Notebook bis 2000,-€ gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von macheledt, 31.12.2010.

  1. #1 macheledt, 31.12.2010
    macheledt

    macheledt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Nachdem ich mich im Internet ein bisschen umgesehen habe und die technischen Daten von einigen Notebooks studiert habe, habe ich 4 Modelle in die engere Auswahl genommen. Doch zunächst erst einmal was ich suche:

    Wie teuer darf das Notebook sein?
    - um die 2000,-€, gerne auch etwas weniger

    Welche Größe soll es haben?

    - 12-15", größer ist nicht erwünscht, da ich es auf Dienstreisen mitnehme will

    Welche Eigenschaften muss es unbedingt haben?
    - Dockinganschluss für zu Hause
    - sehr guter Bildschirm (Auflösung, Kontrast und Helligkeit)
    - leise (nicht wahrnehmbar) bei Office und Internet
    - UMTS

    Wofür wird es benötigt?

    - Surfen im Internet
    - Office und Homebanking
    - Bildbearbeitung mit Lightroom
    - Ab und zu Spielen (C&C, Fussballmanager, Strategiespiele, Adventures)

    Welche Auflösung sollte der Bildschirm haben?
    - 15" mit 1920x1080, darunter mindestens 1600x900

    Welche CPU sollte es sein?

    - i5 mindestens, ich denke CPU-Takt ist nicht so wichtig

    Welche Grafikkarte?
    - wenigstens so gut, dass meine Spieleanforderung erfüllt wird

    Wieviel Speicher sollte es haben?
    - 4GB mindestens

    Wie sollte die Verarbeitungsqualität sein?
    - Ich hatte mal ein Dell Inspiron 9400, dass ich nach 2 Jahren als fast neuwertig verkaufen konnte, da es kaum Gebrauchsspuren hatte. Obwohl ich Kinder habe, die auch mal etwas darauf abstellten. Es war sehr robust. So ähnlich stelle ich mir ein neues Notebook vor (gibt es sowas überhaupt noch, außer den Toughbooks?)

    Habe folgende Modelle ins Auge gefasst:

    HP Elitebook 8540W
    Sony VPC Z13
    Dell Precision 4500
    Lenovo W510

    Das Dell hat ab Werk keine UMTS-Karte, ansonsten hört es sich gut anNotebooks > DELL > Precision-Serie > DELL Precision M4500 WM4502 bei notebooksbilliger.de
    Beim HP weiß ich nicht, wie gut der Bildschirm ist und ob er leise genug ist
    Beim Sony kann man später nichts tauschen, ansonsten hört es sich gut an
    Lenovo W510 - bei notebooksbilliger gibt es ja recht günstige Demogeräte. Was ist davon zu halten? Haben diese Geräte starke Gebrauchsspuren? Hat damit jemand Erfahrung?

    Ich hoffe, dass es Tips gibt, was meinen Ansprüchen am meisten gerecht wird. Nur die Daten alleine sagen noch nichts aus. Deshalb würde es mich freuen, von Besitzern der Geräte etwas zu erfahren.

    Und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Verleihnix, 31.12.2010
    Verleihnix

    Verleihnix Forum Freak

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Mein Notebook:
    diverse
    HP Elitebook 8540W
    -> Hatte ich mal zum Experimentieren, sehr gutes Gerät, helles Display.

    Sony VPC Z13
    ->1920*1080 auf 13 Zoll? Ist etwas extrem, ich würde das Display vorher genau und länger anschauen, ob ich damit zurechtkomme. Sony hat auch eine seltsame Meinung zum Support. Der gilt nur bei der Originalinstallation und Recoverys davon. Selbst ein Anytime Upgrade (innerhalb des gleichen OS) heißt Support-Ende.

    Dell Precision 4500
    ->Lies mal das
    http://www.notebookforum.at/dell-testberichte/251689445-dell-precision-m4500.html

    Lenovo W510
    ->Hab ich noch, Reviews dazu findest Du im thinkpadforum en masse. Besonders gute Kritiken ernten die Vorführgeräte von nbwn dort.

    In der Endauswahl landen HP und Lenovo. Primärer Unterschied ist der Ziffernblock beim HP und die zentrierte Tastatur beim Lenovo. Sonst schenken sich die beiden nicht viel.

    Grundsätzlich würde ich Dir empfehlen, UMTS zu kicken:
    Das hat keine Zukunft für jedes Gerät eine eigene Simkarte. Ein Gerät (idR das Handy) spielt WLAN-Router für alle anderen. Das ist eine empfehlenswertere Konfiguration und über der Landesgrenze wechselt man nur eine Sim aus.
     
