Vaio FR415S - Beschreibung - Lüfter ausbauen und putzen

Diskutiere Vaio FR415S - Beschreibung - Lüfter ausbauen und putzen im Sony VAIO Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo Leute, nachdem ich mich im Netz dusslich gesucht habe, wie ich mein drei Jahre altes VAIO endlich wieder ruhiger bekomme, bin ich fündig...

  1. #1 curry, 27.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2007
    curry

    curry Forum Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute, nachdem ich mich im Netz dusslich gesucht habe, wie ich mein drei Jahre altes VAIO endlich wieder ruhiger bekomme, bin ich fündig geworden und da dieses Forum wenn man nach VAIO googlet ganz oben steht, denke ich der Thread hat hier seinen Platz verdient.

    Also, Thema ist es: "Wie komme ich an die Innereien meines VAIO?"

    Anleitung:
    -------------
    1. Ziehe dein Notebook vom Strom und nehme den Akku heraus (ganz wichtig)
    2. Nimm dir einen kleinen Flachschraubendreher
    3. Oberhalb (Tastaturteppich in Richtung Monitor betrachtet) der Tasten "Esc", "F5", "F11" und Entf" befinden sich kleine Bolzen. Wenn du die mit dem kleinen Schraubendreher nach innen drückst, kannst du die Lautsprecherabdeckung sammt Lautsprechern abheben. Achtung!! Das Kabel vom Einschalter hängt dran, also mach langsam. Es ist aber nicht nötig, das abzuziehen. Es nervt zwar etwas (man kanns auch abmachen) aber man kommt auch so an den Rest (klappe den Monitor schön weit hinter, sonst klemmts am Gewinde vom Monitor)
    4. Wir haben jetzt also die Lautsprecherabdeckung abgenommen und sehen in der Mitte oberhalb des Tastaturteppichs eine kleine Schraube. Wenn wir die nun raus drehen, können wir den Tastaturteppich nach unten klappen (Achtung!! Leg dir die Schrauben am besten so zur Seite, dass du hinterher noch weißt, wo du welche rausgedreht hast. Es kommen nämlich noch einige dazu)
    5. Nun siehst du eine Metallabdeckplatte mit einigen kleinen schwarzen Schrauben. Die musst du nun alle herausdrehen. Pass dabei auf, dass sie dir nicht ins Gerät rein fallen. Neben den schwarzen Schrauben befinden sich auch noch zwei in diesen zwei sternförmigen Löchern. Die musst du auch noch raus drehen. Dann hast du links oben noch eine die sich hinter dem Monitorkabelbaum versteckt.
    6. Nehme nun die Abdeckung vorsichtig heraus. Sie ist rechts verankert, ziehe also die Abdeckung links hoch und anschließend lässt sich sich rechts aushängen.
    7. Nun haben wir auch schon den Kühlkörper der CPU und des Grafikchips vor uns. Er ist mit 4 nummerierten Schrauben befestigt. Drehe sie in der Reihenfolge heraus, wie die Zahlen dran stehen. Also 1,2,3,4. Dir wird auffallen, dass du sie über Kreuz löst und dass die Schrauben mit einer Feder versehen sind. Ich nehme daher an, weil der Kühler durch die Federn auf die CPU gedrückt wird, dass die Schrauben deswegen über Kreuz gelöst werden sollen, damit du keinen verkannteten Druck auf die CPU ausübst. Ist wie beim Autoreifen festschrauben ;-)
    8. Ziehe nun den Kühler vorsichtig herunter. Wobei, vorsichtig ist gut. Wenn du das machst, ist in 90% der Fälle die Leitpaste so verkleistert, dass du die CPU mit rausziehst und die an der Unterseite des Kühlers klebt. Wenn du alles brav vom Strom abgezogen hast, ist das aber nicht schlimm. Musst halt nur aufpassen, dass du mit deinen Schmutzgriffeln nicht allzusehr auf den Pins rumfummelst. Wenn du die CPU herausgezogen hast, bei dem ganzen Prozedere, dann schau mal auf den Slot, wo die CPU drin gesteckt hat. Da siehst du rechts daneben eine kleine Plasteschraube, die du auf Ver- oder Entriegelt stellen kannst. Die steht jetzt noch auf verriegelt, weil du ja die CPU unfreiwillig rausgezogen hast :) Also stell sie bevor du die CPU wieder einsetzen willst auf "Entriegelt" und wenn du sie rein gesetzt hast, verriegel das ganze wieder. Was die Richtung angeht, kannst du nix verkehrt machen, weil der Prozessor nur in eine Richtung sich drauf setzen lassen dürfte. Ihm fehlt nämlich in einer Ecke eine Pin. So war es zumindest bei mir.
    Die zwei Lüfter kannst du auch noch mit jeweils drei Schrauben lösen. Dann kannst du den Kühlkörper nach belieben putzen. Nur halt net mit Wasser, das wäre schlecht für's Board. Am besten mit nem Pinsel und Druckluft.
    9. Nachdem du die CPU und den Kühler von der alten Wärmeleitpaste befreit hast musst du wieder neue drauf machen. Die meisten Hersteller empfehlen einen Reiskorn großen Klecks, den du in die Mitter der CPU machst. Dann legst du vorsichtig den Kühler wieder drauf und schiebst den etwas hin und her, damit sich das in der Mitte etwas verteilen kann. Der Rest läuft wärend dem Betrieb breit, wenn sich die CPU erhitzt. Die meisten Hersteller von Wärmeleitpasten sprechen von ca. 200 Betriebsstunden, bis die Paste ihre volle Leistung ausbringen kann. Kauf dir lieber bessere. Ich hab mir welche bei Ebay bestellt und die scheint nicht so der bringer zu sein.
    10. Schraube nun wieder in vorgegebener Reichenfolge 1,2,3,4 den Kühler fest.
    Dann wieder der Metalldeckel drüber, alle Schrauben reingedreht, Tastatur drauf und Audioabdeckung einrasten, !!!Fertig!!!

