Notebook mit tauschberer Grafikkarte?

Diskutiere Notebook mit tauschberer Grafikkarte? im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; 10532 HI Welches Notebook könnt ihr mir mit einer neuen tauschbaren PCI Express Grafikkarte empfehlen! Der Arbeitsspeicher sollte min 1GB sein!...

  1. #1 MartiMcFly, 01.08.2005
    MartiMcFly

    MartiMcFly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    10532

    HI
    Welches Notebook könnt ihr mir mit einer neuen tauschbaren PCI Express Grafikkarte empfehlen! Der Arbeitsspeicher sollte min 1GB sein!
    MFG
    Martimcfly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    10539

    Wieso mit tauschbarer? Tauschen wirst du die eh ned können, da du neue Grafikkarten gar nirgends kaufen kannst. Außerdem sind die Notebooks vom thermischen Design so passgenau aufeinander abgestimmt, dass das Kühlsystem mit einer wärmeren Graka im NB gar nicht zurecht kommen würde.
     
  4. #3 MartiMcFly, 01.08.2005
    MartiMcFly

    MartiMcFly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    10541

    Oh das hab ich nicht gewusst is es ganz sicher das es nicht funktioniert?
    Wozu hat dann Nvidia und ATI das MXM Modul überhaupt erfunden?
    MFG
    Martimcfly
     
  5. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    10548

    Also ganz genau weiß ich auch nicht wieso, aber ich denke mal aus 2 Gründe:

    1. Um bei Defekter Graka diese einfacher auswechseln zu können, ist ja bei fest auf das Mainboard verlöteten Grakas nur durch Mainboard wechsel möglich.

    2. Um es denn Notebookherstellern einfacher zu machen, das sie jetzt frei wählen können welche Komponeten sie zusammenbasteln.

    Aber die MXM Technologie wurde nicht dazu entwickelt, das sich privat Leute die Grakas austauschen. Aus diesem Grund kann man auch so keine Grakas fürs Notebook kaufen und wird dies auch nie im freien Handel können.

    editiert von: satgar, 01.08.2005, 13:51 Uhr
     
  6. #5 MartiMcFly, 01.08.2005
    MartiMcFly

    MartiMcFly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    10549

    Also könnte es dann vielleicht eine Option geben wo man sein Notebook zum Hersteller schickt und der eine neue Graka einbaut?
    MFG
    McFly
     
  7. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    10550

    Gute Frage, das hängt eben vom technischen Design ab. Auf jedenfall is der Hersteller der einzige der diese Karten hat.

    Es kommt darauf an, ob das NB mit der zusätzlchen Abwärme der wärmer werdenden Graka zu recht kommt. Beim Dell Inspiron 9300 ist das z.b. der Fall. Dort kann man die Geforce go6800 gegen eine Geforce go6800 ULTRA auswechseln. Das Notebook kommt damit klar, da sich diese beiden Karten von der Wärmeentwicklung ja nicht viel geben.

    Aber das ist bei jedem NB anders, ob da noch Kühlreserven drinne stecken. Und es ist ja so,das die in Zukunft kommenden Karten eben wärmer und nicht kühler werden. Deswegen würd ich da nicht drauf setzen, das du die Graka irgendwann gegen eine neue Generation von Grafikkarten auswechseln können wirst.

    Ein ganz anderes Thema ist noch das Bios, das für die im NB eingebaut Karte eingerichtet ist.Und ein Wechsel auf ein neues Modell würde ein Bios Update nötig werden lassen. Und ob so eines vom NB Hersteller dann überhaupt angeboten wird, wo eine andere Grafikkarte unterstützt wird, ist mehr als fraglich.
     
  8. #7 MartiMcFly, 01.08.2005
    MartiMcFly

    MartiMcFly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    10552

    Hi
    Was hälst du eigentlich von diesem Notebook hier!
    FUJITSU-SIEMENS
    AMILO M1437G 760 0705CZ MIK:
    Prozessortyp: Intel Pentium M 760, Prozessorleistung: 2,0 GHz, Festplattenkapazität: 80 GB, Arbeitsspeicher: 1024 MB DDR-SDRAM
    Grafikkarte:X700 128MB
    FÜR 1399¤
    Is das ein gutes NB? Kann man mit der GRafikkarte was anfangen?
    Wennst es dir genauer anschauen willst es ist auf www.Mediamarkt.at
    MFG
    McFly
     
  9. xsky

    xsky Forum Freak

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    10553

    Beim Dell XPS hat jemand gesagt er hätte einen Dell Techniker gefragt und dieser hätte bestätigt, dass man später mit 7800 nachrüsten kann.
    Erscheint auch logisch: Die 7800er hat weniger Abwärme als die 6800U (wenn ich nicht falsch liege) und PCI-X ist sie ja auch.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    10555

    Ja,wie gesagt,da sist von NB zu NB unterschiedlich. Da muss man dann Fragen wenns geht.

    Hier ist ein Test zu dem Amilo:Klick1

    Da ich doch schon relativ viel schreibe am NB, wär für mich das Tastaturproblem was ich auch schon vom M3438G gehört habe,doch schon ein Grund es nichts zu kaufen. Ich weiß auch ned,aber FSC gefällt mir ned so gut. Da find ich Acer persönlich besser. Natürlich ist DELL noch viel viel toller,aber eben ohne 400¤ Rabatt auch viel teurer.
     
  12. #10 robert.s, 01.08.2005
    robert.s

    robert.s Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    10582

    Empfehlen kann ich nicht wirklich, da ich das Produkt nicht selber getestet habe. Ein bekannter hat dort aber schon eingekauft und ist mit dem Notebook zufrieden gewesen. Ist aber nicht wirklich was für den mobilen gebrauch...

    Cyber-System

    Laut deren Angaben tauschen die wohl kostenfrei die Grafikkarte auf Wunsch, sofern man die neue Karte bei denen kauft.

    Da man dort auch nahezu alles selber Konfigurieren kann sollte deiner Arbeitsspeichervorderung nichts im Wege stehen.

    editiert von: robert.s, 01.08.2005, 23:27 Uhr
     
Thema:

Notebook mit tauschberer Grafikkarte?

Die Seite wird geladen...

Notebook mit tauschberer Grafikkarte? - Ähnliche Themen

  1. ASUS eee Notebook 1015 PEM extrem langsam

    ASUS eee Notebook 1015 PEM extrem langsam: Hallo, unser Zweitnotebook spinnt. Bis vor ca. 1/2 Jahr war Windows 7 Starter drauf. Dann kam Windows 10. Auch das ging noch zufriedenstellend....
  2. Apple Notebook MacBook Pro am Loewe Individual Selection 40 Full HD 100 Hz

    Apple Notebook MacBook Pro am Loewe Individual Selection 40 Full HD 100 Hz: Hallo, habe soeben mein Notebook Apple MacBook Pro erfolgreich an den neuen TV angeschaltet. Ergebnis: absolut super!!!! Eine derart gute...
  3. Notebook und Registrierkasse?

    Notebook und Registrierkasse?: Hey ich bin derzeit auf der Suche nach einem Notebook, das ich für meine Registrierkasse verwenden kann. Wollte mir schon länger ein NB kaufen und...
  4. Studenten Notebook für Office und Cad

    Studenten Notebook für Office und Cad: Hallo, Möchte mir fürs Studium ein Notebook zulegen welches nicht mehr als 1000€ Kosten sollte. Die meiste Zeit wird es für Office und Internet...
  5. altes Notebook aufrüsten

    altes Notebook aufrüsten: Hallo, es gibt ein in die Jahre gekommenes Notebook ESPRIMO Mobile V6555 ,was für den täglichen Bedarf noch läuft, wo jedoch nun eine schnellere...