Notebook als Desktop

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von anfaenger, 27.06.2008.

  1. #1 anfaenger, 27.06.2008
    anfaenger

    anfaenger Forum Freak

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich überlege, mein Notebook für Studium ganz normal als Notebook zu benutzen und zu Hause als Desktop. Also einen Monitor, Maus und Tastatur ans Notebook zu Hause anzuschließen.

    Ist das so einfach machbar, wie ich mir das gerade vorstelle?

    Hat einer von euch vielleicht bereits Erfahrungen damit?

    Haltet ihr das für sinnvoll?

    Bin auf eure Antworten gespannt.

    MFG, anfaenger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 patrickmb, 27.06.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Klar ist das einfach machbar. Du musst halt nur immer die Kabel an- und abstecken.

    Was glaubst du denn wofür es Dockingstationen gibt?:)

    Ich persönlich mach das mit der Dockingstation und es funktioniert wunderbar.
    Ob es für dich sinnvoll ist, musst du selber wissen. Ich wills nicht mehr anders machen. Aber ich brauch auch nicht die Leistung von Desktop Rechnern.

    Warum ich es so mache:
    Nur ein Computer -> Muss nicht ständig synchronisiert werden
    Platzersparniss (nutze keine externe tastatur und (noch) keinen Monitor)
    Stromersparnis
    Bequemlichkeit
     
  4. #3 anfaenger, 27.06.2008
    anfaenger

    anfaenger Forum Freak

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Aha ok. Also ich möchte gerade wegen der externen Tastatur, Maus und Monitor machen. Und wegen der ständigen Synchrosation.

    Mit wie viel muss ich denn für nen normalen TFT, Tastatur, Maus und Dockingstation rechnen?
     
  5. #4 singapore, 27.06.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Dann hoffe ich, daß du fleißig Backups anlegst.
    Meine wichtigsten Daten immer nur auf dem Laptop durch die Gegend zu tragen, wäre mir zu heikel (Diebstahl, Festplattenschaden,..).
     
  6. #5 anfaenger, 27.06.2008
    anfaenger

    anfaenger Forum Freak

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich mache wöchentlich Backups auf einer externen Festplatte.

    Nur wenn man beispielsweise kleine Programme schreibt oder so, dann muss man die nicht extra auf nen USB-Stick, um die Daten vom Desktop aufn Laptop zu tun.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 patrickmb, 28.06.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Also mir gehts bei der Synchronisation hauptsächlich darum, dass ich nicht immer gucken muss, wo gerade die aktuellste Version drauf ist bzw dass ich weiß, dass ich sie dabei habe.
    Backups würd ich auch machen, wenn ich zwei Rechner hätte. Allein schon wenn ich mal versehentlich was überschreibe:eek:
    Und Daten, die niemand sehen darf habe ich so gut wie gar nicht. Wenn dann sind die eh nicht auf dem Laptop drauf.
    -> Dockingstation+externe Festplatte(+Brenner).

    Was das Zubehör angeht:
    alles neu? 400-...
    Bildschirmgröße?
    Tastatur/Maus kabelgebunden oder Kabellos? mit Sonderfunktionen?
    Dockingstation: Bei Dell kostet die einfache ~170,-. Ich hab mir die gebraucht für 35,- gekauft.
     
  9. #7 Realsmasher, 28.06.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    auf eine Sache solltest du allerdings achten :

    wenn du einen großen Monitor (22"+) anschließen willst, dann würde ich dringend einen dvi-ausgang empfehlen.


    Bei den 2 Notebooks die ich bisher hatte gabs schon bei 1440*900 (19") leichtes krisseln mit vga. auf 1920*1200(24") ist es unerträglich, zumindest wenn man sonst nen rechner per dvi daran gesehen hat.
     
Thema:

Notebook als Desktop

Die Seite wird geladen...

Notebook als Desktop - Ähnliche Themen

  1. 17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

    17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz: Hi! Das alte Sony Vaio einer Bekannten hat den Dienst quittiert und nun muss etwas Neues her. Das Gerät war von 2008/2009 und hatte ein helles und...
  2. Neues Notebook (Desktop Ersatz)

    Neues Notebook (Desktop Ersatz): Hallo, ich nutze seit Jahren ein Dell M6400 und war bisher sehr zufrieden mit dem Laptop. Aber jetzt wird es wohl langsam Zeit für etwas neues....
  3. Wechsel vom Desktop PC zum Gaming Notebook (hauptsächlich für Herr der Ringe Online)

    Wechsel vom Desktop PC zum Gaming Notebook (hauptsächlich für Herr der Ringe Online): Hallo Liebe Community. Ich habe mal eine ausführliche Frage und würde mich über zahlreiche Antworten und Tips freuen. Vorab schon mal die...
  4. 17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?

    17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?: Hallo, ich suche ein Notebook als Desktopersatz für meine Frau. Die 15"-Bildschirme findet sie zu klein, daher soll es ein 17"-Notebook werden....
  5. Multimedia Notebook als Desktop Replacement gesucht

    Multimedia Notebook als Desktop Replacement gesucht: Hallo zusammen, suche ein neues Multimedia (Windows) Notebook als Desktop Replacement. Am liebsten hätte ich: 17 Zoll Touchscreen...