Schnelle oder langsame Taktung?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von chuckyz, 06.07.2005.

  1. #1 chuckyz, 06.07.2005
    chuckyz

    chuckyz Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    8020

    Huhu Ihr Techniker,

    ich bin kurz davor mir ein Notebook zu kaufen. Ein Hauptkriterium ist die Lautstaerke. Wahrscheinlich werde ich mir das Dell Latitude D 610 ziehen, bei dem mit einem Tool die Temperatur geregelt werden kann, bei der der Luefter anspringt. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich einen Prozessor mit schnellerer oder langsamerer Taktung nehmen soll. Welche Taktung ist Vorteilhafter, um den Luefter moeglichst lange ausgeschaltet zu lassen, eine schnelle oder eine Langsame? Beispiel: Ich habe Anwendungen, die meinen Prozessor in diesem Moment bis 1,55 GHz ausreizen. Welcher Luefter springt schneller an, bzw. laeuft laenger bzw. oefter? Der eines 1,6 GHz Prozessors, weil er schneller ausgereizt ist, oder der eines 1,8 GHz Prozessors, weil er durch die hohe Taktung generell waermer wird? Oder ist es so, dass ein schnellerer Prozessor bei gleicher Belastung nicht so heiss wird wie ein langsamerer, weil er nicht so stark ausgelastet ist?

    PS: Schon mal vielen Dank fuer Eure Antworten! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8023

    hi,

    das richtet nach dem Hersteller. Beim X20 z.B. bleibt der Lüfter gleich leise, nur die CPU wird etwas wärmer, bei Dell wird es denke ich mal ähnlich sein, können dir aber NBUser sicher berichten. Ansonsten, wie lange laufen denn die Anwendungen ? Den größten Teil der Zeit schlafen die Centrino-CPUs doch im Officebetrieb sowieso mit 800 Mhz. Taktung vor sich hin,

    grüsse
     
  4. #3 Realsmasher, 06.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8030

    nimm einen der alten centrinos, lass ihn auf 600mhz laufen und freu dich über nicht anspringende lüfter.

    die maximalgeschwindigkeit des prozessors kann ruhig hoch liegen, da du ihn im officebetrieb ohnehin nicht so hoch laufen lassen wirst.

    Bei maximaler auslastung, wirst du ohnehin innerhalb von 10 bis 15 minuten auf temperaturen kommen, die den rozessorunbedingt kühlen lassen müssen, egal mit welchem prozessor.

    theoretisch gilt aber : bei 1ghz mit 100% leistung und 2ghz mit 50% leistung entsteht die selbe abwärme, wenn der fertigungsprozess der selbe ist.
     
  5. #4 d_herbst, 06.07.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    8041

    Grüße!

    Genau dafür hat das x20 den "Lautlos Modus", denn dieser Taktet den CPU auf 600 MHz runter und der Lüfter spring garantiert nicht mehr an.
    Wobei das Dell sicher auch ein ausgeichnetes Notebook ist!

    mfg
     
  6. EnBe

    EnBe Forum Freak

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    8075

    Also ich hab mir mal mit CHC die Stanndartspannungen angesehen. Daraus kann man schließen, dass ein schnellerer Prozessor weniger Leistung aufnimmt wenn man ihn drosselt als ein langsamer.

    Zum Beispiel hat der 1,6GHz Sonoma bei 1,6GHz folgende Spannung: 1,260 oder 1,356V
    Der 2,13GHz Sonoma hat bei 1,6GHz standartmäßig 1,196V und bei voller Geschwindigkeit 1,260 oder 1,372V.

    Wenn du also den Prozessor runtertakten willst, dann kannst du davon ausgehen, dass ein schnellerer Prozessor dann bei gleicher Geschwindigkeit mit weniger Strom auskommt.
     
  7. hops-1

    hops-1 Forum Freak

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 XVM 1600 II
    8079

    ein paar kleine Anmerkungen, die aber im Prinzip nicht die Aussagen von Euch verändern:

    @d_herbst: Das X20 taktet beim niedrigsten Multiplikator (6x) auf 800MHz, da er 133MHZ FSB hat

    @TomW: Die CPU wird nicht nur runtergetaktet, sondern ganz in einen Schlafzustand gesetzt. Das sieht man auch daran, daß der Stromverbrauch im Idle-Betrieb unabhängig von der eingestellten Taktfrequent ist (siehe z.B. meine Messungen auf http://www.nilswiese.de/CHC.html)

    @EnBe: Es gibt aber auch Streuungen in der Serie, mein 1600er läuft z.B. nur bei deutlich höheren Kernspannungen stabil als die hier häufig genannten 0.7V. Aber für Prozis mit höheren Taktraten werden nur die besseren CPU's genommen, so daß bei diesen das Potential zum "untervolten" (und damit Abwärme reduzieren) mittels CHC oder RMClock sicher höher ist.

    editiert von: hops-1, 06.07.2005, 14:06 Uhr
     
  8. #7 Realsmasher, 06.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8082

    also ich würde meinen(750er/1,866 ghz) sogar gerne auf unter 0,7V betreiben bei 800mhz. aber leider stellt dies kein tool zur verfügung...
     