    Nun noch der große Moment des einschaltens. Da ich mich anfänglich etwas dämlich angestellt hab, was das auftragen der Wärmeleitpaste angeht, hab ich den Rechner drei mal aufgehabt und er funzt immer noch. Also habt keine Angst, das bekommt ihr schon hin. Trotzdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich kein Sonyfachberater bin und alle Tipps "Do It Yourself" sind, spich ich geb keine Garantie, wenn ihr was zerhaut. Brauch ich aber auch nicht :) Wenn ihr einmal gecheckt habt, wie ihr in den Kübel rein kommt, dann erklärt sich der Rest von selbst.


    Gruß
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hinkey25, 18.08.2007
    hinkey25

    hinkey25 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke!!!

    Hi Curry,

    SUPER... vielen Dank. Dein Tipp hat mir riesig geholfen.
    Man wünschte sich mehr solcher (Tipp)Thread´s

    Nochmals DANKE.

    Hajo
     
Thema: Vaio FR415S - Beschreibung - Lüfter ausbauen und putzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beschreibung lüfter

    ,
  2. wie kann ich bei Sony den lüfter säubern

    ,
  3. sony vaio VPCCW1S1E lüfter erhitzt

    ,
  4. Sony vaio Luefter Abdeckung ,
  5. vaio lüftung reinigen abdeckung entfernen,
  6. sony vpccw1s1e lüfter säubern
Die Seite wird geladen...

Vaio FR415S - Beschreibung - Lüfter ausbauen und putzen - Ähnliche Themen

  1. Vaio Pro 13 Gummifüße?

    Vaio Pro 13 Gummifüße?: Hallo liebe Leute, Ich hätte gerne diese lange gummi für Vaio Pro 13. Model SVP1321C5E, Weißt jemand, wo ich so was finden kann? Vielen Dank im...
  2. Vaio (diverse) Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn

    Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn: Hallo ihr lieben, ich hab mal eine Frage an euch. Ich habe seit Jahren ein schönes kleines Sony Vaio vgn-z21mn Notebook. Eigentlich bin ich ja...
  3. Vaio (diverse) Vaio VPCEB4Z1E friert ein bei Bewegung

    Vaio VPCEB4Z1E friert ein bei Bewegung: Hey, ich hab folgendes Problem mein Laptop hängt sich immer auf wenn ich den Bildschirm rauf runter Bewege oder ihn aufhebe um zB. vom schoß...
  4. Sony Vaio geht immer aus - Hilfe

    Sony Vaio geht immer aus - Hilfe: Hallo! Ich habe mich gerade angemeldet, weil ich dringend Hilfe brauche. Vor ca. 4 Wochen habe ich mir das Sony Vaio SVE 1713S1EW gekauft. Ich...