkennung verlief reibungslos und ohne Probleme. Das einzige was aus Copyright-rechten nachinstalliert werden muss, ist der graka-treiber. Aber das ist ja mittlerweile kein Problem mehr.

    Was echt ätzend und super störend war, war der erste Start in KDE. Bei der Eingangsmusik war nen extrem hochfrequenter Ton neben dem eigentlichen Ton zu hören. Das war sogar so schlimm, das einem die Ohren dabei wehtaten. Woran´s letztendlich gelegen hat, weiß ich nicht.

    Akku-lauftzeit unter linux war genauso bescheiden wie unter windoof. Allerdings macht linux bei 4 % ohne vorwarnung das Notebook in Standby. Das denke ich ist aber eine Einstellungssache.
     
  6. magoly

    magoly Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hm, die "offene heulSuse"! ;o)

    Danke, blade!

    Ich hab mich ja schon ein bißchen in die kaffeebraune Ubuntu-Schönheit verliebt..:eek:

    Wenn ich aber meine GANZE linuxante Erfahrung in die Wagschaale werfe ;) , dann meine ich richtig zu liegen, dass die Hardwareerkennung vom Kernel abhängt und wenn die auf dem gleichen Stand sind, müßten Deine Erfahrungen auf Ubuntu übertragbar sein?!

    Das Gepfiffel war nur beim ERSTEN Start? Nur damit ich jetzt keinen andauernden Tinnitus befürchten muss :)

    Ja, die Akkulaufzeit wurde ja schon zur genüge diskutiert. Werde mir definitiv den Hochleistungsakku zulegen. Und da ich jetzt ein 12" mit 2 Akkus und trotzdem unter (!) zwei Stunden Laufzeit mein eigen nenne, bin ich es gewohnt, ständig die Batterieanzeige im Auge zu haben.

    Gruß
    magoly
     
  7. #346 Ravenlord, 07.05.2007
    Ravenlord

    Ravenlord Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X11 Ceseba
    Moin moin,

    bin gerade dabei, auf mein X11 Debian Etch zu spielen.
    Anfang war beschis.., weder Sound noch WLAN, Grafik, CPU-Drosselung etc gingen. Auch gabs mit der Netzwerkkarte Probleme.
    Habe mir dann den aktuellen 2.6.21 Kernel gezogen, kompiliert und schon ging garnix mehr (weil der SATA Treiber nicht erkannt wurde...)
    Ok, also wieder mit dem 2.6.18 gebootet (original Kernel), über backports.org den 2.6.20 Kernel gezogen, damit ging dann schonmal das SATA und Sound, Grafik war auch kein Problem.
    Danach den 2.6.21 nochmal neu kompiliert, dann lief alles bis auf WLAN...
    WLan musste ich dann nochmal neu installieren, mit dem Intel-Treiber, jetzt geht auch das...

    Akku-Laufzeit ist ganz ok (~2 Std, die CPU wird gedrosselt und damit passt des auch)
     
  8. magoly

    magoly Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Unwort für Windioten..

    Aaah, das böse Wort! :eek:

    Danke, Ravenlord. Aber, nein Danke!
    Ich bastle seit drei Jahren daran, ein (zugegebenermaßen) beschissenes Notebook mit Ubuntu zu bespaßen. Hatte vorher gar keine Ahnung von Linux und bis jetzt ist auch nur mäßig was dazugekommen. Habe verschiedene Linux-Foren zum Wahnsinn getrieben und selbst IT-Boys haben live mit meiner Kiste die Krise gekriegt. Wenn ich dieses Ding nicht aus-der-Schachtel mit Ubuntu zum Laufen kriege, lass ich die Finger davon. Ob von Ubuntu oder der Kiste, weiß ich noch nicht. ;)

    Gruß
    magoly

    P.S.: Ich habe leider allzu regelmäßig mein immer noch aktuelles, aber inzwischen angejahrtes Notebook ins digitale Nirwana befördert.
     
  9. #348 Ravenlord, 07.05.2007
    Ravenlord

    Ravenlord Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X11 Ceseba
    Was ist gegen selbst kompilieren zu sagen?
    Ich habe ehrlich gesagt kein Problem damit, danach hab ich immerhin einen sauberen, kleinen Kernel der nur das enthält was ich brauche und nicht was sonstwer meint das ich brauchen könnte.

    Was ich aber auch bezweifel ist, dass es eine Linux-Distro gibt die out-of-the-box direkt alles vom Notebook unterstützt...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #349 MrGroover, 07.05.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Infos zu Linux auf Notebooks gibbes auch hier: http://tuxmobil.org/samsung.html (schon gleich der Link zu den Samsung-Modellen). Zugegeben, es sind nur Berichte zu Gentoo dabei, aber vielleicht ergänzt ja noch jemand seinen Bericht. Sound scheint aber bei vielen Geräten ein Problem zu sein. Beim Q35 lies es sich mit dem ergänzen von ein oder zwei Zeilen in ner Config-Datei beheben.

    Was bei Windows aber auch so ist. Das da alles von Anfang an funzt, liegt nur daran, dass der Rechnerhersteller gleich alle Treiber mitliefert, bzw. das System schon aufgesetzt hat.
     
  12. magoly

    magoly Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nichts, wenn man's kann. Viel, wenn nicht.. ;)

    Mir ist schon bewußt, dass die Hersteller an der fehlenden Kompatibilität schuld sind und nicht die Linuxer. Die Argumente kenne ich und stimme dem Allen vollauf zu. Ich bin nur kein Computerexperte und will es auch nicht werden. Möchte die Kiste "nur" produktiv benutzen.

    Ich will auch überhaupt keine Grundsatzdiskusssion lostreten (hab ich in anderen Foren schon aus Versehen und auch absichtlich getan). Wollte nur eventuelle Erfahrungen mit diesem Schleppi unter Linux hören.

    Warum?
    1. Gefällt mir diese Kiste.
    2. Gefällt mir Linux.

    3. Übrigens gefällt mir auch dieses Forum. Habe mir schon mehrere, wie ich finde, recht umfassende und informative Testberichte reingeballert.

    Gruß
    magoly
     
Thema: Samsung X11-T5500 CeSeba
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. samsung x11 von cd booten

    ,
  2. samsung x11 piept 2 mal

Die Seite wird geladen...

Samsung X11-T5500 CeSeba - Ähnliche Themen

  1. eine alternative für Samsung X11-T5500

    eine alternative für Samsung X11-T5500: nach monatelanger recherche, habe mir das Samsung X11-T5500 bestellt, leider ist es beim tranport verlorengegangen und ich musste erst mal 2...
  2. Samsung X11-T5500 vs. Sony Vaio VGN-C1S

    Samsung X11-T5500 vs. Sony Vaio VGN-C1S: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Notebook für einen Bekannten. Die Kriterien sind folgende: Das Notebook sollte klein, handlich und...
  3. Verkaufe Samsung X11-T5500 CeSeba

    Verkaufe Samsung X11-T5500 CeSeba: Hallo, verkaufe hier ein Samsung X11-T5500 CeSeba mit Originalrechnung und sämtlichem Originalzubehör vom 03.11.2006. Das Notebook wurde nur...
  4. Akku Samsung N150 Plus Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Samsung N150 Plus Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes...
  5. Wo ist das ET beim Samsung NC10

    Wo ist das ET beim Samsung NC10: Hab mir ein gebrauches gekauft unf finde keine Kombination für das et.!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden