Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von FieteMax, 29.05.2016.

  1. #1 FieteMax, 29.05.2016
    FieteMax

    FieteMax Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich ersticke in den ganzen Optionen, die sich bei meiner Suche auftun. Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen.

    Wie hoch ist dein Budget?

    1400€ - wenn es notwendig ist, würde ich auch 1600€ ausgeben.

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?

    Nein

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?

    Ja. Gewicht bis 1,8kg ist ok, bei mehr als 2kg wird's kritisch.

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?

    Ja, selten, kann daher extern sein.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?

    13,3" - 14"

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?

    matt

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?

    Office, Internet und Softwareentwicklung. Dabei laufen dann 2 virtuelle Maschinen. Ich glaube die VMs, die IDE und ein Firefox mit vielen offenen Tabs benötigt schon einiges an Performance.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Nein. Keine dedizierte Grafikkarte erforderlich.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    Ich weiß nicht, wie die üblichen Akkulaufzeiten heutzutage sind. Allgemein würde ich sagen, dass es reicht, wenn die Akkulaufzeit "gut" ist, sie muss nicht "supergut" sein. Ich will nicht 10h am Stück ohne Strom arbeiten. Also z.B. 4h in Normalbetrieb, 6h im sparsamen Betrieb.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?

    Ja, ich möchte eine hochwertige/verlässliche Garantie mit 3 (besser 4) Jahren Laufzeit.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?

    Mindestens 1x USB 3.0 (oder 3.1)

    Was mir sonst wichtig ist:

    - Linux-Tauglichkeit ist sehr wichtig
    - FullHD-Display, da höhere Auflösungen AFAIK Probleme bei der Skalierung machen können
    - Ich denke, dass 4GB RAM zu wenig wären
    - 256 GB SSD oder mehr
    - Leiser Lüfter, ich hasse es, wenn das Lüftergeräusch nervig ist
    - Gerne solide Qualität
    - Kein Mac
    - Kein Asus wegen des schlechten Rufs bei der Garantie

    Was unwichtig ist:

    - Kein Touch benötigt
    - Keine Tablet-Funktionen benötigt (z.B. Bildschirm um 360° drehen können)
    - Brauche kein Windows

    Was bisher in meiner engeren Auswahl ist:

    T460
    20FN003LGE Lenovo ThinkPad® T460 - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
    - Display dunkel?
    - super Verarbeitungsqualität

    T460s
    https://www.cyberport.de/lenovo-thi...hd-ssd-matt-windows-10-pro-1C30-46A_1695.html
    - Display dunkel?
    - schön leicht
    - super Verarbeitungsqualität

    Dell XPS 13 Developer Edition
    XPS 13 Developer Edition | Dell Deutschland
    - Sehr integriert (RAM verlötet)
    - Berichte über Spulenfiepen und schnelle Materialermüdung
    - Schickes Design & sehr leicht

    TUXED​O Infi​nityB​ook (alternativ: Schenker S306)
    TUXEDO InfinityBook 13 - 13,3 Zoll matt Full-HD IPS + Aluminiumgehäuse + Intel Core i7 Energiespar-CPU + zwei HDD/SSD + bis 16GB RAM + bis 15h Akku + Slim-Book
    https://www.mysn.de/schenker-slim-notebooks/schenker-s306
    - Infi​nityB​ook hässlich
    - Kann man sich schön in Wunschkonfiguration zusammenstellen

    HP ProBook 470
    https://www.cyberport.de/?DEEP=1C23-A3X&APID=14
    - Habe keine Erfahrung mit HP, wie sind Verarbeitungsqualität und Support?

    T440s, T450s...
    günstige Importware: Lenovo ThinkPad T440s Touch 20ARS4U402 bei notebooksbilliger.de

    Fragen:

    - Brauche ich für mein Einsatzszenario einen i7 oder reicht mir ein i5?
    - Doch auf eine ältere Generation wie T440s setzen?
    - Sollte ich vielleicht ein einfach ausgestattetes Gerät kaufen und dann RAM selbst erweitern und Platte tauschen?

    Ich tendiere momentan zum L460, mit dem Nachteil des angeblich recht dunklen Displays. Aber so recht entscheiden kann ich mich nicht, die anderen Geräte finde ich auch alle toll.

    Ich danke für eure Tipps, Meinungen, Ratschläge!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 30.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2016
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    i5 reicht.
    Sieh zu dass du ne CPU mit über 2 GHz bekommst.
    In der Geräteklasse welche du möchtest ist das keine schlechte Option, da diese Geräte in der Regel immer gut wartbar sind.
    Kommt drauf an was du genau machst. Solang du keine Internetseiten entwickelst oder nutzt die mit mieserablen Flash implementierungen um die Ecke kommen (bzw. keinen Adblocker nutzt) geht das ohne Probleme.

