Desktopersatz mit Gaming-einsatz

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von phail, 24.12.2013.

  1. #1 phail, 24.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2013
    phail

    phail Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moin Leute, ich bräuchte mal fachlich kompetente Beratung.
    Ich ziehe Anfang nächsten Jahres bei Muttern aus und bräuchte einen Rechner. Auch wenn ich mir im Klaren bin, dass ich mit einem Notebook für den gleichen Preis weniger Leistung bekomme, denke ich es ist für mich am praktischsten, wenn ich vom Desktop auf Notebook umsteige.
    Da ich als Koch sagen wir mal, *hust* beschissene *hust* Arbeitszeiten habe, und oft oder fast ausschließlich Teildienst habe (Morgens bis Mittags arbeiten, dann 2-3 Stunden frei und dann weiter bis in die Nacht), ist die Mobilität der herrausstechende Faktor.
    Wie hoch ist dein Budget?
    - 500 bis 600€ ca. aufgrund etwaiger Extrakosten (Antivirus, Windows, Maus etc.)
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?
    - Noch Azubi, allerdings nur noch bis Mitte Januar.
    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    - Ich werde es hauptsächlich als Desktopersatz nutzen, jedoch aufgrund geteilter Schicht auf öfters mal mit zur Arbeit nehmen.
    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    - Eigentlich gar nicht. Ist nur Kosten und Platzverschwendung.
    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    17 Zoll wären schön, damit ich beim Spielen auch was erkennen kann.
    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    - Ich denke, dass ein mattes Display nicht nötig ist und ich lieber auf eine bessere Darstellung wert lege.
    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    - Normalen Tüddelkram wie Youtube, Facebook, viel Musik (keine Bearbeitung) etc. und für League of Legends. Dabei wäre die höhere Auflösung in flüssiger Darstellung nett. (Auf Schattenqualität pfeif ich.)
    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    - Siehe oben.
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    - So viel wie möglich, allerdings ist das zweitrangig. Wenn ich es nach 3 Stunden an die Steckdose anschließen muss, ist das nun mal so.
    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    - Bloß nicht. Alles unnötige Kosten.
    Welche Anschlüsse benötigst Du?[
    - Natürlich ein paar USB-Anschlüsse. Keinen HDMI Quatsch. WLan muss möglich sein, ist aber denke ich mal Standard.
    Extrawünsche
    - Windows 7 würde ich gerne haben. Auf keinen Fall Win8. Wenn es ein preislicher Unterschied rechtfertigt, kann ich auch Win7 extern kaufen und selber installieren.


    Tja, das wars von mir.
    Ich hoffe es gibt da etwas akzeptables zu finden in der Preisklasse.

    Vielen Dank an alle die sich die Zeit nehmen um mir zu helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 24.12.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. phail

    phail Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke erstmal für die Antwort.

    Also, ich habe mir das mal auf der HP-Seite angeschaut und dort wird es eher als Arbeitsnotebook betitelt.
    Außerdem brauche ich wie gesagt kein Carepack etc., selbst mit Cashback (bei dem ich das Geld auch ca. eineinhalb Monate vorstrecken muss) sind das immer noch um die 30€ die ich mir sparen kann.

    Acer Aspire V3-772G-54204G50Makk, GeForce GT 750M, ohne Betriebssystem (NX.M74EG.020) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Wie sieht es denn mit diesem Gerät aus? Laut Notebookcheck.com schlägt die GeForce GT 750M aus dem Acer die Radeon HD 8750M.
    Schließlich wäre es blöd, wenn ich in einem Jahr mal etwas anderes zocken will, aber nichts in flüssiger Darstellung möglich ist.
    Ansonsten sind die beiden sich recht ähnlich. Das Acer hat noch eine höhere Auflösung.
    Und wenn ich dann Win7 für 40€ dazu kaufen muss, ist das ok glaube ich. Schließlich will ich langfristig zufrieden sein.

    Allerdings kann ich auch mit allem total daneben liegen, was sagt ihr dazu?
     
  5. #4 2k5.lexi, 25.12.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die höhere Auflösung ist Kontraproduktiv, die Auflösung bedeutet mehr Arbeit für die Grafikkarte, damit ist die 750 dann wieder im Nachteil.

    Dass du keine Garantie willst ist eine Entscheidung und okay. Aber dann nimm auch ein Gerät bei dem man erwarten kann dass es nicht kaputt geht und nicht so nen Plastikschrott von Acer
    :)
     
  6. phail

    phail Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Gibst es nicht sowieso eine 2 Jahre Gewährleistung?

