Thinkpad T400, Latitude E6400, HP Elitebook 6930p, MacBook Pro etc.

Diskutiere Thinkpad T400, Latitude E6400, HP Elitebook 6930p, MacBook Pro etc. im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo! Mich würde mal ein Vergleich der folgenden Modelle nach unten genannten Kriterien interessieren: a1) Lenovo Thinkpad T400 mit LED...

  1. dcm123

    dcm123 Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Mich würde mal ein Vergleich der folgenden Modelle nach unten genannten Kriterien interessieren:

    a1) Lenovo Thinkpad T400 mit LED Display von LG
    a2) Lenovo Thinkpad T400 mit LED Display von Samsung
    a3) Lenovo Thinkpad T500 mit LED Display
    b1) Dell Latitude E6400 mit "14,1-Zoll-Premium-UltraSharpTM -WXGA+-LED-Display" (1440 × 900)
    b2) Dell Latitude E6400 mit "14,1-Zoll-Premium-WXGA-LED-Display (1280 x 800)"
    b3) Dell Latitude E6500 mit "15,4-Zoll-Premium-WXGA+-LED-Display" (1440 x 900)
    b4) Dell Latitude E6400 ATG (LED Display OHNE Touchscreen)
    c) HP Elitebook 6930p "Illumi-Lite LED Display"
    d) MacBook Pro (letzte Generation, mit mattem Display)

    (Teilweise habe ich das gleiche Modell in verschiedenen Display-Varianten gelistet, möglicherweise gibt es ja signifikante Unterschiede z.B. in der Helligkeit zwischen sagen wir E6400 mit LED und 1440x900 Auflösung und gleichem Modell mit 1280x800 Auflösung, weil möglicherweise die Displays von unterschiedlichen Zulieferern stammen... )

    Kriterien:

    I Display:

    i) max. Helligkeit des Display's in Hinblick auf Outdoor-Tauglichkeit
    ii) vertikale Blickwinkelstabilität
    iii) sonstige Eindrücke von der Displayqualtität

    Zu den "Displayfragen" wäre es natürlich Klasse, wenn jemand aussagekräftige (vergleichende) Photos online stellen könnte!

    II Linuxkompatiblität

    i) 'was funktioniert derzeit noch nicht' ?
    ii) wie lange muss man grob geschätzt noch warten, bis alle Features des jeweiligen Modells unter Linux stabil implementiert sind ?
    iii) Sollte man wegen der Linuxkompatibilität bei der jeweiligen Konfiguration auf bestimmte Dinge achten?


    III Verarbeitung etc.

    i) welches der genannten Modelle hält die nächsten, sagen wir 5 Jahre am ehesten problemlos durch (bei "normaler" Nutzung) (klar, das ist jetzt schwierig zu beantworten, mich würden aber trotzdem Meinungen dazu interessieren, mir ist einfach wichtig ein Gerät zu haben, das keinen Ärger macht und zuverlässig läuft...)
    ii) allg. Robustheit (gegen leichte Stöße usw.)
    iii) Verfügbarkeit von Ersatzteilen in 3-5 Jahren?
    iv) Qualitätsschwankungen innerhalb einer Modellserie (insb. bei den Display's)
    v) technische Dokumentation
    vi) wie "leicht" lassen sich Standardkomponenten wie Festplatte, Arbeitsspeicher, optische Laufwerke etc. wechseln, bzw. ist das möglich ohne dass man das ganze Notebook auseinanderbauen muss?

    (Bei der Verarbeitungsqualität etc. ist mir beim studieren diverser Test's und Forenbeiträge aufgefallen, dass die genannten Geräte in den Tests meist als sehr gut verarbeitet bezeichnet wurden, jedoch in den Foren sehr oft über mangelnde Qualität lamentiert wurde, zwar teilweise etwas pauschal und polemisch, dennoch bin ich deshalb jetzt etwas irritiert und frage mich, ob das "Jammern auf hohem Niveau" ist, oder ob man sich wirklich um die Qualität Sorgen machen muss)

    IV Geräuschentwicklung


    Dann würden mich Alternativen zu den oben genannten Modellen interessieren.

    Viele der genannten Modelle sind ja für den "Geschäftskundenbereich" gedacht. Gehe ich richtig in der Annahme, dass man sie alle auch als Privatkunde mit dem üblichen Rückgaberecht etc. erwerben kann, insbesondere die Dell's?

    Und schließlich doch noch eine Frage zur Auflösung: 1440x900 auf 14,1 Zoll erscheinen mir ein bisschen klein, habe aber noch kein Modell mit dieser Auflösung in echt gesehen. Vielleicht kann noch jemand kurz etwas dazu schreiben.

    So das waren jetzt ziemlich viele Fragen. Würde mich sehr freuen, wenn jemand darauf eingehen würde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Doggycw, 31.12.2008
    Doggycw

    Doggycw Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-SZ2HP/B
    Also meine Schwester hat einen Latitude E6400 mit CCFL-Hintergrundbeleuchtung (1280x800).

    LED-Beleuchtung ist natürlich schöner, weil man da ohne Probleme die Display-Helligkeit hochschrauben kann, ohne dass man große Einbußen bei der Akkulaufzeit hinnehmen muss.

    Also der Eindruck: Man kann recht gut von der Seite recht gut das Display einsehen. Das Gehäuse wirkt sehr robust.
    Kleiner Nachteile: DAs Gerät rauscht leise vor sich hin. Zwar wirklich leise, aber von lautlos kann nicht die Rede sein. Bei normaler Geräuschkulisse wird man nicht viel davon merken. (auch bei sehr geringer Last oder Leerlauf)
    Die Soundqualität der eingebauten Boxen ist wirklich schlecht. Im Vergleich zu meinem VAIO klingen die fürchterlich.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen...
     
Thema:

Thinkpad T400, Latitude E6400, HP Elitebook 6930p, MacBook Pro etc.

Die Seite wird geladen...

Thinkpad T400, Latitude E6400, HP Elitebook 6930p, MacBook Pro etc. - Ähnliche Themen

  1. Dell Latitude D830 - Akku -Schwäche Anfall?

    Dell Latitude D830 - Akku -Schwäche Anfall?: Hallo community, wie oben erwähnt, habe ich einen Dell Latitude D830 Laptop, den ich seit ca. Herbst 2012 benutze. Vor ca. 4 Wochen habe ich...
  2. HP Pavilion 15-cd000ng

    HP Pavilion 15-cd000ng: Hallo, hat jemand dieses Notebook? Kann mir jemand sagen, ob das Notebook leise ist oder der Lüfter ohne Unterlass pustet? Hatte schon mal ein HP...