Kaufberatung zu Levono Thinkpad SL510

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von dersebastian, 27.09.2010.

  1. #1 dersebastian, 27.09.2010
    dersebastian

    dersebastian Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Da das mein erster Beitrag ist, erstmal ein Hallo an das ganz Forum.

    Zum Thema,

    Ich mich vor kurzem dazu entschieden, mir anstatt meines derzeitigen Desktop PCs ein Notebook zuzulegen (hat mehrere Gründe) und hab mich die letzten paar Tage durch den Dschungel an erhältlichen Notebooks gekämpft. Ich bin mittlerweile beim "Lenovo ThinkPad SL510 NSL7MGE" gelandet (Lenovo IBM ThinkPad SL510, Core 2 Duo T6570 2.10GHz, 2048MB, 250GB, DVD+/-RW, 15.6" (NSL7MGE) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland) und bin mir ziemlich sicher, dass es das werden wird.
    Bevor ich es endgültig kaufe, hätte ich dazu allerdings noch ein paar Fragen an euch Spezialisten, da ich mich eigentlich nicht wirklich mit Computer/ Notebooks auskenne, hab halt die letzten Tage stundenlang Testberichte über Prozessoren/ Notebooks/ Grafikchips etc. und allgemeine Tips und Anleitungen (u.a. hier im Forum) gelesen, aber ein paar Sachen sind mir noch unklar.

    Ich poste hier auch gleich mal den ausgefüllten Fragebogen von hier ausm Forum, weil das eventuell für die Fragen wichtig sein wird:

    - Wie ist dein Budget?

    500- 600 Euro maximal, günstiger darfs natürlich gern sein, wenn man dafür was ordentliches für meine Ansprüche bekommt (das Thinkpad gibts z.B. ab etwa 440 Euro)

    - Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?

    Ja, bin Student.

    - Welche Displaygröße bevorzugst du?

    14,1- 15,6" (eher letzteres, da meist günstiger)

    - Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?

    Unter freiem Himmel werd ich es höchstens in Ausnahmefällen nutzen, ob matt oder spiegelnd ist mir relativ egal, tendiere eher zu matt gefühlsmäßig.

    - Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    hauptsächlich Internet und Office, häufig auch Multimedia (Musik und TV aber dann eh über externe Lautsprecher/ Kopfhöhrer bzw. Bildschirm), (höchstens eventuell mal ein Foto bearbeiten mit Gimp2, aber das soll kein Ausschlusskriterium sein)

    - Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Nein.

    - Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?

    Häufig nicht, eher selten, aber ich leg trotzdem wert auf halbwegs akzeptable Akkulaufzeiten und halbwegs moderne, stromsparende und brauchbare Prozessoren (soweit halt mit dem Budget möglich, zb. Core 2 Duo)

    - Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    etwa 3 Stunden beim Surfen/ Office Betrieb sollten drin sein

    - Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?

    Nein, benötige ich nicht.

    - Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    Wichtig ist mir HDMI, ansonsten haben derzeitige Notebooks sicher alles was ich brauch.

    Was ich auch noch erwähnen muss: Ich werd Linux, höchstwahrscheinlich Ubuntu, nutzen (vielleicht Windows XP als Zweitsystem), deswegen ist es toll, wenn das Notebook ohne OS verkauft wird und ich damit Geld sparen kann.

    Und noch ein kleine Geschichte, die zeigen soll, dass ich leistungsmäßig wirklich nicht viel brauche: Ich bin bis vor etwas mehr als einem Jahr mit einem PC mit Intel Pentium 3 1000MHz, 512Mb RAM und 32Mb NVidia (glaub GeForce 2 oder so) völlig ausgekommen. Einen ULV Prozessor will ich deswegen aber trotzdem nicht haben, obwohl er zur Zeit wahrscheinlich eh völlig ausreichen würde.


