15" für 2D / 3D - Grafik, matter Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von d3d-design, 11.05.2010.

  1. #1 d3d-design, 11.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2010
    d3d-design

    d3d-design Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Ich bin neu hier im Forum, habe aber schon eine Weile mitgelesen.
    Angemeldet habe ich mich weil es das beste deutschsprachige Forum was Notebooks angeht zu sein scheint :)

    Also, ich bin auf der Suche nach einem neuen Notebook. Aktuell "arbeite" ich auf einem MacBookPro 13" - das war aber ein absoluter Fehlkauf. Zum einen mag ich MacOS nicht (das soll jetzt kein Hass & Liebe Thread werden, das betrifft nur mich persönlich, ich sage auch nicht dass das System schlecht ist), zum anderen reicht mir die Leistung der 9400 nicht aus. Außerdem leidet das gute Teil unter argen Hitzeproblemen wenn ich arbeite.

    Aber zuersteinmal die Liste:

    Wie ist dein Budget?
    Ich bin Student in Deutschland. Gerne nehme ich was mit Rabatt. Mein maximalbudget liegt bei 1700€, ich würde aber lieber unter 1500 bleiben.

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    Ja, ich bin Student, allerdings in Deutschland

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    14-16" // 13er sind mir ansich zu klein, 17er zu groß

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Ich bevorzuge definitiv matte Bildschirme. Das MBP hat einen Glossy, und das gefällt mir garnicht. Akzeptabel wären "semiglossy" Bildschirme, etwa wie beim Sony Vaio Z. Da ich auf dem Gerät Grafikbearbeitung betreiben möchte (Fotobearbeitung, Layout) sollte der Bildschirm schon recht gut sein. Es muss kein wide-gamut sein, aber sRGB mit vernünftiger Ausleuchtung wären wünschenswert. Die Auflösung sollte auch ruhig höher sein (1920x1200 // 1920x1080 // 1680x1050 // 1600x900). Ob 16:10 oder 16:9 ist mir egal.
    Unter freiem Himmel was zu sehen sollte auch möglich sein.. Sonst brauch ich kein Laptop.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    In erster Linie zum Fotos, Layouts bearbeiten und für 3D-Grafik (kein CAD, ich benötige also nicht zwangsläufig eine Quadro / FireGL - Karte). Deshalb sollte wie oben erwähnt der Bildschirm was taugen, und die Grafikkarte auch genug wumms haben. Mit ATI-Karten kenne ich mich nicht so genau aus, aber von der leistung sollte es in der Ecke GeForce 330m GT / Quadro FX 880 oder besser liegen.
    Surfen / Chatten / Office mache ich auch, aber das sollte kein Stress sein, wenn der Rest geht ;-) Allerdings wäre die Möglichkeit für viel RAM gut (8GB Minimum)
    Spielen tue ich nicht.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Nein, ansich spiele ich nicht. Wenn überhaupt ein paar Klassiker in der Dos-Box oder sowas wie AgeOfEmpires2 ;-)

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Ja, es soll mich im Uni-Alltag begleiten. Deshalb auch kein 17". Allerdings hab ich kein Problem damit auch mal 3-4 Kilo mit mir zu "schleppen", wenn dafür die Leistung passt. Ist mir lieber als nen schwachbrüstiges 2Kilo-Gerät. Die Akkulaufzeit ist auch nicht unwesentlich.. In unserer FH sind kaum Steckdosen, und ich fahre gelegentlich auch mal 3-4 Stunden Bahn. Die Laufzeit sollte also bei normaler Helligkeit, WLAN an und office-betrieb (bisschen surfen, word etc.) bei mindestens 4,5 Stunden liegen.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    Siehe oben :)

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
    Ganz klar: Jain. Ich hatte mal ein MSI.. Das war 3 Monate unterwegs, das will ich vermeiden. Aber ich komme auch damit klar wenns mal 1-2 Wochen weg ist. Dafür hab ich noch für Notfälle meine stationäre Workstation.


    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    Okay, jetzt wirds interessant.. Ich besitze einen 27" Bildschirm (Dell U2711) der entweder Dual-Link DVI oder Displayport benötigt (2560x1440px). Und davon würde ich in Zukunft evtl. noch einen zweiten zukaufen.. Somit wäre es gut wenn das Notebook mit ner Dockingstation o.ä. zwei solche Anschlüsse hätte.
    USB: 3-4 Ports, gerne auch USB3.0, ist aber kein muss
    Firewire: benötige ich für die Videokamera
    VGA / TV-Out / DVI / HDMI: unwichtig wenn ich Displayport oder DualLink DVI habe.
    Gigabit-Lan: Benötige ich um den Netzwerkspeicher vernünftig anzubinden.
    e-Sata: Macht sinn wenn das Notebook kein USB3 hat, aber auch nicht zwingend ein Muss.
    Expresscard: Wäre nett, könnte ich aber drauf verzichten.
    Dockingport: Komme ich wohl wegen der 2 Bildschirme nicht drumrum ;-)
    WLAN / BlueTooth: sollten ja mitlerweile standart sein.

