ACER Reparaturen/Service, oh mein Gott

Diskutiere ACER Reparaturen/Service, oh mein Gott im Forum Acer Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks - 5147 Hi all Hab schon länger Frust auf Acer und seiner Geräte, Service ... Ich war/bin leider kein stolzer Besitzer eines Anfangs "Extensa...
M

multikon

Forum Benutzer
5147

Hi all

Hab schon länger Frust auf Acer und seiner Geräte, Service ...

Ich war/bin leider kein stolzer Besitzer eines Anfangs "Extensa 500" und späteren "Travelmate 513".

Das Extensa hatte so seine Macken, wodurch es auch ständig wieder eingeschickt werden musste. Irgendwann war es dann ganz hin und man schaffte sich ein Travelmate der Serie 513 an. Dieses schien ebenso instabil zu laufen wie zuvor bessenenes Extensa und musste ebenfalls laufend wegen irgendwelcher Hardwareausfälle eingeschickt werden.

Und da ging sie los, die Misere ...

Acer hat, obwohl ich es mehrmals telefonisch wünschte, das Gerät nach dem Abholen nie zu sich selbst geholt und es immer von irgendwelchen Nebenstellen reparieren lassen.

Naja, jedenfalls hatte von da an, das Gerät immer was anderes, nachdem es wieder zurück kam. Ich habe das Notebook bestimmt so 10-12 mal abholen lassen, um wieder neu auftretende Fehler beheben zu lassen.

Plötzlich war dann irgendwann die Garantie um und man weigerte sich, das Gerät nochmal zu reparieren. Auch eMails an Acer blieben unbeantwortet, leider.

Jedenfalls hab ich seinerzeit über 2000 .- für das Gerät hingelegt, welches nun permanent nach einigen Minuten einfriert und daher in seiner Tasche ungenutzt herumsteht. Zudem sei erwähnt, das es durch besagte Unbenutzung noch wie Neu aussieht, weningstens etwas :roll:

Da der Frust noch heute anhält und ich ja nun dieses Notebookforum hier entdeckt hab, dacht ich mir, das schreibste mal nieder. Vieleicht erfährt Acer so einmal, das es User gibt, die der Meinung sind, "baut lieber unter dem Namen TI weiterhin Taschenrechner, die funktionieren weningstens" ;-)
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5215

wäre für mich ein klarer Fall für den Konsumentenschutz, weil das is ne Frechheit von Acer.
Wenn 1 Jahr lang nix is, und dann die Garantie um ist kannst eh nix machen, aber wenn es laufend was hat...
 
M

multikon

Forum Benutzer
5217

Hi

Jo, deswegen beschäftigt mich die ganze Sache auch noch heute ...

Habs gestern Abend nochmal ausgepackt und angeschaut, sogar der Prozlüfter an der Seite ist noch Blitzeblank :-O


mfg
 
Manfel

Manfel

-
5219

Also - wenn du dein Gerät innerhalb eines jahres 10- 12 mal abholen lässt dann bist du selber schuld . Spätestens beim 4. Defekt fordere ich ein neues Gerät bzw. eine Wandlung ..

Generell hat Acer übrigens ein sehr gutes und vor allem schnelles Service. Aufgrund dessen das Acer im Moment Marktführer sind fallen prozentuell die meisten Servicefälle an, darum kann man schon von einem gewissen Erfahrungswert sprechen..

Es gibt selten Probleme beim Acer Service, das einzige was ich bei Acer bemängeln würde wäre das sie ziemlich streng mit den Garantiebestimmungen sind und so gut wie keine Kulanz kennen, aber das ist ohnehin bei fast allen Firmen schon so..

Ich spreche hier für Österreich und kann nicht sagen wie das in Deutschland ist, aber die Burschen in Brunn sind schon recht gut drauf..
 
E

EnBe

Forum Freak
5221

Hab selber ein Acer TM 803. Kein einziger Defekt, eineinhalb Jahre lang, und jetzt: Grafikkarte kaputt --> Totalschaden. Mehr als 50% der Leute mit Acer NB's haben schon Defekte gehabt, die meisten allerdings innerhalb der Garantiezeit.
Sind sicher schnelle und elegante Geräte, funktionieren aber leider nicht sehr oft bzw. lange.

Das Marktführer hat sich wahrscheinlich auf Österreich bezogen.
 
T

thool

Forum Newbie
Generell scheint mir die Arbeitsweise von Acer sehr merkwürdig.
Ich habe selbst ein Problem mit der grafikkarte meines Aspire 1523 Wlmi und schicke es hin und wieder mal zu Acer damit sie sich das gute Stück angucken.

