Sony FS 115M Erfahrungsbericht (Kaufdatum 20.03.05)

Diskutiere Sony FS 115M Erfahrungsbericht (Kaufdatum 20.03.05) im Forum Sony VAIO Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks - 2054 Hallo erstmal, ich habe euer Forum vor meinem Kauf ca. 2Wochen verfolgt und habe mich trotz der vielen negativen Eigenschaften der FS...
E

eisbaer

Forum Benutzer
2054

Hallo erstmal,

ich habe euer Forum vor meinem Kauf ca. 2Wochen verfolgt und habe mich trotz der vielen negativen Eigenschaften der FS Serie für ein 115m entschieden.
Gesagt getan am Samstag den 20. März bin ich dann in den MM gegangen um mir das Laptop zu holen, hab extra bis nach der Cebit gewartet, da hier im Forum erwähnt wurde, dass bei den neuen Geräten das Displayfiepen beseitigt sei.
Zuhause angekommen, ausgepackt, einschaltet und mein erster Eindruck war einfach nur "Wow, was für ein geiles Teil". Zum Display muss ich wohl nichts mehr sagen, wurde hier schon oft genug erwähnt, einfach der Hammer, nur der Grauschleier am unteren Rand trübt den Gesamteindruck. Ansonsten muss ich sagen, dass trubrite, etc. in der Quali zur X-Black Technologie keine Chance haben. Das Sony Display ist noch heller und spiegelt auch nicht so, wie z.B. ein Trubrite von Toshiba.
Zur Geräuschentwicklung muss ich sagen, ich habe seltens einen so leisen Lüfter in einem Notebook gehört. Bei mir ist es wie folgt: Ich boote das Notebook hoch, dann wird das Sony Logo angezeigt, Lüfter geht kurz an und wieder aus (hörbares aufheulen); Windows startet Lüfter heult nochmals auf und dann ist sense. Ich höre vom Lüfter den ganzen Tag nichts mehr außer ein leises säuseln, dass man nur wahrnimmt, wenn man direkt vorm Laptop sitzt. Lehnt man sich jedoch bequem in den Sessel, ist vom Lüfter nichts mehr zu vernehmen. Ich habe das Laptop ungefähr pro Tag 10-12 Stunden laufen, und wie gesagt außer dem leisen dahinsäuseln ist nichts zu vernehmen, natürlich nur bei Officebetrieb, bei Spielen läuft der Lüfter lauter, jedoch im Vergleich zu einem Toshiba mx30 deutlich leiser. Das säuseln oder rauschen wurde im Forum auf die Festplatte geschoben , jedoch würde ich sagen es kommt vom Lüfter, da sich das Geräusch eher nach Lüfter wie nach Festplatte anhört.
Nun zum vieldiskutierten Displayfiepen. Also wie gesagt ich hab extra mit dem Kauf bis nach der Cebit gewartet um festzutstellen ob bei den neueren Geräten der Fehler schon behoben ist. Im MM hab ich auch nochmals nachgefragt, wann die Geräte denn geliefert wurden, und der Verkäufer bestätigte mir, dass die Geräte am 18. März eingetroffen sind. So nun hab ich mal die Helligkeit heruntergeregelt und es ist nichts zu hören, nur wenn ich mein Ohr, und dafür muss es ganz still im Raum sein, ans Display halte ist bei der ersten herunterregelung (also ein Balken weg) ein kaum wahrnehmbares fiepen zu hören. Bei allen anderen herabstufungen des Displays hört man garnichts. Ich habe zwar keins eurer Displays gehört, aber ich denke, dass der Fehler von Sony behoben wurden, denn wenn man mit dem Ohr nicht am Display klebt, hört man überhaupt nichts.
So nun noch für alle Spielefans ein paar Worte. Also ich muss mal eins vorneweg sagen, ein Notebook in dieser Preisklasse ist nicht für den Highend Spielefetishisten geeignet, hierfür sind doch so tolle Desktop PC am Markt. Also ich hab mal zwei Spiele ausprobiert, das war zu einem Doom 3, zu anderen NFS Underground 2. Doom3 lässt sich ohne Probleme in 1024 x 768 in High Quality spielen, bevor man das Spiel beginnt sollte man in den Nvidia Einstellungen unter Profile das Doom3-Profil aktivieren, und dann kans los gehen. Ich hab's auch mal im Vergleich bei einem Kumpel auf ein Toshiba M30x mit der Radeon 9700 laufen lassen (natürlich unter gleichen Voraussetzungen 1024 x 768 high Quality) und ich muss sagen das die Radeon trotz eigenen 128MB im Spielverlauf einige Hänger hatte, was man von der Geforce nicht behaupten kann, die lief einwandfrei. Auch NFS Underground 2 läuft ohne Probleme. Also hat sich doch die Geforce Karte die betitelung Turbo Cache verdient!
Ich habe im Forum auch verfolgt, dass viele User Probleme mit der Installation von Win XP Prof. haben oder hatten. Also ich hab mir Win XP Prof. installiert alles läuft wie geschmiert. Der PCI - Device der bei vielen Probleme macht, ist die Soundkarte, hierzu müsst ihr zuerst das Setup von UAA_HIGH_DEFINITION_AUDIO_CLAS aus dem Ordner Driver ausführen, dann wird das Audiogerät erkannt, nun könnt Ihr die Audiotreiber von Audio installieren und das Problem ist gegessen. Auch das Touchpad Problem behebt ihr wie folgt, im Gerätemanager unter Mäuse und andere Zeigegeräte den Treiber der PS2 Maus mit dem Treiber Pointing von der Sony Driver CD aktualisieren.
Das wars eigentlich im Großen und Ganzen, ich hoffe das ich euch weiterhelfen konnte. Mein Fazit ist: ich bin sehr zufrieden mit dem Notebook, und würde es auf keinen Fall mehr hergeben, es ist den heutigen Anforderungen auf jeden Fall gewachsen, was mich nur ein wenig stört ist der Grauschleier am unteren Rand, aber ich kann damit leben.