  4. #3 macheledt, 01.01.2011
    macheledt

    macheledt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank für die Antwort. Im Thinkpad Forum liest man aber von sehr vielen Problemen mit dem W510. Der Bericht vom Dell klingt eigentlich ganz gut. Warum fällt es deiner Meinung nach raus?
    Gibt es ein HP-Forum wie das Thinkpad-Forum?
     
  5. #4 macheledt, 02.01.2011
    macheledt

    macheledt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, habe mir nun mal die ganzen Testberichte der genannten Notebooks durchgelesen und auch die Berichte in Foren. Dabei habe ich folgendes feststellen müssen:

    HP Elitebook 8540W:
    Verarbeitung ud Bildschirm sehr gut, aber massive Probleme bei der Kühlung. Wenn ein Grafikaufwendiges Spiel gespielt wird, berichten die Besitzer vom Notabschalten des Gerätes nach ca. 3-5 Minuten. Der Service kann nichts machen. Anscheinend ist das Kühlsystem Schrott.

    Dell Precision 4500:
    Laut Berichten im Forum ist der Sercvie sehr unterschiedlich, wenn er denn mal gebraucht wird. Leider habe ich keinen Testbericht bei Notebookcheck oder woanders gefunden, so dass man keinen Vergleich zu anderen Geräten herstellen kann. Auch auf Youtube und co kann ich nichts zu dem Gerät finden. Nur das 6500, dass mir jedoch zu groß ist. UMTS-Nachrüstung ist sehr teuer (173,-€)

    Lenovo W510:
    Es gibt wohl immer ein Fiepen der CPU, wenn sie nicht belastet wird. Der Bildschirm der Lenovos sind wohl nicht die Besten. Eine SSD einzubauen (nicht von Lenovo!) ist wohl nur durch Bastelei möglich, da dies durch einen Plastiknippel blockiert wird. Eine SSD sollte es später aber sein. Zunächst reicht mir eine Festplatte

    SonyZ13:
    Ein Austausch der Komponenten (Festplatte, Laufwerk) ist später anscheinend nicht mehr möglich. Ansonsten spricht es mich eigentlich am Meisten an, da es SSD, einen sehr guten Bildschirm und leicht ist.

    Hmmmm ... Die Entscheidung ist echt nicht leicht. Von Dell bin ich eigentlich auch überzeugt, da ich bereits ein Notebook von denen hatte. War zwar keine Schönheit aber die Verarbeitung war Top!

    Meine Frau hat einen HP mit Dock (4 Jahre alt) und das Gerät ist absolut Top, aber HP hat sich da anscheinend nicht zum Besten Entwickelt.

    Ich möchte natürlich keine 2000,-€ ausgeben und dann Edelschrott in den Händen halten.

    Welchen Händler könnt ihr mir empfehlen? Wichtig ist mir, dass ich das Notebook innerhalb von 14 Tagen ohne langes rumgeeire zurückgeben kann, wenn es eines der oben genannten Probleme hat. Ich weiß ja, dass ich immer innerhalb 14 Tagen zurückgeben darf, aber viele Händler zögern eine Rückzahlung wochenlang hinaus oder behaupten, dass das Gerät verkratzt und beschädigt sei, um dann weniger zurückzahlen zu müssen. Amazon ist da zwar sehr gut, aber die haben das Dell, Lenovo und HP nicht auf Lager.
     
  6. #5 Brunolp12, 02.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    wenn du lange genug im Netz liest, dann findest du zu allem jemanden, der etwas zu kritisieren hat.
    Nicht zuletzt deshalb, weil es das perfekte Notebook ohnehin nicht gibt, würde ich die Anforderungen auf ein Mindestmaß reduzieren und dafür aber auch das Budget deutlichst kürzen. Das ist imho kein schlechter Weg, nicht enttäuscht zu werden.
     
  7. #6 macheledt, 02.01.2011
    macheledt

    macheledt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich möchte aber gerne Docking-Anschluss, max 15 Zoll mit hoher Auflösung und potenter Grafikkarte. Da ist die Auswahl nicht so gross und ich versuche nur, die beste Wahl aus den 4 Geräten zu treffen. Wobei das HP wegen der wohl reproduzierbaren Temperaturproblematik wohl rausfällt.

    Das Notebook soll mein einziger PC sein, ein Tower kommt mir nicht mehr ins Haus.

