Inspiron 1720 und Vista Enterprise 64bit

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Selfishellfish, 12.10.2007.

  1. #1 Selfishellfish, 12.10.2007
    Selfishellfish

    Selfishellfish Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Inspiron 1720
    Hallo allerseits!

    Hat von euch schon wer versucht Vista Enterprise 64bit aufs 1720er zu installieren?

    Also ich habs nun schon mit den verschiedensten Konfigurationen ca 5-6mal probiert und bekomme nach jeder installation beim hochfahren nen bluescreen.... das ärgert gewaltigst, vor allem da man bei dem book davon ausgehn sollte, dass es vista 64 ready ist..

    wie schaut es da bei euch mit erfahrungen aus?

    beste grüße, shelli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diger, 12.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2007
    diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Versuche es einfach mal mit der 64 Bit Version von Vista Ultimate.

    Die Enterprise Version ist auch nicht für Notebooks gedacht gewesen. Wobei theoretisch diese auch einem Notebook laufen sollte. Ich vermute aber mal eher, dass Du zum Beispiel die SATA Treiber nicht vor der Installation eingebunden hast.

    Ich hoffe Du weißt, wozu die Enterprise Version eigentlich gut ist?

    Die 64 Bit Ultimate Version läuft aber Problemlos mit dem 1720.
     
  4. #3 Selfishellfish, 12.10.2007
    Selfishellfish

    Selfishellfish Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Inspiron 1720
    mir ist schon klar, dass die enterprise version dafür gedacht ist, dass man sich nicht jedesmal bei billi mit einem registrierungsmail "bedanken" muss, wenn sich die hardware das 3. (oder wars das 4.) mal ändert - aber unser betrieb kauft von jedem OS nur die enterprise edition (sind ja auch ca 3000 arbeitsplätze)

    nun ja - das mit den SATA treiben klingt ja nicht übel - aber prinzipiell sollte das Teil ja schon nen sata-treiber grundstock besitzen um mal das HDD zu erkennen und für die install verwenden zu können - sonst würde ich ja die festplatte bei der installation nicht auswählen können..

    zur zeit bin ich relativ ratlos - vor allem da ich auch keinen zugriff auf eine ultimate lizenz habe und keinen bock auf die business home hab ^^

    lg
     
  5. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Vista hat KEINE SATA Treiber dabei (leider und absolut unverständlich). Beim booten von der Vista CD hat noch das BIOS Deines Rechners die Kontrolle über die Hardware. Daher "sieht" Vista Deine Platten und fängt mit der Installation an. Nachdem dann Vista booten will, und das BIOS aus dem Speicher schmeisst, fehlt jetzt der SATA Treiber um weiter von den Platten lesen zu können. Und das endet dann in einem Bluescreen.

    Daher muss Du die Intel Matrix Storage Treiber von der Dell Homepage laden, und auf Diskette, etc. packen. Wenn Du die Vista DVD gebootet hast, dann kannst Du ziemlich direkt am Anfang Treiber hinzufügen. Dort gibst Du dann die Treiber von dieser Diskette (oder USB Stick) an. Dann startet Vista auch durch und bleibt nicht hängen.

    Das musst Du bei JEDER Vista Version machen. Sofern Du die Enterprise Version von einem Installationsserver nutzen willst, müssen die Treiber natürlich dort schon abgelegt werden.

    Du kannst Dir auch eine Vista DVD bauen, wo diese Treiber schon eingebunden sind.

    Oder der unschöne Weg: Du deaktivierst AHCI im BIOS des Rechners. Dann kannst Du auch kein Flash Cache Modul mehr nutzen (was man derzeit sowieso vergessen kann, aber vielleicht wird das ja doch mal interessant nach SP1).
     
  6. #5 ThomasN, 12.10.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    was steht denn auf dem Bluescreen für ne Fehlermeldung?
    Das mit den SATA Treibern vermute ich mal nicht, denn dann hättest schon beim Starten der Installation eine Bluescreen, bzw. würd er die Platte nicht finden.
     
  7. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Da ich es selber mit dem Inspiron 1720 getestet habe:

    Wenn im BIOS AHCI aktiviert ist, dann findet Vista beim booten der Installations DVD die Platten ganz problemlos und legt mit der Installation los. Irgendwann will Vista das erste mal booten, und das war es dann.