Jetzt habe ich noch eine Frage an euch, ist vielleicht simpel zu erklären aber ich habs noch nicht rausgefunden. Wenn ich jetzt z.B. ein Spiele wie NFS spiele bekomme ich das Bild nicht in der vollen Displaybreite angezeigt, es bleibt links und rechts ein schwarzer Rand. Beim Toshiba mit der Ati Karte (hat ja auch ein WXGA Display also 1280x800) wird das Bild jedoch voll auf dem Display angzeigt. Hängt das jetzt an der Nvidia Karte, oder gibt es in den Einstellung einen Punkt wo man das Problem beheben kann? :-?
 
S

sonny1406

Forum Benutzer
2059

hallo
ich habe deinen bericht genossen.es sind schon geniale books,die von sony.meins habe ich vor ende der cebit bekommen.am 11.märz.ich habe keinerlei von problemen mit diesem tollen teil.alles so wie es soll.habe das b modell.weil ich nicht spiele.bin restlos begeistert.


sonny :cool:
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2091

Hat von euch keiner das Problem, dass Spiele wie NFS 2 oder Doom3 nicht voll auf dem Bildschirm angezeigt wird? Gibt's in den Nvidia Einstellungen ein Tool damit ich das Bild auf den ganzen Bildschirm bringe?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
2103

Ein Großteil der Spiele ist nicht auf eine WXGA Auflösung optimiert. Sie erwarten ein standard Seitenverhältnis von 4 zu 3 wie man es z.B. bei 1024x768 hat.
Wenn du jetzt ein Spiel dass für 4:3 ausgelegt ist auf einen WXGA Schirm (typischerweise 16:10 oder so) skalierst kommt es zweifelsohne zu Verzerrungen. Das bild wird außerdem zeimlich unscharf weil er dann interpolieren muss.
Wenn das Spiel also keine Widescreen Auflösung anbietet musst du die Streifen akzeptieren, bzw. glücklich darüber sein weil sonst unscharf.
 
