Toshiba Satellite1110 - Probleme mit dem Gehäuse

A

Alfpie

3709

Hallo!
Als ich mich im Oktober 2002 entschloss ein Notebook zu kaufen, entschied ich mich für den Satellite 1110-Z14 von Toshiba. Obwohl mit 1449,- Euro nicht der billigste und von der Ausstattung nicht der beste gab ich letzlich diesem "Markengerät" den Vorzug.
Im Juni/Juli 2003 machten sich Risse an den Kanten des Keyboard-Cover bemerkbar, wobei gesagt werden muss, dass das Gerät im Heimbereich betrieben wird und keinerlei mechanischen Beanspruchung ausgesetzt wird. Die eingereichte Garantiereparatur wurde Anstandslos erledigt. Im März 2005 traten die selben Schäden wieder an den gleichen Stellen auf und auch das Displaygehäuse bekam über dem linken Schanier einen langen Riss. Die Garantie war abgelaufen und trotz Bemühungen meinerseits bei Toshiba eine Kulanzlösung zu erreichen, muß ich die Reparaturkosten von 300, - Euro nun selbst tragen.
Ich bin nun der Meinung, das diese Schäden auf Grund mangelhaften Materials auftreten und eigemtlich auch bei anderen Geräten gleichen Typs passieren müssten.
Meine Frage ist nun, ob noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Es geht mir nicht so sehr um den Schaden sondern eher um die Tatsache, das ich mich bei der Kaufentscheidung vor allem vom Markennamen verleiten ließ. Meine Enttäuschung ist dementsprechd und mein nächstes Notebook wird sicher ein NONAME.
Liebe Grüße **********
 
Oben