Vaio Z selbst konfigurierten Vaio Z kaufen oder lieber nicht?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von PeterPan0515, 23.07.2010.

  1. #1 PeterPan0515, 23.07.2010
    PeterPan0515

    PeterPan0515 Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    eigentlich hatte ich mich basierend auf den technischen Daten schon entschieden mir einen selbst konfigurierten Vaio Z zu kaufen, aber nach zwei Gesprächen mit dem Sonystyle Support bezüglich der auf der Internetseite sehr schlecht beschriebenen Garantiebedingungen bin ich jetzt doch wieder ins Schwanken gekommen.

    Die technischen Daten sind verglichen mit den anderen Herstellern (Dell, HP, Toshiba,...) überragend und es gibt nach meiner Meinung momentan keinen vergleichbaren 13 Zöller auf dem Markt:
    VPCZ12X5E konfiguriert
    Intel i7 620-M
    192GB SSD
    Windows 7 Pro 64 Bit
    Office 2010 Home Business
    8GB Ram
    1920x1080 Display
    internes WAN

    Das Schätzchen würde Summa Summarum ca. 2800 Euro kosten, was für einen Notebook in meinen Augen schon ein stolzer Preis ist.
    Als letzter Punkt fehlte mir jetzt nur noch ein vor-Ort Support Paket, wie es jeder Premiumhersteller anbietet (dachte ich), aber was mir die freundlichen Dame am Telefon erklärte kann doch nicht wirklich Sonys Ernst sein:
    Laut Support kann der 3 Jahre vor Ort Support (236 Euro) nur mit vorkonfigurierten Vaio Z zugekauft werden, bei selbst konfigurierten gilt nur der Bring in Service.
    Auf gut Deutsch: Die 2 angebotenen deutlich schwächer ausgestatteten vorkonfigurierten Vaios kann man mit einem vor-Ort Service kaufen, die deutlich teureren selbst konfigurierten gibt es nur mit bring-in, da kann man sich dann im Fehlerfall 3 Wochen vom Laptop verabschieden.

    Kann mir mal bitte jemand sagen, das ich da was falsch verstanden habe, ich kann diesen Irsinn einfach nicht glauben :mad::confused::mad:

    Danke schon mal für eure Antworten
    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternschnuppe, 23.07.2010
    Sternschnuppe

    Sternschnuppe Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-Z55
    Ich hab noch nicht explizit danach gefragt, meine aber, ich hätte was in der Art auch schonmal irgendwo gelesen.

    Daß Sony extrem unflexibel ist, durfte ich auch selbst spüren: Selbstkonfiguriertes Z12 bestellt, in silber, es kam mit schwarzem Akku. Ich dachte, ich rufe da mal eben an, schicke den Akku zurück und kriege einen silbernen - Fehlanzeige! Zurückschicken, Preisnachlaß etc... ist nicht. Einzige Möglichkeit: Das Notebook komplett zurückschicken, rückabwickeln, ganz neu bestellen. Ohne Garantie, daß es beim nächsten Mal anders wird, weil es beim Konfiguriervorgang keine Auswahloption "silber" oder "schwarz" beim Akku gibt. Das fand ich schon ziemlich schwach für so eine große Firma und bei einem doch ganz schön teuren Notebook (2000 Euro bei meiner Konfig).

    Ich bin jetzt zwar auch bei einem Z-Notebook gelandet, aber bei einem generalüberholten Z55 (Vorgängermodell) aus dem Sony Outlet Store - da stimmte jetzt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Für 1445 Euro gab es:
    Core 2 Duo P9990
    Win7
    1600x900 Auflösung
    4GB RAM
    256 GB SSD
    BluRay-Writer
    WWAN

    Vielleicht wäre sowas ja auch für dich eine Option? Löst nicht das Garantieproblem, aber wenigstens wäre es dann deutlich günstiger. 2800 Euro finde ich schon krass viel für ein Notebook... ich würde mir da genau überlegen, was ich eigentlich mit dem Notebook machen will und ob ich denn wirklich unbedingt das aktuellste Modell mit dem neuesten Prozessor brauche (zumal der i7 in Notebooks auch zu Überhitzung neigt), wenn es möglicherweise ein Vorgängermodell mit z.T. besserer Ausstattung für die Hälfte gibt...