    Soweit zur Liste und meinen Anforderungen.

    Ich habe schon ein paar Favouriten:


    Lenovo W510:
    Pro: Quadcore und 4 Rambänke, schnelle Grafik, guter FullHD Bildschirm und solide verarbeitet, kann mit Dockingport 2 große Bildschirme befeuern, es gibt einen Slice-Akku und man kann den DVD-Toaster durch eine 2- HDD tauschen
    Contra: Schlechte Akkulaufzeit (man liest von 2,5 stunden mit dem 9-zeller), dickes Netzteil, kombinierter Audioport für Kopfhörer und Mic, Hitzeprobleme (ich fühle mich unwohl wenn die CPU 90° erreicht) und vorallem NICHT VERFÜGBAR (laut Händlern erst wieder ende Juni)

    HP 8540p:
    Pro: schneller i7 Dualcore (fast so schnell wie der 1,6ghz Quad), ausreichend schnelle Grafik, matter Bildschirm (1600x900), Lange Akkulaufzeit (knapp 5 Stunden), Numpad, 2 Audio-Ports, gute Verarbeitung, möglichkeit für 2. HDD im Schacht, Möglichkeit für einen Slice-Akku (wobei dann die Dockingstation nicht passt), 2 Bildschirme anschließbar.
    Contra: nur 2 Rambänke, aber mit 1x4GB vorbestückt (uprade auf 8GB recht einfach)
    Frage: Wie ist der Bildschirm? Habe da noch keinen vielsagenden Testbericht zu gefunden. Wie ist die Lautstärke und das Temperaturverhalten?

    Dell M4500:
    Mit dem habe ich mich weniger beschäftigt bisher, weil die bisherigen Favouriten Lenovo und HP waren.
    Pro: Schnell, leise, guter Bildschirm wählbar, hinterleuchtete Tastatur
    Contra: Nur 2 Rambänke, 8GB teuer.
    Fragen: Wie ist die Akkulaufzeit? Kann dieser 2 große Bildschirme befeuern? gibt es einen Slice-Akku, wenn ja kann man damit die Dockingstation nutzen? Gibt es bei Dell Studienrabatte? Wie gut ist der Bildschirm? Weiß da jemand was zu den Lieferzeiten?
    EDIT: Den Dell würde ich mit 880, dem DualCore i7 und dem Full-HD Bildschirm konfigurieren

    Sony-Vaio Z:
    Ansich DAS gerät für mich, bis auf den RAM und: Der kann nichtmal einen 27er befeuern.. somit war der schnell raus...

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

    Viele Grüße,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schonmal das 8540w angeschaut? gibts mit Full HD und 4 Rambänken
     
  4. #3 d3d-design, 11.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2010
    d3d-design

    d3d-design Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, das entspricht ja weitestgehend dem 8540p.
    Hab mich gegen das W entschieden weil: Für die 4 Rambänke muss ein Quadcore rein -> mehr Stromverbrauch
    Es steckt die 1900er Grafikkarte drin -> mehr Stromverbrauch als die 5100

    Insgesamt ergibt sich daraus dann ne Laufzeit von unter 2 Stunden, was finde ich nichtmehr sinnvoll ist. Also mit 2x4 GB kann ich ganz gut leben.. mehr wäre zwar nice, aber geht halt immer mit nem stromhungrigen Quad einher.
    Abgesehen davon wirds mit Quad recht teuer..
     
  5. #4 2k5.lexi, 11.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dann spricht doch eigentlich nix gegen das 8540p, oder?
     
  6. #5 d3d-design, 11.05.2010
    d3d-design

    d3d-design Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jain.. FullHD wäre mir lieber und ich weiß nicht wie gut der Bildschirm ist. Alle Testberichte die ich gelesen habe sagen "besser als der durchschnittliche Business-Screen" - aber was heisst das? Wie Hell? Wie gute Ausleuchtung? Wie groß der Farbraum?

    Ansonsten spricht wirklich nicht viel dagegen ;-)
    Außer das er nicht der leiseste ist.. Aber darüber könnte ich hinweg sehen

    Allerdings finde ich den Dell auch recht interessant, hier hab ich aber auch wenig Infos was den Bildschirm, und vorallem was die Möglichkeit für Dual 27" angeht. Der Test hier im Forum spricht beim Dell von 5 Stunden Akku, was sehr gut ist, und einem leisen Betrieb, was ich auch mag.
    Positiv am Dell finde ich: FullHD LED, hinterleuchtete Tasten, 8GB Ram für nur 200€ Aufpreis.
     
