E-Mails empfangen mit Laptop über W-LAN

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von creativ.concept, 22.01.2010.

  1. #1 creativ.concept, 22.01.2010
    creativ.concept

    creativ.concept Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich möchte über mein neues MacBookPro die Mails von meinem Server im Internet abrufen. Mein Internetzugang funktioniert über W-LAN. Diese Mails werden allerdings auch auf einem festen PC abgerufen. Die Mailaccounts sind eingerichtet auf meinem MacBookPro, aber ich empfange nur einzelne Mails auf meinem MacBookPro, in der Zeit, wo auf dem PC schon viel mehr angekommen sind.
    Habt ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem?

    M.f.G.
    creativ.concept
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 deuterianus, 22.01.2010
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Auf beiden Geräten kommen unterschiedliche Mails an, oder? Ich gehe einfach mal davon aus, dass du den Abruf der Maisl übe POP3 machst. Dabei werden die Mails nunmal vom Server heruntergeladen und dann dort gelöscht. Ausnahme hiervon: man stellt im Mail-Client ein, dass die Mails nach dem Download noch ein paar Tage auf dem Server verbleiben sollen. Das Problem hat also nichts mit WLAN zu tun.

    Eleganter wäre hier, die Mails über IMAP abzurufen. Dabei werden die Mails nicht mehr komplett runtergeladen, sondern man arbeitet quasi live auf dem Server. Es ist ohne Probleme möglich, mit mehreren Clients auf einem Konto zu arbeiten.


    MFG
     
  4. mllerj

    mllerj Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Presicion M2400
    Stelle einfach an deinem PC ein das er bei abholung die Mails auf dem Server beläßt, das tust du ebenfalls bei deinem Design Notebook und schon hast du auf beiden Rechnern alle Emails.
     
  5. #4 Nivea_DE, 22.01.2010
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Je nach Anbieter sind dann in 3 Monaten seine Mails weg.
    Ich würde bei diesem Anwendungsprofil auch auf Imap umstellen.
     
  6. #5 creativ.concept, 25.01.2010
    creativ.concept

    creativ.concept Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Eigendlich soll ja das MacBook die selbsen Mails erhalten wie am PC, was ja auch manchmal passiert. Leider mancht er das nicht immer. Wenn z.B. am PC an einem Tag 10 Mails ankommen kommen am MacBook 2-3 an, manchmal auch tagelang keine Mails, obwohl am PC Mails ankommen.
    Warum empfängt das MacBook bloß nur einen Teil oder auch keine der Mails, die am PC ankommen und nicht alle?
     
  7. mllerj

    mllerj Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Presicion M2400
    das steht doch oben in meinem Post, vermutlich wird dein PC die heruntergeladenen Mails vom Server löschen, so das dein Macbook diese nicht mehr herunterladen kann.

    Deswegen in beiden Mailkonten, die Mails zwar abholen lassen, aber wichtig diese dürfen bei abholen nicht vom Server gelöscht werden.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Brunolp12, 25.01.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    wie schon beschrieben:

    POP3 Einstellungen des Mail-Client checken!

    "auf dem Server belassen" halte ich jedoch nicht für die beste Konfiguration (da gibts früher oder später einen "Stau" alter Mails, je nach Provider explodiert die Mailbox, lässt keine Eingänge mehr zu o.ä.):

    Ich hab das Problem so ähnlich auch:
    Ein Rechner, aber Windows, Linux, Thunderbird, Evolution - alle Mailboxen sollen möglichst konsistent sein, abgerufen wird per POP3 bei GMX (btw. GMX bietet IMAP garnicht an, wenn der User ein kostenloses Konto hat).

    Es gibt aber idR. eine Option wie "Mails auf dem Server löschen nach x Tagen".
    Wählt man x nun so (auf allen Rechnern und allen Mail-Clients!), daß das Zeitfenster ausreicht, damit sich währenddessen jeder Mailclient mindestens einmal verbunden hat, dann hat man deFakto seine Posteingänge relativ konsistent (die Ausgänge aber nicht).
     
  10. #8 chiller, 25.01.2010
    chiller

    chiller Forum Freak

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Baden
    Mein Notebook:
    Acer TravelMate 5730G
    Hi,

    könnte es ggf. sein das manche Mail auf deinem MacBook durch ein Spamfilter aussortiert werden? Einstellungen mal geprüft? ggf. Ausschalten?
     
Thema:

E-Mails empfangen mit Laptop über W-LAN

Die Seite wird geladen...

E-Mails empfangen mit Laptop über W-LAN - Ähnliche Themen

  1. E-Mails besser auf der Festplatte oder im Web?

    E-Mails besser auf der Festplatte oder im Web?: Hallo ihr Lieben, habe mich am WE rumgeärgert, weil ich mit meinen E-Mails mal wieder von einem NB auf ein anderes "umziehen" mußte....
  2. Neue E-Mails

    Neue E-Mails: Hi Hab folgendes Problem: Ich benutze MSN Messenger und immer wenn ich neue E-amils hab und diese nicht lese kommt bei Hochfahren im...
  3. Frage zu Nachrichten empfangen in Outlook 2007

    Frage zu Nachrichten empfangen in Outlook 2007: In der Statusleiste zeigt mir Outlook 2007 beim Empfang von Nachrichten z.B. folgendes an: "Nachricht 5 von 23 empfangen (126 kb von 259 kb)"...