Totalschaden FS115B

L

lexa

5372

Hallo, lese schon seit einiger Zeit hier im Forum mit und wollte heute mal meine Erfahrungen mit meinem Sony Vaio kund tun - vielleicht hat ja jemand schon Ähnliches erlebt:

Habe mir im Februar das FS115B gekauft, schnuckeliges Teil, war auch ganz happy. Im April dann die (wie ich nun erfahren habe üblichen) Mängel: Displaybeleuchtung kaputt und Haken abgebrochen.
Gerät also zurück zum Händler geschafft und gewartet. Gestern - nach 7 Wochen und zahllosen Telefonaten- dann folgende Information:
Das Gerät ist noch bei Sony, da Kosten in Höhe von über 800 Euro anfallen , die nicht durch die Garantie gedeckt werden. Folgende Schäden liegen vor: Display kaputt (nicht nur Wackelkontakt, sonder richtig im Eimer), Gehäuse gebrochen, Hauptplatine kaputt, Tastaturauflage kaputt... toll, oder? :-O
Mal ganz davon abgesehen, dass ich das so reparierte Notebook eh nicht zurück nehmen werde (wäre ja genauso, als würde ich ein neues Auto gegen nen Unfallwagen tauschen), scheinen bei Sony tatsächlich nur inkompetente Leute zu sitzen. Schließlich stand als Fehlerbeschreibung nur der Wackelkontakt am Display drin - fragt man denn nicht erstmal nach, wenn da plötzlich ein Totalschaden ankommt?

Jetzt hoffe ich zum einem darauf, dass der derjenige in der Transportkette, der es geschafft hat, mein Notebook zu zerstören, vom Blitz getroffen wird und zum anderen, dass ich sobald wie möglich ein neues Gerät bekomme...
 
F

fisch

Forum Freak
5374

erstmal mein Beileid .....

Das würde ich so aber nicht hinnehmen, m.E. das ist ein Fall für einen Anwalt. Als Du das Book beim Händler abgegeben hast, waren die Beschädigungen doch nachweislich noch nicht vorhanden. Ich weis leider nicht genau wie das beim Transport mit dem Risikoübergang abläuft.

Grüße vom Fisch
 
S

seb21

Forum Benutzer
5386

Ja, Besorg dir einen Anwalt. Diese Schäden sind mit der Garantie abgedekt. Eventuell solltest du den Händler auf Schadenersatz verklagen.
 
Oben