    Meine Laune ist schon wieder im Keller.
    Lohnt sich ein Notebook eigentlich? Ich bin mir grad total unsicher was ich überhaupt am Ende bekomme.
    Ich hab das Gefühl als ob ich da für teures Geld nur einen Gameboy bekomme.
    Was würde ich denn vergleichsweise in der Preisklasse für einen Desktop-PC bekommen?

    Da ich auch keine Millionen verdiene, ist mir halt jeder Pfennig wichtig.
    Nervig nervig..

    Aber auf jeden Fall Danke. Das mit der Auflösung ergibt Sinn.
     
  7. #6 2k5.lexi, 25.12.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Grundsätzlich gilt für ein Notebook im Vergleich zum Desktop die Faustformel:
    Halbe Power, doppelter Preis.

    Das mit der Gewährleistung ist so eine Sache, da nach 6 Monaten die Beweislastumkehr greift und du dem Hersteller beweisen musst, dass das Gerät ab Werk/Kauf schon eine Macke hatte, welche nur leider erst sehr viel später auftritt. Das ist also ein sehr stumpfes Schwert.

    Ob du einen Desktop oder ein Notebook haben möchstest ist eine Entscheidung.
    Wenn du einen Monitor zum PC dazu kaufen musst wirds auch nicht so besonders.

    Grundsätzlich kann ich dir aber auch gern helfen die maximale Rechenpower aus einem PC herauszuholen. Dazu brauche ich dann nur Infos wie das Budget ist, ob Windows dazu muss oder über Dreamspark bezogen wird, welcher Monitor, welche Spiele als Maximalanforderung usw. Also eigtentlich der gleiche Katalog.
     
  8. #7 eraser4400, 25.12.2013
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Notebook würd ich an deiner Stelle mit dem Budget und den Anforderungen vergessen. Unterhalb von sagen wir so 1200€ ist da nichts auch bloss halbwegs gares rauszuholen.
     
  9. phail

    phail Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hm, das klingt ja nicht so prickelnd.

    Also, dann versuche ich es mal vergleichsweise mit einem Desktop.
    Den Fragenkatalog habe ich vom Chip.de Forum geklaut.

    1. Wie viel Geld möchtest du maximal ausgeben?
    -Budget bleibt gleich. Etwa 500-600 Euro.

    2. Welche(s) Betriebssystem(e) möchtest du auf dem PC einsetzen? Sind diese bereits vorhanden oder müssen sie neu gekauft werden?
    -Ganz klar Win7.

    3. Benötigst du außer dem PC noch weitere Komponenten (Monitor, Tastatur, Maus...)?
    -Tastatur und Maus, wobei die im Notfall auch nachgekauft werden können. (Habe noch alte Klopper im Abstellraum)
    -Monitor. Allerdings nicht mit ins Budget eingerechnet. (Trotzdem: je günstiger desto erfreulicher)

    4. Welche Monitorauflösung (z.B. 1920x1080) benutzt du? Wenn ein neuer Monitor gekauft werden soll: Welche Größe (ggf. Auflösung) hast du im Blick?
    Ich besitze momentan einen 17 Zoll, wobei ich als nächstes eigentlich min. 19 Zoll haben möchte.

    5. Was machst du mit dem PC (bitte genau beschreiben; "HD-Videos" können beispielsweise angeguckt oder bearbeitet werden)?
    -Das gleiche wie mit dem Notebook. Viel Musik hören, Youtube, League of Legends.

    6. Welche Anwendungen/Spiele... nutzt du genau?
    -Wie gesagt League of Legends. Vielleicht in ein paar Monaten mal GTA V wenn es denn mit den Anforderungen nicht zu hoch angesetzt ist. Aber nichts wie Crysis o.ä.

    7. Möchtest du auch zukünftige Spiele spielen können? Sollen diese auf höchsten Details laufen?
    -siehe oben. Höchste Details müssen ganz klar nicht sein. Grafik im oberen Mittelfeld und flüssig spielbar ist ausreichend.

    8. Wünschst du dir bestimmte Extras (Bsp: Speicherkartenleser, WLAN, BluRay, SSD, TV-Karte...)?
    -WLan. Wo genau liegt der Vorteil einer SSD? Leiser und schneller, oder?
    SSD wäre glaube ich besser zum Nachrüsten. Das Geld kann ich in 5 Monaten immer noch ausgeben.
    -Kein BluRay, TV-Karte etc.