Nunja wird jetzt erst das dritte mal sein, dennoch haben sie gerade beim letzten Reparaturversuch einfach statt der GeForce Fx Go5700 eine deutlich leistungsschwächere GeForce Fx Go5300 eingebaut. Vermutlich mit der Hoffnung, dass es keiner mitbekommt.

Nunja ich hoffe das Problem wird sich lösen, ich werde jedoch schon mal nach optionen ausschau halten wie man die Sache glimpflich beenden kann.
 
J

johannesII

Forum Newbie
Auch ich hatte viel Schlechtes über den Acer-Service gelesen und trotzdem ein TM 4403LMI gekauft - bei Lieferung war das DVD-Laufwerk kaputt, was meine Befürchtungen über die mangelhafte Qualtität scheinbar bestätigte.

Aber der Acer-Service war Spitze! Hab angerufen, sehr freundliche Mitarbeiterin, mir wurde per mail ein UPS-Frachtsticker geschickt, abends um acht (!) noch bei UPS angerufen, nächsten Morgen wurde das NB abgeholt. Nach anderthalb Wochen war es wieder da, Laufwerk getauscht - alles völlig problemlos und kostenfrei!
Also wenn das kein guter Service ist weiss ich nicht...
Seitdem läuft das NB super!

Soviel zum schlechten Service von Acer...
 
B

benni.m

Forum Newbie
Johannes II,

das nennt sich auch gewährleistungspflicht. Daran erkennt man kein Service. Service ist eher Kulanzleistungen. Acer war dazu verpflichtet, die Transportkosten zu tragen und das laufwerk auszutauschen.

Mein Acer extensa 2300 hat 45 minuten Laufzeit. Habe Ihn eingeschickt und jetzt geht er gar nicht mehr. Das ganz zweimal. Jetzt bekomme ich entweder ein neues Notebook oder mein kompletten Betrag zurück.
 
Kroeger02

Kroeger02

Forum Master
Johannes wohnst du in Deutschland oder Österreich?
 
J

Joni

Forum Freak
Sorry, aber der Service, die Art der Kundenbetreuung und und und sind bei Acer alles andere als gut. Wenn man in dem inoffiziellen Acer-Forum schaut was den Leuten so passiert, dann wird man es kaum glauben.
Vor allem sind die Notebooks mit "der heißen Nadel gestrickt" und häufig zu schlecht verarbeitet. Die Servicetechniker selber sind alles andere als Fachpersonal (glaub ich), mir scheints eher nach VHS-Kurs belegt und dann mal drauf los.
 
J

Joni

Forum Freak
Ja, leider haben die aufgrund zu vieler Reklamationen einfach ihr Service-System so geändert, dass viele Kunden nur noch unzufrieden sind. Das ist ein knappes Jahr her.
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Also ich könnte hier jetzt gut und gerne eine halbe stunde über die negativen erfahrungen schreiben die ich bis jetzt mit acer geräten jeglicher art gemacht habe inklusive der erschreckenden serviceabwicklung - allerdings haben wir uns ja hier dazu bereiterklärt keine firmennegativen äußerungen loszulassen - dementsprechend nur: kein mitleid mit acer käufern!
 
M

morpheus

Forum Newbie
Ich habe mir vor einem Jahr einen Acer 1692 gekauft. Ich habe vorher viel negatives, aber auch gegenteiliges über die Firma Acer gehört. Gekauft habe ich mir aber trotzdem einen. Jetzt bin ich ein Jahr gescheiter und würde mir sicher nie mehr ein Acer Notebook kaufen. Aleine wegen der Lüftungsgeräusche des 1692, da wird man mit der Zeit wahnsinnig. Dann war von Anfang an schon das Netzteil defekt und nach knapp einem Jahr funktionierte die Leertaste nicht mehr. Also habe ich das Gerät zum Händler gebracht. Nach 14 Tagen konnte ich das Gerät repariert wieder abholen. Zwischendurch habe ich direkt bei Acer nach der Reparaturdauer nachgefragt, da konnte der überforderte Mitarbeiter das Gerät gar nicht finden!?
 
Kroeger02

Kroeger02

Forum Master
Habt ihr die geräte eg immer zuhause stehen gehabt oder immer rumgeschleppt und den ganzen Tag dran gearbeitet?
 
M

morpheus

Forum Newbie
ich fahre mit meinem 1692 jeden Tag in mein Büro und wieder retour. Er läuft dann einige Stunden im Büro und zuhause abends auch oft noch ein paar Stunden.
 
