Wie steht es um die Haltbarkeit von Markenlaptops?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von longbear, 28.06.2006.

  1. #1 longbear, 28.06.2006
    longbear

    longbear Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Morgen,

    in einen anderen Thread stellte ich ja die Frage nach dem zu mir passenden Notebook;) .
    Wie steht es eigentlich um die Haltbarkeit von Markennotebooks? Das es Montagsmodelle gibt, ist klar. Gibt es Durchschnittswerte, wie hoch die Lebenserwartung eines Laptop (z.B. von Lenovo, HP, FSC, Benq, Asus, Toshiba) ist?
    Weil ich nicht schon nach zwei, drei Jahren einen neuen kaufen will;)

    Thx,
    longbear
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anima322, 28.06.2006
    anima322

    anima322 Forum Master

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Toshiba P100-194
    Also was mir so kumpels sagen..:

    ACER im durchschnitt nicht so gut (display vll mal was. oder brenner net ok)
    mein vater hat einen acer.. läuft super (nur trägt der den nie mit .. der steht immer wie ein desktop pc am tisch)

    Bruder hat nen TOSHIBA.. super gerät.. hält super... alles geht noch! gibts nix zu meckern :)

    und darum hol ich mir auch wahrsch. einen Toshi^^
     
  4. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Aber auch bei Toshiba kommt es drauf an, aus welcher Serie das Notebook ist. Ein Bekannter von mir hatte mal eins aus der Satellite-Serie und die ist zu recht nur die Consumer-Serie. Die würd ich nicht empfehlen.
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    gerade mit dem Alter und der Laufzeit wirst du die Unterschiede zwischen den Herstellern merken und Noname und billigere Geräte fallen dann meist deutlich ab und zeigen deutliche Abnutzungserscheinungen, hier würde ich auch ganz klar IBM, Samsung, Dell und ASUS bevorzugen. Ich kaufe auch keine andere Marke mehr, weil sich die Mehrinvestition beim Kauf über die Zeit allemal rechnet und der Support für mich auch eine große Rolle spielt. Toshiba war früher super, heute bin ich nicht mehr so begeistert.

    grüsse
    Tom
     
  6. #5 longbear, 28.06.2006
    longbear

    longbear Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, wenn IBM nicht nur so ne lausige Garantiedauer von nur einem Jahr bieten würde:mad: , würde ich mir das R50e sofort zulegen...
    Bei FSC kann man immerhin für recht wenig Geld bis auf 4 Jahre Garantiedauer abschließen!
    Bei IBM kosten 3 Jahre Garantie 200 Euro extra und das sehe ich nicht ein:mad: !
    Hmm, du meinst, Asus sei auch ok?
    Hatte mir mal eines angeschaut, wäre bestimmt nicht schlecht!
    Wie ist die HP nx-Serie? Sollen ja Business-Laptops sein...

    Thx,
    longbear
     
  7. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    dafür waren die IBM absolute Spitzenqualität .. nahezu unkaputtbar, wie die aktuellste Lenovo Reihe ist, dafür lege ich nicht meine Hand ins Feuer.

    FJS .. um Gottes Willen .. sorry, aber da habe ich persönlich wirklich schlechte Erfahrungen mit gemacht..

    HP.. kann ich nur für den Firmensektor sprechen, da ich privat noch keins gekauft habe. Da war die Qualität der HP und auch der Service absolut ok, für Firmen. Seit der Verschmelzung mit Compaq sehe ich das ganze skeptischer, weil die Compaq Notebooks früher echt Mist waren, was anderes fällt mir dazu nicht ein. HP alleine aber voll ok.

    ASUS ja, absolut.

    grüsse
    Tom
     
  8. #7 longbear, 28.06.2006
    longbear

    longbear Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    vielen Dank, deine Antwort war mir eine große Hilfe;) .
    Asus ist also eine Marke bei der ich kaufen kann.
    FSC dachte ich deshalb, weil ich bis zu 4 Jahre Garantie sehr preiswert dazu kaufen kann;) .
    Aber wenn FSC soo mies sein soll, lasse ich lieber die Finger davon!
    Wer kann mir sagen, wie die aktuellen Lenovo ThinkPads R50e sind? Sind die noch mit den älteren IBM´s vergleichbar (qualitätsmässig)?
    Wer kann etwas zu der HP nx6110 Reihe sagen?