    9. Werden bestimmte Anschlüsse benötigt (Bsp: eSATA, Firewire, Thunderbolt...)?
    -Ich denke nicht.

    10. Wünschst du dir bestimmte Eigenschaften (leise, übertaktbar, kleines Gehäuse...)?
    -Vom übertakten verstehe ich nicht allzuviel, da lasse ich lieber die Finger von.
    -Leise ist immer gut.
    -Gehäuse nicht zu extrem groß, jedoch kein Mini nötig. (Kriterium eher zweitrangig.)

    11. Wie viel Festplattenspeicher benötigst du ungefähr?
    -750GB sollten reichen. Oder auch etwas weniger (500GB). Wie gesagt, ein Nachrüsten ist schließlich möglich.

    12. Möchtest du den PC in Zukunft aufrüsten?
    - siehe Punkt 8 und 11.
    - Der PC sollte schon die nächsten 3,4,5 Jahre halten. Daher ist eine Nachrüstoption bei allem vorzuziehen.

    13. Hast du Vorlieben oder Abneigungen gegenüber bestimmten Herstellern? Warum?
    -Eigentlich nicht. Habe einen alten AMD Athlon X2 Dual Core Proc. 3800+. Also eine ziemlich Krücke. Dennoch bin ich mit der Leistung zufrieden. (Allerdings nur in Hinsicht auf das enorme Alter von 6-8 Jahren glaube ich)

    14. Willst du den PC an eine hochwertige Soundanlage bzw. ein hochwertiges Headset anschließen?
    -Anschließen ja (Standard 5.1 System), allerdings nichts extrem hochwertiges.

    15. Bevorzugst du bestimmte Shops (evtl. lokal)?
    -Nein.

    16. Kannst du noch Teile aus deinem alten PC verwenden? Wie lautet die genaue Modellbezeichnung?
    -Da ich den PC meiner Erzeugerin da lasse, nein.

    17. Willst du den Rechner zusammenbauen lassen oder machst du das selbst?
    - Das sollte eigentlich kein Problem sein. Ich habe keine 2 linken Hände und gehe bei sowas recht gewissenhaft ran.
    - Ramriegel und Grafikkarte habe ich bei meinem alten System auch nachgerüstet.

    18. Hast du schon konkrete Vorstellungen zu deiner Konfiguration?
    - Eher nicht, da ich bei sowas oft Fehler in Hinsicht auf Kompatibilität mache.


    Tja. Ich glaube das wars.
    Vielen, vielen Dank nochmal für eure Hilfe.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 26.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich gehe einfach mal von 600€ aus und schaue mal wie weit ich mit dem Budget komme.
    Als Maßstab nehme ich GTA5 und zu erwartende Hardwareanforderungen (auch wenn die nicht sicher sind), sowie einen 23" FullHD Monitor (was anderes bekommt man aktuell eh nicht mehr zu kaufen).

    Win7 über Ebay/pcfritz 35€

    Sonst:
    1) Preis: 649,47
    1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) bei hardwareversand.de 14,69 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz, boxed (BX80637I53470) bei hardwareversand.de 158,45 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x ASRock Z77 Pro4-M (90-MXGM30-A0UAYZ) bei hardwareversand.de 73,44 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003) bei hardwareversand.de 49,46 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x be quiet! System Power 7 400W ATX 2.31 (BN142) bei hardwareversand.de 39,-- +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) bei hardwareversand.de 63,91 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x Nanoxia Deep Silence 4 schwarz, schallgedämmt (NXDS4B) bei hardwareversand.de 68,41 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x Scythe Katana 3 Intel (SCKTN-3000I) bei hardwareversand.de 18,88 +4,99 bei Versand (Vorkasse)
    1 x PowerColor Radeon R9 270X OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 270X 2GBD5-DH/OC) bei hardwareversand.de 163,23 +4,99 bei Versand (Vorkasse)

    670€. Okay - alles vom Feinsten geht schon mal nicht. Dann auf ein neues:


    1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
    1 x Intel Core i5-3350P, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53350P)
    1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
    1 x PowerColor Radeon R9 270X OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 270X 2GBD5-DH/OC)
    1 x MSI B75MA-E33 (7808-010R)
    1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
    2 x Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A) (UCTB12)
    1 x Scythe Katana 3 Intel (SCKTN-3000I)
    1 x Xigmatek Asgard USB 3.0 (CPC-T45UB-U03)
    1 x be quiet! System Power 7 400W ATX 2.31 (BN142)
    585€ +5€ Zusammenbau + 15€ Versand und immer noch sehr fein. leise, extrem schnell und im Preisrahmen. Wenn ich mit dem Preis weiter runter muss verlierst du recht viel Power, aber selbst wenn ich den Preis noch um 150€ drücke oder den neuen Monitor mit in die 600€ quetsche wird die Kiste extrem viel mehr Dampf haben als dein jetziger PC.
     