    Was genau findest du denn am Z12 so toll? Wenn's nicht grade der i-Prozessor ist, lohnt sich durchaus ein Blick auf die Vorgängermodelle...
     
  4. #3 PeterPan0515, 23.07.2010
    PeterPan0515

    PeterPan0515 Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    schon klar, es gibt natürlich Laptopmodelle wie Sand am Meer, speziell wenn man die nicht mehr top aktuellen Versionen mit einschließt, aber bei allen die ich mir bisher angeschaut habe war das Z12 das einzige das mich vom Look-and-Feel und von den technischen Daten wirklich überzeugt hat.
    Die Kombination von geringer Größe, minimalem Gewicht und technischer Aussattung auf neuestem Stand reizt mich an der Stelle.
    Wenn ich alle ca. 3 Jahre einen neuen Laptop kaufe, sollte er möglichst dem zukunftsfähigsten Stand entsprechen, da kommts mir dann nicht auf die letzten 2-300 Euro an.
    Da ich den Laptop beruflich einsetze relativiert sich auch der hohe Preis durch die Abschreibung der Kosten, allerdings ist es ein technisches Gerät und nach Murphy geht es dann kaputt wenn man es wirklich braucht, da kann ich das nicht zum Service einschicken und hoffen das es auch irgendwann mal wieder auftaucht.
    Bisher hatte ich meistens Dell Laptops und habe den vor Ort Service bisher 3 Mal in Anspruch genommen und das lief perfekt.
    Wie Sony auf die Schnapsidee kommt, bei den teuersten Businesslaptops diesen Service explizit auszuschließen, da fällt mir nichtmal ein blöder Grund für ein.
     
  5. #4 Laulausen, 24.07.2010
    Laulausen

    Laulausen Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    das mit dem Einschicken und dann 3 Wochen auf das Teil verzichten läßt sich leicht umgehen:
    Suche dir einfach ein Vaio - Competence Center in deiner Nähe und schaff es dahin. Die Leute da sind definitiv vom Fach und reparieren auch sehr schnell. Ich selbst wohne in Ingolstadt und schaffe meinen immer nach München (80 km, die sich definitiv lohnen). Wenn ich das Teil am Montag abgebe hab ichs bis spätestens Donnerstag wieder, Kleinigkeiten machen die auch direkt und ich kanns wieder mit nehmenn - besser gehts nicht!

    Gruß
     
  6. #5 Sternschnuppe, 24.07.2010
    Sternschnuppe

    Sternschnuppe Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-Z55
    Ich kann da auch noch Easynotebooks.de - Auswahl, Lieferzeit, Service - Alles Easy empfehlen, die sitzen in Karlsruhe und haben da ein riesiges Ladengeschäft + Werkstatt, spezialisiert auf Sony. Ich hab dort noch kein Notebook reparieren lassen, aber mein letztes gekauft und schon das ein oder andere Mal was gefragt, und die machen wirklich einen sehr freundlichen, schnellen und kompetenten Eindruck; außerdem haben sie eine ganz normale Festnetznummer statt teurer Hotline.

