Allrounder gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von d41n, 05.09.2010.

  1. #1 d41n, 05.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2010
    d41n

    d41n Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,

    nachdem ich mir schon öfters PCs selbst zusammengebaut habe, diese Freiheit aber bei Notebooks vermisse (Alienware ist da leider etwas teurer, und bei Dell ist das Selbstkonfigurieren nur noch sehr eingeschränkt möglich), frage ich einfach mal hier nach.

    Ich suche ein Notebook, dass:
    -Als absolutes Maximum um die 800 Euro kostet
    -Für das Studium geeignet ist. Das heißt, nicht den ganzen Hörsaal mit seinen Lüftern unterhält.
    -Mich in diesem Jahr in meinem teilweise sehr langweiligen Zivildienst mit vielen langen Pausen mit guten Games unterhält
    -In der Größe 15,6" liegt

    Das sind soweit die Anforderungen. Ich habe im Moment noch ein 3 Jahre altes MSI, sodass der Neukauf noch nicht eilt.
    Das neue Notebook soll viel aktuelle Technik für einen günstigen Preis haben. Es soll dabei aber nicht größer als 16 Zoll sein (Sonst wird es mir einfach zu groß&schwer), und auch nicht die High-End-Komponenten haben (Gibt es für 800 Euro sowieso nicht).
    Ich möchte auch aktuelle Spiele wie Crysis spielen, auch wenn es dann nur bei geringer Auflösung oder niedrigen Grafikeinstellungen möglich ist.
    Pflicht ist deshalb für mich ein Prozessor und eine Grafikkarte neuster Generation.
    Im Moment habe ich mich auf ATIs Mobility-Grafikkarten in Kombination mit einem I5-Prozessor eingeschossen. Wenn jemand Argumente dagegen hat, immer her damit, ich lasse mich gerne belehren.

    In die enge auswahl gekommen sind jetzt das

    Lenovo IdeaPad Y560 (Bei one.de 760 euro mit i5 und HD 5730): Notebookcheck: Test Lenovo IdeaPad Y560 Notebook


    Sowie das MSI GE600 (820 euro bei http://www.tommysonlineshop-it.de ebenfalls mit HD 5730 und i5):
    Notebookcheck: Test MSI GE600-i5447W7P Notebook

    Die Preise werden ungefähr gleich sein, da das Lenovo von mir noch auf 4 Gigabyte Ram ausgebaut werden würde.

    Die angegebenen Tests habe ich durch und tendiere wegen der etwas längeren Akkulaufzeit zum MSI, Schwächen beim Geäuse haben scheinbar beide. Auch ist beim MSI gut, dass ich optional im Internet noch Shops gefunden habe, die einen 9-Zellen Akku anbieten (Original ist nur ein 6-Zellen-Akku dabei), um die Laugzeit des Notebooks um noch etwa 50% zu verlängern. Bei Lenovo bekomme ich noch nicht mal ein Ersatzakku für das Y560?


    Es kommt mir nicht darauf an, dass das Notebook 8 Stunden durchhält, aber das Lenovo ist doch schon arg schwach was den Akku angeht.
    Gefallen tut mir bei beiden, dass sich die ATI Grafikkarte deaktivieren lässt und der Intel Chip arbeitet.

    Meine Frage nun: Sind die Notebooks in Ordnung, welches ist "besser"? Oder würdet ihr keins von beiden nehmen? Ich bitte gerne um Alternativvorschläge und bin für andere Konfigs dankbar. Oder würdet ihr erst in ein paar Monaten kaufen?

    PS: Es darf ruhig ein Glare-Display sein, da habe ich kein Problem mit.

    Mfg,
    Malte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 05.09.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ein 15 Zoll Notebooks bei der regelmäßigen Nutzung im Hörsaal oft als zu groß empfunden wird.
    Ein mobiles, besser für den Hörsaal geeignetes Notebook mit ähnlicher Grafikleistung gibt es in deiner Preisklasse allerdings nicht.
     
  4. d41n

    d41n Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moin!

    Danke für den Tipp!

    Es wäre für mich wohl auch nicht schlimm, in einem Jahr zu Studienbeginn noch 300 euro in ein subnotebook zu investieren, was dann natürlich nur für Uni und Office gebraucht wird. Somit ist Unitauglichkeit auch nur eingeschränkt eine Voraussetzung für das Notebook

    Mfg,
    Malte
     
Thema:

Allrounder gesucht

Die Seite wird geladen...

Allrounder gesucht - Ähnliche Themen

  1. Preiswerter robuster Allrounder gesucht

    Preiswerter robuster Allrounder gesucht: Hallo zusammen, mein Notebook gibt so langsam den Geist auf, so das ich mich langsam nach etwas neuem umsehen muss. Habe schon viel...
  2. Preiswerter "Allrounder" gesucht

    Preiswerter "Allrounder" gesucht: Hey, ich bin auf der Suche nach einem Laptop, das ich für die "Standard" Dinge wie Office, Youtube usw. verwenden will, aber auch für's...
  3. Allrounder gesucht für ca. 450 €

    Allrounder gesucht für ca. 450 €: Hallo Leute, ich suche ein Notebook für meine Freundin. Es sollte ein Allrounder sein, leider habe ich relativ wenig Ahnung und würde ihr gerne...
  4. Allrounder bis 600€ gesucht

    Allrounder bis 600€ gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Empfehlung für ein Notebook für Office-Anwendungen, Internet, Fotobearbeitung und abundzu mal nen Video...
  5. Allrounder bis "keine Ahnung was sowas kostet" gesucht :)

    Allrounder bis "keine Ahnung was sowas kostet" gesucht :): Allrounder bis 1000€ gesucht :) Hallo liebe Spezialisten :) Ich kenne mich ja mit Notebooks absolut garnicht aus, hätte jedoch gerne einen...