ACER ASPIRE 1693 probleme ...

A

Andyle

Forum Newbie
9940

Ich bin seit gestern stolzer besitzer eines ACER Aspire 1693WLMI, doch leider habe ich ziemliche probleme mit dem Notebook. War bis jetzt immer nur Desktop-PC User, daher hab ich keine Erfahrungen mit Notebooks.

Das Notebook brauch bestimmt 4 Minuten um hochzufahren...
das wär nicht so schlimm doch wenn ich versuche z.B zu surfen und Mp3s dabei zu hören... das ist unmöglich da dann das gesamte Notebook hackt. Er ist einfach viel zu langsam! Die CPU Belastung ist sofort bei 100%...
Ausserdem hat das installieren einens Spieles fast 3 Stunden gedauert !!! (World of Warcraft). Doch die Spiele an sich, laufen schön flüssig und ohne Probleme.

Das schlimmste ist, wie gesag das scheinbar der CPU bei den kleinsten Belastungen überlastet ist .... das kann aber auch die Festplatte sein .....


Handelt es sich hier um eine Softwarefehler oder ist das notebook defekt ? Was ist eure Meinung dazu? Habt ihr auch die probleme?
 
K

kuebellino

Forum Benutzer
9942

Hey
Das klingt gar nicht normal. Ruf doch mal bei denen an und lass dir dann ein neues Gerät geben, hast es ja erst so kurz.
Kann mir echt nicht vorstellen, dass du was so schnell so falsch gemacht haben könntest, das Teil scheint defekt, weg damit :-D
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
10001

och nö das ist ganz normal.

Hatte ich auch die erste stunde, wo noch XP drauf war. 4 minuten startzeit war da aber noch gut, ich hatte fast mehr.

Das mit den mp3s habe ich nicht getestet damals.

2000 macht aber absolut keine probleme. 30sekunden zum starten, winamp erhöht die cpu auslastung um maximal 2-5%.

Nur das mit dem installieren macht mir noch probleme. Spiele in der größenordnung 4-5GB dauern teilweise 30-40 minuten beim installieren. aber sicher keine 3 stunden.
 
T

TomW

Ultimate Member
10005

*kopfschüttel*

.. spricht ja absolut für die Installation der Standard-Acer Notebooks .. schau mal, was er alles startet beim Hochfahren, warum die CPU gleich auf 100 % geht, rufe dazu den Support an und wenn die nix wissen, gib es zurück.
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
10042

das standart xp-home was drauf ist, ist wirklich verhunzt, da müsste man schon groß hand anlegen um noch was rauszholen.
 
T

TomW

Ultimate Member
10060

das standart xp-home was drauf ist, ist wirklich verhunzt, da müsste man schon groß hand anlegen um noch was rauszholen.

.. und warum wird das dann hier den Newbies dauernd empfohlen.. ich finde, hier sollte man schon so offen sein und den Usern mitteilen, das sie es wohl neu installieren müssen ..
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
10065

nunja das mag stimmen.

Ich gehe halt zu oft davon aus, das jemand es schaft ein betriebssystem zu installieren(und eventuell vorher zu formatieren), denn alle leute die ich kenne, die nen pc haben, würden das schaffen.

abgesehen davon habe ich mich nie groß mit der xp problematik beschäftigt. Mit war es auf deutsch gesagt "scheiß egal" ob xp da lahm startet.(ich weiß ja nichtmal ob xp viel schneller starten kann, hatte vorher nie xp, nur ab und zu mal bei wem gesehen).

Das starten sollte man sicher optimieren können indem man ein paar dienste und atuostarts entfernt. Von anderen problemen die xp möglicherweise mit dem NB erzeugt habe ich in der kurzen zeit nichts erfahren. Und in testberichten von leuten, die mit großer warscheinlichkeit kein 2000 verwenden, steht nichts davon.
 
T

TomW

Ultimate Member
10069

Einspruch ... ;-)

Ein Notebook oder Rechner muss im Auslieferungszustand so sein, das er lauffähig ist .. und zwar so, das man damit problemlos arbeiten kann. Man kann keinem HomeUser zumuten, ein neue gekauftes System neu aufsetzen zu müssen.

Ausserdem ist es auch ein Frage der Lizenz, den mal eben XP Prof. drauf spielen, heisst es auch nochmal zu kaufen. Ansonsten sind das Raubkopieen !!!