  7. #6 2k5.lexi, 11.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich bin mir nicht sicher, ob bei den ganzen Geräten überhaupt 2 externe Displays angesteuert werden können, da meineswissens der eine Display"kanal" fix auf das eingebaute Display eingerichtet ist, ohne Chance das irgendwie zu ändern. Mag aber sein dass sich das inzwischen geändert hat.

    Ich kann aus meinem Erfahrungsschatz nur sagen: Das Display von meinem M4400 ist helligkeits und Kontrasttechnisch der Oberknaller, uneingeschränktes Arbeiten bei direkter Sonneneinstrahlung. Allerdings kenne ich den Farbraum nicht.
     
  8. #7 d3d-design, 11.05.2010
    d3d-design

    d3d-design Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also beim Lenovo und HP gehts wohl auf jeden Fall (deswegen haben die Dockingstationen auch 2 DisplayPorts)
    Allerdings wird bei nVidia grafikkarten das interne Display abgeschaltet, was ja auch nicht weiter schlimm ist..

    Beim Dell weiß ich es eben (noch) nicht. Die Dockingstation im Dell-Shop hat leider keine technischen Daten hintelegt, aber wenn man sich die Rückseite anschaut sieht man 2x DVI und darunter 2x "was kleines" - könnte durchaus nen DP sein.

    Hast du in deinem M4400 nen Full-HD oder ne kleinere Auflösung? Hast du Vergleichswerte zu anderen Laptops? Sonst zufrieden mit dem Dell?
    Finde den ansich interessanter als den HP :)
    Danke für deine Hilfe übrigens ;)
     
  9. #8 2k5.lexi, 11.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 d3d-design, 11.05.2010
    d3d-design

    d3d-design Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay, ich hab noch ein bisschen was rausgefunden:
    Das FHD-Display vom M4500 deckt fast den sRGB ab (im rot-bereich schwächelts ein wenig), hat gut 300cd, und etwa 500:1 contrast

    ( Laptop Forums and Notebook Computer Discussion - View Single Post - Precision M4500 Owner's Lounge )

    Vom Bildschirm her also genau was ich will.. USB3 brauche ich nicht unbedingt, da die Docking-Station eSATA hat. Dual 27" (oder 30") ist auch möglich:
    http://img299.imageshack.us/img299/3836/capturewz.png

    Jetzt muss ich mal schauen was es da für Akkus / Akkuerweiterungsfunktionen gibt.. Wenn jemand die Laufzeit mit nem i7 Dualcore und der Quadro880 kennt nur raus damit :)
     
  12. #10 Fun is live, 11.05.2010
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    also wie dein Bild zeigt unterstützt das M4400, sowie dann demzufolge auch das M4500 zwei Bildschirme.

    Dafür kann man entweder Displayport oder DVI verwenden. Oder andere lustige Kombinationen.
    Siehe auch Handbuch Handbuch E-Port Plus

    Hatte eben auch extra nachgeschaut, bei mir ob ich zwei Displayport habe, aber ja Tatsache :D

    Genutzt habe ich es selber noch nicht im Dual Betrieb.

    edit: Akku gibt es aufjedenfall 6 und 9Zellen
     
Thema:

15" für 2D / 3D - Grafik, matter Bildschirm

Die Seite wird geladen...

15" für 2D / 3D - Grafik, matter Bildschirm - Ähnliche Themen

  1. Laptop mit viel Grafikleistung und wenig drum herum für ~1500€

    Laptop mit viel Grafikleistung und wenig drum herum für ~1500€: Hi, Ich will mir demnächst einen neuen Laptop zulegen den ich vorallem fürs Gaming nutzen will. Den Begriff "Gaming-Laptop" habe ich allerdings...
  2. Suche neue Grafikkarte für mein Notebook

    Suche neue Grafikkarte für mein Notebook: Hallo zusammen, ich besitze ein mysn QXG7 (17,1 Zoll display) notebook. Nun ist meine Grafikkarte (nvidia geforce GTX 285m) defekt, so dass...
  3. Grafikarte für Deviltech Devil 6700

    Grafikarte für Deviltech Devil 6700: Hi Vor kurzem hat die Grafikkarte meines Laptops den Geist aufgegeben und nun suche ich einen geeigneten Ersatz dafür. Ich besitze ein Devil...
  4. Vaio (diverse) SONY VAIO VGN-A 217 M, ATI Mobile 9700 Grafikkarte, kein Treiber für Windows 7

    SONY VAIO VGN-A 217 M, ATI Mobile 9700 Grafikkarte, kein Treiber für Windows 7: Hallo liebe Notebookgemeinde! Ich schlage mich seit einem halben Jahr mit einem Problem herum: Das Auslaufen von Windows XP hat mich veranlasst,...
  5. Notebook für Grafikanwendungen

    Notebook für Grafikanwendungen: Hallo liebe Experten :) da mein altes HP Probook 4720s sich letzte Woche verabschiedet hat brauche ich nun schnell ein neues und besonders...