Berechnung, leichtes Gaming, rund 15,6" bis ~1500

Diskutiere Berechnung, leichtes Gaming, rund 15,6" bis ~1500 im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hat sich vorerst erledigt, Update unten! Hallo zusammen! Ich suche für Simulationen und Berechnungen, welche auch auf Grafikkarten durchgeführt...

  1. #1 kartoffeldrei, 05.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2016
    kartoffeldrei

    kartoffeldrei Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hat sich vorerst erledigt, Update unten!

    Hallo zusammen!

    Ich suche für Simulationen und Berechnungen, welche auch auf Grafikkarten durchgeführt werden können/sollen ein Laptop. In der Freizeit bzw. Unterwegs (wozu dieser Laptop eben sein soll, "ernsthafte" Berechnungen und Spiele führe ich nach Möglichkeit zu Hause oder am Institut durch) sollen also auch leichtere Belastungen durch Spiele (Overwatch, CS:GO, League of Legends... also nichts zu schlimmes) möglich sein.

    Mein Budget sind rund 1000€, notfalls auch bis zu rund 1500€.

    Anforderungen: "Ordentliche" CPU + mittelmäßige (oder besser) Grafikkarte. Größe optimalerweise 15,6", 1080er Auflösung (bin mir über den Sinn möglicher höherer Auflösungen bei dieser Displaygröße nicht einig). Gewicht ist nicht sonderlich wichtig, ein optisches Laufwerk nicht erforderlich. SSD wäre sehr von Vorteil, entspiegeltes Display ebenso. Die Akkulaufzeit ist nicht ausschlaggebend, 2-3 Stunden ohne durchgehende Berechnung sind im Vergleich zu "meinem Alten" schon purer Luxus.
    Die Qualität der Tastatur ist mittelmäßig wichtig, da ein angenehmes Tippgefühl für mich die Arbeit erleichtert.

    Ich kann Studierenden/Universitätsrabatte in Anspruch nehmen.


    Meine Recherchen im Forum und Notebookcheck (wobei ich dort vor allem aus den Bestenlisten und Prozessor- bzw GPU-Benchmarks gesucht habe) ergaben folgende Möglichkeiten, zu welchen ich gerne eure Meinung / Alternativen erfahren möchte:

    Lenovo P50 20EN50005GE: i7-6700HQ, Quattro M1000M, 512GB SSD ohne HDD, O/S: 1499€ (ok1)

    MSI PE60 6QE: i7-6700HQ, 960M, 120GB SSD + 1TB HDD (afaik geringerer Qualität?): ~1000€ (gh)

    Acer Aspire V15 Nitro VN7-591G-76VR: i7-4710HQ, GTX 860M, 1TB SSHDD, "4k"-display: ~900€ (gh)

    Bedenken/Unsicherheit habe ich bei Lenovo beim Preis (bzw. die Rechtfertigung dessen); Bei MSI + Acer allgemeine Gerätequalität/Langlebigkeit und beim MSI das Display mit geringer Helligkeit und Kontrastwerten. Wie oben schon kurz angesprochen, bin ich mir über die Sinnhaftigkeit eines 4k-Displays auf 15,6" nicht sicher, diese Konfiguration soll aber eine deutlich bessere Helligkeit, sowie gute (bessere) Kontrastwerte bieten?

    Eine Weitere Möglichkeit wäre noch das Lenovo T560 mit i5-6200U, 940MX, welches ich allerdings aufgrund der Prozessor- und GPU-Rankings in Verbund meiner Unfähigkeit eine gefällige Konfiguration zu (in meinen Augen) angemessenen Preis zu finden, erst mal raus gelassen habe.

    Habe ich eine offensichtliche Möglichkeit übersehen oder grobe Fehler begangen?

    Herzlichen Dank für eure Zeit und Input!

    Update:
    Ich habe noch einige Stunden in Recherche gesteckt und bin zu folgendem Schluss gekommen:

    Das MSI scheint laut Berichten und Tests gravierende Probleme mit dem Bildschirm und öfter mal Frühausfälle zu haben - ist also raus.
    Das Acer ist mit einer mir genehmen Konfiguration (also sowohl mit SSD als auch HDD, mit 4k) mit rund 1800€ doch etwas aus dem Budget, zusätzlich sollen bei Gamingnotebooks, unter welche diese Serie wohl fällt, auf lange Sicht Zuverlässigkeitsprobleme auftreten.
    Zusätzlich kam noch das HP OMEN 15 in Frage, wie das Acer hauptsächlich aus Gründen der theoretischen Leistungsdaten anhand CPU / GPU-Bezeichnung... jedoch gleiches Problem wie beim Acer mit leicht schlechterem Display. Somit aus Qualitätsgründen ebenfalls raus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 14.11.2016
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.569
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Was genau willst du berechnen? Ist das CPU-lastig oder GPU-lastig? Gibts erfahrungswerte wie deine Software auf mehr Ram bzw. eine SSD reagiert?

    Im Prinzip würd ich sagen T560 mit 940MX, aber so genau kann ich noch nicht greifen was du willst.
     
Thema:

Berechnung, leichtes Gaming, rund 15,6" bis ~1500

Die Seite wird geladen...

Berechnung, leichtes Gaming, rund 15,6" bis ~1500 - Ähnliche Themen

  1. leichter Laptop für Studenten/ etw. Gaming

    leichter Laptop für Studenten/ etw. Gaming: Hallo an alle, ich suche einen Laptop mit folgenden Eigenschaften: 1. Punkt Wie hoch ist dein Budget? bis zu 800 Euro Kannst du Angebote für...
  2. Brauche Hilfe mit Gaming Notebook

    Brauche Hilfe mit Gaming Notebook: Hallo ich bin neu hier und weiß nicht ob es so einen ähnlichen Beitrag schon gibt. Jedenfalls bin ich Gamer und Youtuber dementsprechend nehme ich...
  3. Brauche Hilfe beim Kauf eines gaming-Notebooks.

    Brauche Hilfe beim Kauf eines gaming-Notebooks.: Hi @ll Ich möchte mir in ca.2 Wochen in der Schweiz ein gaming Notebook kaufen. Habe bereits mehrere gaming-Seiten nach Kaufempfehlungen...
  4. Suche Gaming Notebook!

    Suche Gaming Notebook!: Suche Gaming Notebook mit mindestens dem hier: -8 GB RAM -2 GB Grafikspeicher -1 TB Festplatte -3,2 GHZ (ohne Turboboost) 4 Kern Intel -17,3 Zoll...