Und beim Notebook würde ich den meisten lieber empfehlen die Finger von einer Neuinstallation zu lassen. Da gibt es zu viele Fallstricke ... Startpartitionen, Treiber für dies und das .. ich bin auch kein Fan der XP Home, aber ich werde sie drauf lassen, alles läuft und warum soll ich mir das Risiko der Neuinstallation antun. Und ein freie Lizenz habe ich auch nicht. Also sollte das bei allen oder vielen 1693 so sein, das sollte man hier eine klare Nichtkaufempfehlung aussprechen oder eine Kaufempfehlung mit Einschränkung.

grüsse


editiert von: TomW, 23.07.2005, 23:48 Uhr
 
P

PapaUli

Forum Benutzer
10115

Hallo -auch manche Marken-NB -können mal ein Fehler haben-
deswegen muß man nicht unbedingt alle Alarmglocken läuten lassen!

Hat ja da und dort jeder Hersteller mal ein Problemchen.

MFG


editiert von: PapaUli, 24.07.2005, 18:26 Uhr
 
T

TomW

Ultimate Member
10134

Hallo -auch manche Marken-NB -können mal ein Fehler haben-
deswegen muß man nicht unbedingt alle Alarmglocken läuten lassen!
Hat ja da und dort jeder Hersteller mal ein Problemchen.
MFG
editiert von: PapaUli, 24.07.2005, 18:26 Uhr

hi,

natürlich .. auch von uns ist keiner ohne Fehler ..

Nur werden bei den Notebooks ja fertige Images aufgespielt, so das jedes wie das andere der Serie installiert ist und das scheint irgendwie in die Hose gegangen zu sein ...

grüsse
 
A

Andyle

Forum Newbie
10149

Also heute werde ich mal den das Notebook neu formatieren. Denke inzwischen auch das es ein XP problem ist.

Werde euch weiter auf dem laufenden halten.
 
stausi

stausi

Forum Master
10315

Hallo,
falls du keine eigene XP CD zur Installation hast, kannst du im laufenden XP Betrieb das Setup starten und dabei noch die Updates von Internet runterladen, dann werden die schon von Anfang an mitinstalliert.
Sichere zuvor aber alle Treiber, bzw. suche dir die benoetigten von der Herstellerseiten, danach gehe in den Folder C:/Windows/i386 und starte die WINNT32.EXE. Zuerst kommt eine Fehlermeldung, dass man kein Update machen kann, danach kann man aber eine ganz gewoehnliche Neuinstallation machen. Um ganz sicher zu gehen, kann man zuerst noch eine neue Systempartition erstellen auf welche man das neue Windows dann installiert. Wenn es Probleme gibt, kannst du dann wenigstens auf eine lauffaehige Windowsinstallation zurueckgreifen.

Gruss,
Martin
 
6

6FeetUnder

Forum Freak
10372

Mmmhh, also dem was ich hier lese stimme ich absolut nicht zu.
Habe besagtes Notebook nun seit einigen Wochen und die Installation ist nach wenigen Handgriffen, die nichtmal unbedingt notwenig sind, absolut zuverlässig und macht bei mir keinerlei Probleme.
Keine 4Minuten Starts oder ewiges Installieren.
Läuft alles wunderbar, ob Installationen von Spielen/Programme, DVDs schauen, Musik hören oder ...
Klar ist einiges vorinstalliert was ich nie brauchen werde, aber die kann man ja einfach deinstallieren oder aus dem Autostart schmeissen, denn die paar MB bringen mich auch nicht um.
Auch wenn ich dafür sicher wieder haue bekomme, denke ich, dass das Problem in vielen Fällen vor dem Rechner sitzt.
 

ACER ASPIRE 1693 probleme ... - Ähnliche Themen

  • Acer Aspire 1693 wlmi macht sporadisch reboots

    Acer Aspire 1693 wlmi macht sporadisch reboots: Hallo, wollte die Community mal fragen, ob jemand das Problem kennt: Mein Aspire 1693wlmi startet sporadisch komplett neu. Sieht so aus als...
  • [V] Acer Aspire 1693 WLMi

    [V] Acer Aspire 1693 WLMi: Verkaufe mein gebrauchtes Acer Aspire 1693 WLMi Notebook Ich habe dieses Hochwertige Notebook in Juli 2005 direkt beim Grosshändler gekauft und...
  • Suche Grafik-Treiber für Acer aspire 1693 wlmi

    Suche Grafik-Treiber für Acer aspire 1693 wlmi: Hallo! Ich habe versucht die Demo-Version von Batlesfield 2142 zu spielen, was aber nicht funktionierte. Ich habe alle möglichen Updates und...
  • Acer Aspire 1693WLMi - LAN Probleme

    Acer Aspire 1693WLMi - LAN Probleme: Hallo! tja, letztes Jahr im September habe ich mir genanntes Notebook gekauft. Bis letzten Monat war ich vollkomen zufrieden, dann der erste...
  • ACER ASPIRE 1693

    ACER ASPIRE 1693: 13441 Gibt es dieses Notebook noch irgendwo in Oberösterreich? lg auer editiert von: auer, 16.09.2005, 17:55 Uhr
  • Oben