Toshiba Satellite M60 167 - Modem nicht an ISDN-Anschluss?

S

Schussel

Forum Newbie
Habe mir am WE dieses Notebook zugelegt und dann im Handbuch gelesen, dass das integrierte Modem nicht an eine ISDN- oder DSL-Leitung angeschlossen werden darf sondern nur an eine analoge Tel.leitung. Das fand ich etwas merkwürdig. Wie soll der Internet-Zugang aber sonst hergestellt werden? WLAN wäre noch möglich, hab aber noch keine Ahnung, was ich da noch brauche. Kann mir bitte jemand helfen?

Danke

Schussel
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Merkwürdig ist das überhaupt nicht, sondern ganz normal - bei jedem Notebook.
Beim integrierten Modem handelt es sich um ein herkömmliches 56k-Modem, das du direkt nur an einer normalen, analogen Telefonleitung betreiben kannst. Entweder du hast zu Hause bereits einen ISDN-A/B-Wandler installiert, dann kannst du - so wie ein normales Telefon oder Fax-Gerät - auch dein Notebook-Modem direkt anstecken. Oder du besorgst dir ein ISDN-Modem (z. B. das AVM Fritz! USB oder PCMCIA) - dieses kannst du direkt an einer ISDN-Leitung betreiben.
Wenn du allerdings schon über einen Kabel- oder DSL-Internetzugang verfügst, benötigst du das integrierte Modem überhaupt nicht. Dann schaue bitte in die Installationsanleitung, das du mit deinem DSL-/Kabel-Modem bekommen hast. Du hast damit auch die Möglichkeit, über einen zwischengeschalteten Router den Internetzugang über Funk zu nutzen.
Über die Forensuche findest du dazu ausreichend Beiträge, die sicherlich hilfreich sein werden.
 
S

Schussel

Forum Newbie
Schripsi schrieb:
Merkwürdig ist das überhaupt nicht, sondern ganz normal - bei jedem Notebook.
Beim integrierten Modem handelt es sich um ein herkömmliches 56k-Modem, das du direkt nur an einer normalen, analogen Telefonleitung betreiben kannst. Entweder du hast zu Hause bereits einen ISDN-A/B-Wandler installiert, dann kannst du - so wie ein normales Telefon oder Fax-Gerät - auch dein Notebook-Modem direkt anstecken. Oder du besorgst dir ein ISDN-Modem (z. B. das AVM Fritz! USB oder PCMCIA) - dieses kannst du direkt an einer ISDN-Leitung betreiben.
Wenn du allerdings schon über einen Kabel- oder DSL-Internetzugang verfügst, benötigst du das integrierte Modem überhaupt nicht. Dann schaue bitte in die Installationsanleitung, das du mit deinem DSL-/Kabel-Modem bekommen hast. Du hast damit auch die Möglichkeit, über einen zwischengeschalteten Router den Internetzugang über Funk zu nutzen.
Über die Forensuche findest du dazu ausreichend Beiträge, die sicherlich hilfreich sein werden.

Danke, das war sehr hilfreich. Mein "normaler PC" hängt an der AVM-Fritz-ISDN-Anlage. Dann müsste das ja mit dem Notebook ebenfalls funktionieren.
Kannst du mir auch noch erklären, was ich benötige, um die Verbindung über WLAN zu nutzen? Das wäre sehr nett.
Nochmals danke.

Schussel
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
dazu brauchst einen Accesspoint.
Den kannst du dann z.B. mit einem Netzwerkkabel mit dem Stand PC verbinden und dann über diesen surfen.

Alternativ dazu kannst du dir auch einfach eine WLAN karte für den STandPC kaufen (AD-HOC Netz nennt sich das), dann is aber die Funkreichweite nicht so hoch. Oder Accesspoint und WLAN Karte für PC, dann kannst ein eigenes WLAN Netz aufbauen.
Obs spezielle Router gibt wo du gleich das ISDN Kabel einstecken kannst weiß ich nicht konkret.
 
S

Schussel

Forum Newbie
WLAN oder Bluetooth?

Habe ein Notebook u. möchte per ISDN ins Netz (DSL ist nicht mögl.)

Was benötige ich an Geräten für den Betrieb über WLAN bzw. Bluetooth und welche Variante ist zu empfehlen?
Die ISDN-Anlage befindet sich oben am Standrechner, ich möchte mit dem Notebook aber unabhängig davon im unteren Geschoss arbeiten. (Tel.dose auch dort vorh. aber keine ISDN-Anlage)
Kann mir da jemand helfen? In den Foren bin ich nicht recht schlau geworden.
Die Antwort für beide Varianten bitte für mich als Netzwerk-Trottel kurz und präzise formulieren.

Danke schon mal.

Schussel
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Bluetooth:
relativ geringe Reichweite und hab keine Ahnung wie empfindlich das Ding bei Wänden ist.
Dazu bräuchtest z.B. 2 USB Sticks für Laptop und StandPC und kannst dann zusammenfunken.

WLAN:
wie oben schon beschrieben
  • WLAN Karte für den StandPC und dann AD-HOC Verbindung (Direktverbindung) zum Laptop
  • ACCESSPOINT und dann Verbindung über Accesspoint zum Rechner (Accesspoint kannst du entweder per Kabel oder ebenfalls wie in Möglichkeit 1 mit WLAN Karte mit dem Accesspoint verbinden. hat höhere Reichweiter als 1 und die Verbindung über Bluetooth.
 

Ähnliche Themen

Toshiba Satellite a500 19d Soundproblem

Toshiba satellite A300D und Plasma TV

Nachfolger für mein ASUS A6JM

MODEM und Buchse für Ausland geeignet

Toshiba Satellite A100-153. Das zweite Jahr im Einsatz

Oben