    Nun zu den Fragen:

    - Leistungsmäßig sollte der Intel Core 2 Duo T6570 Prozessor (2x 2,1 GHz) und die GMA 4500M HD Grafik für meine Anwendungen eigentlich locker (!) reichen. Wenn ich dann in Testberichten lese, dass die Grafik recht schwach und (angeblich?) gleich doppelt so schlecht sein soll, wie bei entsprechendem Onboard System mit Core I3 macht mich das schon bissl stutzig, ob das System nicht zu schwach ist.
    Allerdings: Hat mich das bei meinen Anwendungen überhaupt zu interessieren? Wenns da nur ums Spielen geht (und Videobearbeitung oder sonstiges) wär mir das nämlich völlig egal. Ich denke aktuell, sollt mir das auch komplett egal sein, aber kann es sein, dass in ein oder 2 Jahren auch sowas wie Office, Multimedia, Internet nicht mehr funktioniert, wegen zu schlechter Grafik?

    - Das Thinkpad hat ja 2GB DDR3 Ram. Hört sich für mich ganz ok an, da allerdings noch ein Slot frei wäre, frag ich mich, ob es sinnvoll ist, gleich noch einen 2GB Riegel dazu zukaufen? Nutzbar wären 4GB ja anscheinend mit dem 64Bit Ubuntu.
    Ist es für dieses Notebook sinnvoll oder reichen 2GB eh? Wenn ja, inwiefern bringt es was, was funktioniert dann besser/ schneller/ überhaupt nur damit?
    Und auf was muss ich beim Kauf achten, reicht der billigste Riegel von z.B. Kingston um 37 Euro oder sollte man was besseres kaufen, sofern es überhaupt Unterschiede gibt?

    - Gibt es noch andere (sinnvolle) Möglichkeiten, das Notebook mit geringem finanziellen Aufwand aufzuwerten? Speicherprobleme werd ich bei 250GB sicher nicht haben, keine Ahnung ob es sonst noch was gibt, was man leicht verändern kann.

    - Zu guter letzt: Gibt es eurer Meinung nach ein Notebook mit ähnlicher Leistung, 14,1- 15,6", recht stromsparend und halbwegs brauchbarer Akkulaufzeit und vor allem guter Verarbeitungsqualität (dass die um 500 Euro limitiert ist, ist mir schon klar, aber es gibt ja trotzdem Unterschiede), dass NOCH ein besseres Preis- Leistungsverhältnis als das Thinkpad SL 510 (um 450 Euro inkl. Versand) hat?
    Ich muss dazusagen, dass das Thinkpad gefühlsmäßig einen kleinen Bonus bei mir hat, da ich früher hin und wieder das alte IBM von meinem Vater benutzt hab und mir da die Verarbeitung ganz gut vorgekommen ist und es mir auch vom Design gefällt, das heißt, wenns nur Notebooks mit vergleichbarem, und nicht DEUTLICH besserem, P/L- Verhältnis gibt, werd ich wahrscheinlich das Levono vorziehen.


    So, dann schon mal vielen Dank an jeden, der sich meinen langen Beitrag angetan hat und mir irgendwie weiterhilft!

    Lg,
    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kaufberatung zu Levono Thinkpad SL510

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung zu Levono Thinkpad SL510 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Laptop bis zu 400€

    Kaufberatung für Laptop bis zu 400€: Hallo wieder einmal, ich bin wieder auf der Suche nach einem Laptop für einen Freund. Danke im vorraus für eure Hilfe :) Wie hoch ist dein...
  2. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  3. Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?

    Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?: Hallo, ich will mir demnächst einen neuen Gaming Laptop zulegen. Meiner ist mittlerweile 8 Jahre alt, läuft zwar noch sehr gut, will aber für z.B....
  4. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  5. VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung

    VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung: Hallo, Frohes neues allerseits, Brauche eure Hilfe Kann ich mich nicht zwischen den besagten Modellen VN7-572G-7880 und V5-591G-55YJ...