[Kaufberatung] Desktopersatz für Student | ~800€

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von 3Stefan7, 27.05.2011.

  1. #1 3Stefan7, 27.05.2011
    3Stefan7

    3Stefan7 Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich bin z.Zt. auf dem Weg zur Uni :D
    Ich würde mir gerne einen neuen Laptop kaufen, der meinen HeimPC ersetzen soll und den ich aber trotzdem mit in die Vorlesung nehmen kann. Da ich nicht auf dem laufenden bin und mich nicht so auskenne, hoffe ich, dass ihr mir 2-3 gute Tipps geben könntet was ich noch (außer den unten genannten Punkten) brauchen könnte und sinnvoll wäre und ob mein Budget realistisch ist oder man hier was ändern sollte. Und dann würde ich noch gern 2-3 Tipps an Laptops haben die ihr empfehlt und gute Preis/Leistung haben.

    Hier das "Formular":

    * Wie hoch ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen
    - ~ 800€
    -Ja als Schüler/Student/Lehrer

    * Welche Displaygröße bevorzugst du?
    -16,4 Zoll und aufwärts würd ich sagen oder?

    * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    -Glänzend und Ja

    * Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    -Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, BlueRay) Photobearbeitung, Spielen, Programmieren

    * Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    -Mittel
    * Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    -Ja
    * Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    -5h aufwärts würde ich sagen oder?
    * Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    -Nein
    * Welche Anschlüsse benötigst Du?
    -Wichtig: USB 2.0, USB 3.0, DVI/HDMI, (Gigabit) LAN, Cardslot, N-Wlan
    -Nützlich: BT,UMTS



    Vielen Dank schonmal
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 27.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Sowas wirst du definitiv nicht oft mit in die Vorlesung nehmen. Eher 13 oder 14".
    glänzend und freier Himmel verträgt sich nicht. Klar gibts solche Geräte, aber dann nicht in deinem Budget, da du extrem helle Displays brauchst damit das klappt.

    Verträgt sich nicht mit der geforderten Displaygröße und der geforderten Displayqualität.

    Zu meiner Zeite bedeutete Mittel: Duke 3D in 640x480 - da war ich König!

    Mir kommt es so vor als hättest du dich noch nicht groß mit technischer Machbarkeit auseinander gesetzt und auch noch nicht mit der Realität angefreundet.
    Wenn es sowas gibt das du willst bist du etwa in der Liga Dell M6600 - und bei ca 4000€
    Oder beim Dell XPS17, das wären dann in der geforderten Ausstattung ca 1500-2000€
     
  4. #3 Mad-Dan, 27.05.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Für die Uni, bist du wahnsinnig? 15zoll ist eigentlich noch grad so im limit.
    Kannst du bei 15 zoll und größer vergessen.
    Dann max 13 od. 14 zoll!
    Mittel?? Welche Spiele wäre viel interesannter! Dann kann man sehen was überhaupt machbar ist.
    Hinzu kommt dann noch was Studierst du, werden die sachen dann auf dem Notebook gemacht. Welche software soll verwendet werden.
    Wenn du zb. mit CAD programmen in der UNi arbeitest, dann kann das Budget schon eng werden.


    Guten morgen Lexi!!
    Er war schneller.:D
     
  5. #4 3Stefan7, 27.05.2011
    3Stefan7

    3Stefan7 Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    schonmal vielen Dank, dass ihr mir geantwortet habt obwohl ich viel unmögliches gefordert hatte.
    Zum Thema was ich studieren möchte... Ich werde im Wintersemster mit Wirtschaftsingenieurwesen in Bayreuth anfangen.
    In den Pflichtvorlesungen kommt auch was mit diesem CAD vor. Aufbau und Inhalte - Studiengang WIng B.Sc. - Wirtschaftsingenieurwesen an der Uni Bayreuth studieren
    Fraglich ist jetzt ob ich das dann auch am Laptop machen muss oder ob man da PC für gestellt bekommt, bzw. ob es sinnvoll wäre es am Laptop umsetzten zu können. Da ich noch nicht studiere/hab, wisst ihr wie das abläuft und sinnvoll wäre?

    So dann die Budget Frage... Budget war von mir nur ne Daumengröße, da ich überhaupt keine Plan hatte was man für was braucht. Wenn es sinnvoll ist kann ich das Budget auch noch erweitern weil wenn dann will ich was wo mir länger reicht nicht dass ich dann jedes Jahr nen neuen kaufe.

