ASUS A6VA - Q26 H vs. Samsung X50 1600

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von angiebunny, 12.07.2005.

  1. #1 angiebunny, 12.07.2005
    angiebunny

    angiebunny Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    8825

    Hallo!
    Ich will mir ein Notebook kaufen und versuche meine aktuellen 2 Favoriten mal live zu sehen:
    ASUS A6VA - Q26 H und Samsung X50 1600

    Ja - das neue Display ist ein Must - denke, man / frau liebt oder hasst es. Ich liebe es.

    Hoffe, der Münchner Saturn (der hat das X50 1600 bestellt) hat es bald da.
    Hat jemand von Euch schon beide Books gesehen bzw. weiß, wo in München ich das Asus Book anschauen könnte?

    Vielen Dank für Eure Hinweise :)
    angiebunny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8863

    hi,

    das ASUS V6000V, Mxxx,Axxx usw hatte ich auch im Auge, flach, leicht, hübsche Notebooks mit viel Power. Nach den Test der ct' und stöbern in ASUS Foren bestätigte sich leider, das die ASUS Notebook mit Sonoma Prozessor im Moment extrem heiss und laut werden, In einer aktuellen ct Ausgabe wird sogar davon gesprochen, das sich die Hülle dabei verbiegt/ausdehnt, so heiss werden einige Teile. Bei ASUS würde ich ein paar neuere Modelle abwarten, die aktuellen haben wohl alle noch dieses Problem. Das Q50 habe ich noch nicht live gesehen, in Tests schneidet es bis auf den Preis immer sehr gut ab, Samsung baut schon lange sehr gute und vor allem flache und leichte Notebooks, und der Service stimmt auch.

    grüsse
     
  4. jv96

    jv96 Forum Freak

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio Fs-215B
    8951

    beide Books interessieren mich auch

    Asus hat alles(bluetooth,webcam,x700),Traumbook

    ich habe es im Internet gefunden(encke.net)
    Zitat-----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Asus A6V-Wärmeentwicklung (zumindest was man nach einer knappen Stunde sagen kann) ist absolut im Limit und nicht wirklich unangenehm.

    Lüfterstufen habe ich 3 wahrgenommen: Lüfterstufe 1 lief tatsächlich permanent, ABER: nahezu nicht wahrnehmbar, ab ca. 1m Abstand vom Book nicht mehr zu hören...
    Also wen das noch stören sollte, sollte mal zum Therapeuten gehen.. Stufen 2 und 3 naturgemäß lauter, aber auch 3 (beim Benchen mit Aquamark) in meinen Augen kein unangenehmes Geräusch - und: 98% aller Desktops machen dabei bei weitem mehr Lärm!
    Ungefähr 30 sec. nach dem Bench war dann auch wieder Ruhe..
    Nach meiner (subjektiven) Einschätzung sehr überzeugend...

    Zitat--------------------------------------------------------------------------------------------------

    SAMSUNG:

    was mich für das Samsung interissiert ist,ist nur das Gewicht und Design.und es ist sehr teuer.sogar noch mit 2xDVD-R:(

    Also nächste Woche wird das Asus hier http://www.notebookjournal.de getestet.Bin gespannt auf den Bericht

    editiert von: jv96, 13.07.2005, 13:22 Uhr
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8954

    hi,

    sorry, aber wenn ich sowas lese, dann kann ich mich echt nur aufregen.

    Seit Wochen ist es DAS Thema in der Zeitschriften und in dern Foren, die Dinger werden so heiss, das sie sich sogar verbiegen, die User installieren sich das alte 02er BIOS um ihren Lüfter runterzutakten und produzieren dabei CPU Temps von 60 Grad und mehr. Alle Tests der letzten Serien, sowie User die welche hatten und nun umgetauscht haben, bestätigen dies. Ich mag ASUS Notebooks, wollte ursprünglich auch ein M6... kaufen, aber wer sich so eins kauft, muss im Moment bei den Sonoma Notebooks mit sehr üblem Beigeschmack rechnen. Also kaufe es dir, aber nachher nicht meckern über gewisse Dinge.

    Dafür gehe ich noch lange nicht zum Therapeuten. "Nach einer Stunde schick ich mal alle zum Therapeuten ... *kopfschüttel*


    grüsse

    editiert von: TomW, 13.07.2005, 08:14 Uhr
     
  6. #5 angiebunny, 13.07.2005
    angiebunny

    angiebunny Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    8956

    Hallo,

    nochmals eine Frage einer *räusper* Unwissenden....
    In der C't hab ich auch in 9/2005 die schlechte Asus Bewertung gelesen und ... irgendwo a uch das mit den sich verbiegenden Gehäusen wg. Wärmeentwicklung.

    Das ist das neue Gehäuse, für das Asus auch auf der Cebit einen Preis bekommen hat... (Frag mich, ob Design vor Funktionalität gehen darf!?!) :-x

    Ist das neue Gehäuse in allen Asus Books verbaut?
    Ich hatte gehofft, nur diese V6 - Serie verbaut worden???
    Weiß das jemand? :-?