  9. #8 chuckyz, 06.07.2005
    chuckyz

    chuckyz Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    8096

    Hallo Leute,

    vielen Dank! Hab ich das richtig verstanden, mit einem entsprechenden Tool kann ich den Prozessor zum Beispiel des D 610 auf einer niedrigeren Taktung laufen lassen? Wie sieht das denn dann aus, wenn der Prozessor eine hoehere Taktung benoetigt? Faehrt der dann automatisch hoch? *gruebel* Tja, mir fehlen leider total die Kenntnisse ueber Hardware und deren Verhalten in bestimmten Situationen. Aber zum Glueck hab ich ja Euch! :)
    Welches Teil soll ich mir denn nu holen, bzw. welches Teil kann ich vergleichsweise mit moeglichst wenig Hitzeentwicklung und Stromverbrauch laufen lassen, meinetwegen auch mit Tool. Man hoert ja sehr viel vom x20. Das is bestimmt nicht schlecht, oder? Leider ist das ein 15"er, was mir zu gross ist.
    Ich hoer hier auch schon wieder Centrino der alten Generation! Dann schreibt mir doch ma jemand, wo ich ein neues Teil mit besagtem Prozessor herkrieg! Ich hab ma gekiekt und das Samsung X10plus XTC 1600 mit einem Intel Pentium M Prozessor 725 in 14" und das Sony Vaio VGNB3XP.G4 mit einem Intel Pentium M Prozessor 745 in 14" gesehen. Die duerften ja den Centrino der alten Generation haben. Kennt die Teile jemand?

    editiert von: chuckyz, 06.07.2005, 16:10 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Realsmasher, 06.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8100

    alle centrinos mit ner 5 am ende sind alte und man kann se auf 600mhz runtertakten.

    die mit ner 0 am ende sind die neuen und gehen maximal auf 800 runter.

    desweiteren kann man eigentlich bei allen die voltzahl auf 0,7 verringern, was nicht nur storm spart sondern auch die hitzeentwicklung drosselt.

    ideal eignet sich hierfür "rightmark clock" . "centrino hardware control" geht zwar theoretisch auch, aber gescheit nur für die alten centrinos.

    umschalten tun die dann nach bedarf oder du setzt sie fest. füroffice würde ich z.b. immer auf minimum festsetzen.

    Einen extremen unterschied macht dies aber nicht. habe auch einen der neuen bei mir drinne und das ding geht bei 800mhz/0,7V immer ohne lüfter und unter 50°, von daher musste dir keinen alten kaufen.
     
  12. #10 chuckyz, 06.07.2005
    chuckyz

    chuckyz Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    8111

    Puh! Und ich dachte schon ich muesste unertraegliche Strapazen auf mich nehmen und mir auf jeden Fall einen alten holen! ;-) Na dann werd ich mir wohl wie geplant das D 610 holen, schauen dass ich einen Prozessor mit hoeherer Taktung krieg und mit etwas Arbeit krieg ich das Teil dann auch leise! *freu* Auch wenn ich es etwas doof finde, dass das mit Aufwand verbunden ist! :-D Vielen Dank Euch allen! :-D

    editiert von: chuckyz, 06.07.2005, 16:52 Uhr
     
Thema:

Schnelle oder langsame Taktung?

Die Seite wird geladen...

Schnelle oder langsame Taktung? - Ähnliche Themen

  1. flachen Laptop mit schnellem Intel I5 oder i7 4 Kern CPU

    flachen Laptop mit schnellem Intel I5 oder i7 4 Kern CPU: Hallo Leute kennt jemand einen flachen Laptop mit schnellem Intel I5 oder i7 CPU mit 4 Kern und guter Grafik?
  2. LENOVO B560 - schnellerer CPU oder lieber mehr RAM

    LENOVO B560 - schnellerer CPU oder lieber mehr RAM: Hallo zusammen, Da ich demnächst anfangen werde zu studieren werde ich mir ein Notebook zulegen müssen. Nutzen werde ich es für Office Produkte...
  3. Was ist schneller bei CAD: GTX260M oder NVS3100??

    Was ist schneller bei CAD: GTX260M oder NVS3100??: Hallo, ich bin auf der Suche nach nem Latop für CAD und wenns geht auch für zocken.Dabei stellt sich mir jetzt folgende Frage: Ist eine...
  4. Welche Schneller 2400XT, 2600 HD oder 8600 GT?

    Welche Schneller 2400XT, 2600 HD oder 8600 GT?: hallo, wollte mal wissen, welche Grafi schneller ist die von 2400XT mit 256 eigenem und 768 Hyper memory, 2600 HD mit 512 und bis zu...
  5. was ist schneller xp oder Vista auf der FZ Series

    was ist schneller xp oder Vista auf der FZ Series: Hi eine Frage, würd wenn ich wüßte wie es geht eine Umfrage starten. Was läuft auf der FZ Series schneller Vista oder XP