Acer 5650 wird plötzlich laut..

Diskutiere Acer 5650 wird plötzlich laut.. im Acer Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo, Ich habe seit cirka 6 Monaten ein Acer 5650, mit dem ich bis jetzt immer sehr zufrieden war. Seit einer Woche jedoch (ich habe es sehr...

  1. #1 Ellysia, 11.06.2007
    Ellysia

    Ellysia Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    Ich habe seit cirka 6 Monaten ein Acer 5650, mit dem ich bis jetzt immer sehr zufrieden war. Seit einer Woche jedoch (ich habe es sehr häufig im Betrieb) wird das Notebook sehr laut. Ich kann es sogar noch durch geschlossene Türen hören. Das war früher nie der Fall. Woran kann das liegen? Muss ich mir Sorgen machen, dass es kaput ist?

    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Liebe Grüße,
    Ellysia
     
  2. #2 ChrisPHL, 11.06.2007
    ChrisPHL

    ChrisPHL Forum Freak

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1692WMLi DDR2
    Moin Ellysia,

    grob geschätzt ist es seit einer Woche auch "etwas wärmer" in Deutschland, die Zimmertemperaturen können da bei direktem Sonnenlicht schnell mal auf 35°C und mehr steigen. Das führt zu einem seichteren Temperaturgefälle vom Notebook zur Aussentempereatur (aus Sicht des Notebooks: die Raumtemp.) und so hat es dein Schläppi mit der Kühlung schwer, der Lüfter muss mehr arbeiten.
    Das könnte schon Ursache des "Problems" sein.
    Um eine genaue Diagnose zu stellen braucht man aber deutlich mehr(!) Informationen: Welches Betriebssystem werkelt, welcher Prozessor, welche Grafik ist in deinem Notebook und nicht zu vergessen: Bei welchen Prozessortemperaturen läuft denn der Lüfter (Einschalt- und Ausschalttemperaturen)? Das kannst du z.B. mit dem Tool NHC - Notebook Hardware Control ermitteln. Dieses Programm ist übrigens in der Lage, die Betriebsspannung der CPU zu senken, was noch einmal deutlich zur Entlastung des Lüfters beitragen kann. Die Abwärmeleistung steigt quadratisch proportional zur Betriebsspannung. Lies zu dem Thema mal hier nach!
     
  3. #3 Ellysia, 11.06.2007
    Ellysia

    Ellysia Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Chris,

    ^^ ich werd mal schnell deine Fragen beantworten. Mein Acer läuft mit:

    Windows XP Home Edition, 1.66 GHz, 1GB Ram
    Nvidia GeForce Go 7600
    Prozessor: Dual Core 2x Genuine Intel CPU T2300@ 1.66 GHz

    Ich habe auch das von Dir empfohlene Programm runtergeladen und die Temperatur überprüft:

    CPU Temp: 67°c
    HD Temp: 52°c

    Was meinst Du dazu?
     
  4. #4 ChrisPHL, 11.06.2007
    ChrisPHL

    ChrisPHL Forum Freak

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1692WMLi DDR2
    Das scheinen je nach aktueller Auslastung ganz passable Werte zu sein. Springt der Lüfter bei 67°C an? Auch das dürfte dann im normalen Bereich liegen. Ach ja, hast du mal den Lüfter Durchgeblasen (Ganz vorsichtig mal einen eingeschalteten Staubsauger an den Lüftungsschlitz halten, wo bei Lüfterbetrieb die warme Luft ´raus kommt.)
    Wenn du das alles gemacht hast, kannst du die CPU- Spannung nach der Anleitung im eben genannten Artikel ein wenig "tunen" und natürlcih dann das "Dynamic Switching"- Profilwählen. Das bringt noch mal eine erhebliche Lüfterentlastung.
    Zusätzlich kannst du mal schauen, ob der Grafikchip auf Minimaltaktung gestellt ist. Ich glaube, das unterstützt der; Aber da muss sich bitte noch mal jemand zu Wort melden, der eine nVidia- Grafik hat.
    Wie gesagt, bei den Aussentemp. wird die Kühlung zu einem Problem... es spielen so viel Faktoren eine Rolle: Kernspannung, Taktung, Umgebungstemp., anliegene Prozessorlast, Veschmutzung des Lüfters...
     