    Hauptsächlich Plan ich den Kollegen als Desktopersatz, deswegen wollte ich eine anständige Größe für die normale Vorlesung wird man eher Skripte haben und für die wo man nur was zum schreiben braucht, habe ich meinen Netbook. Dacht hauptsächlich für die "TechnischenVorlesungen" wie
    • Konstruktionslehre & CAD
    • Programmierung & Softwareprojekte
    • Wirtschaftinformatik
    • Mechatronik & Elektrotechnik

    Alles klar. Dann würde ich sagen glänzend oder matt ist mir egal aber lieber glänzend :D und die Batterie hält dann halt nur so lange wie sie hält :D Und da ich überhaupt keine Ahnung habe wie das an der Uni läuft wieder die Frage sinnvoll oder nicht?

    Und Spiele technisch sag ich jetzt einfach mal was geht das geht was nicht das nicht da lege ich nicht soo viel Wert drauf.

    Ich hoffe ihr habt nochmal den nerv zu Antworten auch wenn ich viele dumme Fragen stelle aber wäre hier wirklich auf Hilfe angewiesen. Vielen Dank
     
  6. #5 2k5.lexi, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    War das die Uni wo man fürs Guttenbergen ein Summa cum Laufe bekam? :D

    Dafür werden in der Regel solide ausgestattete PCs gestellt. Die Vorlesungen sind auch in PC-Poolräumen. Ein eigenes Laptop kann es einfacher machen, allerdings hast du dich dann in der Regel mit Problemen bei der CAD softwarekonfiguration herumzuschlagen.

    Ich verstehe, dass eine Tastatur mit voller Tastengröße deutlich angenehmer ist. Jedoch bekommst du diese schon ab ca 13" Widescreen.
    Da ich 15" als Studi-Maximum ansehen würde, empfehle ich dir weiterhin bei 13 und 14" zu suchen.
    Wenn dein Laptop CAD tauglich sein soll empfiehlt sich eines mit einer eigenen Grafikkarte. Dann gibts in der Regel weniger Ärger mit der CAD Software.

    Lieber glänzend ist kein Thema, und der Rest scheint ja dann auch eher nebensächlich :) je größer die Displays werden, desto geringer wird die akkulaufzeit. gleiches gilt für Rechenpower und Gewicht. Power will gekühlt werden, braucht massivere Kühlsysteme (schwerer) und verbraucht mehr Strom (größere Akkus, schwerer)
    aber gern doch!

    Es empfieht sich mit dem Kauf zu warten bis du einen Studiausweis hast, es sei denn du bist aktuell Schüler und kannst eine Schulbescheinigung bekommen. Mit beidem kommst du an die teilweise stark reduzierten Studiangebote heran.

    ThinkPad T420 4180W1G - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
    das halte ich für einsehr gutes Angebot, Windoes7 kannst du in der Regel kostenlos über die Hochschule und das MSDNAA beziehen.
     
  7. #6 3Stefan7, 28.05.2011
    3Stefan7

    3Stefan7 Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Richtig, deswegen hab ich ja nur ein begrenztes Budget, Rest brauch ich zum Guttenbergen ;)

    Also macht es auf Laptop weniger Sinn oder?

    Gut. Das Angebot hört sich sehr gut an, schätz ich :D
    Ich werde Montag mal schauen ob 13, 14 Zoll mir taugen und mich dann nochmal melden.
    Nochmal vielen Dank ;) und ein schönes Wochenende

    Eine Frage noch...
    Wären die ab € 1.035,00 der Endpreis oder würde da dann noch was für Studenten weggehen? Und Studentenausweis habe ich schon bin für so eine Art Schnuppersemester immatrikuliert...
     
  8. #7 2k5.lexi, 28.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  9. #8 Keynoll, 29.05.2011
    Keynoll

    Keynoll Forum Freak

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wobei für CAD eine höhere Displayauflösung wesentlich angenehmer sein kann. 16:9 ist natürlichso eine Sache, aber bei CAD nicht ganz so schlimm, weil man ja links an der Seite eh die Toolbox stehen hat.

    Wenn du es nicht ganz so oft mitschleppen willst, würde ich ein Thinkpad T500 oder T510 mit dem hoch-aufgelösten Display empfehlen.

    Je nach CAD-Software reichen auch die Grafikkarten dieser Geräte locker aus.

