Kennt jemand den Notebookhersteller "Zepto"?

Dieses Thema im Forum "Alle anderen Hersteller" wurde erstellt von skynetwork, 14.04.2006.

  1. #1 skynetwork, 14.04.2006
    skynetwork

    skynetwork Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    erstmal hi leute :)

    suche mich im inet gerade kaputt zu nutzererfahrungen mit dem hersteller "Zepto"

    http://de.zepto.com/


    scheint nen internationaler Hersteller zu sein, mit zich niederlassungen in zich ländern. glaub der hauptsitz is irgendwo in norwegen, schweden oder sowas ad oben halt

    haben ja ziemlich schicke laptops und ne astreine konfiguriermöglichkeit. kennt jemand von euch den hersteller oder hat erfahrungen mit dem? bzw. mit der quali der laptops usw., support und co.? glaub die sind sowas ähnliches wie nexoc. quasi kleineres unternehmen würd ich sagen.

    hab nämlich noch nie was von denen gehört....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 14.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Welche Firmen es da doch gibt ...
    Auszug aus dem Bereich "Über Zepto": "unser Ziel ist,der führende Notebookhersteller in Europa und der anderen Weltmärkte zu werden."
    Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sie aber noch ordentlich Gas geben. Besonderes kann ich an den Geräten nicht erkennen, sind eben eingekaufte Barebones, die dann mit den gewünschten Prozessoren, RAMs etc. ausgestattet werden.
    Mein Tipp: Lieber gleich auf "alteingesessene" Hersteller setzen, da weiß man meist was man bekommt.
     
  4. #3 skynetwork, 16.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2006
    skynetwork

    skynetwork Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    über deren firmenpolitik diskutieren ist aber nicht die antwort auf meine frage ;)

    ob die jungs die weltherrschaft an sich reißen wollen oder nicht interessiert mich eigentlich gar nich. trotzdem aber danke für den konstruktiven beitrag :D

    p.s.: genau aus dem grund, weil man weiß, was man bei deinen hochgelobten "alteingesessenen" mitunter bekommt würd ich lieber mal nem neuen gesicht ne chance geben, auch wenn sie (firmen)politisch scheinbar schwer dabei sind, den markt zu unterwandern und mit eingekauften barebones zu infiltrieren.... :D

    p.p.s.: guck dir cebop, uniwill, nexoc, eagle und co. an, die ALLE die gleichen barebones kaufen und nur ihr label raufpappen (aber trotzdem hochgelobt werden). DAS nenn ich mal nix besonderes, trotzdem kaufens die leute, weil sie sich damit "state-of-the-art" fühlen....

    aber das is jetzt alles offtopic, eigentlich gehts immernoch darum, ob jemand die kennt, oder nich.
     
  5. #4 Schripsi, 16.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Deren Anteil am Weltmarkt liegt halt auch im verschwindend geringen Bereich. Außerdem haben sich diese genannten Firmen auch nicht zum Ziel erklärt, Marktführer zu werden.
    Ich habe außerdem nicht gesagt, dass Zepto schlecht ist - dazu kenne ich sie ja gar nicht. Ich meinte nur, dass die Geräte nichts Besonderes sind. Nicht mehr und nicht weniger.
     
  6. #5 floebermann, 01.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2006
    floebermann

    floebermann Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Gibt es mittlerweile vllt. jemand, der mit den Notebooks der Firma Zepto Erfahrungen gemacht hat???
    Ich habe mich ein bisschen auf das Znote 6214W mit folgender Config. eingeschossen:

    Zepto Znote 6214W - JETZT ! - Zepto Znote 6214W .:. Start
    100280 14" WXGA Crystal Clear 1280x768
    120621 1.83 GHz Intel® Core™2 Duo T5600 2MB
    140016 80GB 5400 rpm SATA Hitachi
    150122 DVD-RW Dual Layer Brenner (Sony)
    260025 Intel® PRO/Wireless 3945ABG 54Mbit
    170079 Tastatur 6014W/6214W DE
    270010 Integriertes Bluetooth 6214/6615
    250323 12 Cell + 6 Cell Standard Battery
    300200 2 Jahre Garantie (6 Monate auf Akku)
    300358 PickUp & Return 24 Monaten in Deutschland
    230034 Zepto Notebook Hülse, Medium
    130120 1024MB (2x512) DDR2 PC5300 - 667MHZ

    Teilsumme 1.222,00 €

    (Sorry, für Edith, aber mein Rechner hat sich aufgehangen... :( )

    Hat den Hersteller mittlerweile jemand ausprobiert???
     
  7. #6 Verucca, 02.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2006
    Verucca

    Verucca Forum Freak

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    zepto ist dänisch.
    die versuchen gerade in weiten teilen europas fuss zu fassen.

    Die tests die ich gelesen hab bescheinigen ihnen durchschnittlich bis gute notebooks.
    Es gibt nichts besonders herausragendes zu sagen - auf der anderen seite auch nichts besonders schlechtes - aber die erfahrungen sind am Ö/D markt noch recht gering auch was den support betrifft.