  5. noony

    noony Forum Freak

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5685 WLMI (2GHZ)
    denke auch das die Umgebungstemperatur da ne große Rolle spielt.
    Aber wenn man bei Acer die Lüfter nicht selbst steuern kann wird man auch mit einer runtertaktung und runtervolten nichts erreichen...habe da einmal mit NHC ausprobiert bis zum absoluten Tiefpunkt fast und hat absolut nichts gebracht.
    Die GPU lässt sich bei meinem Book zB auch nicht regeln :(
     
  6. #6 ChrisPHL, 11.06.2007
    ChrisPHL

    ChrisPHL Forum Freak

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1692WMLi DDR2
    Das möchte ich doch gern etwas differenzierter darstellen. Natürlich kann man an dem Lüftergeräusch nichts ändern, sehrwohl aber an der Kernspannung und damit indirekt an der Abwärmemenge. Ich habe den Zusammenhang zwischen beiden ja oben erläutert. Der Effekt dürfte sich durch längere Ruhezeiten des Lüfters bemerkbar machen.
    Hast du denn auch eine "GeForce Go 7600- Grafik"?
     
  7. noony

    noony Forum Freak

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5685 WLMI (2GHZ)
    Ja, habe auch die 7600er.
    WIe schon erwähnt, habe mein Book sowohl auf maximum speed, wie auch auf powersaving mit zustzlicher untervoltung getestet.
    Ergebnis....Dauer der Lüftungsvorgänge in beiden Fällen exakt gleich!
     
  8. #8 ChrisPHL, 12.06.2007
    ChrisPHL

    ChrisPHL Forum Freak

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 1692WMLi DDR2
    @Ellysia:
    Hast du denn die aktuelle BIOS- Version (aber nicht das Vista-BIOS) installiert?
     
  9. Luke

    Luke Forum Stammgast

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sonsbeck
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5652WLMI 2GB

    Das aktuelle Bios würd ich mir nicht installieren. Da läuft der Lüfter dauerhaft, hab ich mir sagen lassen. Ich mag da ehr so Intervalle.

    Achja, das mit dem Lüfterverhalten ist mir übrigens auch aufgefallen obwohl mein Lüfter eigentlich dauerhaft nur auch 45 Grad läuft.
     
  10. noony

    noony Forum Freak

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5685 WLMI (2GHZ)
    sollt emal jemand den Acer Support einschalten...kann ja nicht sein dass man flashed und alles ist schlimmer als vorher.
    Ist es nach einem Bios flash eigentlich möglich mittels der Systemwiederherstellung auch ein Bios rückgängig zu machen?!
     
Thema:

Acer 5650 wird plötzlich laut..

Die Seite wird geladen...

Acer 5650 wird plötzlich laut.. - Ähnliche Themen

  1. Acer 5650 Symbolfrage

    Acer 5650 Symbolfrage: An meinem Notebook sind 3 Eingänge/Ausgänge Ich habe ein Bild davon gemacht Links ist der Eingang für das Microfon Rechts ist der Ausgang...
  2. Acer Aspire 5650, keine Hintergrundbeleuchtung nach Aufschrauben

    Acer Aspire 5650, keine Hintergrundbeleuchtung nach Aufschrauben: Hallo zusammen, ich heiße Tobias, komme aus Wien und habe einen nicht-funktionierenden Laptopbildschirm :D Folgende Story, mein Bruder kam vor...
  3. Acer aspire 5650

    Acer aspire 5650: Hi Leute, ich hab da ein problem mit meinem Laptop und zwar folgendes: Ich hab BF2142 gespielt und plötzlich war der bildschirm verzerrt und...
  4. Acer Aspire 5650!!

    Acer Aspire 5650!!: Hi, wieso hat acer keine windows XP cd dabei?
  5. Acer Aspire E1-731 Display bleibt weiß

    Acer Aspire E1-731 Display bleibt weiß: Hallo, habe das Acer Aspire E1-731 seit ca. 5 Jahren. Seit kurzem aber bleibt das Display beim Einschalten weiß. Habe dann zur Probe einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden