Precision Serie M4400 CPU-Whining, RGB-LED, Verarbeitung ... Support oder Rückgaberecht?

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von x16colored, 19.04.2009.

  1. #1 x16colored, 19.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2009
    x16colored

    x16colored Forum Freak

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M4400@Outlet
    Moin erstmal,

    nehmt euch die Zeit und lest meine kurze (verwirrende) Geschichte zu meinem neuen M4400 welches ich seit Donnerstag in den Händen halte.

    Das erste was mir aufgefallen ist, dass bei meiner Handballenauflage KEINE Schutzfolie vorhanden war. War das bei euch auch so? Ich kenn jemanden bei dem war da eine Schutzfolie darüber.

    Ich habe das Gerät mit P8600, 1GB Ram und 80 GB HDD (von WDC) und RGB-LED Display (1900x1200) bestellt.

    RAM und HDD wurden bewusst klein gewählt, da ich selbst noch zwei 2 GB 800er CL5 SO-DIMM Riegel von Kingston hier liegen habe und gegen Ende des Jahres erst auf SSD aufrüsten will.

    Das RGB-LED Display ist schön kräftig und hell, aber leider ist es standardmässig zu rotstichig und benötigt noch Kalibrierung (ein Monitorprofil gibt es von DELL leider nicht).

    Die Verarbeitung ist ok, der "Klavierlack" auf der Handballenablage nerft (!) und man sieht jeden kleinen Fingertatscher. Schöner wäre hier Alu oder eine aufgeraute Oberfläche aber naja, man kann nicht alles haben.

    Was mir nicht gefallen hat, sind die DCP-Latenzen die jedoch nach dem Update des ISMM auf 8.8 (von der offiziellen Intel-Webpage) recht selten geworden sind. Lediglich beim Windows-Startton ruckelt es häufiger (Windows Vista Buisness 32-Bit)

    Das größte Problem ist aber, dass seit Gestern auftretende CPU-Whining welches über den Tag stetig lauter geworden ist.

    Dazu klackt die Festplatte unregelmäßig alle 10-15 Minuten.

    Nun liege ich ja noch im 14-tägigen Rückgaberecht (per Telefon als Privatperson bestellt) und habe erstmal den Support angeschrieben bezügl. der Probleme.

    Ich weiss, dass das CPU-Whining Problem nicht nur bei DELL auftritt aber ich weiss auch das ich bei einem solch teuren Buisnessgerät hier mehr erwarten darf als schlechte Kondisatoren/Transistoren die an der Grenze ihrer Belastbarkeit arbeiten und schlecht abgeschirmte Komponenten (DVD-Laufwerk -> DCP-Latenzen).

    Bezügl. Rückgaberecht bin ich mir aber noch ünschlüssig.

    Wenn DELL hier den Tausch des Mainboards und der CPU anbietet (und evtl. auch der Festplatte) wie sieht es dann mit meinem Rückgaberecht aus?

    Habe irgendwo was von Wertminderung gelesen und bin mir hier nicht ganz sicher ob ich das riskieren will, vorallem da es ja nicht sicher ist ob ich dann wirklich das Problem nicht mehr habe und ich mir gerne vorenthalten will das Ding trotzdem zurückzugeben.

    Wie sieht es mit euren Erfahrungen diesbezüglich (Rückgaberecht, CPU-Whining und DELL-Kulanz) aus?

    Danke und schöne Grüße

    x16colored

    p. S.: Habe den Standard Buissness Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

    Edit 1:

    Mir ist aufgefallen, dass das Whining aufhört wenn die HDD arbeitet
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 19.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich weiss ja nicht was für eine CPU du drin hast - bei mir ist intel verbaut. Wenn es also tatsächlich ein CPU-Whine ist hat Dell wohl herzlich wenig damit zu tun und auch keine Verantwortung für Transistorqualität usw.

    Was du für eine Handballenablage hast weiss ich auch nicht - bei mir ists matt schwarz-

    dcp latenzen bekommst du mit imsm 8.2 in den Griff - auch hier kein dell problem sondern offensichtlich ein intel thema..

    Dass sich der Leseschreibkopf einer Festplatte mal irgendwann neu justiert ist ein Thema des Hardwareherstellers - also seagate oder toshiba oder was auch immer bei dir drin ist. du kannst dir ja für 54€ eine Samsung 320JI kaufen.

    Was den Rotstich angeht - google fragen, dann bekommst du sicher einige passende werte gelifert für dein RBG Display. oder halt selber im nvidia treiber ein bischen spielen.

    Sorry - für mich siehts einfach nur so aus als würdest du den Preis drücken wollen, denn wenn nicht würdest du es zurückschicken.
     
  4. #3 robert.wachtel, 19.04.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Jaja, die Nerfen... :D

    Diese automatische Rekalibrierung ist bei einigen Festplattenmodellen schlicht und ergreifend "as designed", also vollkommen normal.

    Ich befürchte, das Prozedere wird sich dann so lange hinziehen, dass die 14 Tage ziemlich knapp bemessen sind.

    Nun, wenn Du dir das vorenthalten willst, wird Dell das nur recht sein... :D :D :D Aber sicherlich willst Du es Dir vorbehalten wollen. ;)

    Ich würde es übrigens nicht als Wertminderung ansehen, wenn das Problem dadurch beseitigt werden würde. Dummerweise schätze ich die Chancen für die Behebung des Problems durch Austausch auf ziemlich genau 50% ein...