    Weil Vista zu dem Zeitpunkt noch über int13 (wenn ich mich recht erinnere, war das der BIOS Teil) arbeitet, kann er auch die Platten finden und benutzen. Erst wenn Vista die Kontrolle selber über die Hardware übernimmt, fangen die Probleme an.

    Das ist aber bei XP nicht anders.

    Die Frage die ich mir halt immer noch stelle, warum in Vista keine SATA Treiber drin sind. SATA gibt es ja bald länger, als das Vista ENtwicklungsteam :D
     
  8. #7 Selfishellfish, 12.10.2007
    Selfishellfish

    Selfishellfish Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Inspiron 1720
    ok - das klingt plausibel und daran hab ich noch nicht gedacht ;-)

    ich lass grad nebenher laufen und wenn ich von der mittagspause zurück bin, wird es sich ja herausstellen, ob das funktioniert hat ^^

    danke auf jedenfall mal für die tips!

    lg shelli
     
  9. #8 Selfishellfish, 12.10.2007
    Selfishellfish

    Selfishellfish Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Inspiron 1720
    update: leider funkt es noch immer nicht
    allerdings kann ich nicht sagen, ob die treiber die auf der dell-hp für 64bit angeboten werden auch wirklich SATA treiber sind oder nur zur leistungssteigerung des laufwerks zu verwenden sind - auch die klassifizierung "optional" lässt nicht auf einen essentiellen bestandteil vermuten :-/

    leider weiterhin bluescreen beim hochfahren..

    vielleicth sollte ich noch anmerken, dass der vista "ladebalken" ca 1 1/2 mal durchlaufen wird und es dann zum BS kommt. der bs ist die standardmeldung von wegen virus und so weiter blabla - wenn jemandem die adresszuweisung in HEX etwas sagt, poste ich sie gerne hier her ;-)

    lg shelli
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Ich habe gerade mal auf der Dell Homepage geschaut. Irgendwie finde ich dort die 64Bit Treiber für SATA nicht mehr :confused:

    Da es sowieso die Original Intel Treiber waren, lade Dir einfach die Treiber direkt von Intel herunter: http://support.intel.com/support/de/chipsets/imsm/index.htm

    Dort dann auf "Neuester Treiber: Version PV 7.5" klicken und als Betriebssystem "Windows Vista 64" wählen. Dort kannst Du Dir dann den Treiber herunter laden.

    Ansonsten probiere doch Testweise mal ohne AHCI. Mal im BIOS FCM deaktivieren und dann von AHCI auf ATA umschalten.

    Damit sollte die Vista DVD auf jeden Fall eine Installation hinbekommen.
     
  12. #10 Selfishellfish, 12.10.2007
    Selfishellfish

    Selfishellfish Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Inspiron 1720
    VIELEN DANK!

    Nun hats endlich funktioniert!

    mille grazie :)
     
Thema:

Inspiron 1720 und Vista Enterprise 64bit

Die Seite wird geladen...

Inspiron 1720 und Vista Enterprise 64bit - Ähnliche Themen

  1. neue Platte für Inspiron 1720

    neue Platte für Inspiron 1720: Hallo :-) Ich würde gerne in mein inspiron 1720 eine neue Platte einbauen und gleich Win7 neu aufsetzen. Derzeit hab' ich zwei mit je 500gb...
  2. Inspirion Serie Welche SSD für Inspiron 1720

    Welche SSD für Inspiron 1720: Ich möchte gerne die Bootplatte gegen eine SSD tauschen. Nun lese ich in vielen Foren, dass der Dell (bzw. einige SSDs) wohl zickig in der...
  3. inspiron 1720 display tausch

    inspiron 1720 display tausch: Hallo zusammen, ich habe einen Dell Inspiron 1720. Als ich den damals gekauft hab, nahm ich leider das WXGA display, da die aber gar nicht so...
  4. Inspirion Serie Frage zu Inspiron 1720

    Frage zu Inspiron 1720: Hallo, ich habe einen Dell Inspiron 1720 mit core duo 2 Ghz, 2gb ram und ner 256mb 8600M GT Grakfikkarte. Ich würde gern wissen, ob es möglich...
  5. Inspirion Serie LCD Probleme beim Inspiron 1720

    LCD Probleme beim Inspiron 1720: Hallo alle zusammen. Hab hier ein riesen Problem mit dem Bildschirm meines Lappis. Ab und zu flackert er bunt und verzerrt das Bild. Es muss...