    Grundsätzlich gibts nur 3 Optionen:
    HP Elitebook, Lenovo Thinkpads T, X und L Serie, sowie Dell Latitudes. Ggf geht auch noch ein HP Probook, aber dann sicher kein 470, sondern eher ein 430 oder 440.


    Ich selbst nutze ein T450S (fast identisch mit einem T460, das T460s ist nochmal leichter und flacher) und bin mit der Kiste mehr als nur zufrieden.
    Test Lenovo ThinkPad T450s (940M) Ultrabook - Notebookcheck.com Tests
    deckt sich mit meinen Erfahungen - ich habe ein Gerät in gleicher Ausstattung.
     
  4. #3 FieteMax, 30.05.2016
    FieteMax

    FieteMax Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke, 2k5.lexi, dass du hier immer zu Stelle bist und jedem versuchst zu helfen!

    Also die T450s-Serie gibt's kaum preiswerter als die T460s-Serie, soweit ich das sehe: t450s | Geizhals Deutschland

    Insofern würde insofern also eher auf das von mir schon oben verlinkte T460s-Modell gehen: https://www.cyberport.de/lenovo-thi...hd-ssd-matt-windows-10-pro-1C30-46A_1695.html

    Kostet momentan 1400€, 8GB RAM, i5-6200U und 192 GB SSD. Die SSD ist schon ziemlich knapp, aber insgesamt passt das schon gut zu meinen Anforderungen.

    Ich zögere aber noch, weil das Display nicht so hell sein soll. Wenn ein Gerät so teuer ist, wäre es doch sehr ärgerlich, wenn man sich dann dauernd am Display stört. Siehe: Test Lenovo ThinkPad T460s (Core i5, Full-HD) Ultrabook - Notebookcheck.com Tests

    "Die maximale Helligkeit liegt nur bei 226 cd/m² und durchschnittlich sind es sogar nur 211 cd/m² (Ausleuchtung: 89 %). Damit wird die Herstellerangabe klar verfehlt. (...)

    Die geringere Helligkeit ist umso ärgerlicher, da das Panel subjektiv sonst einen ordentlichen Eindruck hinterlässt und für typische Office-Aufgaben auf jeden Fall ausreicht. (...) Wir hätten uns im Test aber gerade in hellen Räumen eine kräftigere Hintergrundbeleuchtung gewünscht; unbrauchbar war das Gerät deshalb jedoch nicht."

    Vermutlich sollte ich mir das mal im Laden angucken, um mir einen Eindruck davon zu verschaffen. Gibt es sonst Erfahrungswerte mit dem Display? Hat jemand ein T460s und ärgert sich über die Helligkeit oder hat keinerlei Probleme? Freue mich über Feedback!
     
  5. #4 2k5.lexi, 31.05.2016
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schau es dir an wenn du kannst.
     
  6. #5 FieteMax, 31.05.2016
    FieteMax

    FieteMax Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hm, ich war heute bei Cyberport und hadere jetzt noch mehr als vorher... :confused:

    Die hatten das T460s mit FHD-Display da, daneben ein X1 Carbon und ein Dell XPS13. Das T460s war wirklich sehr dunkel. Das X1 daneben nicht viel besser, nur etwas heller, das XPS13 dagegen deutlich heller. Wenn man am XPS13 etwas rumspielt und dann zum T460s wechselt, merkt man sofort, wie dunkel das Ding ist. Es ist so schade, sonst passt es so gut zu meinen Anforderungen und hat (nach meinem Empfinden) auch die bessere Tastatur als das XPS13.

    *Schnüff* :)

    Jetzt muss ich mich wohl entscheiden, ob ich es mit dem T460s versuche (die gewähren 30 Tage Rückgaberecht), oder auf ein andere Gerät gehe. Dann wird's wohl eher der XPS13, die anderen Thinkpads sollen ja ähnliche Schwächen beim Display haben.
     
  7. #6 2k5.lexi, 31.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2016
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Zum XPS13 solltest du unbedingt den Golem.de Test zur ersten Generation lesen - die waren nicht frei von Kinderkrankheiten. Dann weisst du wenigstens wonach du suchen musst und ob es behoben wurde.

    Was ist mit nem T450S? Darüber mal nachgedacht? Das hat ein wirklich gelungenes Display.
     