    So ein Service scheint bei Vertragswerkstätten übrigens auch nicht die Ausnahme zu sein - ich hatte vorher ein Fujitsu Siemens Lifebook, und als da der Lüfter kaputt war, hab ich mir auch eine Partner-Werkstatt in der Nähe gesucht. Ergebnis: Keine Rechnung nötig, Seriennummer + Fehlerbeschreibung hat gereicht, Nachricht, sobald neuer Lüfter da war, Notebook vorbeigebracht, beim Aus- und Einbau zuschauen können (!), nach 20 Minuten wieder mitgenommen, einfach super! Also wenn man eine kompetente Werkstatt seines Herstellers in der Nähe hat, kann das schon sehr nah an zu-Hause-vor-Ort-Service rankommen.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 PeterPan0515, 25.07.2010
    PeterPan0515

    PeterPan0515 Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe mir den Laptop jetzt bei SonyStyle bestellt und werde mir vor allem das Display mit den 1920x1080 mal in Ruhe anschauen, ob mir die Schrift und Symbole da nicht zu klein werden.:)

    Leider nutzen in Deutschland immer mehr Hersteller eine in meinen Augen existierende Gesetzeslücke und schließen bei Firmenbestellungen das Rückgaberecht aus, was ich bei solchen Laptops die man sich nicht im Laden anschauen kann einigermaßen absurd finde.
    Da ich aber 2 eigene Firmen habe über die bestellen kann, habe ich zum Glück die Möglichkeit diese "Frechheit" zu umgehen.

    Die Bestellung bei SonyStyle war auch wieder interessant. Laut Internetseite bieten die ein 30 tägiges Rückgaberecht, laut den Geschäftsbedingungen die man beim Kauf explizit per Häkchen bestätigen muß gibt es aber nur 14 Tage. Also wieder Anruf bei der Hotline, Ausage "ist wohl ein Schreibfehler in den AGBs", na ja, wer´s glaubt.
     
  9. #7 promexx, 28.07.2010
    promexx

    promexx Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-S12V9E
    du glücklicher. ich finde die z serie auch sehr schick und technisch erste sahne.

    habe mich aber nach reiflicher überlegung doch für die s serie entschieden, weil der aufpreis von über 1000 eur für mich doch nicht in relation stand.

    hab jetzt seit heute ein vpcs12v9e und bin überglücklich und zufrieden.

    statt ssd eine 500 gb hdd und nen i5 statt i7 prozessor - damit kann ich ganz gut leben.

    nur die rund 600 gramm weniger beim Z finde ich schon genial.

    aber in summe war es mir alles nicht 1000 eur mehr wert.
     
Thema: selbst konfigurierten Vaio Z kaufen oder lieber nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. konfigurierter sony vaio lieferzeit

Die Seite wird geladen...

selbst konfigurierten Vaio Z kaufen oder lieber nicht? - Ähnliche Themen

  1. Asus Notebook Drahtlosfunktion wird selbstständig deaktiviert

    Asus Notebook Drahtlosfunktion wird selbstständig deaktiviert: Hallo leute , seid zwei Tagen kappt mein Asus Notebook die Internetverbindung automatisch bzw. deaktiviert zwischendurch den Netzwerkadapter mit...
  2. Macbook Pro schaltet sich grundlos selbst aus?

    Macbook Pro schaltet sich grundlos selbst aus?: Hallo, ich habe mich gerade hier angemeldet da mein Macbook in letzter Zeit etwas spinnt... und zwar schaltet sich das Ding manchmal einfach so...
  3. mSATA SSD selbst einbauen

    mSATA SSD selbst einbauen: hi jungs und mädels, ich möchte in einen Schenker C504 eine SSD festplatte selber einbauen. Vom Preis her sollte sie nicht mehr al 170-180€...
  4. Notebook selbst konfigurieren?

    Notebook selbst konfigurieren?: Hallo, ich bin momentan auf der Suche nach einem Notebook für mein anstehendes Innenarchitekturstudium. d.H. es sollten Programme wie Adobe...
  5. Vaio (diverse) Aufgehängt, selbstreparatur, schwarzer bildschirm

    Aufgehängt, selbstreparatur, schwarzer bildschirm: Hey leute, Ich bin grade ein bisschen verzweifelt. Ich wollte sims spielen und da mir das zu laut war hab ich auf den einen knopf gedrückt wo...