Ein paar kurze Eindrücke zum „DELL Studio 17“

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Boof, 13.03.2009.

  1. Boof

    Boof Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Da ich vor ca. zwei Wochen hier versprochen habe, einen privaten Testbericht zum „DELL Studio 17“ abzugeben, ich das Gerät aber wieder zurück gesendet habe, möchte ich hier wenigstens ein paar Eindrücke dazu hinterlassen.

    Was die Bestellung und Lieferung betrifft, so kam dass Notebook zwar ziemlich schnell, war aber trotzdem mit einigen leichten Problemen verbunden. Ich habe mich halt etwas geärgert, dass man sich mit mir lange unterhält und ein Angebot macht und dann ganz am Schluss sagt: „Ach Herr Mustermann, was ich noch sagen wollte, eine telefonische Bestellung kostet übrigens 30,-€, ist aber dafür ca. 1 Woche früher da.“ Naja, ich hätte auch eine Woche länger gewartet, aber danach wurde gar nicht gefragt. Naja, ist jetzt ja auch egal. Hauptsache, dass Notebook kam wirklich so früh, wie mir der Mann am Telefon versprochen hatte.

    Als das Notebook dann bei mir eintraf, packte ich es voller Erwartung aus. Ein wirklich edles und tolles Design tauchte da vor mir auf – einfach toll! Der erste Eindruck war mal perfekt. Was mich jedoch etwas irritierte, das war, dass keine Bedienungsanleitung vom Notebook dabei war. Noch nicht einmal ein Blatt mit einer Zeile drauf – einfach nichts. Das hatte ich bis dato bei PC und Notebook-Bestellungen noch nie. So musste ich den ON-Schalter natürlich erst mal kurz suchen, wurde aber schnell fündig.

    Dann stecke ich den Stecker in die Steckdose und das Notebook erledigte natürlich zuerst einmal den Rest der Installation, was aber nicht sehr lange dauerte. Aber schon beim hochfahren des Notebooks, hörte ich ein Problem auf mich zu kommen. Die Boxen waren zwar leise eingestellt, aber vibrierten regelrecht. Als ich das dann anschließend mit einem Song weiter testete, bewahrheitete es sich auch leider. Der Klang (wenn man davon überhaupt sprechen kann) war eine reine Katastrophe. Die Boxen vibrierten bei jedem Ton – ganz egal ob laut oder leise. Damit war die erste Enttäuschung dann leider schneller da, als mir lieb sein konnte.

    Dass die Tastatur angeblich nachgeben würde, wie es in einigen Testberichten zu lesen war, kann ich nicht bestätigen. Die Tastatur saß perfekt und gab kein bisschen nach. Auch war die Beleuchtung unter der Tastatur schon ein kleines Highlight. Das Touchpad war auch ganz OK, hatte aber ab und an schon zu Beginn ein paar Aussetzer. Das Display war natürlich klasse. Wunderbare Farben – und auch nicht übertrieben, wie ich es schon bei anderen Notebooks gesehen hatte. Als ich dann parallel meinen PC startete, der ebenfalls ein klasse Monitor besitzt, waren es trotzdem Welten zum Notebook Display. Das Display des Notebooks war um Längen besser. Was die Lautstärke des Notebooks betrifft, so war ich sehr beeindruckt – es war wirklich kaum etwas zu hören!

    Was mich dann neben den schlechten Boxen zusätzlich etwas störte, war die Empfindlichkeit des Notebooks was Fingerabdrücke betrifft. Da sah man aber wirklich jeden Abdruck! Auf den glänzenden Teilen konnte man die Fingerabdrücke ja noch gut abwichen, jedoch auf dem Oberteil des Notebooks, was aus einem etwas rauen Material hergestellt schien, da hatte ich doch so sehr Angst, dass ich da evtl. Fingerabdrücke hinterlassen würde, die man später nicht abbekommt, so dass ich es doch sehr, sehr vorsichtig anpackte.

    Wenige Stunden später kam ein Freund vorbei, der mir dieses Gerät empfohlen hatte und bereits zwei Geräte bei DELL kaufte. Auch er war vom Notebook sehr angetan, als er dann aber den Klang bzw. das vibrieren und brummen hörte, da sagte auch er – nein, dass kann so nicht sein – nicht bei einem Notebook von ca. 1000,- €. Lange Rede kurzer Sinn, wir haben noch versucht den Klang bzw. das vibrieren abzustellen, aber es war nichts zu machen.

    Anschließend habe ich eine Nacht drüber geschlafen und mich am Morgen danach entschieden, dass Notebook wieder zurück zu senden und rief den Support an. Der Support war überaus freundlich – hätte ich so nicht erwartet. Man versprach mir auch, dass nach Eingang des Notebooks, mein Geld innerhalb 2 bis 4 Tagen wieder auf meinem Konto sein wird. Naja, da dass Notebook am Montag erst abgeholt wird. muss ich das jedoch erst noch abwarten, hoffe aber, dass es auch so ist.