  8. #7 FieteMax, 01.06.2016
    FieteMax

    FieteMax Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmm, aber wo kaufen? Fast alle Angebote hier sind über 1700€: t450s | Geizhals Deutschland

    Die einzige Gerät in meiner Preisvorstellung: Lenovo ThinkPad T450s i5 5200U 4GB RAM 180GB SSD NB | csv-direct.de

    Das Display bei diesem Gerät hat aber nur 1600 x 900, ich hatte eigentlich FHD angestrebt. Also wenn ich einen T450s mit FHD für 1400€ finde, wäre das eine Option, ja. Ich suche nochmal...
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 FieteMax, 12.06.2016
    FieteMax

    FieteMax Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, ich hab's gemacht! Vor mir steht ein neues T450s und ich bin sehr zufrieden damit!

    Ich habe hier noch einen seriösen Shop gefunden, wo es noch ein Neugerät in meinem Preisrahmen gibt:

    LENOVO ThinkPad T450s i5-5300U Aktion - www.business-laptops.de

    Mit i5, 8GB RAM, 256GB SSD und FHD-Display liegt es bei 1400€. Auch kein Schnäppchen, aber vergleichbar mit den Preisen der aktuellen Generation. Mit dem Display bin ich auch glücklich, es ist deutlich heller als das des T460s, das ich im Laden ansehen konnte. Bin mit meiner Entscheidung also sehr zufrieden, danke Lexi, dass du mich nochmal darauf hingewiesen hast.

    Eine Sache finde ich dann aber doch seltsam: das Touchpad. Im unteren Bereich klappert es doch recht deutlich, wenn man die mechanischen Knöpfe darunter drücken will. Soll das so sein? Ist das normal? Ist das ein Fehler an meinem Gerät?

    Auch habe ich die Bedien-Philosophie noch nicht ganz verstanden. Ich kann also 1. das gesamte Touchpad als Mausknopf herunterdrücken, 2. die separaten Knöpfe die am unteren Ende unter den Touchpad liegen verwenden, oder 3. durch "tappen" auf dem Touchpad ohne mechnischen Knopf einen Klick auslösen. Will man mit der Lösung wirklich jeden zufrieden stellen, oder warum gibt es diese komplexe Kombination?
     
  11. #9 2k5.lexi, 13.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2016
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Knöpfe unter dem Clickpad sind etwa auf 1/4 und 3/4 der Beite. Du solltest also nicht ganz in den Ecken drücken, da wird dann der Klick nicht angenommen.

    Die Einzeltasten sind für den Nubsi in der Mitte. Zeigefinger drauf, Daumen auf die Tasten.

    Wieso weshalb warum musst du die Entwickler fragen. Da bin ich überfragt.

    PS: Gerne. Freut mich wenn ich mal wieder was passendes rausgesucht habe :)
     
Thema:

Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht

Die Seite wird geladen...

Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht - Ähnliche Themen

  1. Mobiles Gaming Notebook für 1200€

    Mobiles Gaming Notebook für 1200€: Hallo liebes Notebookforum, Hab schon einiges recherchiert und würde um eine kleine Entscheidungshilfe bitte. Hier aber erstmal das...
  2. Kaufentscheidung mobiles arbeits- Notebook(13,3 -15,6 Zoll)

    Kaufentscheidung mobiles arbeits- Notebook(13,3 -15,6 Zoll): Guten Tag, ich habe mich die letzten Tage und Wochen durch unzähle Testberichte gelesen sowie verschiedene Notebooks in Geschäften begutachtet,...
  3. Suche mobiles Notebook hauptsächlich zum Schreiben von Hausarbeiten in der Bibliothek

    Suche mobiles Notebook hauptsächlich zum Schreiben von Hausarbeiten in der Bibliothek: Hallo, wie man dem Titel entnehmen kann bin ich Student und verfüge dementsprechend über kein hohes Budget und würde daher gerne Angebote für...
  4. Mobiles Notebook gesucht, Preisspanne 1500-2000€

    Mobiles Notebook gesucht, Preisspanne 1500-2000€: Liebe Forengemeinde, Seit 2010 bin ich glücklicher Besitzer eines Vaio VPCZ13C5E (i7 M640 2,80GHz, 8GB RAM, 256SSD, Win7). Dieser kleine...
  5. Mobiles Notebook für Studentin :)

    Mobiles Notebook für Studentin :): Guten Abend :) ich bin eine junge Studentin und auf der Suche nach einem mobilen Laptop, der die üblichen Aufgaben einer Studentin gewachsen...