W-Lan einrichten

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Joxy, 28.01.2007.

  1. Joxy

    Joxy Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe mein W-Lan-Problem-Thema gehört hier in dieses Forum.
    Ich habe leider nicht wirklich viel Ahnung von Notebooks (wie ihr im Folgenden wohl bemerken werdet :) ), muss aber nun trotzdem mein neues Notebook (ein Samsung Q35 Calvin) internetfit machen.
    Mein Wireless Lan Netzwerk funktioniert auch einwandfrei, komme ja mit meinem alten Notebook problemlos rein.
    Das neue hat das Netzwerk ebenfalls schon gefunden und zeigt es brav an. Wenn ich dann aber auf "verbinden" klicke und den Netzwerkschlüssel eingebe passiert leider nicht viel.
    Falls jemand eine Idee hat woran es liegen könnte wäre ich über jeden Tipp sehr dankbar!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 28.01.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Hast du die richtige Verschlüsselungstechnik gewählt, also WAP oder WEP? Mit der richtigen Größe (64, 128 bit ...)? Und im Router darf die MAC-Adresse des Gerätes nicht gesperrt sein. Hier gibt es ja die Möglichkeit, nur bestimmten MAC-Adressen den Zugriff zu gewähren.
     
  4. Joxy

    Joxy Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    VIELEN DANK!!! es hat funktioniert! Ich hab auf der Seite meines Routers "MAC-Filtering" deaktiviert und schon bin ich drin :).
    Danke für deine Hilfe....
     
  5. #4 Darkshadow, 28.01.2007
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    nun solltest du deinen mac adresse aber eintragen, und dann wieder den mac -filter anmachen.

    Mac-adresse rausfinden:

    start-->ausführen-->cmd-->ip config /all und dann siehst du da deine macadresse ... die notierst du dir und schreibst die in die liste für den macfilter... und aktivierst wieder den mac-filter. sonst hast du ein ungesichertes netzwerk!
     
  6. Joxy

    Joxy Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    oooh... das hört sich wichtig an.
    Hab das eben versucht, aber irgendwie klappt es nicht. ich habe bei "Ausführen" 'cmd' eingegeben, daraufhin kam ein schwarzes Feld, aber nix mit 'ip config/all' :-S. Und wenn ich das da eingebe passiert auch nichts...
     
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    start -> ausführen -> cmd
    schwarzes fenster kommt
    dann ipconfig /all (leerzeichen!) eingeben
    die physikalische adresse aufschreiben und in den router eintragen.


    naja, wenn der mac-filter nicht an ist, dann ist das netzwerk nicht ungesichert (falls wpa aktiv). außerdem kann man mac-adressen fälschen, aber den dau haltet es ab.

    tipp:
    - wpa, wpa2 oder wpa-psk verschlüsselung benutzen
    - mac-filter einschalten
    - eventuell den router verstecken, indem man SSID deaktiviert
     
  8. #7 deuterianus, 28.01.2007
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    es ist auch nicht "ip config /all" sondern "ipconfig /all" (Die MAC-Adresse ist übrigens die Physikalische Adresse).
    Außerdem bringt die Filterung der MAC-Adressen keinen wirklichen Sicherheitsvorteil. Es ist heute Problemlos möglich MAC-Adressen zu "verändern". Es bringt nur Vorteile bei Leuten die davon keine Ahnung haben. Und diese Leute haben meistens auch keine Ahnung davon, wie man WPA knackt. Es kann aber trotzdem nicht schaden, jede mögliche Sicherheitsvorkehrung zu nutzen.
    Bei mir sieht das so aus:
    - WPA mit einem 50-stelligen Key aus Buchstaben (groß/klein), Zahlen und Sonderzeichen
    - MAC-Filterung (Kollegen kommen natürlich rein)
    - kein DHCP

    für meine Wohnlage (1,5 km vom Ortsrand entfernt, im Umkreis von ca 200 m keine Nachbarn) zwar völlig übertrieben, aber was solls :D


    MFG
     
  9. Joxy

    Joxy Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Mein Netzwerk ist nun geschützt und ich komme mit mit meinem neuen problemlos rein :)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. iaby

    iaby Forum Freak

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Mein Notebook:
    Amilo Si1520 / IBM X20
    Leute, spart euch den MAC-Filter! Das stellt überhaupt keinen Schutz dar!
    Nehmt eine WPA oder WPA2 Verschlüsselung mit einem kryptischen und relativ langem Passwort (50 reicht schon locker aus!) und lasst alles andere auf Standard! Sprich: MAC-Filter aus, SSID-Broadcast an, DHCP an, ...
    Dann habt ihr am wenigsten Probleme und euer Netzwerk ist absolut sicher! Aber wie gesagt, der Schlüssel muss lang+kryptisch sein!
     
  12. #10 KampfSchaaf, 28.01.2007
    KampfSchaaf

    KampfSchaaf Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Fujitsu Siemens Amilo M 3438G
    jein...der MAC-Filter ist nur zu umgehen, wenn du die MAC spoofst. Eine richtige zu bekommen ist eigentlich nur per bruteforce möglich. Und das dauert bei 12 Hexadezimalen stellen schon lange genug. also KEINEN schutz ist definitiv nicht richtig. Allerdings dauert es wesentlich länger ne WPA zu knacken, das ist richtig.

    best regards

    Schaaf
     
Thema:

W-Lan einrichten

Die Seite wird geladen...

W-Lan einrichten - Ähnliche Themen

  1. W-LAN einrichten für Urlaub im Hotel

    W-LAN einrichten für Urlaub im Hotel: Hallo! Ich habe ein Problem bzw check ich das nicht so ganz mit dem WLAN. Ich hab ein Vaio und da is so ein Schiebeknopf: WLAN on/off Ich...
  2. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...
  3. Neue W-Lan Karte für altes Notebook

    Neue W-Lan Karte für altes Notebook: Hey Leute, mein erstes Thema also bissel Rücksicht bei Fehlern, falls ihr wleche findet.:p Gut, nun zum Problem. Mir ist in meinem Notebook(ca...
  4. HP Pavilion dv6000 W-Lan Karte tauschen

    HP Pavilion dv6000 W-Lan Karte tauschen: Bei meinem HP Laptop ist die W-Lan Karte defekt und ich wollte sie gegen eine Atheros tauschen. Jetzt bekomme ich die Fehlermeldung...
  5. W-Lan geht nicht Driver fehlt

    W-Lan geht nicht Driver fehlt: Hi, Ich habe mit einen neuen Laptop gekauft Toshiba Satellite L850-11Q. Nach der 1 Stündigen Installation von Toshiba hab ich schon gleich...