AldiLaptop vs. QuellePC

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von GerritOne, 13.11.2006.

  1. #1 GerritOne, 13.11.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.11.2006
    GerritOne

    GerritOne Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ihr!

    Auch ich plane die Anschaffung eines Laptops und bin daher natürlich auch auf das Angebot von Aldi Nord gestoßen! Ich hab dann noch weiter einige Prospekte durchforstet und bin schließlich auf ein Angebot von Quelle gekommen, was dem von Aldi sehr ähnelt, bis auf 2,3 Unterschiede. Da ich aber nich der Technikexperte schlechthin bin bzw. mich nich so ganz mit der neusten Hardware auskenne, wollte ich euch mal fragen, was ihr zu den Unterschieden zu sagen habt!


    In Sachen Preis, Bildschirmgröße, Arbeitsspeicher, Festplattengröße sowie Anschlüssen, Wireless LAN usw. unterscheiden sich die Laptops nicht voneinander!

    (der Übersichtlichkeit halber schreib ich die jeweiligen Ausstattungen einfach formlos auf)

    Erster Unterschied ist der Prozessor:
    Aldi: AMD Turion 64 MK-36 mit 2GHz
    Quelle: AMD Turion 64 X2(!) TL-50 mit 1,6GHz
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass der von Quelle wegen dem X2 schneller ist?

    Zweiter Unterschied ist die Grafikkarte:
    Aldi: NVIDIA GeForce Go6150 unterstützt bib 512 MB TurboCache
    Quelle: ATI X1100 PCIe
    Bei Grafikkarten kenne ich mich leider garnicht aus, bin also völlig auf eure Hilfe angewiesen! :)


    Falls ihr euch die Mühe machen wollt bzw. noch mehr Infos brauch habe ich hier nochmal zwei Beschreibungen der beiden Laptops:

    Aldi: http://www.aldi-nord.de/OFFER_D/OFFER_46/OFF001.HTM

    Quelle: http://www.quelle.de/is-bin/INTERSH...H&AddingType=11&from_search=amilo&Linktype=IT

    Momentan favoritisiere ich den Quelle-Laptop, weil er einfach mehr GHz-Leistung an den Tag legt, natürlich würde mich doch interessieren, was die Laptopexperten dazu sagen!

    Ich danke euch auf jeden Fall jetzt schonmal fürs Durchlesen und eure eventuelle Antwort, ich hoffe, ich hab alles einigermaßen gut dargestellt! :D

    Lieben Gruß und Danke schonmal!


    Gerrit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ferrari987, 14.11.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Also pauschal kann man nicht sagen ob der eine oder der andere schneller ist.

    Wenn die Anwendung nicht Dualcore-optimiert ist, läuft sie auf dem 2GHz schneller. Bei mehreren parallelen Threads ist ein X2 im Vorteil.

    Aber: siehe Thread Aldinotebook, den kann ich eigentlich nicht empfehlen.

    Auch die FSC sind nicht für besonders gute Qualität bekannt.

    Für 900€ gibs schon ein Notebook von Samsung mit Intel Core Duo und 1GB Ram. Der ist mit Sicherheit schneller als die beiden genannten Laptops, das Gehäuse ist teilweise aus eine Magnesiumlegierung und man hört das Teil zudem kaum.
    Samsung R40-T2050 LINK

    Wenn dir eher die Eckdaten wichtig sind, kriegt man ein gutes Gerät schon für 800€:
    Toshiba A100 LINK
     
  4. #3 GerritOne, 14.11.2006
    GerritOne

    GerritOne Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jap, das habe ich im Forum auch schon gelesen, dass von Discount-Angeboten eher abgeraten wird, aber im Endeffekt brauche ich kein übertriebenes Leistungsgerät, sondern eher nur einen Laptop zum Filme schauen, Surfen, Musik hören und gelegentlichen Spielen, insofern habe ich jetzt keine all zu großen Ansprüche an das Gerät! Wollte eben nur möglichst viel Arbeitsspeicher und Leistung zum möglichst kleinen Preis haben!
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    jein ;)

    Fürs Office, Filmeschauen und so normale Sachen reichen die Notebooks heutzutage allemal aus .. aber mit dem Gamen hapert es eben, neuere Spiele brauchen eben eine einigermaßen brauchbare Grafikkarte. Auch meine Empfehlung geht immer dahin, wenn es finanziell geht, lieber einen Hunni mehr ausgegeben und sich ein richtig gutes Gerät geholt. Die Unterschiede zwischen einem Aldi, FSC und einem Samsung z.b. sind mehr als deutlich spürbar.

    grüsse
    Tom
     
  6. #5 GerritOne, 14.11.2006
    GerritOne

    GerritOne Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Aber das Quelle-NB ist doch auch ein Siemens!
    --> Fujitsu Siemens AMILO Pa 1510
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ferrari987, 14.11.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    JO und das Samsung kostet 100€, dafür ist die Performance gut. Ich denke mal es ist egal wie hoch oder niedrig die Ansprüche an das Notebook sind. Gute Verarbeitung schadet nie, selbst wenn man "nur" Officebenutzer ist.
     
  9. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    genau und für 100 Euro mehr erhälst du bereits ein Samsung mit sehr guter Qualität und 2 Jahre sehr gutem Service. Wenn du die Möglichkeit hast, gehe mal zum MM, Saturn, usw .. und schaue dir beide an, halte sie in Händen, tippe auf der Tastatur .. selbst da merkst du schon deutlich die Unterschiede.

    grüsse
    Tom
     
Thema:

AldiLaptop vs. QuellePC