SAMSUNG X20 1600 V - Controllerfehler u.a.

T

Todi2005

Forum Benutzer
9453

Hallo.

Ich habe mir vor ca. 3 Wochen ein neues Samsung X20 1600 V gekauft. Eigentlich bin ich auch sehr gut damit zufrieden. Allerdings treten ständig Fehler in der Ereignisanzeige (Systemsteuerung/ Verwaltung/ Ereignisanzeige – System) auf. Dort steht dann immer sechs Mal „disk“ und einmal „atapi“. Hinter diesen Meldungen verbergen sich Controllerfehler bzw. Paritätsfehler.
Ich bin dem Problem einmal näher auf den Grund gegangen und habe herausgefunden, dass diese Fehler immer dann auftreten, wenn sehr viele Daten geladen werden. Es passiert z.B., wenn Adobe Acrobat Professional gestartet wird oder wenn die Festplatte defragmentiert wird. Beim Start von Acrobat stürzt das Programm teilweise ab und muss neu gestartet werden. Einmal wurde Acrobat sogar komplett „zerschossen“, so dass Dateien fehlten, sich das Programm nicht mehr starten ließ und neu installiert wurde. Die Zeitpunkte der Entstehung der Fehler stimmen mit den Zugriffen der Programme überein.
Treten die Fehler „disk“ und „atapi“ auf, so schaltet Windows den DMA-Zugriff auf die Festplatte um eine Stufe zurück. Somit läuft nach einem Fehler die Festplatte nur noch im Ultra-DMA-Modus 4, vor dem Fehler (bspw. wenn das System gerade neu gestartet wurde) in Modus 5 (zu überprüfen unter: Systemsteuerung/ System/ Hardware/ Geräte Manager/ IDE ATA/ATAPI-Controller/ Primärer IDE-Kanal/ Erweiterte Einstellungen).

Zurückzuführen sind solche Fehler entweder auf schlechte Treiber, einen Hardwaredefekt, oder es wurden minderwertige Festplattenkabel ins Notebook eingebaut.

Nun habe ich im BIOS den Zugriff auf die Festplatte auf Ultra-DMA-Modus 4 heruntergesetzt und das System läuft stabil ohne Zugriffsfehler. Leider wird so aber auch die Leistung bzw. die Geschwindigkeit der Festplatte gesenkt.

Treten diese Probleme bei euch auch auf?
 
T

Todi2005

Forum Benutzer
9456

Die Screenshots stimmen mit meinen Fehleranzeigen überein.
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9458

Hallo Leidensgenosse :)

morgen wird das Notebook wieder von UPS abgeholt um erneut zum Teleplan Service zur "Reperatur" gebracht zu werden...
Wie es auch in meinem Posting stand, hat Teleplan es nicht für nötig befunden, mal in die Ereignisanzeige zu schauen und dort auf die Fehlermeldungen einzugehen..
Bin mal gespannt, was sie diesmal anzubieten haben.. Wahrscheinlich wieder nur eine Systemwiederherstellung... 2 mal haben sie noch Zeit.. danach wird gewandelt!
hab jetzt wirklich alles durch.. alle möglichen Treibervariationen, komplette Neupartionierung mit Samsung Disktool... ich sehe auch nicht ein, das Notebook nur auf UDMA 4 laufen zu lassen...

Was hast du schon alles probiert?
 
T

Todi2005

Forum Benutzer
9459

Habe ebenfalls schon "so manches" versucht. Neu-Partitionierung, Samsung DiscManager, Samsung HUtil (welches keine Fehler anzeigte), Drive Fitness Test (ebenfalls alles in Ordnung mit der Hdd), neue Chipsatz-Treiber.

Zudem habe ich vor dem ersten Start des Neugerätes ein Festplattenimage mit Acronis TrueImage auf CD gebrannt, so dass ich die Originalkonfiguration (welche von der Recovery-Lösung abweicht) wiederherstellen kann.

Im Moment treten die Fehler nicht auf, da ich ja in UDMA-Modus 4 "heruntergefahren" habe. Aber das ist nun wirklich keine Dauerlösung. Mit dem Notebook möchte ich arbeiten können, ohne ständig um meine Daten besorgt sein zu müssen.

Vielleicht tritt dieses Problem ja noch bei vielen anderen auf, die es nur noch nicht bemerkt haben. Dann sollte Samsung mal über eine Rückrufaktion nachdenken.
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9460

ich bin auch mit meinem latein am ende.. werde morgen früh auch nochmal beim support anrufen und auf diese postings hier verweisen. Und wenn Teleplan wieder keine fehlerlösung vorweisen kann, wird druck per anwalt ausgeübt. Zahle keine 1200 euro für ein notebook, welches dann nur auf verminderter leistung läuft und ein eventuelles datenverlustrisiko intus hat...
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9623

hi..

hast du dein Notebook jetzt auch schon beim Samsung Service angemeldet?
Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn sie zeitgleich 2 baugleiche notebooks mit demselben Fehler beim Service hätten...
Meins is heut angekommen laut Status.
 
T

Todi2005

Forum Benutzer
9651

Hallo.

Mein Notebook wurde heute von UPS zur Reparatur abgeholt.

Mal abwarten...
 
K

kuebellino

Forum Benutzer
9677

Hey!
Kanne es sein, dass das ein typischer Fehler vom 1600V ist? Hab bist jetzt von niemanden gehört der einen 1730 besitzt und die gleichen Probleme hat.
Irgendwie wär das doch trotzdem sehr komisch oder vielleicht hängt es tatsächlich mit den unterschiedlichen Platten zusammen.
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9689

naja bei mir im Status steht jetzt: "Vorgang in Klärung"...
Verzögerungsgrund: Ersatzteillieferung steht aus

Ich bin echt mal gespannt was die da austauschen wollen.. :-?
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9692

jetzt hab ich nochmal den Support angerufen..
die tauschen das komplette Mainboard aus!!! Super.. da hätt ich mir gleich ein neues holen können.. dauert wieder min. 1 Woche wegen Lieferschwierigkeiten.. :-(
 

Ähnliche Themen

Samsung X20 1600 II Bootprobleme

Spionage-Notebooks von Dell

Notebook zu heiss...

Brauche Software für Packard Bell Easynote r1907

Asus Notebook und Windows 7

Sucheingaben

samsung x20 controller festplatte

Oben