    Ich habe im Studium mit Inventor gearbeitet und testweise lief es auch auf einer 8400 gs mit nem T8100 relativ gut. Größere Modelle macht man eh nicht im Studium.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 3Stefan7, 30.05.2011
    3Stefan7

    3Stefan7 Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    perfekt ;) dann geh ich nochmal 1-2 tage in mich und wenn noch fragen kommen nerv ich euch noch weng ;) gerne auch noch mehr meinungen und anregungen ;)
     
  12. #10 3Stefan7, 28.08.2011
    3Stefan7

    3Stefan7 Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Jungs,
    ich möchte den Thread jetzt nochmal wieder beleben. Ich hab mich jetzt immer bisschen hier umgeschaut und noch ein wenig gearbeitet. Jetzt muss der Lapop aber her :) Anforderungen habe ich noch die selben wie oben :D
    Ich hab jetzt gerade bei DELL, dass Angebot vom XPS 15 gesehn (8 GB Arbeitsspeicher und 640 GB Festplatte ohne Aufpreis). Da würde ich jetzt eigentlich zuschlagen. Meint ihr der ist für meine Ansprüche okay?

    Hier nochmal die Daten, damit ihr nicht suchen müsst...:
    Prozessoren

    * Intel® Core™ i7-2630QM Prozessor der zweiten Generation, 2,00 GHz, mit Turbo Boost 2.0 bis zu 2,90 GHz

    Betriebssysteme

    * Original Windows® 7 Home Premium , 64 bit , Deutsch

    Display

    * 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p mit 2.0 Mega Pixel integriertes Webcam

    Arbeitsspeicher

    * 8 GB7 Dual-Channel DDR3 SDRAM bei 1333 MHz

    Laufwerke

    * 640 GB7 SATA Festplatte ( 1/min) (7200 1/min)

    Grafikkarte

    * 2GB NVIDIA® GeForce® GT 540M Grafikkarte

    Optische Laufwerke

    * Optisches 8X DVD+/-RW-Laufwerk

    Farbe der Abdeckung

    * Metalloid Aluminum Abdeckung

    Wireless

    * Intel® Centrino® Wireless-N 1000 (EUR)

    Security Software

    * McAfee® SecurityCentre - Schutz für 15 Monate

    Hauptakku

    * Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh

    Service und Support

    * 1 Jahr Abhol- und Reparatur-Hardware-Support mit Ihrem PC

    Angegebenes Systemgewicht

    * 2.78 kg

    Würde so 800€ kosten. Dann würde ich ihn noch für ca. 200€ erweitern falls ich einen 20% Gutschein bekomm und dann wäre ich wieder bei 800€ was für Erweiterungen würden da Sinn machen? Vielen Dank nochmal für die bestimmt wieder einwandfreien Hilfen. Bis gleich ;;) Stefan
     
Thema:

[Kaufberatung] Desktopersatz für Student | ~800€

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Desktopersatz für Student | ~800€ - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Gaming Notebook 17"

    [Kaufberatung] Gaming Notebook 17": Hey Leute, Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und selbst wenn hier lange nichts passiert ist, dachte ich mir, dass ich es einfach mal...
  2. [Kaufberatung] Gaming Notebook 17"

    [Kaufberatung] Gaming Notebook 17": Hey Leute, Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und selbst wenn hier lange nichts passiert ist, dachte ich mir, dass ich es einfach mal...
  3. Suche ein Gaming Notebook für ca. 1600€ [Kaufberatung]

    Suche ein Gaming Notebook für ca. 1600€ [Kaufberatung]: Hallo zusammen, ich möchte mir demnächst ein Gaming Notebook für die Woche kaufen da ich nur Fr - So daheim bin und keine lust habe mein...
  4. [Kaufberatung]Brauche zuferlässiges arbeits-notebook fürs Studium.

    [Kaufberatung]Brauche zuferlässiges arbeits-notebook fürs Studium.: Hallo. ich kenne mich sehr gut mit pc-teilen und gaming-pc bauen aus,aber bei notebooks brauche ich professionelle beratung,denn meine schwester...
  5. [Kaufberatung] Suche Arbeits/Gaming - Laptop! :)

    [Kaufberatung] Suche Arbeits/Gaming - Laptop! :): Guten Tag liebe Leute, Ich bin seit einigen Tagen auf der Suche nach einem neuen Laptop und bin auf dieses tolle Forum gestoßen :) Ich bin...