m1330 Hochfrequente Töne

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von int4y, 15.09.2007.

  1. int4y

    int4y Forum Freak

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    Mein Notebook:
    -> Dell XPS m1330
    Ich hab mir mal gedacht ich mach einen Thread über dieses Thema auf! Also ich
    glaube bei mir giebt es 2 Arten vom Fiepen das eine Tritt dauernd auf und das andere nur wenn ich den akku lade und der ca 80-90% voll ist (dieses Fiepen tritt sogar bei ausgeschaltetem notebook auf!!!)

    Lösungen (RMClock):

    C4 mode deaktivieren -> verkürzte akku laufzeit und das notebook hängt sich auf!
    Run HTL command when OS is idle -> Akkulaufzeit stark reduziert

    Gegen das zweite Fiepen (beim Aufladen) hilft anscheinend gar nix...obwohl das eigentlich das nervigste ist!


    Treten bei euch auch diese zwei arten von Fiepen auf? Und welche Lösungen giebt es noch das Fiepen abzustellen?
    Vl giebt es hier ja auch einen Elektriker oder so...der sich das mal anschauen kann von welchem Bauteil diese merkwürdigen geräusche kommen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andi1694, 15.09.2007
    Andi1694

    Andi1694 Forum Freak

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Mein Notebook:
    M1710,Qosmio X300,Asus G60VX
    Hallo,

    ich habe ein M1710 Notebook und meins fiept auch!!

    Wie ich es bekommen habe ist mir aufgefallen dass das Notebook, wenn die CPU gerade nicht "arbeitet", fiept! Wenn ich aber ein Spiel spiele oder ein Video konvertiere dann hört das fiepen auf.

    Ich habe dann in Berichten gelesen das es mehrere Möglichkeiten gibt das fiepen zu beseitigen. Bei meinem Notebook hat das schalten auf 2.0 USB Support geholfen! (ist Standart auf 1.1).

    Das fiepen beim Akku laden habe ich auch. Genau so wie du geschrieben hast, fängt das fiepen bei ca.80 % an! Es ist aber regelmäßig! (so alle 0.5 Sekunden).

    Bei mir pfeift sogar die Grafikkarte!! Aber die brummt mehr. Aber das sogar lauter wie das fiepen beim Akku laden!

    Wegen denn Fehlern war ein Techniker bei mir. Grafikkarte wurde gewechselt. Kein Erfolg, brummt und "heult" weiter.

    Gegen das CPU pfeifen kann Dell nichts machen. Das habe ich aber eh weg bekommen.

    Und gegen das fiepen beim Akku laden gibt’s auch nichts, außer das ganze Mainboard wechseln!!

    Ich habe mich damit abgefunden!
     
  4. int4y

    int4y Forum Freak

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    Mein Notebook:
    -> Dell XPS m1330
    wie hast du das gemacht mit dem USB 2.0?

    Naja..mich stört es eigentlich zu hause auch nicht! Aber wenn ich in der Schule bin ist es mir irgendwie sehr unangenehm...weil nicht mal ausschalten kannst du es da es dort weiterfiept :-(
     
  5. #4 Andi1694, 15.09.2007
    Andi1694

    Andi1694 Forum Freak

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Mein Notebook:
    M1710,Qosmio X300,Asus G60VX
    In den Bioseinstellungen kann man das einstellen (F2 beim starten). Ich weiß aber nicht ob das bei deinem Notebook funktioniert!!
     
  6. int4y

    int4y Forum Freak

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    Mein Notebook:
    -> Dell XPS m1330
    hab grad Intel Speed Step im BIOS deaktiviert....jetzt hat das Fiepen aufgehört!!!
    hab ich jetzt weniger akku oder was sind die nachteile durch das deaktivieren dieses punktes?
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. tSTM

    tSTM Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    der speed / takt (und multiplikator) des prozessors wird nicht mehr dynamisch geregelt. er bleibt auf dem festen / höchsten wert. d. h. der akku geht sehr sehr schnell runter im mobilbetrieb..
     
  9. chrisp

    chrisp Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ist das mal wieder so ein glückspiel ob man ein pfeifendes erwischt oder haben alle 1330 das ?
     
Thema:

m1330 Hochfrequente Töne

Die Seite wird geladen...

m1330 Hochfrequente Töne - Ähnliche Themen

  1. Notebook Allround - Ersatz für Dell XPS M1330

    Notebook Allround - Ersatz für Dell XPS M1330: Hallo Leute :) Ich freue mich, dass es ein solches Forum gibt, denn ich benötige Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Notebook. Mein drei...
  2. XPS Serie XPS m1330: DVD gegen 2te HDD tauschen

    XPS m1330: DVD gegen 2te HDD tauschen: Hi! Ich möchte mein DVD-LW gegen eine zweite HDD tauschen. Das DVD-LW kommt dann in ein externes Gehäuse. Jetzt benötige ich ein...
  3. XPS Serie XPS m1330: Windows 7 und SD Karte (Semaphore time period has expired)

    XPS m1330: Windows 7 und SD Karte (Semaphore time period has expired): Hi! Ich habe vor einigen Tagen Win7 auf meinem Lappi installiert und jetzt ein Problem mit meiner SD Karte und meinem internen Kartenleser. Es...
  4. XPS Serie Frage zu Verhalten bei Hardware-Defekt (XPS M1330-Notebook)

    Frage zu Verhalten bei Hardware-Defekt (XPS M1330-Notebook): Hallo ich habe seit kurzem Probleme mit meinem Notebook XPS-M1330 - es hat während der Ausführung von Windows -7 (64bit-Version) plötzlichen den...
  5. XPS Serie Installation Win.7 (64 bit) auf M1330

    Installation Win.7 (64 bit) auf M1330: Hallo ich habe auf meinem XPS M1330 ein Windows-7 64bit Ultimate installiert. Nun habe ich einige Probleme wie -) Usb-Maus und Tastatur-Eingaben...