    Was ich dringend wissen möchte ist ein Vergleich der Lautstärke der Modelle und der Bildschirmqualität. Darauf lege ich die Priorität!
     
  8. #7 Brunolp12, 02.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Dann such doch z.B. erstmal nach 15 Zöllern mit docking Möglichkeit und dedizierter Grafiklösung.
    Was ich noch nicht so ganz kapiere:
    Du willst offensichlich über eine Docking Station extern etwas anschliessen. Handelt es sich dabei hauptsächlich um einen Monitor?
    Wenn ja: warum soll das interne Display auch so eine extreme Auflösung haben?
    1920*1080 ist imho unter 20 Zoll eh nervig, weil zu klein. Außerdem sinkt die Spieleleistung mit der Auflösung, da die Grafikhardware ja mehr Pixel versorgen muss.
    Fazit:
    wenn man sich so schwer tut, liegts oft auch daran, daß man einer eierlegenden Wollmilchsau hinterher recherchiert (womöglich noch mit ausschliesslich euphorischen Tests im Netz), die es nunmal nicht gibt.

    Edit, zu den Kühlproblemen, die du gefunden hattest:
    am besten mal die CPU beachten - wenn im Test ein Gerät mit i7 Kühlprobleme hatte, dann kann das mit einem i5 schon besser aussehen.
     
  9. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Hm, mal zusammenfassen:
    * Du hast 4 Modelle zur Auswahl, "Wobei das HP wegen der wohl reproduzierbaren Temperaturproblematik wohl rausfällt"
    => bleiben noch 3
    * "[...]Bildschirmqualität. Darauf lege ich die Priorität!"
    * "Der Bildschirm der Lenovos sind wohl nicht die Besten"
    => da du das anscheinend aus Testberichten hast, fällt das W510 wohl auch weg!?
    => nur noch 2 Modelle übrig

    Du musst schon selbst in der Lage sein, dich zwischen 2 Modellen (eigtl. auch schon zwischen 4) zu entscheiden. "Edelschrott" ist keins der Vieren.
    Bezgl. Lautstärke und Display musst du schon Testberichte heranziehen, oder die Modelle selbst begutachten (das Z13 findest du auf jeden Fall in Elektroläden).
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 macheledt, 02.01.2011
    macheledt

    macheledt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank für die Antworten!

    Den Dockinganschluss benötige ich, weil ich Dokumentenscanner, Flachbettscanner, Diascanner, Kartenleser für Homebanking und Drucker nicht jedesmal anstöpseln möchte. Das steht alles im Büro. 50% Einsatzort ist aber das Wohnzimmer. Ich will Abends auch mal neben dem Fernsehen surfen, Bilder bearbeiten oder eine kleine Runde spielen, mich aber nicht ins Büro dafür zurückziehen. Daher soll es zumindest bei Office und Surfen leise sein.

    Tests bei Notebookcheck haben zumindest den Vorteil, dass man Zahlen vergleichen kann. Obwohl es gerade bei der Lautstärke und den Werten sehr widersprüchliche Angaben gibt (mal ist 40db sehr laut und mal angenehm?).

    Kann man in dem Dell den Kartenleser für Homebanking nutzen?
     
  12. #10 Verleihnix, 02.01.2011
    Verleihnix

    Verleihnix Forum Freak

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Mein Notebook:
    diverse
    Mein W510 Core i7 fiept nach über einem dreiviertel Jahr Benutzung nicht, Postville G2 einzubauen ist keine Bastelei und der Schirm ist ganz gut, definitiv Oberliga für das was heute verbaut wird (was zwar sehr gut, aber nochlange nicht voll super ist, weil QXGA Flexview wäre eigentlich der Stand der Technik, aber das ist ein anderes Thema..)

    Keine Ahnung, aber ich zeig dir den Weg:
    Wer hat die Software für Deinen Homebankinganwendung geschrieben?
    Was für Treiber unterstützen die laut eigener Auskunft?
    Mit was für Treibern arbeitet der Kartenleser im Dell?
    Was ist das überhaupt für ein Kartenleser :confused: steht nichts dabei.
     
Thema:

Notebook bis 2000,-€ gesucht

Die Seite wird geladen...

Notebook bis 2000,-€ gesucht - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  3. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...
  4. Notebook bis 500 Euro

    Notebook bis 500 Euro: Aloha! Dieser Post ist ein relativer langweiliger, der wahrscheinlich relativ oft so oder in einer ähnlichen Form gestellt wird. Und zwar suche...
  5. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...