Videoausganganschluss

Dieses Thema im Forum "Asus Forum" wurde erstellt von capelli6, 13.12.2006.

  1. #1 capelli6, 13.12.2006
    capelli6

    capelli6 Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velden
    Mein Notebook:
    Asus- A6Va
    Hallo!
    Habe mein Asus z9200 an meinen TV angeschlossen , habe aber nur schwarz weiss, und das ist nicht richtig scharf.
    Weiss vieleicht wer was da falsch ist.

    Mit der bitte um Hilfe...

    lg Capelli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 deuterianus, 13.12.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Texte wirst du an einem Fernseher nie lesen können. so Scharf ist das nicht möglich. Die Auflösung des Fernsehers von 7xx * 5xx interpoliert andere Auflösungen, daher passt das nicht.
    Wenn kein ordentliches Signal ankommt, könnte es am Kabel liegen, aber auch am TV-Geräg (spziell am Video-Eingang) oder am NB. Ganz nützlich wäre es natürlich, wenn wir wüssten, wie du das TV-Gerät mit dem NB verbunden hast.


    MFG
     
  4. #3 Schripsi, 13.12.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ein Schwarzweißbild bekommst du, wenn du am Notebook ein S-Video-Signal rausbekommst (was bei praktisch jedem einigermaßen aktuellen Notebook der Fall ist), der Fernseher aber am entsprechenden Videoanschluss nicht auf S-Video eingestellt ist. Am besten schaust du mal in die Bedienungsanleitung deines Fernsehers, wie man den Anschluss umstellt. Sollte dein TV kein S-Video-Signal unterstützen, dann musst du mit dem Schwarzweißbild leben.
    Es liegt keine falsche Einstellung am Notebook vor, auch das Kabel kann nichts dafür. Es gibt keine preislich einigermaßen sinnvolle Wandlungslösungen, die ein S-Video-Signal in ein herkömmliches Videosignal wandeln. Der Fernseher muss für ein Farbbild in jedem Fall S-Video-tauglich sein.
     
  5. #4 deuterianus, 13.12.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Und wieder was dazugelernt :D Man lernt halt nie aus ;)

    Das erklärt auch, warum ich einige PCs an einem Fernseher (unterschiedliche TV-Geräte) nicht zum laufen bekommen habe. Die PCs waren übrigens allesamt mit Grafikkarten von nVidia ausgestattet, mit Grafikkarten von Radeon passte das immer.
    Dabei war auch das Alter der Fernseher ziemlich Unterschiedlich. Ein ziemlich altes Gerät war auch dabei, an das mit einem Scart-Adapter angeschlossen wurde. Seltsamerweise funktionierten PCs mit Radeon-Grafikkarten (Radeon7000 / 9550) an jedem Fernseher, ältere nVidia-Grafikkarten (GF2, GF4) machten jedoch immer Probleme. Mit der 7300 in meinem Notebook gabs noch keine Probleme (weder an alten noch an neuen Geräten). Sieht mir ziemlich Systemfrei aus, naja, Hauptsache es läuft.



    MFG

    PS: ich hoffe mal, capelli6 hat nicht all zu schnell auf meine zugegebenermaßen eher unkompetente Diagnose reagiert und womöglich irgendwas neu angeschafft... :eek:
     
  6. #5 Formel-LMS, 14.12.2006
    Formel-LMS

    Formel-LMS Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    bei Nvidia Grafikkarten kannst du einstellen, ob da ein S-Video Signal oder ein composite Signal herauskommt.

    Du benötigst composite.
    Ist zwar qualitativ um Welten schlechter, aber es funktioniert dann wenigstens.
     
Thema:

Videoausganganschluss