    Preis/Leistung dürfte stimmen - sie sind billiger als dell und teurer als fujitsu und genau dazwischen würde ich sie momentan auch einordnen.
    Also etwa in den bereich von asus, acer bis hp - geschmacksache hald :).

    verucca

    Edit:
    allgemein zu barebone herstellern:
    Es kommt ja sehr auf den barbone an und dann auch auf die kompatibilität der komponenten.
    Grosse hersteller wie HP, Dell, Acer oder wer auch immer verbaut ja auch nur barebones.
    Der grosse unterschied ist hald, dass die barebones speziell für diese hersteller gefertigt werden.
    barebones der kleinen hersteller wie Alb, Gericom, Chilligreen und wie sie noch alle heissen mögen sind von der stange.
    das macht sie aber nicht unbedingt schlechter es kommt hald sehr auf den barebone an und auch wer ihn gefertigt hat.
    das erfährt man als käufter/händler aber sowieso nicht bzw. nur sehr schwer.
    Mein rat ist, wenn man eine serie eines herstellers kauft - einfach mal die berichte darüber lesen.
    die geräte der gleichen serie sind üblicherweise die gleichen barebones und damit werden sie sich ähnlich verhalten.
     
  8. #7 floebermann, 02.10.2006
    floebermann

    floebermann Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Schon mal danke für den Post!!!

    Aus deiner Aufzählung würd ich acer streichen, weil die echt klapprige Dinger bauen.

    Einen Gericom hatte ich bisher und der fällt im wahrsten Sinne des Wortes auseinander... So was will ich nicht noch mal :D
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die barebones ODM (Großserienfertigung von Notebooks nach Kundenspezifikation) von Compal sind...
    Vllt. kann ja dazu jemand was sagen, weil mir sagt des nix...:confused:

    Grüße,

    Flo
     
  9. #8 steeven, 03.10.2006
    steeven

    steeven Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Naja, die Acer Notebooks, die ich

    von der Travelmate 650 Serie, 800 Serie hatte, waren einwandfrei in der Verarbeitung und in der Qualität: die hatten vor schon drei - bis vier Jahren technische Fertigkeiten, die heute als völlig normal gelten: aber jeder sieht das halt anders ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Verucca, 06.10.2006
    Verucca

    Verucca Forum Freak

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich kann über Acer bisher nicht wirklich viel schlechtes sagen.
    Bis auf das zeitweise schlecht verarbeitete Gehäuse scheint alles gut zu laufen bei den Dingern.
    Ich hab bei unserem Service nachgefragt und die meinten Acer sind beinahe weniger im Service als Sony.
    Die Temperatur ist bei den Geräte auch ganz in Ordnung.
    Nur der Rahmen vom TFT löst sich sehr leicht was ich dem nicht so besonders tollen Gehäusen zu schreibe.

    Ansonsten würde ich mir durchaus ein Acer kaufen - Preis/Leistung stimmt jedenfalls meisstens.

    Verucca
     
  12. #10 floebermann, 09.10.2006
    floebermann

    floebermann Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Dass sich das TFT auflöst nennst du nichts schlechtes???:p
    Notebooks sollten (zumindest für meine Ansprüche) auch von Gehäuse her sauber verarbeitet sein und mindestens vier Jahre halten.

    Deswegen hab ich mir jetzt auch ein macBook pro gekauft, zwar nicht ganz billig aber dennoch preiswert!:eek:
     
Thema:

Kennt jemand den Notebookhersteller "Zepto"?

Die Seite wird geladen...

Kennt jemand den Notebookhersteller "Zepto"? - Ähnliche Themen

  1. Vaio (diverse) Kennt das jemand: Grafik spinnt

    Kennt das jemand: Grafik spinnt: Hallo Leute, eventuell kennt das jemand: Immer wenn der Bildschirm schwarz ist, das heißt vor allem beim Boot-Vorgang zeigen sich seltsame...
  2. Kennt jemand dasASUS A53SC-SX528V?

    Kennt jemand dasASUS A53SC-SX528V?: Hey! Kennt jemand zufällig das oben genannte Modell? Morgen gibt es das Teil um 444€ A53SC-SX528V SCHWARZ 1111CZ 3GK - - Media Markt - Ich...
  3. kennt jemand diese seite?

    kennt jemand diese seite?: kennt jemand diese seite: 1x1 IT-Solutions Berlin hört sich ja alles klasse an. kann das denn wohl was sein? hat da jemand erfahrung mit? sind...
  4. Vaio F Kennt jemand ein gutes Notebook? / Sony Vaio F Serie Pfeifgeräusche

    Kennt jemand ein gutes Notebook? / Sony Vaio F Serie Pfeifgeräusche: Ich habe mir vor einigen Monaten ein Sony Vaio F11 Notebook gekauft, nachdem dieses piepsende Geräusche von sich gab, habe ich es wieder...
  5. Fiepton durch Batterie - kennt das jemand?

    Fiepton durch Batterie - kennt das jemand?: Hallo, ab heute ein Fiepen festgestellt. Zwar nicht laut, aber man hört es. Da ich noch ein D600 habe konnte ich etwas rumprobieren: Es...