  12. phail

    phail Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wow.


    Ich hätte nicht erwartet, dass meine Endscheidung so leicht fällt.
    Vielen, vielen Dank für die Mühe!
    Ich hab mir die ganzen Teile mal im Detail angesehen, Testberichte gesucht, versucht zu verstehen wie und warum alles zusammen passt.
    Und ich bin wirklich mehr als zufrieden. Es wird wohl das untere System werden, jedoch würde ich gerne 2 Dinge ändern und bräuchte da nochmal Kontrollweise eine Meinung.

    Da ich die Optik vom Tower nicht ganz so anziehend finde, habe ich mir einen ausgeguckt:
    AeroCool VS-92 White Edition mit Sichtfenster (EN52148) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Der ist auch nur geringfügig teurer, aber entspricht schon sehr meinen Schönheitsvorstellungen. (Schlicht, weiß, schick)
    Ich habe mich mit den Anschlussmöglichkeiten etwas beschäftigt und denke, dass es keine Probleme geben sollte. Oder?

    Außerdem habe ich mir anstatt der beiden Enermax Gehäusekühler den folgenden rausgesucht. Laut Testbericht.de ein Superteil.
    SilverStone FN121-P-L blau (SST-FN121-P-BL) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Silverstone SST-FN121-P Test Gehäuselüfter

    Leider gibt es ihn nicht bei Hardwareversand.de, jedoch sollte es möglich sein, das System ohne Gehäusekühlung zusammen bauen zu lassen und die extern gekauften Kühler selber einzubauen.
    Ich dachte da an 2 der oben genannten Silverstone. Einer an der Rückseite und einer mittig an der Vorderseite.
    Preislich könnte ich die jeweils für ~8,50€ inkl. Versandkosten bei Alternate ergattern.

    Kommen da etwaige Probleme zwecks Platzmanagment auf?

    Achja, und eine Frage habe ich noch.
    (Caseking.de)
    Ist es unbedenklich, dass der Netzteillüfter unter dem Gehäuse ansaugt?


    So. Alles in allem würde ich für das System 600€ + 5€ Zusammenbau + 5€ Versand zahlen.
    Dazu kommt:
    -Win7 für 39,90€.
    -Monitor für 100€ Samsung SyncMaster S22C300H, 21.5" (LS22C300HS) Preisvergleich | Geizhals Österreich

    Sieht das in Profiaugen akzeptabel aus?
     
Thema:

Desktopersatz mit Gaming-einsatz

Die Seite wird geladen...

Desktopersatz mit Gaming-einsatz - Ähnliche Themen

  1. 17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

    17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz: Hi! Das alte Sony Vaio einer Bekannten hat den Dienst quittiert und nun muss etwas Neues her. Das Gerät war von 2008/2009 und hatte ein helles und...
  2. 17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?

    17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?: Hallo, ich suche ein Notebook als Desktopersatz für meine Frau. Die 15"-Bildschirme findet sie zu klein, daher soll es ein 17"-Notebook werden....
  3. Desktopersatz, solide, langlebig, wartungsfreundlich, gut erweiterbar

    Desktopersatz, solide, langlebig, wartungsfreundlich, gut erweiterbar: Hallo zusammen! Für meine Schwester suche ich einen Notebook, als Ersatz für ihren uralten Desktop PC. Das Notebook sollte folgende...
  4. Desktopersatz

    Desktopersatz: Hallo Gemeinde, bin neu hier und würde mich sehr über Unterstützung freuen, gestöbert habe ich sowohl hier im Forum als auch im Internet...
  5. Ultrabook/max. 14 Zöller um ca. 1000€ als Desktopersatz/Uni (SSD vorhanden)

    Ultrabook/max. 14 Zöller um ca. 1000€ als Desktopersatz/Uni (SSD vorhanden): Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Ultrabook/13/14 Zöller als Desktopersatz. Budget wäre ca. 1000€ +/- 100€. Würde es für...