    Also erstmal stehen bei mir derzeit Asus und Lenovo ganz oben, auch wenn Lenovo nur 1 Jahr Garantie gibt und für Garantieerweiterung einen deftigen Aufpreis verlangt (was mich halt unsicher macht, denn nur 1 Jahr Garantie ist einfach lachhaft wenig:eek: ).

    Thx,
    longbear
     
  9. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Das gut 3 Jahre alte Toshiba Satellite meiner Mutter hält trotz recht intensiver beruflicher Nutzung bisher ohne jegliche Alterserscheinungen durch, außer einem langsam abgegriffenen Harman-Kardon-Schriftzugs auf der Handballenablage könnte man das Gerät noch fast als neu verkaufen - Defekte bisher keine, also auch noch keine Erfahrungen mit dem Service...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi longbear,

    ich würde nicht sagen, die und die Marke ist mies, ist sage nur meine Erfahrungen mit FJS sind sehr schlecht, Abnutzungserscheinungen, Defekte usw. derart früh und arg, das ich da nicht zugreifen werde.

    Zu ASUS .. ich darf dich mal an ein ASUS Forum verweisen, da kannst du ja auch mal nachfragen, ich finde die absolut ok .... http://www.asusforum.encke.net/

    Zu Lenovo/IBM.. ja am besten wirklich aktuelle Lenovo Poweruser finden, wie gesagt, die IBM Thinkpads waren nicht nur gut, sondern von der Qualität absolut die Nummer 1, ich kenne persönlich einige Thinkpads, die schon einige Jahre alt sind und man sieht es ihnen überhaupt nicht an. Defekte .. nix ..

    HP alleine, also die nx Serie ist denke ich mal absolut ok, HP/Compaq Mischdinger, welche die alten Compaq Notebooks ersetzen... arg...nö... lieber nicht

    Toshiba, kenne ich leider einige, die ihre NBs umgetauscht haben, insbesondere Probleme mit heissen und nicht mehr ladenden Netzteilen usw. zog sich wohl durch einige Serien ...ansonsten finde ich die Lüfter einiger Toshibas auch extremst nervig
     
  12. #10 longbear, 28.06.2006
    longbear

    longbear Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Tom,

    und wie sind die aktuellen Lenovo Notebooks (also das aktuelle R50e für z.B. 599 Euro)?
    Kannst du darüber was schreiben?
    Sonst wird es wohl ein Asus oder eben HP nx6110;)

    Thx,
    longbear
     
Thema:

Wie steht es um die Haltbarkeit von Markenlaptops?

Die Seite wird geladen...

Wie steht es um die Haltbarkeit von Markenlaptops? - Ähnliche Themen

  1. Webcam steht auf den kopf

    Webcam steht auf den kopf: Hallo ich Grüße euch Mein Problem ist ich habe ein Asus X70AC und wenn ich die Webcam Anmache steht das Bild auf den Kopf ich hatte sowas noch...
  2. Vaio (diverse) Motion Eye steht Kopf

    Motion Eye steht Kopf: Hallo bei meinem Vaio VGN-FW21M steht seit einem Treiber update die Cam quasi am Kopf! als ich mit Skype ein Telefonat führen wollte, stand...
  3. mein Bild der webcam steht Kopf

    mein Bild der webcam steht Kopf: Hallo, ich habe das P50IJ und bei skype steht mein mein Bild auf dem Kopf. Was kann ich machen? DAnke im Voraus für eure Hilfe.
  4. Aus welchen DVDs besteht das Recovery Kit

    Aus welchen DVDs besteht das Recovery Kit: Hallo, wenn man einen HP Rechner kauft und besitzt, kann man ja einen DVD Wiederherstellungssatz erstellen. Man kann aber auch ein Recovery...
  5. Win7 SP1 steht bereit

    Win7 SP1 steht bereit: Hi leute. Ab Heute ist das SP1 für Win7 x86 und x64 für jeden downloadbar. Links hier: Downloaddetails: Windows 7 und Windows Server 2008 R2...