F

Forrest

Forum Benutzer
2104

Hideho..

UT2004 und Siedler V bieten z.B. auch die 1280*800-Auflösung :)

Forrest
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2109

Ich hab das Anfangs auch gedacht, dass das an der Auflösung liegt, doch wie gesagt mein Kumpel hat ein Toshiba M30x welches auch ein 1280x800 WXGA hat und bei dem wird das Bild egal ob die Einstellungen 800x600 oder 1024x768 auf dem ganzen Bildschirm angezeigt. Das Toshiba hat die Radeon 9700 drin, daher glaube ich das es an der Nvidia Karte liegt.
 
F

fs115b_mike

Forum Freak
2112

Ja, das Unterstützt die Nvidia Karte sicherlich auch, nur die Spielfreude wird dadurch getrübt, weil das Bild dadurch in die breite gezogen wird, ein Quadrat wird damit zum Rechteck. Anderes Beispiel wäre, wenn du auf einem 16:9 Fernseher einen 4:3 Film schaust und dabei den ganzen Bildschirm ausfüllen lässt. Dann sind plötzlich alle Schauspieler etwas "fetter" - weil verzerrt ;-)


EDIT: Ich kann Dir leider nicht sagen, wo Du das bei der Nforce einstellen kannst, da ich das 115B mit Intel Grafik habe, da gehts über Rechtsklick auf den Desktop, Grafikoptionen, Bildschirmanpassung.

editiert von: fs115b_mike, 01.04.2005, 08:27 Uhr
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2136

Danke für den Tipp, hat funktioniert. Die Quali leidet noch nicht einmal all zu darunter.
Jetzt hab ich aber noch eine Frage an dich Mike, du hast geschrieben, dass das leise säuseln oder rauschen die Festplatte wäre. Ich hab jetzt nochmal nachgehört aber für mich hört sich das stark nach Lüfter an. Was macht dich da so sicher, dass das die Festplatte ist?
 
F

fs115b_mike

Forum Freak
2137

Was macht dich da so sicher, dass das die Festplatte ist?

Wenn ich das Ohr links vom Touchpad hinhalte ist das Rauschen lauter, als wenn ich das Ohr hinten bei den Lüftungsschlitzen hin halte.

Noch besser merkt man den Unterschied, wenn man das Ohr links neben dem Touchpad auflegt, sich das Geräusch merkt, und dann rechts vom touchpad das Ohr auflegt, und dann die beiden Geräusche miteinander vergleicht. Da die Festplatte links vom Touchpad ist muß es meiner Meinung nach die Festplatte sein. :-D
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2145

könnte man ja ausprobieren indem man mal die Festplatte tauscht. Ich frag mal bei meinem Kumpel nach, ob der mir seine Hitachi Festplatte gibt, die klackert zwar aber ein rauschen gibt es hier nicht.
 
T

Timo

Forum Freak
2148

Hi,
muss man für den Festplattentausch nicht das NB aufmachen? Wenn ja, dann glaub ich, dass der Garantieanspruch verfällt, da da nur Sony Werkstätten dran dürfen, soviel ich weiß.
Gruß
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2166

Also ich denke dass jeder der nicht gerade zwei linke Hände hat einen Festplattentausch durchführen kann. Und wenn ein defekt auftritt, der nicht direkt etwas mit dem Austausch der Festplatte zu tuen hat, dann steht Sony in der Gewährleistung. Wär genauso wenn du an einem neuen Auto keine defekte Glühlampe auswechseln dürftest.
 
E

effzehn

Forum Newbie
2167

Ersteinmal danke für den Bericht! War sehr schön zu lesen und informativ.

