Dell-Akku nach 1 Jahr, 8 Monaten kaputt!

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Carlos27, 28.06.2010.

  1. #1 Carlos27, 28.06.2010
    Carlos27

    Carlos27 Forum Freak

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D610, 2 GB RAM
    Heute ging mein Akku über den Jordan.
    Akkuanzeige leuchtet immer wieder 3 mal schnell hintereinander rot auf.
    Selbe Reaktion wenn ich den Akku in mein Zweitgerät, einen D600 stecke.
    Er wurde eigentlich bestens behandelt.
    Anruf bei Dell: keine Rücknahme. Ich konnte dem MA auch kein Angebot entlocken. Er meinte nur: 'keine Chance'
    Wenn ich dann schaue, dass der gleiche Akkutyp in meinem Handy schon 6 Jahre hält und vor allem immer noch gut ist, ist das von Dell schon schwach.
    Tja, schon echt entäuscht von Dell.
    Für EUR 35 gibt es Akkus in der Bucht. Aber ob die wirklich gut passen und auch wirklich sicher sind?
    Hatte einen mal bestellt. Trotz vollmundiger Versprechung 'präzise Paßform', ging der Akku schwer ins Gerät und man hat ihn hinterher kaum mehr aus dem Gerät bekommen.
    Dann nehme ich den Akku vom D600. Der hat zwar kaum noch Stehvermögen, aber dann bin ich die Lightshow am Gerät los.
    Einen Akku bei Dell wieder zu kaufen hab ich keinen Bock mehr drauf. :mad:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 28.06.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Akkus gegen nun mal kaputt. So blöd wie es klingt, da hast du wohl einfach Pech gehabt.
    Zum Kauf von Nachbauakkus:
    Stromspender | heise mobil
     
  4. #3 Mad-Dan, 28.06.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hinzu kommt das AKKU´s eh nur 6 max. 12 Monate Garantie haben.
    Und ein Handy akku kann mit nem Notebook akku in keinster weise verglichen werden.
    Völlig andere Bauformen und Elektronik einheiten und was das wichtigste ist, ein Handy akku unterliegt nicht so hohen Thermischen wechseln wie ein Notebook akku.
     
  5. #4 Dell Schrauber, 28.06.2010
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Hi

    Akkus sind Verbrauchsmaterial. Die leben lange wenn Du sie gut behandelst.

    Ein Notebookakku muss bei weitem mehr leisten als ein Handyakku.
    Es gibt irgendwo im Netz eine Tabelle wo Akkus und ihre Lebenszeit drinne stehen.

    Laptopakkus werden fast alle mit ca 2 Jahren angegeben.
    Wenn Du so ein Ding bis auf 3% runterfährst ist das eine Tiefenentladung die mit steigendem Verschleißleveln quittiert wird.

    Da kann Dell nichts dafür, die bauen die Dinger nicht.

    Gruß
     
  6. #5 singapore, 28.06.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Es gibt allerdings Zellen unterschiedlicher Qualität und dell entscheidet schon ob sie zu den besseren und teureren Zellen greifen oder zu den schlechteren.
     
  7. #6 Dell Schrauber, 28.06.2010
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Da hast Du natürlich auch recht.

    Aber das Problem hat man ja bei jedem Hersteller egal ob Dell, Acer, Asus etc.

    Alles sagen ja ist Verbrauchsmaterial und nur max 12 Monate Gewährleistung.

    So ist es leider.
    Gruß
     
  8. #7 elixiaboy, 28.06.2010
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    und wo soll ich mir jetzt konkret n neues akku kaufen? hab keine lust 111,- EUR für n original Dell Teil auszugeben dass dann in einem jahr sowieso wieder kaputt geht.
    :mad:
     
  9. #8 Mad-Dan, 28.06.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Evtl. wirst du in der bucht fündig.
    Aber aufpassen teilweise werden da minderwertige china zellen verhökert.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 singapore, 28.06.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Versuch es mal hier: http://pts-trading.de/
    Laut c't Stichprobe waren die Nachbauakkus in Ordnung.
     
  12. #10 deuterianus, 28.06.2010
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Dann kauf halt den Billig-Schrott in der Bucht. Was hält dich ab?

    Ganz nebenbei: Der Akku von einem Notebook ist nunmal ein Verschleißteil (das wurde ja schon oft genug gesagt). Sicher leuchtet das nicht ganz ein, weil man ihn anfangs wie eine Trinkflasche immer wieder auffüllen und Benutzen kann. Das Problem an dieser Trinkflasche ist einfach, dass sie sich bei Benutzung auflöst, löcher bekommt und dann unbrauchbar wird. Dann heißt es neu kaufen oder verzichten. Die Entscheidung liegt bei dir ...


    MFG
     
Thema: Dell-Akku nach 1 Jahr, 8 Monaten kaputt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell inspiron 1720 akku öffnen

    ,
  2. dell akku plötzlich kapputt

    ,
  3. dell akkus gehen immer kaputt

    ,
  4. dell latitude akku öffnen,
  5. dell akku reparieren,
  6. dell d830 akku demontieren,
  7. dell d610 akku reparieren
Die Seite wird geladen...

Dell-Akku nach 1 Jahr, 8 Monaten kaputt! - Ähnliche Themen

  1. woran erkenne ich original Dell-Akku?

    woran erkenne ich original Dell-Akku?: Hallo, kann man sagen, dass 'Made in Japan' original ist und 'Made in China' nicht original. Wahrscheinlich ist das zu einfach um wahr zu...
  2. Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern

    Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern: Hallo, habe folgendes Problem mit einem Pavilion g7: Habe kürzlich gebraucht das Gerät zugelegt, Vorbesitzer hatten mittlerweile auf Win 10...
  3. Interner Speicher voll - Nach Lollipop Update

    Interner Speicher voll - Nach Lollipop Update: Hallo, vor ein paar Tagen habe ich das Lollipop Update bei meinem neuen Asus Fonepad 8 gemacht. Ich hatte das Gerät davor für ca. 5 Wochen mit...
  4. Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update

    Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update: Hallo, nach einem automatischen Andriod-Update hänt eines unserer Lenovo Yoga Book im Bootloop fest. Es startet ständig neu mit der Meldung "Apps...
  5. Kann nicht mehr scrollen mit Touchpad nach Win10 Update

    Kann nicht mehr scrollen mit Touchpad nach Win10 Update: Win 10 hat einen Update Agent gestartet und danach funktioniert meine Scrollfunktion nicht mehr. ISt en Dell Vostro 1510. Der normale Treiber ist...