    Schade eigentlich, denn das Notebook hatte einen tollen Eindruck hinterlassen. Auch schien es ziemlich stabil gebaut zu sein. Lediglich die Multimedialeiste über der Tastatur machte einen etwas billigen Eindruck, was sich beim laut und leise stellen der Musik auch bewahrheitete.

    Als Fazit kann ich nur sagen, dass ich mir sicher nie hätte zu träumen gewagt, dass ich mal ein Notebook nur wegen diesen beiden Gründen zurück geben würde. Wäre die Klangqualität wenigstens ohne vibrieren gewesen, dann hätte ich das Teil vielleicht behalten. Wenn ich von „0 bis 100 Punkte“ dieses Notebook bewerten müsste, dann würde ich ca. 79 Punkte dafür geben.

    Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen hiermit einen kleinen Eindruck zum Studio 17 hinterlassen!

    Viele Grüße Boof
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kulle3

    kulle3 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Studio17
    Hallo - habe auch ein Studio 17 seit einiger Zeit u. bin recht zufrieden. Zugegeben, die Lautsprecher sind mieß (vibrieren tun die nicht), aber wirklich gute gibt es bei Notebooks doch eher kaum. Ist auch durch die Größe bedingt. Man hängt einfacht KH dran (reicht ein billiger z.b. AKG 512) und da klingts sehr gut, wie ich finde. Die Berührungstasten sind auch Fehlentwicklung. Kaum zu erkennen. Display ist gut (habe das mit LED). Aber der eigentl. Grund meines Posts ist: wozu ist die linke runde Taste am Display (gegenüber der Power) Ist völlig tot bei mir. Eine weitere Frage ist: geht mit dem neuen Bios die Lüftersteuerung wieder richtig (incl. Maus) Das war nur bis A02 so, dann ruckelte die Maus bzw Pad.
     
  4. #3 -Ocean-, 17.03.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir tut sich da auch nichts. Die Taste sollte neue Wlan-Netzwerke finden. Vielleicht braucht man da nen Treiber oder Programm dafür. Aber ich brauchs nicht...

    Was mit an meinem Dell Studio negativ aufgefallen ist:

    - Tastatur quietscht manchmal etwas (Backspacetaste und Returntaste)!
    - USB-Buchsen vorne auf der rechten Seite sind total unbrauchbar (wegen der Maus) beim Studio 15!
    - Ein rechtwinkliger Netzstecker wäre besser!
    - Ein Verschluss für den Displaydeckel wäre vorteilhaft gewesen!

    Das waren die negativen Punkte bis jetzt :eek:

    Die positiven Punkte überwiegen (noch).

    lg, Ocean
     
  5. Bowser

    Bowser Forum Freak

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Precision M4400
    Die Taste funktioniert nur so: Mindestens 3s gedrückt halten, dann loslassen. Wenn die dann blinkt: WLAN gefunden, wenn sie nur leuchtet nix gefunden. Mehr kann die nicht.
     
  6. Boof

    Boof Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo nochmal!

    zu meinem kleinen Bericht (Ein paar kurze Eindrücke zum „DELL Studio 17“) möchte ich nun noch abschließend hinzufügen, dass die Abholung meines Notebooks am vergangenen Montag sowie die Rücküberweisung des Betrages ohne Probleme über die Bühne ging. So schnell hätte ich das ganze nicht erwartet. Also der Service ist schon klasse!

    Viele Grüße Boof
     
Thema:

Ein paar kurze Eindrücke zum „DELL Studio 17“

Die Seite wird geladen...

Ein paar kurze Eindrücke zum „DELL Studio 17“ - Ähnliche Themen

  1. Notebook für ein paar Games und Filme etc. max. 800

    Notebook für ein paar Games und Filme etc. max. 800: Hallo ihr Profis! Mein Laptop gibt leider immer mehr den Geist auf...(Samsung R780) Früher ging Assassins Creed noch gut aber heute....keine...
  2. Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.

    Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.: Liebe Laptop Kenner, mein vorläufiger Wunsch-Laptop ist der Folgende: Dell Latitude E7450 Core i7 14" Zoll IPS-Panel (oder gleichwertig)...
  3. Wlan geht immer wieder nach ca. 30 min aus und nach ein paar Minuten wieder an

    Wlan geht immer wieder nach ca. 30 min aus und nach ein paar Minuten wieder an: Hallo liebe Community, Ich habe das Problem das bei meinem Laptop seit ein paar Wochen das Wlan rumspinnt . Es ist so das die Wlan Verbindung für...
  4. Ich suche ein paar bestimmte Sachen für meinen PC

    Ich suche ein paar bestimmte Sachen für meinen PC: Hallöchen, Ich habe eine Frage an euch alle, ich habe ja gesehen das auf diesem Forum sehr viele Fragen gestellt werden und das meistens auch...
  5. Vaio F Lichtsensor ausschalten und ein paar Probleme

    Lichtsensor ausschalten und ein paar Probleme: Hallo Leute, Besitze seit Gestern ein Sony Vaio fit 15a und plage mich derzeit mit noch ein paar Problemen. Das erste wäre der Lichtsensor...