Desktop Ersatz für Student

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von D-Jeck, 02.05.2010.

  1. D-Jeck

    D-Jeck Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich müsste mir in der nächsten Zeit (am Besten morgen schon) ein neues Notebook kaufen. Es soll eigentlich ein Desktopersatz sein. Es soll eine gewisse Qualität haben. Ich hatte vorher einen Acer und das Notebook war mehr beim Service als bei mir, dass soll sich natürlich ändern. Wenn es einmal 2 Wochen zum Service muss ist das nicht schlimm. Ich möchte schon eine recht gute Grafikkarte haben da ich mehrere Programme habe, die viel mit Grafik zu tun haben (keine Spiele). Ich habe selber schon mal im Internet nach gewissen Modellen gesucht aber man wird ja von der großen Auswahl erschlagen. Irgendwo im Forum stand, dass wenn man Zuverlässigkeit haben will sich ein Business Gerät nehmen soll. Gibt es denn auch solche mit guter Ausstattung zu einem normalen Preis?

    Wie ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    Ja ich bin Student. Ich habe gedacht so 800 Euro auszugeben. In Besonderen fällen auch bis 1000 und wenn ich dann noch einen TouchScreen bekomme, können es auch 1100 sein.
    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    Ich hatte bis jetzt einen 17“ aber da ich viel zu fahre würde auch ein 15“er reichen. Zuhause habe ich soweit eh immer einen externen Monitor angeschlossen.
    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Ich hatte bis jetzt ein spiegelndes und war damit zu frieden aber ich kenne nicht den Unterschied zu einem matten. Das werde ich wohl morgen testen müssen.
    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    Viel Office und Internet, aber ich lasse auch oft Filme laufen. Ich höre viel Musik über den Laptop. Für die Uni muss ich auch hin und wieder Zeichnen also brauche ich es auch für CAD und für ein GIS Programm Ich würde behaupten dafür brauche ich ein bisschen mehr Grafikpower. Ich spiele kaum bis gar nicht mit dem Laptop dafür hin und wieder mal Videoschnitt aber ich denke 4 GB Arbeitsspeicher müssten reichen.
    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Keine guten Spiele außer „Frohe Ernte“ bei StudiVZ :-D

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Fast nur zuhause bzw. im Zug aber dort ist auch eine Steckdose. Also Akku sollte so 2 Stunden halten, dann bin ich glücklich.
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    2 Stunden sollte das Notebook ohne Strom halten.
    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
    Es muss nicht unbedingt Vor Ort Service sein aber es sollte schon Qualität sein. Ich war erst von einem HP DV7 begeistert aber ich habe hier im Forum gelesen, dass man dort als Kunde nur 2. Wahl ist. Außerdem habe ich die PDF von der CT gelesen und dort stand, dass Dell beim Service gut ist.
    Ich habe gesehen, dass jemand der ein DV7 wollte, ein Vostro 3700 vorgeschlagen wurde. Ich würde auch ein Studio 17 in die nähere Auswahl nehmen.
    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?
    USB VGA oder DVI LAN das sollte reichen.


    Ich hoffe es kann mir jemand ein gutes Gerät empfehlen.


    Gruß D-Jeck
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 03.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. D-Jeck

    D-Jeck Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank für die Antwort und für das Alternativ Produkt. Eigentlich sieht das nicht schlecht aus aber irgendwie hat mir der zu wenig Arbeitsspeicher. Ich habe gestern abend auch noch mal bei Alienware geguckt und fand dort den M15 ganz gut und der kleinere war auch nicht schlecht. was würdet ihr da bei der verarbeitung sagen?

    Also bei ThinkPad bin ich am überlegen, weil die ja auch für die Ewigkeit gebaut wurden. :) Nur wie gesagt die Festplatte hat wenig GB was nicht weiter Stört, da ich viele Externe Platten habe aber sie hat nur 5.400 Umdrehungen und die Grafikkatrte hat nur 512 MB. Reicht das trotzdem aus? Wie gesagt Spiele will ich nicht unbedingt laufen lassen.