D

Darklord

so, ich als neuer gebe nun auch mal meinen kommentar ab. ich habe mir vor 2 jahren einen acer aspire 1802 wsmi gekauft.innerhalb von zwei jahren mußte ich ihn 6 mal einsenden aufgrund immer wiederkehrender defekte. beim 6ten mal habe ich um wandlung bzw. um ein anderes gerät gebeten, welches ich auch bekommen habe. es ist nun ein 5653-150 geworden und ich kann nichts gegenteiliges sagen, als das der acer service mit dem alten gerät spitze war. auch mit dem tausch war ich sehr zufrieden. als das neue gerät kam, war leider der kartenleseschacht defekt und ich mußte das gerät sofort zurücksenden. der techniker meinte es wäre ein extra fabrizierter mechanischer schaden und wollte einen kostenvoranschlag erstellen.worauf ich mich extrem geweigert habe diesen anzuerkennen da ich das gerät ja an demselben tag erst bekommen hatte und angeblich das motherboard defekt sein sollte. nach einigen gesprächen wurde ein neues motherboard kostenfrei eingebaut. also soviel zum service, da kann ich nicht klagen. aber ich habe da nun noch ein eigentliches problem: nach dem boardtausch funktioniert die recoveryfunktion übers bios oder auch unter windows nicht mehr.zudem taucht nach dem installieren einer eigen windowsversion von mir und dem draufziehen aller treiber im gerätemanger 3 mal der pci flash speicher auf um treiber haben zu wollen.
was sind das für treiber, ich weiß nicht wo ich die hernehmen soll. für antworten wäre ich sehr dankbar
 
S

selcuk

Forum Benutzer
Wenn du mit Acer eh so zufrieden bist (auch nach scheinbar 8 Reparaturversuchen) dann schau doch mal ob dir Acer weiter hilft....

(Nur ein tipp: wenn Recovery nicht funktioniert, waqr dein angeblicher Austausch sicherlich kein Originalgerät, sondern auich eine Kundenretoure. -> Geht nur mit dfer Recovery CD)
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
super Darklord, 8x eingeschickt und schwärmt noch vom service und ist zufrieden :) dich möcht ich auch als kunde haben . . .
 
J

joefein

Forum Newbie
Acer Service

Hi There!
Also, mir kann Acer für alle Zukunft gestohlen bleiben!
.) Mein TM 3212(Kauf 9.2005) ( erster mainboardtausch nach 1 Monat, Dauer 6 Wochen) ist seit 29.8. bei Acer in Deutschland. Angeblich Feuchtigkeit in der Tastatur, Garantieverlängerung umsonst gekauft.:mad:
Auf mehrere Einsprüche per Fax oder mail reagiert niemand, ein "Deskalationsangebot" binnen 3-4 Tagen von der Hotline lässt schon 3 Wochen auf sich warten, selbst auf Initiative der AK Oberösterreich wird anscheinend nicht reagiert.
.) Acer meiner Tochter legt sich nach 14 Monaten mit Mainborddefekt flach -Totalschaden!

Ich hab mir diese Woche einen Lenovo T60 gekauft, weil ich schön langsam auch was arbeiten muss. Den Acer verdreh ich, falls ich den noch irgendwann zu Gesicht bekomm! Für mich grenzt das schön langsam an Eigentumsentzug!
Ich hab die Schnauze voll!
 
Zuletzt bearbeitet:

ACER Reparaturen/Service, oh mein Gott - Ähnliche Themen

  • Acer Spin 1 Windows neu aufsetzen

    Acer Spin 1 Windows neu aufsetzen: Moin, Ich habe hier ein Acer Spin 1 convertible liegen. Das Gerät verfügt über 2 GB RAM die nicht auswechselbar sind. Ferner verfügt das Teil...
  • Hilfe! Mein Acer Aspire VX15 (VX5-591G-78HD) hat beim Aufladen einen Wackelkontakt

    Hilfe! Mein Acer Aspire VX15 (VX5-591G-78HD) hat beim Aufladen einen Wackelkontakt: Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe. Wenn das Ladekabel eingesteckt ist, springt es andauernd von laden auf nicht laden. Das heißt: es...
  • Verbindung zwischen Vaio und Acer Notebook

    Verbindung zwischen Vaio und Acer Notebook: Hi nochmal, Weiß jemand ob man einen vaio und einen acer miteinander verbinden kann ? Wenn ja dann bitte die antwort veraten
  • Acer Aspire E1-731 Display bleibt weiß

    Acer Aspire E1-731 Display bleibt weiß: Hallo, habe das Acer Aspire E1-731 seit ca. 5 Jahren. Seit kurzem aber bleibt das Display beim Einschalten weiß. Habe dann zur Probe einen...
  • Acer ES1-711 schaltet sich nach Updates nach wenigen Sekunden aus

    Acer ES1-711 schaltet sich nach Updates nach wenigen Sekunden aus: Hallo, vielen Dank schon einmal für hoffentlich eure Hilfe. Ich habe ein gebrauchtes Acer ES1-711 Notebook über Ebay gekauft. Habe Windows 10...
  • Oben