Bzgl. des Tauschs:
Sicherheitshalber immer in die Garantiebestimmungen schauen, und wenn das nicht weiterhilft bei der jeweiligen Hotline anrufen.
Ich habe im Servicemanual für mein HP Notebook gelesen, dass sogar Tastatur und CD/DVD Laufwerk vom User ausgetauscht werden dürfen. Aber das ist von Hersteller und Modell zu Hersteller und Modell verschieden.

Bzgl. der Widescreen-Fähigkeit:
An anderer Stelle, ich glaube in diesem Forum, wurde folgender Link erwähnt:
http://www.tigerdave.com/wgl/
Für Widescreen-Spieler ein Quell der Freude

:)
 
M

mr_twin

Forum Newbie
2275

Hallo,

ich habe eine frage zum fs115m, welches ja hier anscheinend einige besitzen. Sony gibt mit dem Standardakku eine Laufzeit von 2 Stunden an, welche sie mit einem Benchmarkprog von Futuremark berechnet haben. So steht es zumindest im Datenblatt. Kann mir einer von euch sagen, wie lang der Akku beim normalen Arbeiten (tippen, nicht spielen und keine cd im laufwerk) hält? stimmen da die zwei stunden oder hält der länger?

vielen dank für eure mühe im Vorraus!

Gruß
René
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
2281

wurde hier im Forum schon des öfteren erwähnt. Nach Meinungen der User reicht die Laufzeit von 90 Minuten bis 3 Stunden. Da ich mein Vaio bisher nur am Netz betreibe, kann ich derzeit keine Aussage machen, aber ich werds demnächst mal testen.

Ich denke schon, dass bei Tipparbeiten 2 Stunden oder mehr drin sind.
 
M

mr_twin

Forum Newbie
2287

ok, vielen dank!
 
H

HerrHonti

Forum Benutzer
2288

Hallo,
ich besitze auch das FS 115M. Der Akku hält bei normalen Tipparbeiten über 2 Stunden. Komme schon auf 2,5 bis 2,75 Stunden. Natürlich ist dann das Display auf der dunkelsten Stufe eingestellt. Für mich ist das absolut ausreichend, meinstens hat man eh eine Steckdose in der Nähe.

Gruss
HerrHonti
 

Sony FS 115M Erfahrungsbericht (Kaufdatum 20.03.05) - Ähnliche Themen

  • Vaio (diverse) Sony Vaio VGN-A115M Problem Grafikkarte (?)

    Sony Vaio VGN-A115M Problem Grafikkarte (?): Hallo, das Display des VGN-A115M eines Freundes zeigt sehr komische Grüne Artefakte/ Muster, die das Arbeiten an dem Rechner unmöglich machen...
  • Vaio N Alter von Sony VGN-FS115M

    Alter von Sony VGN-FS115M: Weiß jemand wann der Sony VGN-FS115M auf den Markt kam.
  • Vaio FS Sony Vaio VGN FS-115M: Display reparieren lassen

    Sony Vaio VGN FS-115M: Display reparieren lassen: Sony Vaio VGN FS-115M: Display reparieren lassen (Wien oder Linz) Hallo, ich habe mir einen neuen Computer gekauft. Ziemlich zeitgleich ist der...
  • Sony Vaio FS115M - Absolut überzeugend - Erfahrungsbericht

    Sony Vaio FS115M - Absolut überzeugend - Erfahrungsbericht: 2390 Hallo Ihr Interessierten, bin nun seit einer Woche Besitzer eines Sony VAIO FS115M und möchte einfach mal meinen "subjektiven" Eindruck...
  • Erfahrungsbericht Sony FS115M

    Erfahrungsbericht Sony FS115M: 1757 Hallo zusammen, ich bin seit gut einer Woche Besitzer eines FS115M. Mein Fazit: Einfach nur geil! Das Display ist der absolute Hammer. Der...
  • Oben