    Und danke für die Empfelung zu ThinkPad. Das bestätigt schon mal meine erste Vermutung.

    LG D-Jeck
     
  5. #4 Intoxicate, 03.05.2010
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Das Angebot hat ein top Preis/Leistungsverhältnis.
    Die 320GB Platte kannst Du in ein externes Gehäuse verpflanzen (funktioniert dann dank der 5400rpm nur mit einem USB Kabel ohne extra Stromversorgung).
    Dann kaufst Du Dir nachträglich noch 2GB Ram (30-40€) und eine 500GB Platte mit 7200rpm (50-60€). Dann bist Du zwar bei Deiner Schmerzgrenze und hast kein Touchscreen, aber dafür hast Du was Robustes mit hohem Wiederverkaufswert und 3 Jahren Garantie zu einem absolut genialen Studentenpreis. Bei den anderen Notebooks zahlst Du den normalen Consumer Preis ohne großen Preisvorteil, was bei einem evtl. Verkauf in ein paar Jahren große Unterschiede machen wird.
    Die 512MB Grafikspeicher reichen dicke, da die Grafikkarte zur Not auch noch Arbeitsspeicher als Grafikspeicher nutzen kann. Da wirst Du aber schon extrem viele Photos bearbeiten müssen :D schau Dir die aktuellen MBPs, Photografens Liebling an, die gibt es gar nicht mit mehr als 512MB.
     
  6. #5 robert.wachtel, 03.05.2010
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    ...oder Du nimmst ein paar Monate die kaum merkbare niedrigere Geschwindigkeit der 5400er-Platte in Kauf und sparst direkt auf eine SSD bei derem Einsatz Du ob der gewonnenen Geschwindigkeit das Grinsen nicht mehr aus Deinem Gesicht bekommst...
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Brunolp12, 03.05.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ne wirklich schnelle 500er Platte kostet als 7200 U/Min Version eher 85 bis 100 Euro
     
  9. #7 Intoxicate, 03.05.2010
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Ok, scheinen teurer geworden zu sein. Bei Geizhals.at findest Du eine Seagate für 68€, im Vergleich zu einer SSD ist die aber immer noch nicht "wirklich" schnell. Selbst gegenüber einer schnellern 5400 Platte ist der Vorteil nicht besonders. Geb' Robert absolut recht, der Kauf einer SSD war die mit Abstand BESTE Investition die ich gemacht habe, seit ich mit PCs arbeite!
     
Thema:

Desktop Ersatz für Student

Die Seite wird geladen...

Desktop Ersatz für Student - Ähnliche Themen

  1. 17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

    17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz: Hi! Das alte Sony Vaio einer Bekannten hat den Dienst quittiert und nun muss etwas Neues her. Das Gerät war von 2008/2009 und hatte ein helles und...
  2. Neues Notebook (Desktop Ersatz)

    Neues Notebook (Desktop Ersatz): Hallo, ich nutze seit Jahren ein Dell M6400 und war bisher sehr zufrieden mit dem Laptop. Aber jetzt wird es wohl langsam Zeit für etwas neues....
  3. Desktop-ersatz

    Desktop-ersatz: Eigentlich war ich schon immer eher der Desktop Typ. Ich kann mich am Schreibtisch mit großem Monitor und vollwertiger Tastaut samt Maus besser...
  4. Desktop-Ersatz bis 800€

    Desktop-Ersatz bis 800€: Hallo zusammen =) Ich bin auf der Suche nach einem Notebook, mit dem ich so ziemlich alles machen kann, sprich: Spiele, Filme schauen, Office...
  5. 17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?

    17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?: Hallo, ich suche ein Notebook als Desktopersatz für meine Frau. Die 15"-Bildschirme findet sie zu klein, daher soll es ein 17"-Notebook werden....