    Lt. Asus Notebook - Flyer (pdf) ist das Gehäuse des :-D
    M6V 354x284x35,2mm (BxTxH), 2,9kg
    A6V 354x284x35,2mm, 2,85kg
    V6 331x272x25,4-30mm, 2,55kg

    Das Hitzeproblem im V6 ist wg. der niedrigen Gehäusehöhe für mich logisch erklärbar. Bei M6V und A6V würde ich das nicht vermuten ... schließlich sind die Gehäuse run 1 cm höher... mehr Platz um die Hitze rauszubekommen, oder? :-?
    Vielleicht versteh ich es auch falsch - mailt mal, Ihr Experten!

    Danke! :)

    editiert von: angiebunny, 13.07.2005, 08:45 Uhr
     
  7. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8958

    hi,

    das V6000V, M6... hat mich auch vom Aussehen her total begeistert. Die Notebooks sind gut verarbeitet, haben ein gutes Display und sehen verdammt gut aus. Aber sind auch so flach, das ASUS das Probleme mit der Wärme wohl nicht so richtig in den Griff bekommt. Und dieses Problem zieht sich im Moment noch durch die ganzen flachen Serien von ASUS. Es wird zwar besser, aber du wirst immer wieder in Tests von Hitzeentwicklung und 'Dauerquirl' lesen, womit gemeint ist, das die Lüfter echt auf Hochtouren laufen. Das war auch das einzige, was mich vom Kauf abgehalten hat. Wenn man nicht mal in einigermaßen Ruhe Office arbeiten etc. machen kann, dann ist mir das zu wenig. Für ein gut funktionierendes Notebook dieser Serie hätte ich gerne tiefer in die Tasche gegriffen, aber es war gut, sich vorher informiert zu haben. Also ich würde lieber auf die sichere Seite gehen und das X50 kaufen, das ist im Moment sicher deutlich angenehmer und sieht auch sehr gut aus und die Qualität bei Samsung stimmt auch.

    grüsse

    editiert von: TomW, 13.07.2005, 08:45 Uhr
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8959

    hi,

    das siehst du vollkommen richtig, daher ist es ja auch bei den Gehäusen besser geworden, aber leider eben noch nicht so, das man sagen kann, ok ich lege 2000 Euro auf den Tisch und hab ein gutes und ruhiges Notebook. Die M6V Reihe wird immer noch recht heiss und das Fazit vieler Test ist immernoch, man muss sich an das Lüftergeräuscgh wirklich gewöhnen. Wir hatten die Tage hier auch einen User, der es umgetauscht hat weil es nach seinen Schilderungen 'noch verdammt heiss' wurde. Da andere Hersteller dieses Problem im Moment besser lösen, war meine Entscheidung somit gefällt. Bei der Wahl der o.a. Notebooks würde ich daher im Moment ganz klar zum X50 greifen, welches ein sehr gutes Notebook ist, das darf man absolut nicht vergessen.

    grüsee
     
  10. jv96

    jv96 Forum Freak

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio Fs-215B
Thema:

ASUS A6VA - Q26 H vs. Samsung X50 1600

Die Seite wird geladen...

ASUS A6VA - Q26 H vs. Samsung X50 1600 - Ähnliche Themen

  1. ASUS A6VAQ025H schwarzer rand

    ASUS A6VAQ025H schwarzer rand: Hallo, mein ASUS A6VAQ025H hatt nach einem fetplatten spiegeln einen schwarzen rand auf der rechten seite. auch im bios ist der rand zu...
  2. Aufrüsten eines ASUS A6VA

    Aufrüsten eines ASUS A6VA: Die derzeitigen Arbeitsspeicher- und Festplattenpreise laden zum Aufrüsten ein. Hier soll ein kleiner Thread entstehen der alle Stolperfallen aus...
  3. Asus A6VA-Q025H - Probleme mit WLAN

    Asus A6VA-Q025H - Probleme mit WLAN: Hallo, alle zusammen! Ausgangslage: Notebook Asus A6VA-Q025H mit M740, 2GB DDRAM = 2x 1024 MB Kingston DDR2-533 PC2-4200 CL4 soDIMM RAM,...
  4. Asus Asus A6VA-Q025H - Arbeitsspeicher zu langsam? Aktualisierung von BIOS hilft?

    Asus Asus A6VA-Q025H - Arbeitsspeicher zu langsam? Aktualisierung von BIOS hilft?: Hallo, alle zusammen! Ausgangslage: Notebook Asus A6VA-Q025H mit M740, 2GB DDRAM = 2x 1024 MB Kingston DDR2-533 PC2-4200 CL4 soDIMM RAM,...
  5. Asus A6VA Zerlege Tutorial

    Asus A6VA Zerlege Tutorial: Säubern/Zerlegen des A6VA/Leppis im Allgemeinen. Ich erläutere hier das vollständige Demontieren des Geräts bis zur nahezu letzten Schraube...