    Bezüglich Rückgaberecht stellt sich Dell wohl selten quer, was das CPU-Whining anbegeht hört/liest man unterschiedliches.

    Oder hörst Du es dann nicht mehr? :D
     
  5. #4 Brunolp12, 19.04.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    meine Samsung schnappt auch manchmal... (am Anfang, als die neu war, wars aber noch häufiger)
     
  6. #5 2k5.lexi, 19.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Jupp, aber nicht alle 10 mins, sondern alle paar stunden 2x.
     
  7. #6 x16colored, 19.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2009
    x16colored

    x16colored Forum Freak

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M4400@Outlet
    Nicht ganz, denn das liegt nicht nur an den CPU's sondern meistens am Mainboard mit Intel-Chipsatz. Angeblich soll das Problem auch mit Kleber (mit Garantieverlusst) beseitigt werden können.

    Ok der Hersteller ist hier Intel aber die Verantwortlichkeit hat immer noch DELL da sie es verkaufen und die sollten auch dafür gerade stehen - vor allem bei den Preisen.

    Da lass ich mich auch auf keine Diskussionen ala' "das ist doch überall so" ein ... sorry.

    Jop, der 8.8er hilft auch recht ordentlich und das DVD brennen sollte hier auch mit geringerer Fehlerquote laufen.

    Aber nicht so häufig, oder? Hab mich nicht näher damit beschäftigt, da ja wie geplant Ende des Jahres eine SSD reinkommt.

    Ich weiss, dafür gibts normalerweise auch Kalibrierungstools. Aber wenn die Hardware selbst nicht stimmt sind die Farben trotz solcher Korrekturen nie zu 100% korrekt. Ich hab jedoch kein Problem damit (wie ich ja auch geschrieben habe).

    Hört sich sehr nach schwarz/weiss an?

    Das mit dem "Klavierlack" war übrigens sarkastisch... aufgeraut wär natürlich besser bezügl. Schmutzempfindlichkeit und Abnutzung (auch ohne den Hochglanzlack sieht man hier schon recht viele Spuren nach kurzer Zeit).

    @robert.wachtel:

    Hups, natürlich vorbehalten ;).

    Und zumindest "höre" ich es dann auch nicht mehr wenn ich mein Ohr gegen das Gehäuse presse.

    Dachte auch an ca. 50% Erfolgsquote. Naja mal auf den Support warten, bin schon gespannt.

    Nichts für ungut und danke!

    x16colored
     
  8. dkh99

    dkh99 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich weiß wie nervig das cpu whining sein kann... habe meines noch aus 8 m gehört... dell hat sich quergestellt... gott sei dank hatte ich bei der x-ten beschwerde einen sehr netten hotliner an der leitung... dem habe ich auch das problem des ständig laufenden lüfters geschildert... nach 3 tagen stand ein techniker samt MoBo vor der tür... was soll ich sagen: ich bin jetzt begeistert von meinem dell... zwar minimal whining vorhanden, aber wirklich nur ganz minimal wenn man das ohr auf die tastatur presst...

    wenn dir das book gefällt, dann drenge nach nem MoBo austausch... die chancen liegen bei 50/50 dass das whining verschwindet... aber wennn du nur ein minimales whining hast, dann sind deine chancen gleich 0, dass du ein MoBo mit weniger whining erwischst...
     
  9. Keb

    Keb Forum Freak

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    PrecisionM4600 + LatitudeE6400
    Als Privatperson hast Du doch das 14-tägige Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.

    Wenn Dir das Gerät nicht gefällt, schick es zurück. Den Grund brauchst Du ja - wie gesagt - nicht nennen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 robert.wachtel, 20.04.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Sehr geil... :D :D :D
     
  12. #10 2k5.lexi, 20.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Daher auch genau die Vermutung des Preis drücken wollens...
     
Thema:

M4400 CPU-Whining, RGB-LED, Verarbeitung ... Support oder Rückgaberecht?

Die Seite wird geladen...

M4400 CPU-Whining, RGB-LED, Verarbeitung ... Support oder Rückgaberecht? - Ähnliche Themen

  1. Precision Serie M4400 mit Displayfehler

    M4400 mit Displayfehler: Hallo zusammen, ich besitze ein Dell Precision M4400 mit einem Displayfehler und hoffe, dass ihr mir damit ein wenig weiter helfen könnt. Mir...
  2. Precision Serie M4400 endlich gestorben?

    M4400 endlich gestorben?: Servus zu sammen vor allem an Dell Schrauber aka Markus :) gestern hab ich noch geschrieben, dass mein M4400 eine Wolke im Display hat, heute...
  3. Dell Precision m4400 Bildfehler

    Dell Precision m4400 Bildfehler: Hallo zusammen, Mein Precision m4400 geht jetzt in das 6.Jahr. Bin auch immer noch sehr zufrieden mit dem notebook. Seit einiger Zeit habe ich...
  4. Precision Serie M4400 Display defekt, repair or replace

    M4400 Display defekt, repair or replace: Hallo Zusammen, Ich bin noch immer Besitzer eines Precision M4400 mit FX770M und Full HD Display. Ich hatte das gerät damals im Studium als...
  5. Precision Serie Fingerprintsensor am M4400

    Fingerprintsensor am M4400: Hallo! Ich habe bei der Firmentombolla einen gebrauchten Dell Precision M4400 gewonnen:). Leider war keine Treiber CD mit dabei.:( Nun habe...